Special - Die 16 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,747984
 

HeavyM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
378
Reaktionspunkte
47
hmm also ich kann mir nicht vorstellen das Guild Wars nicht zu der Liste zählt. Vielleicht einfach mal vergessen?
 

DarkWanderer2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.10.2008
Beiträge
175
Reaktionspunkte
0
Es ist schade das auch jetzt und sicher auch in Zukunft, Masse mit Klasse gleichgesetzt wird und viel als gut gewertet wird! Nur weil ein World of Warcraft 11,5 Millionen Spieler hat, wird das Spiel dadurch nicht qualitativ besser und wenn es plötzlich 10 Millionen Spieler verliert, dadurch nicht schlechter. Klar, nur das zählt, denn Spieler = Geld, dennoch ändert es nichts an meiner persönlichen Ansicht, das die Menge der Spieler nichts mit der Qualiutät des Spiels zu tun hat.

Und WoW war nur ein Beispiel, ich spiele auch Wow und Lotro und EQ2 und Vanguard und .... immer mal n paar Monate und dann wechsel ich wieder, immer so im Kreis herum ih bin also kein Fanboy von einem bestimmten Spiel und will die restlichen schlecht machen!

Qualitativ find ich nach wie vor Everquest 2 das beste, ohne Konkurrenz, dennoch ist es ein kleines Nischenspiel, leider, liegt auch daran das so gut wie keine Werbung gemacht wird und man das Spiel nirgens findet. Wäre hier so massiv Werbeeinsatz wie bei Wow und jeder würde das Spiel im Regal stehen haben als Händler, wären die Abbonentenzahlen auch ganz anders.

Ja genau, das wollt ich mal sagen :)
 

Shamander

Benutzer
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
49
Reaktionspunkte
6
Ich denke nicht, EQ2 hatte zum Start das große Problem, dass es 1. absolut einsteigerfeindlich war 2. WoW (in den USA) zeitgleich auf den Markt kam.
Mittlerweile wurde viel an EQ2 gebastelt und man kann wohl auch solo einiges erleben, aber in den ersten Monaten war es nichtmal möglich, solo über Stufe 20 zu leveln, einfach weil es weder Quests gab noch Monster, die man alleine töten konnte.
 

EarthGrom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.10.2008
Beiträge
383
Reaktionspunkte
0
ich hoffe das lego universe online sich einfach und funktional mit einem 8 button joypad spielen lassen wird, ohne immer einzelne gegner anvisieren zu müssen wie in anderen mmos, dann wirds ein superhit. die videos bisher sind genial. :)
 

Shamander

Benutzer
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
49
Reaktionspunkte
6
Und zu den fehlenden: RoM kann man auch ohne Abo spielen, GW hat nichtmal ein Abomodell.
 

Oli22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.03.2005
Beiträge
186
Reaktionspunkte
1
hmm also ich kann mir nicht vorstellen das Guild Wars nicht zu der Liste zählt. Vielleicht einfach mal vergessen?
es geht um abonnements und nich um monatlich kostenlose spiele!

Wo ich zustimmen muss ist mein vorredner, ich spiel auch momentan EQ2 und LotRO.

Dabei ist Everquest 2 das am meissten ausgereifte MMO was ich kenne. es gibt soviele möglichkeiten was zu machen oder zu erschaffen das es ne weile dauern würde die hier alle aufzulisten.
Leider kennt es niemand weiter und ist deswegen (zumindest in D ) nicht so bekannt. Wärend sich zumindest vor 2-3 Jahren EQ2 und WOW in den USA mit gleichvielen leuten auf servern duelliert hatte und es jetzt wohl immer noch so sein könnte.

Fehlende Werbung macht dieses Spiel eher kaputt.

Btw gibt SOE auch keine zahlenbekannt in Europa deswegen stehen sie auch nicht in der Liste.
Aber ich vermute das es etwa 20-30k Spieler gibt die auch teils auf den Amerikanischen servern spielen.
 

Shattdown

Benutzer
Mitglied seit
07.01.2003
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
Lineage und Lineage 2 fehlen hier auch. Auf MModata.net sind diese auch zu sehen mit jeweils etwa 900.000 Abonennten.
 

d00mfreak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
882
Reaktionspunkte
9
hmm also ich kann mir nicht vorstellen das Guild Wars nicht zu der Liste zählt. Vielleicht einfach mal vergessen?
 

Vermutlich, da man bei Guild Wars das "M" für "Massive" aus MMORPG streichen kann, da es durch und durch instanziert ist.

Was die Qualität betrifft: Eve Online >> All
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
hmm also ich kann mir nicht vorstellen das Guild Wars nicht zu der Liste zählt. Vielleicht einfach mal vergessen?

