Steam: Controller-Design offenbar fertiggestellt

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.143
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu Steam: Controller-Design offenbar fertiggestellt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Steam: Controller-Design offenbar fertiggestellt
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Steam Controller wird geholt! :-D freu mich schon drauf
 
C

Crysisheld

Gast
OK in der News Zeile schreibt ihr "Finales Design steht fest" nur um in ersten Absatz reinzuschreiben "...steht offenbar fest" ähhm ja ne oder ??? Was soll so eine News in der nur wieder mal naja Vermutungen geäussert werden die entweder oder sind ?? Nichtssagend macht Ihr das um den Newsticker zu füllen?? Um den Leuten vorzugaukeln wie aktuell Ihr seid?? Sorry aber die Kritik müsst Ihr euch anhören, denn so gewinnt man keinen Blumentopf...
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
das bild zum steam gamepad und das video sind aus der steinzeit. mittlerweile hat sich das steam gamepad schon mehrfach verändert.

nur zur info... beim finalen design ist neben dem touchpad auch ein analog-stick vorhanden.
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Interessant wäre es zu wissen ob der Controller auch außerhalb von Steam kompatibel ist. Ansonsten habe ich gewisse Zweifel am Nutzen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.075
Reaktionspunkte
4.460
OK in der News Zeile schreibt ihr "Finales Design steht fest" nur um in ersten Absatz reinzuschreiben "...steht offenbar fest" ähhm ja ne oder ??? Was soll so eine News in der nur wieder mal naja Vermutungen geäussert werden die entweder oder sind ?? Nichtssagend macht Ihr das um den Newsticker zu füllen?? Um den Leuten vorzugaukeln wie aktuell Ihr seid?? Sorry aber die Kritik müsst Ihr euch anhören, denn so gewinnt man keinen Blumentopf...

Leider nimm es in letzter Zeit überhang mit solchen Glaskugel News, die dann auch noch falsch recherchiert sind und wie in diesem Fall auch noch mit alten Bildern hinterlegt werden.
Und Blumentöpfe wollen sie ja auch gar nicht gewinnen, sondern Klicks für ihre Werbung.

Der Schuss geht aber irgend wann mal nach hinten los.
Denn die andere Seite die man gewinnt sind Leser, auch Stamm Leser die mitbekommen wie der Hase hier läuft und über kurz oder lang sich eine andere Seite suchen werden.
Hier im Board stehen schon genug Kommentare zu solchen News die nicht gerade toll sind.
Und so etwas spricht sich in der Szene, vor allem in der Gamer Szene ganz schnell rum.
Es wurde ja einiges getan um hier ein wenig für Aufschwung zu sorgen, so macht man allerdings vieles wieder kaputt und verliert massig an Reputation.
Das ist gar nicht gut fürs Image. Das sollte auch der blindeste Redi mal wahrnehmen.

Wenn ihr Klicks für euer Gehalt braucht und um hier zu überleben, so ist das eine Sache.
Macht es dann aber auf die Seriöse journalistische Art, und nicht unbedingt wie man immer so schön sagt,auf Bild Zeitung Niveau, dann könnte man auch mal wieder denn Add Blocker abschalten, so bleibt er an.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
hm naja
das Große Problem ist irgendwie nur:
Ich brauche keinen Zweiten Controller
 
C

Crysisheld

Gast
Leider nimm es in letzter Zeit überhang mit solchen Glaskugel News, die dann auch noch falsch recherchiert sind und wie in diesem Fall auch noch mit alten Bildern hinterlegt werden.
Und Blumentöpfe wollen sie ja auch gar nicht gewinnen, sondern Klicks für ihre Werbung.

Der Schuss geht aber irgend wann mal nach hinten los.
Denn die andere Seite die man gewinnt sind Leser, auch Stamm Leser die mitbekommen wie der Hase hier läuft und über kurz oder lang sich eine andere Seite suchen werden.
Hier im Board stehen schon genug Kommentare zu solchen News die nicht gerade toll sind.
Und so etwas spricht sich in der Szene, vor allem in der Gamer Szene ganz schnell rum.
Es wurde ja einiges getan um hier ein wenig für Aufschwung zu sorgen, so macht man allerdings vieles wieder kaputt und verliert massig an Reputation.
Das ist gar nicht gut fürs Image. Das sollte auch der blindeste Redi mal wahrnehmen.

