• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Splinter Cell: Der Schleichspielklassiker im Retrospecial + Video

LukasSchmid

Redakteur
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
433
Reaktionspunkte
301
Jetzt ist Deine Meinung zu Splinter Cell: Der Schleichspielklassiker im Retrospecial + Video gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Splinter Cell: Der Schleichspielklassiker im Retrospecial + Video
 
H

Headbanger79

Gast
Danke für diesen Artikel :) Splinter Cell ist auch meine absolute Lieblings Stealth Reihe und Chaos Theory mein Favorit der Spiele. Blacklist zocke ich derzeit wieder, hoffe aber, dass der nächste Teil wieder eher in Richtung CT geht.
 

HerrVorragend1

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2017
Beiträge
2
Reaktionspunkte
1
Hallo!
Sam Fischer wird nicht von Manfred Lehmmann sondern von Martin Keßler( Dt.Stimme von u.a. Vin Diesel und Nicolas Cage ) gesprochen.
mfg;
 

Sanador

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.657
Reaktionspunkte
500
Ein sehr schöner Artikel!

Und Ihrer Meinung kann ich nur zustimmen.
Splinter Cell > Thief > Metal Gear Solid
:-D
 

EddWald

Mitglied
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
396
Reaktionspunkte
67
Big L.:X

Die Splinter Cell Stealth Reihe ist und bleibt meine große Liebe und der rote Faden in meiner Gaming Karriere. Ich pers. hab nie viel um den tieferen Sinn der Story gegeben, weil zum Glück unpolitisch, neutral und pazifistisch. Auch ohne Hintergrund lassen sich die Spiele auf spannende Atmosphäre und mit Sinn und Verstand durchspielen. Ich hab halt immer "einfach meinen Job getan"
Zur Frage am Ende: Definitiv KEINE Auftragsarbeiten mehr. Dann warte ich per. lieber 1-2 Jahre länger auf den Nachfolger. Klassiker Spiele wie Splinter Cell sollte "Chef" Sache bleiben. Wie erwähnt, für das Maximum an Hirn und Herz.
 
C

Celerex

Gast
Da bei mir so Sachen wie Story, Inszenierung, Charakterzeichnung und Dialoge noch vor dem eigentlichen Gameplay stehen, konnte ich mit der Splinter Cell Reihe noch nie etwas anfangen. Da bevorzuge ich dann doch eher die Metal Gear Solid Reihe. Auch die beiden Dishonored Teile finde ich rein vom Gesamterlebnis her wesentlich besser.
 

Javata

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.003
Reaktionspunkte
352
Hab nur ein paar Teile gespielt, teilweise sogar auch nur angespielt. Nach Thief war meine Schleichspielphase irgendwie weitgehend vorbei.
 

sauerlandboy79

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.510
Reaktionspunkte
7.762
Da bei mir so Sachen wie Story, Inszenierung, Charakterzeichnung und Dialoge noch vor dem eigentlichen Gameplay stehen, konnte ich mit der Splinter Cell Reihe noch nie etwas anfangen. Da bevorzuge ich dann doch eher die Metal Gear Solid Reihe. Auch die beiden Dishonored Teile finde ich rein vom Gesamterlebnis her wesentlich besser.
Sehe ich ähnlich. Sagen wir es mal so:
Das Gameplay selbst war von Beginn an schon toll (vor allem das feine Justieren der Laufgeschwindkeit über das Mausrad war seinerzeit top notch), wobei gerade die Möglichkeiten bzw. alternative Wege und Taktiken in den ersten Spielen nicht gerade umfangreich waren. So richtig Laune hat es für mich ab "Conviction" gemacht, weil Ubisoft endlich mehr aus der Figur Sam Fischer und dem Story-Telling gemacht hat. Bei einem womöglichen Sequel wäre es mir daher lieb wenn man die Richtung beibehält die sowohl Conviction aus auch Blacklist eingeschlagen haben. Ein "Back to the Roots" muss echt nicht sein.
 
Oben Unten