Star Wars: Episode 7 - Erste Details zur Story aufgetaucht - Spoilergefahr

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.219
Reaktionspunkte
5.623
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars: Episode 7 - Erste Details zur Story aufgetaucht - Spoilergefahr gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Star Wars: Episode 7 - Erste Details zur Story aufgetaucht - Spoilergefahr
 

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Eigentlich wollte ich mir den neuen Star Wars-Streifen nicht spoilern, aber der Versuchung konnte ich dann doch nicht widerstehen - mal schauen, was draus wird, wirklich innovativ hört sich der Plot natürlich nicht an. Aber alleine schon für den Auftritt von Han Solo wird sich das Teil lohnen. ;)
 

SergeantSchmidt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.05.2013
Beiträge
1.695
Reaktionspunkte
424
Ich werde sie zweifelsohne alle gucken und lieben, aber wenn man das so liest dann ist der Plot, vorallem mit der Supermacht die eine Waffe zum Planetenzerstören entwickelt doch schon irgendwie billig xD
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Gut möglich, dass die neuen Filme allein durch die Anwesenheit von Han Solo besser werden als Episode 1-3 (auch wenn Harrison Ford inzwischen fast scheintot aussieht).
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.674
Reaktionspunkte
4.352
(auch wenn Harrison Ford inzwischen fast scheintot aussieht).

Übertreib mal nicht

Bezüglich dem Leak: Glaub ich nicht wirklich dran, dass es so kommt, klingt so überhaupt nicht nach Star Wars, besonders das mit der Hand glaub ich mal nicht im Ansatz dran
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.674
Reaktionspunkte
4.352
Na klar und hat auf wundersame weise etliche tausende Lichtjahre zurückgelegt. Wobei: wenn sie noch den Daumen austrecken kann, ist sie vielleicht per Anhalter gefahren...

vielleicht hat sie auch einen Hyperantrieb für eineinhalbfache Lichtgeschwingkeit im Lichtschwert, mit dem sie den Kesselflug in unter 12 Parsec schafft :B
 

placeholder2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.07.2014
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Eine Hand (und Lichtschwert) würde doch beim Eintritt in die Atmosphäre und Sturz auf den Planeten verglühen.
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.535
Reaktionspunkte
188
Naja, kann sonst was für ne Hand sein. Luke, Vader, die Hand eines verschollenen Sith Lords. Der Plot klingt aber langweilig. Für mich klingt der Anfang eher wie Herr der Ringe: Man findet etwas (Ring, Jedi-Relikt) und macht sich auf die Suche dessen Ursprungs = Abenteuer. Langweiliger geht es nicht mehr. Für LotR ist das noch okay, die Inszenierung war Hammer. Aber für ein Star Wars? Man merkt doch, dass sich - insofern dieser Plot Stimmigkeiten aufweißt - nicht annäherend an Timothy Zahn's Versionen gehalten wurde. Bei der nicht bekannten Macht, wird es sich wohl um Überbleibsel der Imperialen Streitkräfte handeln - Bauem wohlmögl. Todesstern No.3, Modellmarke X1000 Plus. Mit noch mehr Laserstrahl. Ich will ja nicht alles in den Dreck ziehen, und ich will erst recht nicht behaupten, dass JJ keine gute Arbeit leistet, aber dieser vermeintlich gespoilerte Plot ist alles andere als Star Wars - es ist leere und ohnhin keine Mühe dahinter, wohl viel mehr die Gier nach Profit um ein Franchise noch mehr auszuquetschen, bis die Frucht keinen tropfen mehr rausrückt.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.219
Reaktionspunkte
5.623
Website
twitter.com
nicht annäherend an Timothy Zahn's Versionen gehalten wurde

Ja gut, das war ja ohnehin klar, nachdem das alles aus dem Canon verbannt wurde.
Außerdem hätte man dann die alten Schauspieler nicht verpflichten können, weil die Thrawn-Trilogie ja relativ zeitnah am Ende von Episode 6 ansetzt.
 

DentonJC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
157
Reaktionspunkte
1
Eine Hand (und Lichtschwert) würde doch beim Eintritt in die Atmosphäre und Sturz auf den Planeten verglühen.

Nur das, was sich mit hoher Geschwindigkeit durch die Atmosphäre bewegt würde verglühen. Da ist schon eher die Entfernung von Bespin oder Yavin 4 bis nach Tatooine selbst in 30 Jahren unüberwindlich...