Wenn ihr Klicks für euer Gehalt braucht und um hier zu überleben, so ist das eine Sache.
Macht es dann aber auf die Seriöse journalistische Art, und nicht unbedingt wie man immer so schön sagt,auf Bild Zeitung Niveau, dann könnte man auch mal wieder denn Add Blocker abschalten, so bleibt er an.

Jap genau so sehe ich das auch. Man kann jetzt drüber mutmaßen, ob es an der Redaktion selber oder der Redaktionsleitung liegt, die vielleicht Druck macht. Aber das wissen die Redakteure ja wohl hoffentlich am Besten selber. Es ist einfach schade, wie man hier seine von Früher geliebte PC Games die damals qualitativ hochwertige News die gut Recherchiert und zu Papier bzw. auf den Monitor gebracht wurden, die heute einfach nur noch schnell, schnell husch, husch dahingeklatscht werden. Keine richtig interessanten Spielethemen mehr. Es macht fast den Eindruck als wolle man Youtube mit seinen 10 Arten von... Videos Konkurrenz machen. Ich finde sowas auf Youtube schon Scheisse und hier ist es auch nicht gerade lesenswert.

Die Redaktion sollte nun halt auch mal endlich anfangen aus Ihren Fehlern zu lernen anstatt selbst konstruktive Kritik als Hate und Flames abzuwiegeln. PC Games jetzt seid Ihr mal am Zug.
 

firewing

Benutzer
Mitglied seit
25.04.2009
Beiträge
61
Reaktionspunkte
4
Finales Design eines Controller steht fest. weitere Details folgen im März.

Soll dieser Artikel 'nen Witz sein?
Ich bin treuer Leser der PC-Games, seit der allerersten Ausgabe, aber nu hakt es langsam aus bei Euch.
Diese Art von Artikeln häufen sich in letzter Zeit massiv.
Besinnt Euch langsam mal wieder auf seriösen, informativen Journalismus.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Das was heute an Informationen verteilt wird ist in meinen Augen kein Journalismus mehr.
Und das betrifft nicht nur diese Branche.

Viele Leute verstehen nicht welch große Verantwortung sie in diesem Beruf haben und schon fast absichtlich falsche Meldungen als Information rausgehauen werden.

Bestes Beispiel war die die letzte News der Systemanforderung von GTA 5 und der Verweis auf dieses Gerücht wenn man wissen möchte ob der PC
ausreichen würde.

Double-face-palm.jpg
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.107
Reaktionspunkte
7.082
Journslismus ist kaum noch Recherche sondern Glaskugellesen, schreiben was man als Redakteur selber glaubt + Raterei.

Bestes Beispiel ein Artikel in der Motor Klassik (also eine Fachzeitschrift was doppelt so erschreckend ist) und nicht nur ein Blatt wie Focus oder Spiegel zum Thema Porsche 968.

Da wird ein mit Tuning-Lenkrad, anderem Fahrwerk und anderem optischen Pimp ausgestatteter 968 CS als 100% Original betitelt. Da wird ein nachträglich installiertes KW-Fahrwerk zum Serien-Sportfahrwerk M030 geadelt (dummerweise ist das aber von Koni und nicht von KW), angegebene Stückzahlen und Bauzeiträume stimmen nicht, technische Daten sind teils nicht korrekt, falsche Infos zur Historie und der Modellreihe allgemein u.s.w. Das ganze auf gerade mal 4 Seiten. Wenn das der neue Journalismus sein soll...
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Journslismus ist kaum noch Recherche sondern Glaskugellesen, schreiben was man als Redakteur selber glaubt + Raterei.

