Special - Online-Aktivierung und Installationslimits: Bei diesen Spielen ist Obacht geboten

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,700443
 

KainLaVey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
mw2 is doch ein steamspiel. Das lässt sich unendlich oft installieren solange es an deinen steamacc. gekoppelt ist? oder nicht?
 

FraXerDS3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2009
Beiträge
388
Reaktionspunkte
3
Website
www.slot5.de
Silent Hill: Homecoming und Saints Row 2 sind doch auch an Steam gwekoppelt (steht zumindest da).
Warum also auch nicht Modern Warfare 2?
Es ist nicht von Valve und wird auch nicht ausschließlich über Steam vertrieben.
 

FraXerDS3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2009
Beiträge
388
Reaktionspunkte
3
Website
www.slot5.de
AW:

Entweder ich bin doof, oder du (Thomas Wilke) hast es doch nicht dazugeschrieben - ich kann es nicht finden.
 

bumi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.794
Reaktionspunkte
2
Website
www.sozibrain.ch
AW:

Hmm... ist es nicht sogar so, dass für Dead Space und Bioshock gar keine Revoke-Tools mehr nötig sind?
Ich meine zumindest, so was in der Art gehört zu haben, dass man bei einer Installation keine Lizenzen mehr verbraucht, zumindest sofern man das Spiel zuvor ordnunggemäss komplett deinstalliert hat.
 

FraXerDS3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2009
Beiträge
388
Reaktionspunkte
3
Website
www.slot5.de
AW:

Sorry für Doppelpost:
Gefunden! :-D

edit 1:
Left 4 Dead 1/2 auch noch

edit2:
Sorry für 3-fach Post, wirklich.
L4D 1/2 sind ja Valve-Spiele, entschuldigung.
Ich sollte wirklich mehr mitdenken^^
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

gute news aber das sind doch noch lang nich alle?

auf jeden fall hilfreich wenn man weiß welche spiele man sich auf keinen fall kaufen kann.
 

scalelll

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.09.2008
Beiträge
390
Reaktionspunkte
0
AW:

Komisch, ich hab kein einziges aus der Liste.


Und ja, ich lebe noch :)
 
D

DrBonsai

Gast
AW:

Ich habe mir mal nen LowBudget-Spiel über Gamesload.de gekauft. GTR 2... Dieses Spiel konnte ich nur einmal zocken. Nach einem Hardwarecrash und schließlich neuer Hardware und der Neuinstallation mußte ich das Spiel natürlich auch neuinstallieren. Problem war allerdings, dass der Key ungültiig wurde. Habe natürlich den Support angeschrieben. Ratet mal was ich als Anwort bekommen habe. Ich solle das Spiel nicht an dritte weitergeben.. Ja nee is klar. Als wenn ich meine Keys an andere weitergeben würde.

Auch ein Grund warum ich mir z.B. GTA 4 nicht gekauft habe. Nie wieder SecuRom! Da boykottiere ich die Spiele lieber.
 

grettyr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.08.2009
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW:

ich besitze ein spiel aus der zwangsregistrierungsreihe (sacred 2) und das ist und bleibt mein einziges...nicht nur das dass system kundenunfreundlich und meist fehleranfällig ist, es hat auch keinerlei wirkung auf die raubkopiererszene...wohl auch der grund warum die ersten entwickler/publisher wieder darauf verzichten...erinnert mich ein wenig an den kopierschutz für CD...die kosten für manche kopierschutzmaßnahmen stehen oft in keinem verhältnis zum mehrabsatz...
 

Titamyva

Benutzer
Mitglied seit
10.10.2002
Beiträge
77
Reaktionspunkte
0
AW:

Ich mag mich jetzt zwar irren, aber wenn ich ein EA Spiel wie Mass Effect oder Mirrors Edge "revoken" will (sorry, mir fällt auf die Schnelle kein anderes Wort ein), dann steht da bei mir 1 Installation aktiv, 4 inaktiv (so sinngemäß). Macht das nicht 5 Aktivierungen und keine 3?
 