Vielleicht handelt es sich hierbei aber auch nur um einen Fake. In geschickter weise werden falsche Storydetails als Gerücht in Umlauf gesetzt, um die wahre Story geheim zu halten...;)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.320
Reaktionspunkte
3.757
Ich werde sie zweifelsohne alle gucken und lieben, aber wenn man das so liest dann ist der Plot, vorallem mit der Supermacht die eine Waffe zum Planetenzerstören entwickelt doch schon irgendwie billig xD

ja, wie Geschichte des ersten Teil, der aus 50% Dune und zu 50% aus The Hidden Fortress besteht
immer wieder Putzig wenn Leute Glauben der Lucas hätte sich das alles selbst ausgedacht

Übertreib mal nicht

Bezüglich dem Leak: Glaub ich nicht wirklich dran, dass es so kommt, klingt so überhaupt nicht nach Star Wars, besonders das mit der Hand glaub ich mal nicht im Ansatz dran

Das tolle ist ja, das gab´s schon (mehr oder weniger) schon vorher:
The Glove of Darth Vader – Jedipedia.net – Entdecke Star Wars

wobei man bei solchen Sachen auch sieht, nja, es ist zwar schade total Tabula Rasa zu machen, aber nicht alles war Gold
 

SirThomas70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.02.2008
Beiträge
214
Reaktionspunkte
67
ganz witzige Idee,die Hand von Luke,die Vader in der Himmelsstadt von Bespin abgeschnitten hat,als Ausgangspunkt zu nehmen...mal abwarten,was draus wird.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.320
Reaktionspunkte
8.542
Die Story Ansätze lassen auf einige Logiklücken hoffen. Bin mal gespannt, wie viele meiner Vermutungen zutreffen werden. :-D
 

Reaper1706

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
213
Reaktionspunkte
19
Ich glaubs auch nicht wirklich! Wenn man sich mal die 6 Star Wars Filme ansieht, dann weiß man, dass nach dem Schriftzug immer die Kamera geschwenkt wurde und entweder Planeten oder Raumschiffe zu sehen waren und das wird auch bei Teil 7 nicht anders werden, weil genau das den perfekten Einstieg geben wird. Man muss den Zuschauer sofort wieder in das Star Wars Universum versetzen! Und das klappt eben am besten mit einem altbewährten Anfang.

Auf diese Idee sind die Filmemacher sicher schon lange gekommen, deshalb sollte dieser "Autor" einfach mal die Klappe halten und sich mit irgendwelchen Schrott zurückhalten! So wie oben beschrieben wird es never laufen!!! NEVER!!!
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.219
Reaktionspunkte
5.623
Website
twitter.com
Wenn man sich mal die 6 Star Wars Filme ansieht, dann weiß man, dass nach dem Schriftzug immer die Kamera geschwenkt wurde und entweder Planeten oder Raumschiffe zu sehen waren

Genau so wird es in dem Leak beschrieben.
Man sieht die übliche Laufschrift, danach schwenkt die Kamera nach oben.
Statt eines Raumschiffs sieht man dann aber die angesprochene Hand, wie sie auf einen Wüstenplaneten zutrudelt.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.313
Reaktionspunkte
6.930
Ich glaube nicht dass Lukes echte Hand gemeint ist. Wie sollte die denn nach dem Kampf in Ep. 5 - auf der Wolken(!)stadt - in den Weltraum gelangt sein?!

Ich denke eher das wird seine mechanische Prothese sein.
 
X

xNomAnorx

Guest
Ich hab mich immer noch nicht damit abgefunden, dass das EU ignoriert wird :S Wahrscheinlich werde ich das auch nicht.
Am meisten regt mich aber auf, dass ich trotzdem im Kino sitzen werde. Wahrscheinlich sogar in der Vorpremiere. Aber ich werde keinen Spass dabei haben, versprochen :|:B
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.313
Reaktionspunkte
6.930
Ich hab mich immer noch nicht damit abgefunden, dass das EU ignoriert wird :S Wahrscheinlich werde ich das auch nicht.
Am meisten regt mich aber auf, dass ich trotzdem im Kino sitzen werde. Wahrscheinlich sogar in der Vorpremiere. Aber ich werde keinen Spass dabei haben, versprochen :|:B
Fans sind Weltmeister im Selbstbelügen. Das ist aber keine Schande. ^^
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Hier werden Gerüchte als "Details" verkauft. Auch nicht schlecht.