Bestes Beispiel ein Artikel in der Motor Klassik (also eine Fachzeitschrift was doppelt so erschreckend ist) und nicht nur ein Blatt wie Focus oder Spiegel zum Thema Porsche 968.

Da wird ein mit Tuning-Lenkrad, anderem Fahrwerk und anderem optischen Pimp ausgestatteter 968 CS als 100% Original betitelt. Da wird ein nachträglich installiertes KW-Fahrwerk zum Serien-Sportfahrwerk M030 geadelt (dummerweise ist das aber von Koni und nicht von KW), angegebene Stückzahlen und Bauzeiträume stimmen nicht, technische Daten sind teils nicht korrekt, falsche Infos zur Historie und der Modellreihe allgemein u.s.w. Das ganze auf gerade mal 4 Seiten. Wenn das der neue Journalismus sein soll...

Ohne für eine Seite Partei ergreifen zu wollen, könntest du dir vorstellen das in einigen Fällen die zu hohe Arbeitslast eines Redakteurs der Grund für Fehler sind und nicht eine grundsätzlich ungenaue Arbeitsweise?
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.790
Reaktionspunkte
5.846
Ohne für eine Seite Partei ergreifen zu wollen, könntest du dir vorstellen das in einigen Fällen die zu hohe Arbeitslast eines Redakteurs der Grund für Fehler sind und nicht eine grundsätzlich ungenaue Arbeitsweise?

Ich glaub auch, dass dies der Hauptgrund ist.
Ein "richtiger" Journalist will wahrscheinlich auch mehr Zeit haben, die Quellen zu prüfen und selber nachfragen.
Aber so würden wohl einige andere News durch die Lappen gehen und damit potentielle Klicks.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.075
Reaktionspunkte
4.460
Also wenn man sieht, um was für News es sich teilweise handelt, kann ich dem nicht so ganz zustimmen.
Das mag eventuell vor 30 Jahren so gewesen sein, aber heute reichen oftmals ein paar Klicks bei Google um gewisse Informationen zu einem Thema in Minuten raus zu bekommen.
Irreführende, falsch aussagende Überschriften tuen ihr übliches um nur mal wieder weitere Klicks zu generieren (Beispiel, die Windows 7 Information über den auslaufenden Support).
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Ich glaub auch, dass dies der Hauptgrund ist.
Ein "richtiger" Journalist will wahrscheinlich auch mehr Zeit haben, die Quellen zu prüfen und selber nachfragen.
Aber so würden wohl einige andere News durch die Lappen gehen und damit potentielle Klicks.

Sofern wir uns bei dem Begriff "richtiger Journalist" auf Menschen einigen können die eine entsprechende Ausbildung, ein Studium durchlaufen, oder als Quereinsteiger entsprechende Erfahrung haben einigen können bin ich bereit dir zuzustimmen. Dem Clickbaitkram wie "Die 5 süßesten Katzen in Videospielen" an den sog. "slow news days" kann ich eher wenig abgewinnen.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ohne für eine Seite Partei ergreifen zu wollen, könntest du dir vorstellen das in einigen Fällen die zu hohe Arbeitslast eines Redakteurs der Grund für Fehler sind und nicht eine grundsätzlich ungenaue Arbeitsweise?

Wenn man mit dem Druck nicht umgehen kann hat man den falschen Beruf mMn.
 
TE
Desardh

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.143
Reaktionspunkte
980
Ihr habt selbstverständlich nicht Unrecht mit eurer Kritik, hin und wieder passiert mir dann doch mal ein Unschöner Fehler und dafür entschuldige ich mich. Die Headline habe ich korrigiert, das Bild habe ich schlichtweg deshalb gewählt, weil es kein aktuelles zum neuen Design gibt.