O

Odin333

Gast
AW:

Daaaannnnkkkkeeeeee! pcgames,
Mit Abstand die beste und Hilfreichste "News" seit langem.
Würde mir aber immernoch wünschen, dass ihr einen eigenen Reiter "Blacklist" ins Menü aufnehmt, wo alle Spiele mit bestimmten Kopierschutzmassnahmen zu finden sind.
Bei den Tests sollte der Kopierschutz ebenfalls erwähnt werden.
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

ich besitze ein spiel aus der zwangsregistrierungsreihe (sacred 2) und das ist und bleibt mein einziges...nicht nur das dass system kundenunfreundlich und meist fehleranfällig ist, es hat auch keinerlei wirkung auf die raubkopiererszene...wohl auch der grund warum die ersten entwickler/publisher wieder darauf verzichten...erinnert mich ein wenig an den kopierschutz für CD...die kosten für manche kopierschutzmaßnahmen stehen oft in keinem verhältnis zum mehrabsatz...
da muss ich wiedersprechen es hat sogar einen starken einfluss auf die raubkopiererszene, drm-spiele werden weit öfter kopiert als alle anderen. ich erinner mich da zB an spore(meistkopiertes spiel 2008) oder die top 10 der meistkopierten spiele von 2008 die fast auschließlich aus drm-titeln bestand.
 

Holstentor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.02.2009
Beiträge
126
Reaktionspunkte
10
AW:

Man ist auch schon bei uralten Spielen nicht mehr sicher. Neulich habe ich das erste "F.E.A.R." für zehn Euro von der "Software Pyramide" gekauft. Da lag nicht mal ein Code bei. Den bekam man nur, wenn man sich auf der Webseite mit Namen und Adresse hat registrieren lassen. DAS fand ich wirklich unverschämt, zumal auf der Verpackung nichts davon zu lesen war.

Ansonsten kann ich mit Online-Aktivierung leben, wenn sie sich wieder rückgangig machen lässt.
 

Mp3Baron

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.11.2009
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW:

Online Aktivierung der Spiele soll ja nicht nur Raubkopierer abschrecken, sonder ist so ne Masche der Spielentwickler, um an die Infos der Kunden zu kommen, für die Statistiken Vertrieb und und und.
Ich schätze mal die Spielentwickler sammeln gerne Informationen über die Kunden
Wie alt die sind, woher die kommen, welche Spiele gekauft werden, wie oft und wann.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.567
Reaktionspunkte
8.707
Mass effect und Dead Space haben über Steam kein Installationslimit.

Prima News. :top:

Verbesserungsvorschlag: das Ganze als Datenbank und ausführlicher.
 

Zapfenbaer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2007
Beiträge
735
Reaktionspunkte
1
Bei Assault On Dark Athena schreibt ihr:


The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
Mögliche Installationen: 3
Registrierung lässt sich rückgängig machen: Nein
PC Games Hardware schreibt:

Riddick - Assault on Dark Athena: Der Kopierschutz
Riddick - Assault on Dark Athena verzichtet auf das ungeliebte Securom und setzt stattdessen auf Tages. Sie können Riddick auf drei verschiedenen Systemen installieren - ein Internetzugang für die Online-Aktivierung jedoch muss vorhanden sein. Bei der Deinstallation lässt sich die Aktivierung per Revoke zurückgeben und anschließend erneut verwenden. Solange also Ihre Festplatte samt Riddick nicht ins Jenseits übergeht, lässt sich Assault on Dark Athena in der Praxis beliebig oft installieren.
Hier der Link dazu:

http://www.pcgameshardware.de/aid,673862/Riddick-Assault-on-Dark-Athena-Vorab-Systemanforderungen-Details-zum-Kopierschutz-neuer-Trailer/Action-Spiel/News/

Kann ich nun "revoken" oder nicht?
 

