Spiele steuern: Alles zu Gamepads, Lenkrädern und Joysticks

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
269
Reaktionspunkte
90
Jetzt ist Deine Meinung zu Spiele steuern: Alles zu Gamepads, Lenkrädern und Joysticks gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Spiele steuern: Alles zu Gamepads, Lenkrädern und Joysticks
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.732
Reaktionspunkte
1.405
Leider nach wie vor kein HOTAS für Linkshänder dabei...
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.225
Reaktionspunkte
5.525
Leider nach wie vor kein HOTAS für Linkshänder dabei...
Mal so in den Raum geworfen:
Gibts bei echten Flugzeugen auch verschieden Cockpitlayouts? Beim Auto ist der Schaltgebel ja a ch immer auf der selben Seite des Fahrers (natürlich abhängig vom Land ;) ).
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.203
Reaktionspunkte
4.060
Mal so in den Raum geworfen:
Gibts bei echten Flugzeugen auch verschieden Cockpitlayouts?
Der Chefpilot sitzt immer Links, der Co immer rechts.In der Mitte immer der Gashebel. Zwischen den Piloten immer das Steuer, da brauch es kein Links/Rechts. Alles andere ist Standard. Sitzt du als Co dann musste eben weiter Links schauen und umgekehrt eben anders. Da gibt es keine Links/Rechts Händer unterschiede. Würde auch gar nicht funktionieren, weil auf Langstrecke haste immer 3 Piloten, wie soll das gehen? Und fliegen ist keine Sache von Rechts/Links Händer wie beim Auto. Also Rückspiegel brauchste/haste da nicht. :-D
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.203
Reaktionspunkte
4.060
Nebenbei, schöne Übersicht,
aber ein kleiner Fehler den du da hast. Der Thustmaster T-Flight HOTAS One ist sowohl für Xbox als auch für PC. Das kann ich nämlich 100% so sagen weil ich den selbst für PC habe. Also bitte mal korrigieren.
Und für den Preis eh das beste was man bekommen kann, mit aktualisierter Software schaft er sogar eine programmierbare Achse mehr(Hoch/Runter/Start/Landen-nur bei PC geht das), wichtig bei ED oder auch StarCitizen.
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.732
Reaktionspunkte
1.405
Mal so in den Raum geworfen:
Gibts bei echten Flugzeugen auch verschieden Cockpitlayouts? Beim Auto ist der Schaltgebel ja a ch immer auf der selben Seite des Fahrers (natürlich abhängig vom Land ;) ).

Einverstanden - und ich kann tatsächlich beide Varianten fahren - allerdings hatte ich in Neuseeland immer wieder ein Durcheinander bei Blinker und Scheibenwischer :-D

Allerdings: Hier reden wir von Steuerbedienelementen die "lediglich" zu Unterhaltungszwecken dienen. Ich habe ja schliesslich auch einen Joystick, den ich auf linkshändige Bedienung umkonfigurieren konnte. Warum nicht HOTAS? Wäre ja auch keine "Hexerei". Ist der Markt zu klein?
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.225
Reaktionspunkte
5.525
Einverstanden - und ich kann tatsächlich beide Varianten fahren - allerdings hatte ich in Neuseeland immer wieder ein Durcheinander bei Blinker und Scheibenwischer :-D

Allerdings: Hier reden wir von Steuerbedienelementen die "lediglich" zu Unterhaltungszwecken dienen. Ich habe ja schliesslich auch einen Joystick, den ich auf linkshändige Bedienung umkonfigurieren konnte. Warum nicht HOTAS? Wäre ja auch keine "Hexerei". Ist der Markt zu klein?

Hat sicher verschieden Gründe.
einerseits ists halt so, dass in der Realität der Unterschied auch nicht gemacht wird.
Andererseits sind Hotas an und für sich schon Nischenprodukte für Nischengames... und dann noch für die Linkshäder... tztztz ;)
 

Alreech

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2015
Beiträge
822
Reaktionspunkte
197
Ich habe ja schliesslich auch einen Joystick, den ich auf linkshändige Bedienung umkonfigurieren konnte. Warum nicht HOTAS? Wäre ja auch keine "Hexerei". Ist der Markt zu klein?
Ja.
Entweder 2 Sticks verwenden (bei Weltraumsims wie Elite Dangerous) oder mal schauen ob es Umbauten gibt, z.B. von CH-Products. Die haben recht simple Formen, eventuell kann man die für die rechte Hand modden.
(alter Griff weg, Kabelbaum + Schalter in neuen Griff aus 3D Drucker...)
 

Alreech

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2015
Beiträge
822
Reaktionspunkte
197
Allgemein was zu den IMHO guten Sticks aus der Aufstellung:
Thrustmaster T.16000M FSC Flight Pack
Joystick + Schubregler + Pedale

Thustmaster T.16000M FCS Flight Stick
Der Joystick aus dem FSC Flight Pack als Stand Alone:
Für Links- & Rechtshänder geeignet, ähnlich präzise wie der Saitek X52pro.
Für Weltraumsims wie Elite Dangerous kann man 2 davon verwenden, ist fast besser als ein Hotas.

