Star Trek: Die besten Freund- und Feindschaften zwischen Star-Trek-Schauspielern

RoteGarde

Benutzer
Mitglied seit
18.07.2007
Beiträge
99
Reaktionspunkte
9
Das hätte ich jetzt nicht vermutet, das Seven of Nine von Captain Janeway gemobbt wurde.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.005
Reaktionspunkte
6.754
Das hätte ich jetzt nicht vermutet, das Seven of Nine von Captain Janeway gemobbt wurde.
Das war doch kein offenes Geheimnis. Der Abgang der Kes-Darstellerin wie auch die Einführung der sehr kurvig präsentierten Seven schmeckte Mulgrew gar nicht, das sprach sich sehr schnell rum. Das war mindestens genauso bekannt wie Shatners divenhaftes Verhalten zu TOS-Zeiten.

Zumindest konnte man das schon vor Zeiten des WWW, ehe alles online abrufbar wurde, in diversen Biografien und Büchern über die Entstehung der Filme und Serien herauslesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

RoteGarde

Benutzer
Mitglied seit
18.07.2007
Beiträge
99
Reaktionspunkte
9
Ich hab nur von Shatners divenhaftes Verhalten gehört und hab jetzt auch nicht aktiv nachgeforscht wie harmonisch es hinter der Kamera von den anderen Serien zuging.

Nun da hat sich Kate Mulgrew sich selber keinen Gefallen getan denn wenn die Leute davon erfahren dann sehen sie die Serie mit ganz anderen Augen.
Also bei mir sammelt sie dadurch keine Sympathiepunkte.

Im Endeffekt will ich auch garnicht wissen wer mit wem nicht konnte, sondern möchte mir die Illusion bewahren, von einer harmonischen, sympathischen Crew.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.005
Reaktionspunkte
6.754
Ich hab nur von Shatners divenhaftes Verhalten gehört und hab jetzt auch nicht aktiv nachgeforscht wie harmonisch es hinter der Kamera von den anderen Serien zuging.

Nun da hat sich Kate Mulgrew sich selber keinen Gefallen getan denn wenn die Leute davon erfahren dann sehen sie die Serie mit ganz anderen Augen.
Also bei mir sammelt sie dadurch keine Sympathiepunkte.

Im Endeffekt will ich auch garnicht wissen wer mit wem nicht konnte, sondern möchte mir die Illusion bewahren, von einer harmonischen, sympathischen Crew.
Ich betrachte sowas absolut getrennt. Mulgrew scheint damals vielleicht ihren (teils gerechtfertigten) Unmut zu laut geäußert zu haben und war wohl deshalb nicht sonderlich umgänglich, aber als Schauspielerin war sie frei von Fehl und Tadel. Und trotz dieses unschönen Details ist sie mir heute noch sympathisch.

Shatner ist dagegen ein ganz anderer Fall. Der hat auch während aller Kino-Filme den Egozentriker in ihm nie abstellen können, und das schlechte Verhältnis zu den anderen Crew-Mitgliedern - und vor allem dieses Duell-Verhältnis zu Nimoy das immer von ihm (!) ausging - hat über Jahrzehnte kein gutes Licht auf ihn geworfen. Das schien wohl auch kaum zu jucken, Hauptsache er stand immer im Mittelpunkt. Darum hab ich was ihn betrifft eine entsprechende Haltung:

Sein Kirk war, ist und wird immer der Held meiner Kindheit und danach bleiben, DEN liebe ich. Aber den Privatmensch Shatner - und da gehe ich voll mit Doohan mit - würde ich wohl kaum zum "Freund" haben wollen.

