Spieletest - Gothic 3

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,602540
 

bumi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.794
Reaktionspunkte
2
Website
www.sozibrain.ch
cool... am Anfang wurden die Bugs fast ignoriert, und nun, da es dank Patch 1.12 einigermassen bugfrei funktioniert, wertet man das Spiel ab.... Hallo Logik? :confused:
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Ne Begründung wurde hier mal gepostet, wie sie wohl im Heft steht.
Aus Schaden wird man klug: Zum hoffentlich letzten Mal korrigieren wir unsere Wertung für Gothic 3.

Gothic 3 ist über ein halbes Jahr nach Release zwar weitegehend stabil, jedoch nicht Bugfrei - und Designmängel trüben das Gesamtbild. Auch für Sie ist Gothic 3 nicht nur Spiel, sondern auch Enttäuschung des Jahres 2006, wie unsere Leserbefragung zeigte. Somit passen wir - nach dem dritten Test von Gothic 3 - unsere Wertung an.
Warum die späte Erkenntnis? In der Einführungsphase der Motivationskurve bewerteten wir Bugs nicht hart genug. Das ist vorbei - die Neubewertung für Gothic 3 steht.

Christian Burtchen

So richtig überzeugend klingt es allerdings nicht. Immerhin hat ein Gilde 2 im Gegensatz zu Gothic 3 die "Dämpfer" in der Motivationskurve bekommen.
Das "Neue Testsystem" wurde in 02/06 eingeführt, Gothic 3 in 11/06 gestetet und in 07/07 stellt man nun fest, dass man "nicht hart genug" bewertet"? :-o Soll man daraus jetzt ableiten, dass 9 bis 17 Monate lang "falsch" bewertet wurde?
 

Burtchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
1.800
Reaktionspunkte
8
Nali_WarCow am 31.05.2007 15:53 schrieb:
Ne Begründung wurde hier mal gepostet, wie sie wohl im Heft steht.
Aus Schaden wird man klug: Zum hoffentlich letzten Mal korrigieren wir unsere Wertung für Gothic 3.

Gothic 3 ist über ein halbes Jahr nach Release zwar weitegehend stabil, jedoch nicht Bugfrei - und Designmängel trüben das Gesamtbild. Auch für Sie ist Gothic 3 nicht nur Spiel, sondern auch Enttäuschung des Jahres 2006, wie unsere Leserbefragung zeigte. Somit passen wir - nach dem dritten Test von Gothic 3 - unsere Wertung an.
Warum die späte Erkenntnis? In der Einführungsphase der Motivationskurve bewerteten wir Bugs nicht hart genug. Das ist vorbei - die Neubewertung für Gothic 3 steht.

Christian Burtchen

So richtig überzeugend klingt es allerdings nicht. Immerhin hat ein Gilde 2 im Gegensatz zu Gothic 3 die "Dämpfer" in der Motivationskurve bekommen.
Das "Neue Testsystem" wurde in 02/06 eingeführt, Gothic 3 in 11/06 gestetet und in 07/07 stellt man nun fest, dass man "nicht hart genug" bewertet"? :-o Soll man daraus jetzt ableiten, dass 9 bis 17 Monate lang "falsch" bewertet wurde?

In Bezug auf Gothic 3 ja. Wir haben ja ab Ausgabe 12/06 Bugs deutlich massiver und konsequenter eingebracht, vorher eben... schwankend.

Die Gilde 2 ist ein gutes Beispiel für "so hätte es immer sein müssen". Und bei der Neusortierung des Einkaufsführers und der Feststellung "Da passt etwas überhaupt nicht" mit Two Worlds haben wir eben diesen, zugegebenermaßen bizarr wirkenden Schritt getan. :rolleyes:
 
S

Silence

Guest
Burtchen am 31.05.2007 15:59 schrieb:
Nali_WarCow am 31.05.2007 15:53 schrieb:
Ne Begründung wurde hier mal gepostet, wie sie wohl im Heft steht.
Aus Schaden wird man klug: Zum hoffentlich letzten Mal korrigieren wir unsere Wertung für Gothic 3.

Gothic 3 ist über ein halbes Jahr nach Release zwar weitegehend stabil, jedoch nicht Bugfrei - und Designmängel trüben das Gesamtbild. Auch für Sie ist Gothic 3 nicht nur Spiel, sondern auch Enttäuschung des Jahres 2006, wie unsere Leserbefragung zeigte. Somit passen wir - nach dem dritten Test von Gothic 3 - unsere Wertung an.
Warum die späte Erkenntnis? In der Einführungsphase der Motivationskurve bewerteten wir Bugs nicht hart genug. Das ist vorbei - die Neubewertung für Gothic 3 steht.