Thrustmaster T.16000M FCS HOTAS
Der Schubregler aus dem FSC Flight Pack als Stand Alone:
Man kann fast alle Thrustmaster Pedale an dem Ding anschließen, auch die von den Lenkrädern.
Der Schubregler hat einen große analogen Wippschalter den man z.B. Anstelle der Twistachse des Sticks verwenden kann um zu Rollen oder zu Gieren.

Saitek X52 Pro Flight Control System
Braucht weniger Platz als der Thrustmaster T.16000M FSC Flight Pack, sieht nicht so nach Spielzeug aus und kann auch einfacher auf ein Holzbrett o.ä. montiert werden.
Schwachpunkt ist die Verbindung zwischen Stick und Schubregler (Kabel mit IBM PS2 Steckern) die sich gerne löst, da muß man sich eventuell ein besseres kaufen.
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.732
Reaktionspunkte
1.405
Der HOTAS Markt ist eh sehr klein, und dann noch extra für Links Händer. Rechne es dir selbst aus.

McDrake war schneller. :-D

Bitte um Verzeihung, aber ich meinte NATÜRLICH nicht exklusiv für Linkshänder, sondern KONFIGURIERBAR - also ein HOTAS für Rechts- wie auch für Linkshänder - genauso wie mein jetziger Joystick

joy.jpg
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.732
Reaktionspunkte
1.405
Ja.
Entweder 2 Sticks verwenden (bei Weltraumsims wie Elite Dangerous) oder mal schauen ob es Umbauten gibt, z.B. von CH-Products. Die haben recht simple Formen, eventuell kann man die für die rechte Hand modden.
(alter Griff weg, Kabelbaum + Schalter in neuen Griff aus 3D Drucker...)

Danke für den Tipp, aber ich und Hardware anpassen: Brrrrrrrrr… das kommt nicht gut :B
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.362
Reaktionspunkte
6.749
Was mir fehlt ist der Hinweis, daß es leider keinerlei neue Joysticks mehr mit Force Feedback gibt. Schade eigentlich. War für mich ein Genuß, IL 2 Sturmovik mit FF zu fliegen. Da gab es entsprechend mehr Feeling für meinen Geschmack.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.203
Reaktionspunkte
4.060
Was mir fehlt ist der Hinweis, daß es leider keinerlei neue Joysticks mehr mit Force Feedback gibt. Schade eigentlich. War für mich ein Genuß, IL 2 Sturmovik mit FF zu fliegen. Da gab es entsprechend mehr Feeling für meinen Geschmack.

Habe hier noch den alten ersten Mega MS Sidewinder Flight Stick rumliegen, natürlich den mit FF. war damals Sauteuer das Teil, glaube so um die 250.-DM
https://www.google.de/search?q=ms+flight+stick&biw=2133&bih=1052&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwitwcLU_ZblAhWksKQKHVrODGAQ_AUIEygC#imgrc=oAgp7GD8IO7I9M:
Wenn haben willst schick ich dir. Weiß aber nicht mehr ob der geht. Letztes anstöpseln hat irgendwie nicht funktioniert. Kann aber am Port gelegen haben, brauchst also unbedingt einen alten Gamer/Sound Port dafür. Ist also nur etwas für Leute mit altem Rechner. Bei mir auf meinem altem Rechner meckert er leider rum. Und das FF von damals ist ja nicht mehr mit heute zu vergleichen. Aber bis zum Umbau meines alten Rechners (meine DOSe) lief er noch perfekt.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.343
Reaktionspunkte
2.603
Force Feedback Joysticks hätte ich auch gerne wieder (hatte leider nie einen). Schade, dass sich die Technik nie durchgesetzt hat, für historische Simulationen wäre das ideal. Während im Simracing Bereich High End Direct Drive Lenkräder für weit über 1000 Euro inzwischen keine Seltenheit mehr sind, ist die Technik für Flugsimulationen leider ein bisschen hinterher. Im "Mainstream"-Bereich ist das Warthog HOTAS von Thrustmaster zwar nicht schlecht, aber zumindest an den Schubhebeln ist auch die Materialqualität nicht wirklich gut. Der Stick ist okay, wenn auch etwas zu steif für ältere/mechanischere Flugzeuge und Hubschrauber. Dennoch ist das Ding leider weit von dem High End Status entfernt, den es bei Lenkrädern inzwischen gibt. Evtl. wird sich mit dem neuen Microsoft Flight Simulator ja ein bisschen was tun in Sachen FluSi Hardware von großen Herstellern.
 

Alreech

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2015
Beiträge
822
Reaktionspunkte
197
Was mir fehlt ist der Hinweis, daß es leider keinerlei neue Joysticks mehr mit Force Feedback gibt. Schade eigentlich. War für mich ein Genuß, IL 2 Sturmovik mit FF zu fliegen. Da gab es entsprechend mehr Feeling für meinen Geschmack.

Der letzte neuere Joystick mit Force Feedback war der Logitech G 940. Komplettset mit Joystick, Throttle & Pedale.
Leider mit massiven Problemen mit der Verkabelung und dem Steuerchip, deswegen von Logitech aus dem Programm genommen.

