Star Wars: Episode 9 sollte eigentlich "Duel of the Fates" heißen

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
503
Reaktionspunkte
40
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars: Episode 9 sollte eigentlich "Duel of the Fates" heißen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Star Wars: Episode 9 sollte eigentlich "Duel of the Fates" heißen
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.740
Reaktionspunkte
4.397
Es gab bereits ein Musikstück in Episode 1, das so hiess.

Das Theme vom Kampf zwischen Qui-Gon, Obi-Wan und Maul war das jupp
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Rdrk710

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2005
Beiträge
687
Reaktionspunkte
224
Ich finde, das, was man vom Skript so mitbekommt (gibt inzwischen ein paar ausführlichere Infos), hätte das Zeug zu ein paar epischen "Gänsehautmomenten" gehabt. Schade, dass sie es in der Form verworfen haben.
 
X

xNomAnorx

Gast
Den Namen hätte ich nicht gemocht, weil er schon mit dem Musikstück und dem Kampf aus Episode 1 verknüpft ist.
Dennoch, rein von der Story her klingt das hier viel besser als das, was wir in Episode 9 bekommen haben. Ich halte aufgrund von Jurassic World gar nicht so viel von Trevorrow, aber das hier klingt insgesamt sehr gut.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.740
Reaktionspunkte
4.397
Jurassic World war doch recht gut, auch wenn es natürlich nicht ansatzwrise an den kultigen ersten JP rankommen kann und auch nicht an Lost World.
 
X

xNomAnorx

Gast
Jurassic World war doch recht gut

Bin ich anderer Meinung. Unterhaltsame Action zwar, aber sehr blasse Charaktere, viele Logiklöcher. Der gesamte Charme von damals ist weg, das Franchise geht Richtung gehirnlose Untehaltung und Action, dabei war es mal mehr. Gerade vom Writing her, und da war Trevorrow auch noch in Teil 2 beteiligt, lässt das ganze extrem zu wünschen übrig.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.740
Reaktionspunkte
4.397
Die Story war in den World Teilen und eigentlich auch schon JP3 eher so lala ja, aber die heimlichen Stars sind ja ohnehin die Dinosaurier
 
X

xNomAnorx

Gast
Die Story war in den World Teilen und eigentlich auch schon JP3 eher so lala ja, aber die heimlichen Stars sind ja ohnehin die Dinosaurier

Die mag ich allerdings auch eher klassisch. Indominus Rex und Indominus Raptor konnt ich nicht so viel abgewinnen. Zumal vor allem bei dem Indoraptor das Feature mit der Laseranvisierung total bescheuert war. Ich hoffe sie setzen nie ihre Dino-Mensch-Hybriden um :B
https://www.slashfilm.com/wtf-juras...-planned-as-kung-fu-flick-with-flying-people/
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.740
Reaktionspunkte
4.397
Von den Hybriden bin ich auch kein Fan, wirken eher wie Freakmonster als Dinosaurier, alleine schon die Scenen wo der Indoraptor auf der Suche nach dem Lockwood Mädchen war auf dem Dach oder im Kinderzimmer.

Edit: Igitt sind diese Mensch-Dino Mutanten hässlich :$ so nen Trash sollen sie bloß aus dem Jurassic Franchise draußen halten
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.766
Reaktionspunkte
1.432
Es zeigt sich mittlerweile, dass JJA nicht alles fixen kann: Was für einen Reboot passt, reicht für den Abschluss einer Trilo-Trilogie dann vielleicht eben doch nicht...
 
Oben Unten