Christian Burtchen

So richtig überzeugend klingt es allerdings nicht. Immerhin hat ein Gilde 2 im Gegensatz zu Gothic 3 die "Dämpfer" in der Motivationskurve bekommen.
Das "Neue Testsystem" wurde in 02/06 eingeführt, Gothic 3 in 11/06 gestetet und in 07/07 stellt man nun fest, dass man "nicht hart genug" bewertet"? :-o Soll man daraus jetzt ableiten, dass 9 bis 17 Monate lang "falsch" bewertet wurde?

In Bezug auf Gothic 3 ja. Wir haben ja ab Ausgabe 12/06 Bugs deutlich massiver und konsequenter eingebracht, vorher eben... schwankend.

Die Gilde 2 ist ein gutes Beispiel für "so hätte es immer sein müssen". Und bei der Neusortierung des Einkaufsführers und der Feststellung "Da passt etwas überhaupt nicht" mit Two Worlds haben wir eben diesen, zugegebenermaßen bizarr wirkenden Schritt getan. :rolleyes:

Also dieses Thema Gothic 3 ist wirklich der größte Witz, seit es Spielezeitschriften gibt. So einen Schwachsinn hab ich in meinem langjährigen Hobby selten erlebt. Hat bei mir auch einen großen Vertrauensverlust bezüglich der Tests in Spielezeitschriften erzeugt. Ich bin mittlerweile auch am überlegen, ob ich überhaupt noch'n Abo zahlen soll. Diese ewigen Previews, rumgehype ohne Ende und dann so 'ne Aktion wie bei Gothic 3. Das ist sowas von daneben und peinlich hoch 3. Ich erwarte objektive Tests, aktuell auf die vorliegende Version bezogen und davon ausgehend realistische und aufrichtige Kaufempfehlungen. Und nicht so "Könnt evtl. noch besser werden wenn noch ein paar Patches kommen". Ging schon bei Vampire Bloodlines in die Hose.

Ihr seid aber ja auch nicht die einzigen, die Gothic 3 mit der rosaroten Blindenbrille bewertet bzw. hochgehyped haben. Nur die PCPowerplay war realistisch und hat sich ja scheint's von Jowood gleich mal was anhören müssen von wegen Spiel-Schlechtschreiben und so.
Realistisch gesehen wurden die Leser bewusst falsch informiert. Von der "Fach"presse... Kann ich nur sagen: Top! Da könnte man sich auch den Werbetext vom Publisher durchlesen und daraufhin das Spiel kaufen. Das kann ja wohl nicht der Sinn von Spieletests sein, oder?

Vor allem(!): Was bringt diese nachträgliche Abwertung? Außer Würgreizen bei Leuten, die sich das Spiel gekauft haben und enttäuscht wurden? Zig verkaufte Exemplare, Spiel des Jahres... also ein halbes Jahr nach dem Test diese Abwertung interessiert doch wirklich keinen mehr. Höchstens als "Hab-ich-doch-gleich-gewusst"-Bestätigung. Ich finds einfach bloß bescheuert, das ganze.

Im übrigen ist die über-80-Wertung im Vergleich zu den beiden Vorgängern meiner Meinung nach immer noch viel zu hoch, weil die kaum existente Story von Gothic 3 und die vielen auf Dauer innovationslosen Dorfbefreiungen zeigen, das hier schnell noch für's Release zu Ende geschludert wurde.
 

Bandobras82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.12.2006
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Kann mich der Meinung von Silence 100% anschliessen, schliesslich sollte der test als momentane kaufempfehlung und nicht als empfehlung fuer in einem jahr gelten!!!!!!
naja
 

Rapi-6662

Benutzer
Mitglied seit
05.06.2007
Beiträge
62
Reaktionspunkte
0
Am Anfang habt ihr das Spiel mehr als hoffnungslos überbewertet. Und ich meine, dass selbst die Abwertung noch mit Watte in den Ohren geschah....

Ich liebe Spiele der Machart gothic / elder, ich finde g3 ne Frechheit. Auch ich schließe mich den anderen Meinungen an, objektive Tests gibts (fast) nichtmehr.