Vermutlich, da man bei Guild Wars das "M" für "Massive" aus MMORPG streichen kann, da es durch und durch instanziert ist.

Was die Qualität betrifft: Eve Online >> All
eher kaum
man spielt ja immer noch mit besonders vielen Leuten zusammen, nur sind die in einem Gebiet halt nicht alle zusammen verfügbar

ich denk eher das die Spiele wegen F2P bzw. Micropayment nicht auftauchen, weil ansich kann man sich beliebig viele Account aufmachen, was das ganze Verfälscht, die Zahl der Zweitaccounts bei denen mit Abomodell hält sich zwangsweise in Grenzen
Das wär in Etwa so wie wenn man anhand aller Charaktere bei einem Spiel auf die Accountzahlen schließen wollte
 

FlipSt4r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge
191
Reaktionspunkte
2
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

Also Zahlen von Ragnarok Online fehlen leider auch. Ich habe dazu auch
nichts aktuelles gefunden, nur einen alten Artikel (2003) auf gamespots
gefunden, in diesem werden aber nur einige Länder genannt.

"Although Ragnarok Online has not been a success among English-speaking
audiences,
the game is one of the most popular online PC games in Asia.
Japan
currently has 300,000 subscribers, while Taiwan, the country with
the
largest Ragnarok fan base, recorded 1.6 million subscribers in
October."


Ich habe übrigens ein kleine Tabell auf wikipedia gefunden, da steht Ragnarok zwar nicht bei und ich kann auch nicht für dir Richtigkeit garantieren, aber einiuge andere MMORPGs sind dort aufgelistet, vielleicht hilft die Tabelle.

http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_massively_multiplayer_online_role-playing_games#Statistics_table
 

Racystyle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.05.2010
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

Also srry aber ihr wollt mir nicht weis machen das aion auf platz 2 ist oO
ich habe es am eigenen leib erfahren das nach spätisten 4 monaten die leute damit aufgehört haben. wo zu beginn die server überlastet waren, sind mittlerweile die welten leer. lezte woche sind mind 50% der aion spieler die von lotro weg waren, wieder zurück nach lotro gekommen. würd mal den stand von lotro jetzt anschuaen und den von aion
 

Telperinion

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

irgendwie immer ganz toll wenn Falschmeldungen weiter Zitiert werden und als bare Münze verkauft. So sind zum Beispiel die AoC Zahlen schon anfang des Jahres als Falsch herrausgestellt worden, weil die rein auf XFire Daten basieren. Dazu kommt das AoC gerade diese Woche ein Addon raus gebracht hat was die Zahlen unglaublich verändert hat. Muss eigentlich immer so ein nonsense verbreitet werden?
 

fastgiga

Benutzer
Mitglied seit
16.02.2010
Beiträge
35
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

glaubt jmd wirklich das nei WoW 12 millionen abos laufen?
wenn nach der pcgames World of Warcraft: Wrath of the Lich King gerade- 5,24 Millionen mal verkauft wurde, und nur des haptspiel knappe 12 millionen mal, wie sollen dann 12 millionen abos laufen? also ich hab mir wow auch gekauft, aber schon seit jaren kein abo mehr, bin in auf der ganzen welt der einzige der mit wow mal aufgehört hat???
 

cydrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge
363
Reaktionspunkte
9
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

Und wer Glaubt diese Zahlen, kann die irgentjemand 100%tig bestätigen?
 

Oli22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.03.2005
Beiträge
186
Reaktionspunkte
1
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

glaubt jmd wirklich das nei WoW 12 millionen abos laufen?
wenn nach der pcgames World of Warcraft: Wrath of the Lich King gerade- 5,24 Millionen mal verkauft wurde, und nur des haptspiel knappe 12 millionen mal, wie sollen dann 12 millionen abos laufen? also ich hab mir wow auch gekauft, aber schon seit jaren kein abo mehr, bin in auf der ganzen welt der einzige der mit wow mal aufgehört hat???
Das versteh ich auch nicht...es gibt so dermassen viele leute die hier und anderswo in Foren schreiben das sie zwar WoW gekauft haben aber schon lange nicht mehr spielen...alleone schon nach dem letzten addon Burning Crusade gab es recht viele die abgesprungen sind....