AFIAK gibt es in Russland / Ukraine / Weisrussland einen Hersteller der Sticks baut die etwas teurer sind, die haben eventuell ein Force Feedback Model.
Am besten in den Foren von DCS World schauen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.203
Reaktionspunkte
4.060
Force Feedback Joysticks hätte ich auch gerne wieder (hatte leider nie einen). Schade, dass sich die Technik nie durchgesetzt hat, für historische Simulationen wäre das ideal. Während im Simracing Bereich High End Direct Drive Lenkräder für weit über 1000 Euro inzwischen keine Seltenheit mehr sind, ist die Technik für Flugsimulationen leider ein bisschen hinterher. Im "Mainstream"-Bereich ist das Warthog HOTAS von Thrustmaster zwar nicht schlecht, aber zumindest an den Schubhebeln ist auch die Materialqualität nicht wirklich gut. Der Stick ist okay, wenn auch etwas zu steif für ältere/mechanischere Flugzeuge und Hubschrauber. Dennoch ist das Ding leider weit von dem High End Status entfernt, den es bei Lenkrädern inzwischen gibt. Evtl. wird sich mit dem neuen Microsoft Flight Simulator ja ein bisschen was tun in Sachen FluSi Hardware von großen Herstellern.

Kauf dir für kleines Geld den thrustmaster t flight hotas one. Du wirst erstaund sein wie geil das Teil ist. Ist natürlich kein Fanatec im Sinne, aber für die paar Kröten echt Genial.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.343
Reaktionspunkte
2.603
Kauf dir für kleines Geld den thrustmaster t flight hotas one. Du wirst erstaund sein wie geil das Teil ist. Ist natürlich kein Fanatec im Sinne, aber für die paar Kröten echt Genial.

FluSi-Hardware für kleines Geld ist ja nicht das Problem, da ist die Auswahl groß. Es fehlt halt die High End Hardware, die qualitativ gut genug ist, um professionell eingesetzt zu werden, wie das z. B. bei einem Leo Bodnar Lenkrad mit Heusinkveld Pedalen für Rennsimulationen möglich ist. Kostet zwar tausende von Euro, aber da stimmt die Qualität halt wirklich, die Sachen kriegt man nicht so leicht kaputt und werden auch von Rennteams eingesetzt. Und auch davor gibt es reichlich qualitative und preisliche Abstufungen bei Lenkrädern und Pedalen, die bei der FluSi Hardware völlig fehlen.

Klar bauen sich auch Leute für Flugsimulationen im Keller Cockpits im Wert von 10.000 EUR und mehr, aber das ist auch echte Handarbeit mit oft tausenden Arbeitsstunden, denn sowas kann man halt nicht einfach kaufen. Es gibt zwar einige Highend Pedale für FluSis, aber von nem richtig guten Stick + Schubmodul in wirklich hoher Qualität mit Force Feedback und allem wüsste ich nichts. Da ist leider das meiste immer noch Plastik. Selbst am Warthog HOTAS ist vieles noch aus Plastik und einige der Knöpfe und die beiden Schubhebel fühlen sich echt billig und leicht kaputtbar an. Das alles ist nicht annähernd auf dem selben Qualitätsniveau, wie Lenkräder und Pedale.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.203
Reaktionspunkte
4.060
Das stimmt leider. Da ist die Base wohl zu klein um auch nur entfernt sowas wie Fanatec oder Heusinkveld zu bauen.
Das neue Fanatec DD , lechts...da läuft der Sabber runter, aber sowas von....:-D :X
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.343
Reaktionspunkte
2.603
Eben daher hoffe ich, dass der neue Microsoft Flight Simulator auch im Mainstream gut ankommt. Während Simracing Hardware sich mit Direct Drive Lenkrädern und Loadcell Bremsen in den letzten Jahren massiv weiterentwickelt hat, steckt die FluSi Hardware technisch leider immer noch in den frühen bis mittleren 2000ern fest und hat in Sachen Force Feedback sogar Rückschritte gemacht. Wäre schön, wenn sich das ändern würde und es da in naher Zukunft einen ähnlichen Techniksprung geben würde.
 

pyrobahne

Benutzer
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
61
Reaktionspunkte
2
Was mir fehlt ist der Hinweis, daß es leider keinerlei neue Joysticks mehr mit Force Feedback gibt. Schade eigentlich. War für mich ein Genuß, IL 2 Sturmovik mit FF zu fliegen. Da gab es entsprechend mehr Feeling für meinen Geschmack.

Sehe ich genauso. Hatte den MS Flight Simulator immer noch mit dem Logitech Wingman Strikeforce 3D gespielt. Das war richtig genial, da man Strömungsabriss und Windböen alles direkt am Joystick spürte.
Ich würde mir auch gerne mal wieder einen aktuellen Joystick kaufen für Elite Dangerous, Star Citizen und dem kommenden MS Fligt Simulator.
Von mir aus kann der auch gerne ein paar Groschen mehr kosten, wenn die Qualität stimmt.
Aber ohne Force Feedback? Nein danke!
 
Oben Unten