EDIT: achja, ich gehöre auch zu den fehl geleiteten Käufern, hab ewig überlegt und mirs schließlich doch geholt... Auch 81 ist viel zu viel
 

hills

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Tja wäre Pc Games und auch eine andere große PC Zeitschrift so eingestellt gewesen wie die kleine PC Powerplay (Hoffe darf das Heft hier nennen) dann hätte Gothic 3 nie eine über 80 Wertung bekommen.

Aber nein mann muss ja ans Geld (Werbung) denken und somit dem Hersteller eine gute Arbeit bescheinigen.

Naja ich für meinen Teil habe auch daraus gelernt und werde ab sofort keine Wertung mehr von PC Games glauben, den wenn man ein solches Spiel mit diesen vielen Fehlern eine so hohe Wertung gibt, ist in meinen Augen nicht Objektiv genug.
 

DeViL_MaN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
342
Reaktionspunkte
16
nach so nem langen Abstand is sowas total witzlos... wenn das Spiel JETZT 81 hat .. was hätte das dann zum release bekommmen müssen ?

das einzige was sinnvoll wäre im Zuge von Nachtests, dass in Zukunft jedes Spiel mit jedem erschienen Patch nochmal re-reviewed wird.. alles andere is nur Blödsinn...

aber bin schon seid Unreal 2 vorsichtig geworden.. vorher konnte man einfach auch mal blind kaufen, aber die Qualität (in objektiver Testweise) von Zeitschriften etc, sowohl die Spielqualitäten haben einfach abgenommen... mittlerweile nutze ich Zeitschriften/Portale nur noch zur Informierung wegen Spielmechanik und Inhalt, aber auf die Wertungen geb ich nicht mehr allzuviel

(gab zB auch "ein" lowcost game, dass anscheind durch den geringen Preis gepunktet hatte, für das ich aber keine 10% gegeben hätte... und sowas hat nix mit Spielspasswertung zu tun)

naja schwache Sache sowas jedenfalls..
 

crackajack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2005
Beiträge
4.377
Reaktionspunkte
0
Silence am 01.06.2007 16:32 schrieb:
Vor allem(!): Was bringt diese nachträgliche Abwertung? Außer Würgreizen bei Leuten, die sich das Spiel gekauft haben und enttäuscht wurden? Zig verkaufte Exemplare, Spiel des Jahres... also ein halbes Jahr nach dem Test diese Abwertung interessiert doch wirklich keinen mehr. Höchstens als "Hab-ich-doch-gleich-gewusst"-Bestätigung. Ich finds einfach bloß bescheuert, das ganze.
Wenigstens steht die Redaktion zu ihrem "Fehler". %)
Ich finde es immer noch besser als wenn sie das Thema erst in den nächsten Jahren aus ihren Einkausführer entfernt hätten.

Rapi-6662 am 05.06.2007 18:48 schrieb:
Am Anfang habt ihr das Spiel mehr als hoffnungslos überbewertet. Und ich meine, dass selbst die Abwertung noch mit Watte in den Ohren geschah....

EDIT: achja, ich gehöre auch zu den fehl geleiteten Käufern, hab ewig überlegt und mirs schließlich doch geholt... Auch 81 ist viel zu viel
Das Spiel wurde dennoch von den Lesern (!!! z.B. auch erst vor kurzem beim Austrian Gamers Choice Award 07) zum Spiel des Jahres gewählt.
Das Spiel spaltet halt die Zockergemeinschaft. Einige finden es genial so wie es ist und können mit den Bugs gut leben (wurden ev. weniger davon getroffen) und verstehen nicht wie man am 87er zweifeln kann, andere können mit der neuen Spielmechanik (im vergleich zu G1/2) nichts anfangen, die NPCs gefallen ihnen nicht, die Bugs trafen sie besonders hart usw. denen wäre wohl ein 50er am Liebsten.
Wie willst du da eine objektive Wertung finden?