Die Verkaufszahlen basieren ja auch nachweise aber die abozahlen stimmen mit sicherheit nicht mehr!!
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

glaubt jmd wirklich das nei WoW 12 millionen abos laufen?
wenn nach der pcgames World of Warcraft: Wrath of the Lich King gerade- 5,24 Millionen mal verkauft wurde, und nur des haptspiel knappe 12 millionen mal, wie sollen dann 12 millionen abos laufen? also ich hab mir wow auch gekauft, aber schon seit jaren kein abo mehr, bin in auf der ganzen welt der einzige der mit wow mal aufgehört hat???
Das versteh ich auch nicht...es gibt so dermassen viele leute die hier und anderswo in Foren schreiben das sie zwar WoW gekauft haben aber schon lange nicht mehr spielen...alleone schon nach dem letzten addon Burning Crusade gab es recht viele die abgesprungen sind....

Die Verkaufszahlen basieren ja auch nachweise aber die abozahlen stimmen mit sicherheit nicht mehr!!
Schlaules
euch ist aber auch schon klar, das sich alleine die Unzufriedenen beschweren?
zumal da oft solche Babbsäck dabei sind das sich auch viele sicherlich garnicht erst Trauen zu sagen das die WoW spielen?
Mal abgesehen davon das die Viele nur von euch Gefühlt und nicht gemessen wurden

Außerdem sollte man nicht vergessen das da auch die Rausfallen die zwar Lautstark ihren Ausstieg rumgeplärt haben, später aber doch heimlich wieder eingestiegen sind
 
A

AFUFO

Gast
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

World of Warcraft - 11,84 Millionen verkaufte Exemplare.
World of Warcraft: The Burning Crusade - 6,42 Millionen verkaufte Exemplare.
World of Warcraft: Wrath of the Lich King - 5,24 Millionen verkaufte Exemplare.

aber wahr da nicht etwas mit China das die kein wow zocken könne ?

^^ wow geht den Bach unter.......
aber wie zählen die das ganze nur was im laden verkauft wird oder zählt auch Freunde werben und was weiß ich noch wie man an wow ran kommt

oder zählen die die key´s die die verkauft haben ?
 

Gorondal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.01.2004
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

ich hab wow zum release längere zeit gespielt und dann aufgehört. zum release von burning crusade konnte mich das spiel noch ganze zwei monate begeistern und mein abo lief aus. ungefähr ein jahr nach release von wrath of the lichking habe ich noch mal aktiviert aber jetzt ist es leider gar nichts mehr für mich.

ich persönlich glaube auch nicht, das es zur zeit 12 millionen spieler spielen aber es wird definitiv das spiel mit den meisten aktiven abonenten sein.

wie der titel schon sagt geht es hier ja nur noch um "online rollenspiele" und leider nicht mehr um MMORPGS. denn wow würde ich nach einführung des dungeonfinders, reduzierung der schlachtzugsgrößen in raidinstanzen nicht mehr als "MM"orpg bezeichnen. dalaran ist quasi die battlenet lobby und von dort aus porten die spieler direkt in ihre instanzen. und instanzen sind auf der einen seite eine gute aber andererseits eine sehr schlechte entwicklung im genre. gelevelt wird auch solo und nur selten finden sich zwei bis drei spieler für eine gruppenquest zusammen. hat man eine gruppe für eine 5 spieler instanz, gibt es nicht mehr als ein knappes "hallo" und in windeseile wird die instanz durchgefegt. einzig die 10er und 25er raids haben da noch einen gewissen reiz aber auch hier hat blizzard einfach zuviele fehler gemacht, um bei mir ein episches oder abenteuerliches spielgefühl zu wecken.

age of conan war sogar komplett, auch auf den world maps, instanziert. warhammer hat es ja zum schluss doch noch irgendwie geschafft, oder vielmehr versucht, das "MM" wieder groß zu schreiben aber als die server dann die haupstadtschlachten gar nicht tragen konnten und der teil gestrichen wurde, war auch hier instanzen und bgs abfarmen angesagt. die keepraids waren pve encounter, weil das verteidigen der burgen auch keinen sinn hatte und die "epischen" rvr gebiete waren kleine schlauchartige maps wie das alteractal aus wow.

ich würde mir für die zukunft wieder mal ein spiel wünschen, was nicht unbedingt großen wert auf technik oder innovation setzt, sondern wieder zu den M's des generes zurückkehrt und eine große nahtlose welt bietet. ich brauche keine durchgestylten gebiete in denen es an jeder ecke einen oha-ist-das-aber-schön-moment gibt. da nehme ich lieber eine etwas tristere welt in der ich dann aber wieder den oha-dahinten-ist-wer-moment habe.

keine ahnung wie weit es the old republic in dem bezug bringt aber ich glaube das wir auch hier in eine instanzierte und unpersönliche welt einloggen und the old republic auch nur ein online rollenspiel bleibt .

