Star Trek: Picard: Dritte Staffel von Patrick Stewart bestätigt

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
957
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Trek: Picard: Dritte Staffel von Patrick Stewart bestätigt gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Star Trek: Picard: Dritte Staffel von Patrick Stewart bestätigt
 

Cap1701D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.06.2004
Beiträge
172
Reaktionspunkte
59
Man weiß ja auch nie, wann der Namensgeber stirbt...insofern macht es Sinn schnell mehrere Staffeln zu drehen ;)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.678
Reaktionspunkte
4.611
Naja, erstmal sehen was die 2. Staffel bringt.
Die erste war jedenfalls für mich mehr als nur eine Enttäuschung und ich weis ich stehe da nicht alleine.
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
956
Reaktionspunkte
298
Naja, erstmal sehen was die 2. Staffel bringt.
Die erste war jedenfalls für mich mehr als nur eine Enttäuschung und ich weis ich stehe da nicht alleine.
Was Du und viele andere offensichtlich nicht verstehen ist,
dass die erste Staffel von Picard quasi der Prolog war um die Welt zu erklären
und die Charaktere vorzustellen.
Jetzt sollte es eigentlich richtig losgehen...
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
717
Reaktionspunkte
509
Naja, erstmal sehen was die 2. Staffel bringt.
Die erste war jedenfalls für mich mehr als nur eine Enttäuschung und ich weis ich stehe da nicht alleine.
War bei mir genau anders. Empfand nach Discovery die Picard Serie wieder sehr viel mehr als Star Trek.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.678
Reaktionspunkte
4.611
Was Du und viele andere offensichtlich nicht verstehen ist,
dass die erste Staffel von Picard quasi der Prolog war um die Welt zu erklären
und die Charaktere vorzustellen.
Jetzt sollte es eigentlich richtig losgehen...
Ziemlich langer (Stinklangweiliger) Prolog.
Wenn das ganze nicht Picard heißen würde, wäre doch schon nach der ersten Staffel schluss gewesen. Nur er als Name hat doch da gezogen.
 

Grolt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
555
Reaktionspunkte
145
Ich freu mir.

Die 2 Hälfte der 1 Staffel war zwar nicht so gut, trotzdem hatte ich Spaß beim zuschauen.
Zumal alle ST-Serien erst mit der 2 oder 3 Staffel richtig gut wurden. Die ersten Staffeln sind bei jeder ST-Serie die schwächsten.

Ich freu mich vor allem Q wiederzusehen.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.199
Reaktionspunkte
968
So richtig überzeugen konnte mich Picard auch nicht, mal sehen ob in S2 das anders aussieht.

Discovery fand ich (losgelöst von der Zeitlinie betrachtet wohlgemerkt) durchaus passabel, auch wenn mir da zu viel Geheul in der letzten Staffel drin war.

Discovery in der ST Zeitlinie zu betrachten ist einfach desaströs und passt mMn gar nicht. ;(
 

Feynmann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.09.2005
Beiträge
114
Reaktionspunkte
18
Folge 1 und 2 der ersten Staffel fand ich noch interessant, danach war die Luft raus. Ich habe dann ur noch sporadisch hereingeschaut. Der blasse Legolaskrieger, ein Picard, der seine Sofaecke im Raumschiff bekommt, keiner bekommt den Mord mit auf dem Raumschiff. Erstaunlich, wie schnell man sich der Borg entledigen konnte. Nur die Pilotin war ein Lichtblick in dieser Serie. Ich hätte lieber, wenn Amazon die Serie Carnival Row weiterführen würde.
 
Oben Unten