[q=Silence am 01.06.2007 16:32]Im übrigen ist die über-80-Wertung im Vergleich zu den beiden Vorgängern meiner Meinung nach immer noch viel zu hoch...... [/quote]
hills am 06.06.2007 06:38 schrieb:
Naja ich für meinen Teil habe auch daraus gelernt und werde ab sofort keine Wertung mehr von PC Games glauben, den wenn man ein solches Spiel mit diesen vielen Fehlern eine so hohe Wertung gibt, ist in meinen Augen nicht Objektiv genug.
Rapi-6662 am 05.06.2007 18:48 schrieb:
Auch ich schließe mich den anderen Meinungen an, objektive Tests gibts (fast) nichtmehr.
Objektive Wertungen hat es noch nie gegeben! ;)
Das Einzige was ich der pcgames-Redaktion im Bezug zu der ursprünglichen Gothic3-wertung vorwerfen würde bzw. genrell seit der Einführung dieses Testsystems ist, dass sie durch ihr wiederholtes Beteuern des beinharten Bewertens anhand der ausgefeilten Motivationskurve den Anschein von Objektivität verstärkt haben.
Und das ist Schwachsinn! Jeder Tester ist ein Individuum mit seinem eigenem Geschmack und seiner je nach Spiel stark unterschiedlichen Bugresistenz.
Ich zum Beispiel würde Vampire Bloodlines glatte 98% geben. Es ist für mich das drittbeste Spiel das mir je unter die Finger kam, aber ohne der BUGS-warnung würde ich das Spiel niemandem weiterempfehlen.
Und genauso wurde imo über Gothic3 berichtet. Selbst im preview vor dem Test wurden Bugs ausreichend erwähnt, um mich schon zu wappnen. Die 87 (oder 86? was weiß ich, ist mir latte) nahm ich dann mit Schulterzucken zur Kenntnis und entnahm dem pcg-Test weiterhin viele Hinweise für getrübten Spielspass.
Wie kann man bloss auf die Zahl schauen und nicht den Text als stärkere Kaufhilfe betrachten? (und wer ein Spiel ausschließlich wegen einem "85+" verliehen durch pcg, GS, pcpp oder sonstwem, auf der Packung kauft, der verdient es nicht besser als enttäuscht zu werden)

Ein paar Forenbeiträge später und mit dem finalem Schlechtreden durch die demo.....Entschluss: sicherer Nichtkauf
 

Poisondwarf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.01.2006
Beiträge
127
Reaktionspunkte
0
Silence am 01.06.2007 16:32 schrieb:
Burtchen am 31.05.2007 15:59 schrieb:
Nali_WarCow am 31.05.2007 15:53 schrieb:
Ne Begründung wurde hier mal gepostet, wie sie wohl im Heft steht.
Aus Schaden wird man klug: Zum hoffentlich letzten Mal korrigieren wir unsere Wertung für Gothic 3.

Gothic 3 ist über ein halbes Jahr nach Release zwar weitegehend stabil, jedoch nicht Bugfrei - und Designmängel trüben das Gesamtbild. Auch für Sie ist Gothic 3 nicht nur Spiel, sondern auch Enttäuschung des Jahres 2006, wie unsere Leserbefragung zeigte. Somit passen wir - nach dem dritten Test von Gothic 3 - unsere Wertung an.
Warum die späte Erkenntnis? In der Einführungsphase der Motivationskurve bewerteten wir Bugs nicht hart genug. Das ist vorbei - die Neubewertung für Gothic 3 steht.

Christian Burtchen

So richtig überzeugend klingt es allerdings nicht. Immerhin hat ein Gilde 2 im Gegensatz zu Gothic 3 die "Dämpfer" in der Motivationskurve bekommen.
Das "Neue Testsystem" wurde in 02/06 eingeführt, Gothic 3 in 11/06 gestetet und in 07/07 stellt man nun fest, dass man "nicht hart genug" bewertet"? :-o Soll man daraus jetzt ableiten, dass 9 bis 17 Monate lang "falsch" bewertet wurde?

In Bezug auf Gothic 3 ja. Wir haben ja ab Ausgabe 12/06 Bugs deutlich massiver und konsequenter eingebracht, vorher eben... schwankend.

Die Gilde 2 ist ein gutes Beispiel für "so hätte es immer sein müssen". Und bei der Neusortierung des Einkaufsführers und der Feststellung "Da passt etwas überhaupt nicht" mit Two Worlds haben wir eben diesen, zugegebenermaßen bizarr wirkenden Schritt getan. :rolleyes:

Also dieses Thema Gothic 3 ist wirklich der größte Witz, seit es Spielezeitschriften gibt. So einen Schwachsinn hab ich in meinem langjährigen Hobby selten erlebt. Hat bei mir auch einen großen Vertrauensverlust bezüglich der Tests in Spielezeitschriften erzeugt. Ich bin mittlerweile auch am überlegen, ob ich überhaupt noch'n Abo zahlen soll. Diese ewigen Previews, rumgehype ohne Ende und dann so 'ne Aktion wie bei Gothic 3. Das ist sowas von daneben und peinlich hoch 3. Ich erwarte objektive Tests, aktuell auf die vorliegende Version bezogen und davon ausgehend realistische und aufrichtige Kaufempfehlungen. Und nicht so "Könnt evtl. noch besser werden wenn noch ein paar Patches kommen". Ging schon bei Vampire Bloodlines in die Hose.