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 

gangster12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
18
Reaktionspunkte
4
Naja, wer solls Mulgrew verdenken. Die wollten Voyager einfach mehr sexy machen. Daher sollte der unbeliebteste Charakter rausgeschrieben werden und es traf Ewig-Fähnrich Harry Kim. Allerdings hatte es Garrett Wang irgendwie geschafft vom People Magazin zu den 50 schönsten Menschen der Welt 97 gewählt zu werden, weswegen die Produzenten ihn nicht mehr feuern konnten. Daher musste der zweitunbeliebteste Charakter gehen - Kes. Allerdings schade, denn die Drehbuchautoren haben Harry Kim nie wirklich weiterentwickelt, er war immer der etwas duselige Fähnrich, der in das nächstbeste Fettnäpfchen tritt. Kes dagegen war am Anfang echt nur ein Kropf, aber ab der dritten Staffel hatten die Drehbuchautoren es endlich geschafft Kes von Neelix zu emanzipieren und sie hatte echt Potential. Ersetzt wurde die eher unscheinbare Kes dann durch Busenborg Seven. Es hat dann sicher auch nicht geholfen, dass Frau Ryan spätestens nach ihrer Scheidung mit Showproduzent Brannan Braga anbandelte.

Shatner war immer ne Diva, weil Nimoy (der auch ne Diva war, nur umgänglicher) Regisseur bei Star Trek 4 war (eine Bedingung für seine Rückkehr zur Serie), wollte Shatner auch unbedingt einen Film drehen - der grauenhafte Star Trek 5. Shatner heult noch immer rum, das man ihm unberechtigterweise das Budget während des Filmens kürzte, was zwar stimmt, aber wohl eher Kategorie Schadensbegrenzung war. Aber kein Wunder, dass die beiden sich so gut verstanden.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.517
Reaktionspunkte
3.060
Man muss es Ryan aber schon zugute halten, dass sie aus der Rolle des "Busen-Borg", wie es mein Vorredner so schoen formuliert, doch irgendwie was rausgeholt hat. Seven war am Ende der Serie eben doch nicht nur wegen der Cat-suits interessant sondern hatte auch als Charakter was zu bieten und ich glaube das haben iwr zu grossen Teilen auch Ryan und ihrem schauspielerischen Talent zu verdanken.
Insofern, dass Kate Mulgrew sauer war kann ich verstehen, es aber an ihrer Kollegin auszulassen, die wahrscheinlich noch am wenigsten dafuer konnte war nicht so cool.

Mich persoenlich hatte der Wechsel nie sonderlich gestoert denn ich konnte mit Kes eh nie so wahnsinnig viel anfangen.

Zu Patrick Steward gibt es noch eine nette Anekdote, der TNG Cast muss wohl immer ziemlich albern gewesen sein, was Steward wohl in der ersten Staffel noch immer etwas peinlich war, so dass er seine Kollegen sogar mal zu einem Meeting eingeladen hatte, in dem er mehr Professionalitaet am Set anmahnte. Irgendwann muss er aber waehrend einer eigentlich ziemlich ernsten Szene (wenn ich mich recht erinnere waehrend der Trauer-Zeremonie fuer Tasha Yar auf dem Holodeck) auch voellig albern geworden sein und ab dem Punkt war er laute seiner TNG Kollegen einer der schlimmsten.

Auch dass Michael Dorn abseits seiner Rolle als Worf so stoisch gewesen sein soll kann ich nicht so ganz glauben. Bin mir nicht ganz sicher, ob die das nicht auch eher als Scherz mal so gesagt haben. Schaut man sich einmal die Blooper und Outtakes aus TNG an schein Dorn eigentlich eher immer der zu sein, der am meisten Faxen macht und ma lautesten lacht:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.711
Reaktionspunkte
1.400
Also die Art und Weise wie Jennifer Lien (Kes) aus STVOY geschmissen wurde, fand ich unter aller Sau. Und auch wenn 7o9 zu einem der interessantesten Charaktere im ST-Universum wurde, so sind die Gründe für die Einführung ihres Charakters offensichtlich und eben - unterste Schublade.

Und übrigens: Die gute Frau Sirtis heisst Marina und nicht Mariana...
 

Der_Admiral

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.06.2020
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ort
Sol III
Wie oft kann man den Namen Marina eigentlich falsch schreiben? Die Dame heißt Marina Sirtis, nicht Mariana, wie hier im Text immer wieder geschrieben wurde.
 
Oben Unten