ice-routher

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
150
Reaktionspunkte
0
Und ich dachte Spiele, die nur über Steam laufen
sind nicht einbezogen und prompt seh ich da
modern warfare 2. Schlampig sich nicht an die
selbst gegebenen regeln zu halten ^^

Des tolle an modern warfare 2:
Wenn bei einem das spiel sich aus unerfindlichen
gründen nicht mehr starten kann, dann kann man
es leider auch nicht deinstallieren, da man
entweder nicht mit steam verbunden is, oder der
steam server überlastet ist (beides stimmt
natürlich nicht, aber es wird einem so angezeigt.
Dann musst ich mit so nem speziellen programm
sowohl modern warfare 2 als auch steam inklusive
aller registry-einträge zu den beiden programmen
deinstallieren und neu installieren.
 

Schnapsbrenner2009

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
hieß es nicht mal dass gta 4 unbregrenzte installationen hat?

http://www.pcgames.de/aid,668744/Grand-Theft-Auto-4-Details-zu-Kopierschutz-und-Aktivierungsprozess-der-PC-Version/PC/News/

und seit wann hat die sims 3 ein limit an installationen?
 
R

ReBoot

Gast
Hey, gut dass ich mir Ghostbusters nicht gekauft habe. 3 Installationen und sonst nichts? Das ist echt mal eine geniale Erfindung. Ich hoffe, das Spiel wird ein Flop.
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
hieß es nicht mal dass gta 4 unbregrenzte installationen hat?

http://www.pcgames.de/aid,668744/Grand-Theft-Auto-4-Details-zu-Kopierschutz-und-Aktivierungsprozess-der-PC-Version/PC/News/

und seit wann hat die sims 3 ein limit an installationen?
bei gta4 war es doch glaub ich so das es da einen unterschied zwischen der steamversion und der normalen gab. naja mir egal ich kauf mir so oder so kein drm-spiel.
 
F

ferrari2k

Gast
hieß es nicht mal dass gta 4 unbregrenzte installationen hat?

http://www.pcgames.de/aid,668744/Grand-Theft-Auto-4-Details-zu-Kopierschutz-und-Aktivierungsprozess-der-PC-Version/PC/News/

und seit wann hat die sims 3 ein limit an installationen?

Ist doch egal, es muss online aktiviert werden und sowas ist halt für viele Spieler indiskutabel.
 

rohan123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.10.2004
Beiträge
703
Reaktionspunkte
15
Phu, das leidliche Thema. Was soll man dazu noch sagen. Im Endeffekt bleibt einem ohnehin nichts anderes übrig, als das zu akzeptieren, wenn man ein solches Spiel spielen will. Ich musste auch die Registrierung vornehmen, als ich mich entschieden habe, doch GTA4 zu holen. So ist das eben.

Trotzalledem finde ich Steam immer noch am fairsten. Dort kann ich aktivieren, wann und wie oft ich will. Kann eh nur ich, denn alle sist ja an meinen Account gebunden. Kein Andere kann das also spielen. Ich finde alles sollte über Steam laufen. Da braucht man sich um keine Patches kümmern, rein gar nichts. Ein Rundum-Sorglospaket.

Trotzalledem II: Dennoch ist es nicht ganz fair, dass man potentielle Spieler, die auch PC-Spiele spielen wollen, davon ausschließt, wenn der kein Internet hat. Vielleicht will ja jemand kein Internet zu Hause, aber trotzdem am PC spielen. Diese Spieler verdrängt man geradezu zu den Konsolen. Die haben auch internetmöglichkeiten, aber dort muss ich die DVD oder BlueRay ja auch nicht nach drei mal in den Mülleimer befördern.

Aber ja, man will sich ja schützen. Ist schon okay. Aber es sollen nicht einmal Konsolen kommen, die den PC grafisch in den Schatten stellen - dann möchte ich sehen, und eine Tastatur und Maus als Eingabgeräte besitzen
 
Oben Unten