Ihr seid aber ja auch nicht die einzigen, die Gothic 3 mit der rosaroten Blindenbrille bewertet bzw. hochgehyped haben. Nur die PCPowerplay war realistisch und hat sich ja scheint's von Jowood gleich mal was anhören müssen von wegen Spiel-Schlechtschreiben und so.
Realistisch gesehen wurden die Leser bewusst falsch informiert. Von der "Fach"presse... Kann ich nur sagen: Top! Da könnte man sich auch den Werbetext vom Publisher durchlesen und daraufhin das Spiel kaufen. Das kann ja wohl nicht der Sinn von Spieletests sein, oder?

Vor allem(!): Was bringt diese nachträgliche Abwertung? Außer Würgreizen bei Leuten, die sich das Spiel gekauft haben und enttäuscht wurden? Zig verkaufte Exemplare, Spiel des Jahres... also ein halbes Jahr nach dem Test diese Abwertung interessiert doch wirklich keinen mehr. Höchstens als "Hab-ich-doch-gleich-gewusst"-Bestätigung. Ich finds einfach bloß bescheuert, das ganze.

Im übrigen ist die über-80-Wertung im Vergleich zu den beiden Vorgängern meiner Meinung nach immer noch viel zu hoch, weil die kaum existente Story von Gothic 3 und die vielen auf Dauer innovationslosen Dorfbefreiungen zeigen, das hier schnell noch für's Release zu Ende geschludert wurde.


Du sprichst mir aus dem Herzen ;)
 

Gimley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
@Silence: Volle Zustimmung, erstklassiger Text.

Diese Jubelwertungen sind genau der Grund, warum PC Games und Gamestar in Zukunft im Regal beim Zeitschriftenhändler liegen bleiben. Kritisch? Der Spieler steht im Mittelpunkt? Das ich nicht lache!

Hier wurde eindeutig dem Publisher ums Maul gegangen, schließlich ist man ja scharf auf fette Anzeigenverträge des selbigen.

Und nun plötzlich fällt euch auf, dass G3 doch nicht so gut ist wie anfangs angenommen? Sehr verwunderlich, schließlich ist es jetzt doch wesentlich bugfreier als zum Release!?
 

PowerSTAI

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.06.2007
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Gimley am 08.06.2007 00:47 schrieb:
@Silence: Volle Zustimmung, erstklassiger Text.

Diese Jubelwertungen sind genau der Grund, warum PC Games und Gamestar in Zukunft im Regal beim Zeitschriftenhändler liegen bleiben. Kritisch? Der Spieler steht im Mittelpunkt? Das ich nicht lache!

Hier wurde eindeutig dem Publisher ums Maul gegangen, schließlich ist man ja scharf auf fette Anzeigenverträge des selbigen.

Und nun plötzlich fällt euch auf, dass G3 doch nicht so gut ist wie anfangs angenommen? Sehr verwunderlich, schließlich ist es jetzt doch wesentlich bugfreier als zum Release!?


Kann mich auch nur meinen Vorredner Anschließen.
Allerdings sollte man dazu noch sagen, das bei PC-Games auch nur Menschen Arbeiten. %)
Die auch Fehler machen können. Das ist Menschlich.
Da ich mich am Anfang auch von der Grafik Blenden lassen habe bei Gotihic3.
Aber dennoch.
Möchte noch was Wichtiges einbringen dazu. :rolleyes:

Ich als Spieler, erhoffe dennoch von PC-Games das es als Sprachrohr für die Spielergemeinde eintreten wird.
Beim Publisher oder Spiele Entwickler von Gothic3.
Den es gibt im Spiel immer noch Situationen, da kann man einfach nicht mehr weiter Spielen.
Mann kann das Spiel einfach nicht zu ende Spielen.
Zuminderst sollte der Hersteller solche Mankos noch beheben.
Den sonst sehe, ich für die wo Gothic3, Erworben haben schwarz.
Das diese auf ein Unfertigen Spiel sitzen bleiben. Da ja DirectX10 schon da ist.