Hinsichtlich der Relevanz der Meldung darf man sich natürlich streiten. So gibt es nun die Meldung, dass der Steam Controller "offenbar" fertiggestellt wurde, deshalb wird auch nahezu überall darüber berichtet. Dieser Tage fällt euch dies vielleicht auch deshalb negativ auf, weil es im Anschluss an die Feiertage vergleichsweise nur wenig zu berichten gibt. Da der Steam Controller aber immer noch für viele Spieler weitaus interessanter sein dürfte als etwa ein Patch für ein Japano-Spiel auf PS Vita, das vermutlich nicht mal die japanische Hardcore-Indie-Szene tangiert und nie in Europa erschienen ist (nur mal als willkürliches Beispiel), wird daraus eine News gebastelt.

Künftig werde ich natürlich stärker auf Sorgfalt achten. Der Zeitfaktor spielt, wie einige richtig erkannt haben, womöglich eine Rolle, dass solche Fehler passieren, ist aber natürlich keine Entschuldigung, das ist klar. Deshalb bitte ich um euer Verständnis. Wenn es Anlass zur Kritik gibt, weil womöglich ein Fehler unterlaufen ist, dürft ihr mir auch gern eine PM schreiben, die mich dann schneller erreicht. Hoffen wir, dass dies nicht nötig sein wird. :)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
wobei, da ich doch noch mit der Idee von Vita//PS TV Spiele, würde mich das Japanospiel doch irgendwie ein Stück interessieren :B
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.075
Reaktionspunkte
4.460
wobei, da ich doch noch mit der Idee von Vita//PS TV Spiele, würde mich das Japanospiel doch irgendwie ein Stück interessieren :B

Also was da so richtig in Asien Spiele und Szene mäßig abgeht würde mich auch mal interessieren. Das wäre auf jeden Fall mal einen größeren Bericht wert. Gerade auf dem Millionen Markt China.
 
C

Crysisheld

Gast
Also was da so richtig in Asien Spiele und Szene mäßig abgeht würde mich auch mal interessieren. Das wäre auf jeden Fall mal einen größeren Bericht wert. Gerade auf dem Millionen Markt China.

Aber nur wenn´s nicht halbherzig umgesetzt wird, sonst bitte nicht, denn selbst die Retro Schienen wird überhaupt nicht ausreichend bedient obwohl die Stammleserschaft wohl schon lange zu dieser Generation zu zählen sind...
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.075
Reaktionspunkte
4.460
Die Stammleser sind auch alle älter, denke ich mal so, und wir alten Säcke haben eh nichts mehr zu melden. Alles nur noch auf Jung gemacht, überall wo man hinschaut, die sind gefügiger und fallen auf jeden PR Müll rein.
 
C

Crysisheld

Gast
Die Stammleser sind auch alle älter, denke ich mal so, und wir alten Säcke haben eh nichts mehr zu melden. Alles nur noch auf Jung gemacht, überall wo man hinschaut, die sind gefügiger und fallen auf jeden PR Müll rein.

Ja leider schauts so aus, aber wenn die Redaktionsleitung so weitermacht, bzw. die Geschäftsführung diesen Kurs weiterhin einschlägt wird das Schiff bald untergehen. Das ist jetzt nicht mal Hetze, sondern einfach nur mal in die IVW Liste geschaut...

Verkauf 2000 / II Q. 265.882
Verkauf 2014 / II Q. 40.229

Ein Punkt sind die schlecht recherchierten News, dann wie du schon sagtest alles auf Jung gemacht. Nur die junge Zielgruppe kauft keine Printzeitschriften mehr, da die Junge Zielgruppe laut einer Studie printresistent ist und längere Sätze überhaupt nicht mehr lesen bzw. verstehen kann. Man muss sich nur mal in den Youtube und Facebook Kommentarseiten umschauen. Das ist eine Vergewaltigung der deutschen Sprache. Goethe würde sich im Grab umdrehen, wenn er teilweise solche Verstümmellungen der Sprache ertragen müsste...

Aber das interessiert die Geschäftsführung der PCG ja nicht. Fakt ist aber auch, dass der Fisch am Kopf zum stinken anfängt , man sollte also die Hauptschuld an der Misere eher in der Geschäftsführung suchen als seine Wut an den Redakteuren auszulassen, die können glaube ich am allerwenigsten dafür und bekommen halt den Druck! Was bringt es dir die Redaktion auszutauschen, wenn die Geschäftsführung immer wieder Fehlentscheidungen trifft?