Naja, kann sonst was für ne Hand sein. Luke, Vader, die Hand eines verschollenen Sith Lords. Der Plot klingt aber langweilig. Für mich klingt der Anfang eher wie Herr der Ringe: Man findet etwas (Ring, Jedi-Relikt) und macht sich auf die Suche dessen Ursprungs = Abenteuer.

Nee, das klingt schon total nach "Krieg der Sterne". Der Aufhänger damals war schließlich auch Luke, der Obi Wans Droiden fand und ihm zurückbringen wollte. Der arme Farmersson, der plötzlich gefährliche Abenteuer bestehen muss. Das ist hier doch das nahezu identische Grundmuster. Genauso wie die neue Superwaffe, die Galaxien auslöschen soll, die eine Variation des Todessterns ist. Für mich klingt das so nahe am Ursprung, dass es entweder eine Kopie ist, oder Fanfiction.

ja, wie Geschichte des ersten Teil, der aus 50% Dune und zu 50% aus The Hidden Fortress besteht
immer wieder Putzig wenn Leute Glauben der Lucas hätte sich das alles selbst ausgedacht

Inwiefern sind 50 Prozent von Krieg der Sterne (der vierte Teil, nicht der erste Teil) aus Dune entliehen? Weil Tatooine ein Wüstenplanet ist? Und sonst? xD
 
Zuletzt bearbeitet:

SpieleKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
904
Reaktionspunkte
117
Lächerlich!!! Das klingt einfach nur lahm und nicht nach Star Wars! Zudem wiederspricht das gegen die gesetzte der Natur =) Die Hand würde ohne Schutz beim eintritt in die Atmo verglühnen und das LW höchstwarscheinlich auch! =)
 

SpieleKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
904
Reaktionspunkte
117
ja, wie Geschichte des ersten Teil, der aus 50% Dune und zu 50% aus The Hidden Fortress besteht
immer wieder Putzig wenn Leute Glauben der Lucas hätte sich das alles selbst ausgedacht

Falsch, Lucas hat sich an Filmen wie John Carter orientiert die schon anfang des 20 Jahrhunderts erschinen sind und von dem Lucas ein Fan ist:-D
Daraus hat er auch nie ein geheimniss gemacht.;)
Finde es auch immer wieder witzig wie leute sich bei dem Film John Carter aufregen, das er angeblich bei Star Wars abgeguckt hat, es war umgekert.
Bei Avatar das gleiche, John Carter musste sogar extra viele dinge streichen die eigentlich bei JC dazu gehören, wie die Flugtiere, da sie bei Avatar schon vorgekommen sind und jeder behauptet hätte das sie Avatar nachmachen würden, obwohl es umgekert war!!!
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.871
Reaktionspunkte
585
Klingt nicht wirklich interessant. Vor allem will ich nicht verstehen das man dafür dann das EU zerschlagen musste.
 

Spruso

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
617
Reaktionspunkte
37
Website
www.knights-of-apocalypse.ch
Ich hab mich immer noch nicht damit abgefunden, dass das EU ignoriert wird :S Wahrscheinlich werde ich das auch nicht.
Am meisten regt mich aber auf, dass ich trotzdem im Kino sitzen werde. Wahrscheinlich sogar in der Vorpremiere. Aber ich werde keinen Spass dabei haben, versprochen :|:B

Geht mir mit dem EU genau so. Nur werde ich konsequent sein und diesen Disney-Blödsinn boykottieren, obwohl ich eigentlich dem JJ seine Filme mag. Aber ich seh immer noch nicht, warum man da nicht was ums EU rum bauen konnte, Platz genug für Storys hätts ja gegeben.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.320
Reaktionspunkte
3.757
och Leute, nich jammern, habt ihr euch mal das EU angesehen?
Da war halt nicht alles eine Thrawn-Trilogie und auch die Funktioniert Teilweise nur bedingt weil da zwischen RotJ und Erben des Imperiums Luke nur Eier schaukeln war, bzw. doch nicht nach den anderen Büchern

Das ist halt so ein Kuddelmuddel das man zwangsläufig irgendwo was widersprüchliches schreibt, z.B. was der Flohteppich auf dem Falken macht
 
Oben Unten