Deswegen mein Appell an PC-Games, macht mähr Druck auf dem Publisher und Spielentwickler von Gothic3.
Damit das Spiel zuminderst Spielbar wird.
:B
 

Burtchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
1.800
Reaktionspunkte
8
PowerSTAI am 27.06.2007 00:07 schrieb:
Deswegen mein Appell an PC-Games, macht mähr Druck auf dem Publisher und Spielentwickler von Gothic3.
Damit das Spiel zuminderst Spielbar wird.
:B
Ich fürchte, der Drops ist gelutscht, weil Piranha Bytes und Jowood jetzt getrennte Wege gehen und Jowood die Community für Patches nutzt und auch untertützt. Ist aber immerhin ein Anfang =) :top:
 

VaNnY92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Tja...was soll ich denn noch sagen? Ich habe das Spiel nie zu Ende gespielt, wobei das weniger an den Bugs lag (bin nie einem begegnet). Ich fühl mich shcon fast wie eine "Abtrünnige" der Gothic Spiele. Ich habe Gothic und Gothic II für mein Leben gerne und jedes mindestens 10x durchgespielt. Leider wurde ich mit Gothic 3 und vor allem mit der Story nie richtig warm.
Ja ich war geradezu enttäuscht, dass ich ziemlich viel Geld ausgegeben hatte für dieses Spiel. Die Grafik hat mich begeistert, und ich wollte wissen, wie unser Held in Myrtana ankommt. Aber sogar diese Überleitung, wie unser Held wieder "schwach"und "hilflos" wird hat mir nicht gefallen...von Piraten geklautes Schiff...pah! wie unspektakulär! Ich hatte soetwas wie einen Schiffbruch erwartet. Doch ich dachte mir, dass ist doch kein Grund Gothic 3 nicht zu mögen, doch ich wurde immer wieder enttäuscht. Dieses System, dass Gothic 3 nun an den Tag legt passt nicht zu Gothic! Ich brauche auch in einer riesigen Spielewelt meine Grenzen! Ich will Kapitel und ich will nicht ewig in der Gegend rumrennen und irgendwelche "Ruf"-Punkte sammeln. Ich will mich nicht überall einschleimen und irgendwelche Dörfer befreien. Die alten Charaktere kommen bei mir nicht mehr so rüber wie sie sind. Diego, Gorn und Milten oder Lester. Alle sind irgendwie nicht mehr so schlagfertig oder lustig wie ich sie in Erinnerung hatte.
Um ehrlich zu sein, ich hätte mir sogar lieber ein Spiel mit der alten Grafik gewünscht, aber dafür auch den alten Biss, den die Story hatte. Jetzt wirkt alles auf mich wie weichgekochtes Fleisch für Gebissträger.

Fortsetzung folgt...
 

VaNnY92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
...Fortsetzung ist gefolgt...
Vielleicht ist Gothic 3 nicht für Mädchen gemacht oder ich bin zu anspruchsvoll. Aber so leid es mir tut, ich muss sagen: Gothic 3 ist nicht das was ich erwartet habe. Es genügt meinen Ansprüchen nicht. Ich konnte mich damals für Tomb Raider Angel of Darkness begeistern aber momentan kann ich diese Begeisterung nicht für Gothic 3 aufbringen. ABER ich werde JoWood und noch mehr Piranha Bytes treu bleiben und fest daran glauben, dass Gothic 4, auch wenn es jetzt von Spellbound gemacht wird, ein klasse Spiel wird. UND ich werde auch Gothic 3 komplett durchspielen und alles zu Ende bringen was ich angefangen habe! Den Gothic ist eben Gothic und daran wird sich auch in diesem 3. Teil nichts ändern! So schlecht kann er doch nicht sein...Also ich gebe jetzt nicht auf! Genausowenig wie ich Tomb Raider aufgegeben habe...
 