Natürlich kenne ich mich betriebsintern nicht aus, wie es in dem Laden zu geht, aber allein die Verkaufszahlen der oben genannten IVW Liste sprechen Bände wer hier Fehler macht. Aber anstatt sich mal mit der Community hinzusetzen und zu fragen hey Leute wieso gefällt euch unser Heft nicht mehr und Vorschläge umgesetzt werden, wird einfach nur die eigene Schiene weitergefahren. Das hat mich schlussendlich auch dazu bewogen mein Abo zu kündigen, weil ich einfach keine Lust mehr hatte gegen Windmühlen zu sprechen nur um zu sehen, das seit Jahren nichts umgesetzt wird.

Ich habe vor drei Jahren den Vorschlag gemacht, man solle doch bitte einen Tag/Nacht Modus auf der Forenseite einbauen, das wurde auch von Vielen unterstützt. (Wer nicht weiss, was ein Tag/Nacht Modus ist, Video Games Reviews & News - GameSpot hat neben dem "Sign In" Kasten so einen Farbshema Wechsel Knopf, damit kannst du Nachts auf das dunkle Shema wechseln, was für die Augen angenehmer ist. Wie gesagt ich habs vor drei Jahren angesprochen und nix is passiert. Das zeigt halt wie viel der PC Games an der Community liegt. Die Steam Foren werden auch fast gar nicht genutzt und auf Facebook bekommst du sowieso keine Antworten.... eigentlich ist es zum heulen...
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.107
Reaktionspunkte
7.082
Der Rückgang der Printmedien betrifft aber quasi alle Zeitungen durch die Bank (außer vielleicht komischerweise die Bild-Zeitung, was eigentlich eher erschreckend ist). Egal ob nun die PC-Games oder andere Tageszeitungen. Alle haben mit drastisch sinkenden Umsatzzahlen zu kämpfen. Weil das Internet eine extrem starke Konkurrenz ist. Dort findet man die News schneller, müllt sich die Wohnung nicht mit Papier zu u.s.w. So kann die PCGames eigentlich nur dadurch überleben, in dem sie dem Kunden etwas besonderes bietet. Z.B. eben die Vollversionen auf DVD. Ohne diese wäre die Zeitung jetzt wahrscheinlich schon weg vom Fenster.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.075
Reaktionspunkte
4.460
Stimmt alles.

Und ich muss ehrlich sagen, das einzige was mich hier noch hält ist das Forum, aber auch nur weil ich schon so lange dabei bin und die Leute die hier ebenfalls zur Stamm Riege gehören einfach mag.
Man kennt sich eben teilweise schon weit über 10 Jahre.
Auch wenn es manchmal recht heftig zugeht, was ich mir manchmal auch selbst ankreide :-D, aber es wird immer noch respektvoll miteinander umgegangen.
Und genau da habe ich in letzter Zeit von so einigen Neulingen eben leider auch das gegenteil erfahren müssen. Kommen hier rein und laufen durch wie der berühmte Elefant durch den Porzellan Laden.:B
Will damit sagen, von der Ausdrucksweise her, so wie man eben auf der Straße sein Big maul aufreißt.
Und so geht es leider durch ganz Deutschland.
PCGames ist da beileibe nicht das einzige Medium das dem Kiddi Wahn zu folgen hat.
Den Grund dafür habe ich hier schon des öfteren gesagt.
Die Jugend ist eben für alles Manipulierbar, das schaft Geld, und im Endeffekt geht es nur darum.
Damit meine ich jetzt gar nicht mal die Leute die für ihr tägliches Brot hier auf der Seite schaffen müssen, das ist schon ok so.
Aber auch die haben da oben ihre Chefs, und daher kommen eben die Befehle.
Da muss man sich nur mal die katastrophale Main anschauen. Ich denke nicht das so etwas die eigentlichen Macher hier zu verantworten haben, sondern die da oben.
Wie schon gesagt wurde, der Fischkopf, mit Namen Computec stinkt hier gewaltig.
Machen sie so weiter mit Quantität statt Qualität, ist hier bald Schluss.
Im Printbereich sehe ich sowie nur noch 3-5 Jahre, dann ist Ende.
Da werden sich gerade im Fachbereich IT/Computer/Spiele nur noch ganz wenige sehr seriöse Fach Magazine halten können.
Magazine die nicht jeden Monat den gleichen schäbigen Müll wie etwa, 30% schnelleres Windows, jetzt geht es, auf der Titel Seite anpreisen. :-D
Oder auch Gamer Magazine die katastrophale Launches auch noch mit 85-90+% bewerten nur um ihre Werbekunden nicht zu verlieren, und dann mal 5 Monate später 2 Punkte abziehen, weil die Communtiy schon vorher rausgefunden hat, das gewisses Spiel Bockmist ist.
Nun ja, wir werden ja sehen wie es weitergeht.:-D
 