El_Cativo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.10.2002
Beiträge
1.888
Reaktionspunkte
0
Ich zum Beispiel würde Vampire Bloodlines glatte 98% geben.
Ist zwar OT aber volle zustimmung (Ok ich hab in meinem Lesertest nur 87% vergeebn aufgrund der damals noch stark verbreiteten Bugs)
Aber jetzt mit den ganzen fanpatches und nach mittlerweile 7 mal Durchspielen würde ich auch ein deutlich höhere Wertung auspacken
 

VaNnY92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
ok...ich glaube El_Cativos Kommentar hat mich schon überzeugt. da er schienbar von gothic 3 begeitert ist, werde ich (sobald ich ne neue grafikkarte hab -> alte is kaputt gegangen) wieder mal gothic 3 einlegen und weiter spielen. vielleicht habe ich zu wenig gespielt um mich richtig von der Story mitreißen zu lassen und deshalb will ich teilweise mein voriges kommentar zurücknehmen, bis ich mir nach dem kompletten durchspielen eine gerechtfertigte meinung bilden kann...doch auch wenn gothic 3 wirklich so schlecht ist, wie viele behaupten, werde ich dem mythos auf ewig treu bleiben :)
 

El_Cativo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.10.2002
Beiträge
1.888
Reaktionspunkte
0
VaNnY92 am 27.08.2007 17:03 schrieb:
ok...ich glaube El_Cativos Kommentar hat mich schon überzeugt. da er schienbar von gothic 3 begeitert ist, werde ich (sobald ich ne neue grafikkarte hab -> alte is kaputt gegangen) wieder mal gothic 3 einlegen und weiter spielen. vielleicht habe ich zu wenig gespielt um mich richtig von der Story mitreißen zu lassen und deshalb will ich teilweise mein voriges kommentar zurücknehmen, bis ich mir nach dem kompletten durchspielen eine gerechtfertigte meinung bilden kann...doch auch wenn gothic 3 wirklich so schlecht ist, wie viele behaupten, werde ich dem mythos auf ewig treu bleiben :)
Waaah.....Stopp !!!
Moment du hast da was mißverstanden. Mein Kommentar bezog sich auf Vampire: Bloodlines (wie ich dachte durch das Zitat erkenntlich gemacht zu haben, deswegen der zusatz das es eigentlich Off Topic ist). Zu Gothic 3 kann und will ich keinerlei Kommentar abgeben, da ich es nicht besitze und demnach auch noch nicht gespielt habe (obwohl ich schon mehr als einmal im Laden davor stand und mir überlegt hab es zu kaufen)
 

VaNnY92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
naja ich werds trotzdem durchspielen ;) vll ist es ja n totaler schatz, den ich noch net entdeckt hab :) ich glaub erst den verschiedenen beurteilungen, wenn ich das spiel fertig hab...der anfang war aber wirklich lasch und fad, weswegen ich nicht weitergespielt habe...tja spielen werd ichs auf jeden fall...trotzdem danke für die ermutigung (auch wenn unbeabsichtigt ;))
 

Gothic3freak

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.02.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Gothic 3 alle hacken darauf rum die Bugs nach dem Patchen sind gar nicht soooo schlimm ich fand es auch ohne patch super und für mich ist es das beste Spiel allee Zeiten.
 

duram

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.01.2005
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
da hat die pcgh aber noch mal schaden begrenzung betrieben... ich war von ersten pcgh wertung shcon arg entäuscht.
 

duram

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.01.2005
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
ich hab gothic 1 und 2 doppelt und dreifach durchgespielt.... ich hab es vergöttert (nach den entsprechenden patches) .... wer wen nicht ich kann einschätzen wie gut gothic 3 ist.... im gegensatz zu den ersten beiden teilen ist gothic 3 eine bittere entäuschung da man aus fehlern der ersten beiden titel nicht gelernt hat.
 

firegangstar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.07.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Also ich finde Gothic 2 immer noch am Bestsen, ich hab hab von gothic 3 mehr erwartet aber so ein schlechtes spiel ist es doch auch nicht.Es sind zwar ein paar Bugs aber es hatt trotzdem total viel Spaß gemacht.Ich finde Bugs nicht so schlimm nur so Bugs wie Lade fehler aber hier und da z.B. ein Grafik fehler ist doch nicht so schlimm.Also mir hat gothic 3 jede Menge Spaß gemacht und ich find 8prozen zu wenig.Aber ist ja nicht meine entscheidung
 
S

saythamesos19

Guest
Mich nervt es, dass alles immer nachlädt, und zudem natürlich gleichzeit ruckelt.

Ich habe eine RaptorX (160 GB). Diese ist defragmentiert und beherbergt über 80 GB freien Speicher.