C

Crysisheld

Gast
Der Rückgang der Printmedien betrifft aber quasi alle Zeitungen durch die Bank (außer vielleicht komischerweise die Bild-Zeitung, was eigentlich eher erschreckend ist). Egal ob nun die PC-Games oder andere Tageszeitungen. Alle haben mit drastisch sinkenden Umsatzzahlen zu kämpfen. Weil das Internet eine extrem starke Konkurrenz ist. Dort findet man die News schneller, müllt sich die Wohnung nicht mit Papier zu u.s.w. So kann die PCGames eigentlich nur dadurch überleben, in dem sie dem Kunden etwas besonderes bietet. Z.B. eben die Vollversionen auf DVD. Ohne diese wäre die Zeitung jetzt wahrscheinlich schon weg vom Fenster.

Nein der Bild geht es auch icht viel besser.

Zeitungssterben

Die Vollversionen? Die du eh schon für 6 EUR nachgeschmissen kriegst und dann noch den gleichen Preis oder mehr zu zahen in der PCGames? Sorry aber so toll waren die Vollversionen der PCGames jetzt auch nicht. Die beste Aktion fand ich ja die Steampreis angabe. Jeder weiss, dass Steam immer überteuert ist. Aber den Gunslinger bzw. Farcry Blooddragon hast du mein MediaMarkt ja sogar im unverschämten Gamestop schon für 6,99 bekommen - mit Schachtel und Handbuch...

@Batze findest du wirklich, dass wir respektvoll miteinander umgehen? Ja die neuen User kannste teilweise echt in der Pfeife rauchen. Die sollen in Facebook spammen bzw. alles falsch schreiben. Wenn man in einem Forum postet sollte man auch eine Mindestportion an Grammatik und Rechtschreibung mitbringen...

Du darfst mal eines nicht vergessen die Printmedien haben im Allgemeinen journalistisch einen besseren Ruf als Blogs oder Webseiten. Deren Infos sind dann meist auch zuverlässiger. Ein anderer Faktor der ganz wichtig bei den Printmedien ist. Die Anzeigenverkäufe der Printmedien finanziert zum Großteil das Online Angebot einer Zeitung, das geht dann meist über Quersubventionierung. Eine andere Art der Finanzierung eines Verlages wäre noch Private-Equity. Da kommen dann meist branchenfremde Investoren ins Spiel und wo sowas hinführt hat die Chicago Tribune gezeigt. Kurz nach dem Einstieg eines Investors hat die Zeitung Konkurs angemeldet...
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.107
Reaktionspunkte
7.082
Das Problem ist, daß diese fehlerhaften Beiträge/Recherchen nicht nur Zeitungen betreffen sondern auch Fachbücher. Ich kenne kaum ein Porsche-Buch wo nicht irgendwo die größte Grütze drin steht. Aktuell im neuen englischsprachigen 924 Carrera GT-Band. Was dort drin steht das krempelt einem die Hutkrempe über die Zähennägel. Und das Buch kostet wenn man Glück hat "nur" EUR 60, meistens aber mehr.
 
Oben Unten