- Ladezeiten sind grauenvoll.
- Die Häuser aus den hier gezeigten (vor?)-Screenshots sind richtig cool Kohlrabenschwarz abgebrannt... im Spiel ist alles zu bunt
- Es macht eigentlich gar keinen Sinn seine Skills komplett auszubauen
- Schwertkampf ist überflüssig. Feuer- und Eiszauber reicht vollkommen, außer in der Arena macht sich Schwertkampf gut...(lässig behauptet)

- Aber trotzdem habe ich das Spiel dreimal gespielt. Davon zwei mal durchgespielt. Das letzte Mal mit der längsten Version wo ich im Feuerkloster diesem..... k.A. wie der hieß... begegnet bin...

- Warum aber laufe alle rückwärts wenn man das Schwert schwingt? Lästig, zum Aggressiv werden würde ich behaupten.

....Trotzdem ist Gothic 3 sehr gut, neben den vielen Macken und Bugs. Letztendlich funktioniert das Spiel trotzdem gut. Kommt drauf an wieviel Tolerant man im Gehirn vorher einstellt ;) (ist wie in Photoshop beim Zauberstift!...)

Neben The Witcher muss ich jetzt IMMERNOCH für mich ganz allein behaupten, dass ich Gothic 2 (ja, Teil 2) am liebsten hab.

Ich würde jetzt JETZT sofort wieder installieren..... aber ich spielte es schon zum Dritten Mal durch...... schade, dass es nur eine Erweiterung dafür gab.... diese Ydillische Atmosphäre mit dem verträumten Korinis ist der Hammer!.... und die Musik!.....
 
H

headcutter1001

Guest
Ich fand auch G3 sehr gut zwar nicht so gut wie 2 und 1 aber denoch besser als oblivion und die Bugs sind da auch nicht zu vergessen ich sag Nur Tr d. Gr. Lp. (oder wie auch immer)^^
 

TIOMALO

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Gothic 2 fand ich Super auch wenn ich cheaten musste (war damals rpg anfänger und null chance beim kampf usw.)
Gothic 3 find ich bis jetzt noch gut habs zwar erst seit 2 wochen (zum glück hab ichs nicht beim release gekauft) aber mir machts spass
schade jedenfalls das es so gekommen ist wies gekommen ist
 

Dupre

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.05.2002
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
bumi am 31.05.2007 15:45 schrieb:
cool... am Anfang wurden die Bugs fast ignoriert, und nun, da es dank Patch 1.12 einigermassen bugfrei funktioniert, wertet man das Spiel ab.... Hallo Logik? :confused:


Tjo, die Antwort ist einfach: Es gibt keine Logik dabei :-D
Vielmehr wird, wie auch bei der Zeitschift 'Spielestern', einfach mal druffgekloppt.
Gleichzeitig die Vorgänger als bugfrei und makellos dargestellt.
Das war aber kein einziges Gothic :P Auch Gothic 1 & 2 waren ( und sind's teilweise noch heute ) ziemlich verbuggt.
Trotzdem gefallen mir die Gothic-Spiele besser als die meisten anderen- wegen der Atmosphäre.
 

Mister_Knister

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.06.2010
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
AW: Spieletest - Gothic 3 Abwertung

Ich finde das Spiel eher durchschnittlich. Hat mich einfach im Gegensatz zu Oblivion oder andere RPGs nicht mitgerissen. Zudem war es technisch alles andere als perfekt.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.390
Reaktionspunkte
2.646
AW: Spieletest - Gothic 3 Abwertung

Ich finde das Spiel eher durchschnittlich. Hat mich einfach im Gegensatz zu Oblivion oder andere RPGs nicht mitgerissen. Zudem war es technisch alles andere als perfekt.
Technisch hat sich da inzwischen EINIGES getan. Vor ein paar Tagen wurde der neueste (und vermutlich letzte) Community-Patch veröffentlicht. Klick mich

Mag stimmen, dass das Spiel nicht mit Gothic 1 und Gothic 2 (+ DNDR) mithalten kann, aber letztendlich ist es doch ein spielbares, gutes (nicht sehr gutes) Spiel geworden, dass sich meiner Meinung nach hinter Oblivion nicht verstecken muss. Oblivion fand ich außerdem deutlich schwächer als Gothic 3, da einfach zu viel Inhalt zufallsgeneriert war (mitlevelnde Gegner, Beute in Dungeons etc.).
 
Oben Unten