sacred 2 ist übrigens auch ein online rollenspiel, so wie diablo und guild wars. aber da es dort ja keine abos gibt, werden sie gar nicht erst erwähnt^^
 

shackal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.10.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

Die Angaben von Kundenzahlen würde ich grössteils auch bezweifeln.
Jo habe auch WoW von Beta bis BC gespielt und aufgehöhrt aus verschiedenen gründe im zusammenhang mit BC.
Aber man hat die Zahlen ach mit china mit Preiswerten Abbos hochgedreht.
Kunden heißt auch(Inaktive und Aktive kunden)
Blizzard hat auch selber zugegeben das WoW ein Problem hat das zuviele Spieler aufhöhren.
Laut aussagen wenige die ich noch kante oder kennen gelernt habe,sind die anzahl von Kunden drastisch gesunken und WoW hat 2/3 Geisterserver.

Wenn man zb zahlen sieht im zusamenhang von SWG dann frage ich mich wo die Kunden sein sollen ?

Lineage ergeht es ähnlich,es ist ziemlich leer geworden und meist nur BotGrinder unterwegs.

AoC wurde auch von mir gespielt aber viele fühlten sich von Funcom überd en Tisch gezogen und soll ziemlich leer sein.

Warhammer hatte ich über eve online auch spieler die dort Aktive ware und sieht genauso übel aus.

EvE Online auch länger gespielt aber seid Kali haben immer mehr ältere Spieler das
game verlassen und habe immer meine meinung über aktive Abbos geaussert und bezweifel mal die zahlen als seid Beta EVE Spieler und habe um Jahreswechsel selber eve aufgegeben.
 

shackal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.10.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

@
Gorondal

Jop hoffe auch noch auf ein endsprechend qualitatives Online game wurde abers eid WoW immer endtauscht und meine Aktive zeit in ein Online games ist seid WoW drastisch zurückgeangen,wie bei vielen die ich gekannt habe.
Dürschnitlich halte ich es heute beid er qualität so 2 monate aus und war in AION nicht anders obwohl ich auf bessere Qualität gehofft habe.
 

shackal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.10.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

@Racystyle
Ich habe 2x Lotro Reacktiviert für 1 Monat und letztes nochmal kostenlos getestet es ist kien spiel für mich,es ist mir sogar ziemlich abstossend und das hängt mit der art der Intancen und char Ausehn zusammen.
Es sind aber seid release auch nur noch 1/3 der server vorhanden und ist ziemlich leer geworden also ziemlich Casual Spielart aufgebaut.

Fand zeitweise Vanguard sehr intressant aber als sie daraus ein WoW machten sind 80% der Spieler auch sofort offline gewesen.
 
T

TheChicky

Gast
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

Die Verkaufszahlen basieren ja auch nachweise aber die abozahlen stimmen mit sicherheit nicht mehr!!

Ja, weil deine Meinung und eine handvoll Ex-WoW-ler, die abgesprungen sind (und wahrscheinlich beim nächsten AddOn wieder aufspringen) und jetzt in den Foren rumflamen ja bei über 11 Mio zahlenden Abos sooo viel ausmachen ;)
 
U

utringlord

Gast
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

Ich komm auf den Punkt, Diese Rankings stören mich !
Ob man ihnen wirklich trauen kann ? wohl eher nicht, denn z.B. die X-fire Daten kann man getrost in den Müll schmeißen.
Und, dass in Herr der Ringe Online die Server abgeschaltet werden und wenig los ist, kann ich auch nicht bestätigen.
best greetings utringlord
 

lamora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.12.2009
Beiträge
245
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

Ich glaub die Liste ist Quatsch, GW wird nicht mal erwähnt^^?
 

PapaSFlo

Benutzer
Mitglied seit
18.09.2002
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

@shackal: Die Aussage mit den Server von HdRO stimmt nicht, es gibt seit release 4 deutsche Server, einer kam ein wenig später hinzu, wenn ich mich recht entsinne. Abgeschhaltet wurde keiner, es sind immernoch 4 mittel bis stark bevölkerte Server - wie seit jeher ;)

Grüße
 

Oli22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.03.2005
Beiträge
186
Reaktionspunkte
1
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

Die Verkaufszahlen basieren ja auch nachweise aber die abozahlen stimmen mit sicherheit nicht mehr!!

Ja, weil deine Meinung und eine handvoll Ex-WoW-ler, die abgesprungen sind (und wahrscheinlich beim nächsten AddOn wieder aufspringen) und jetzt in den Foren rumflamen ja bei über 11 Mio zahlenden Abos sooo viel ausmachen ;)
hach ironie was?

du meinst also zu wissen das das die einzigsten sind die abgesprungen sind? Wenn ja müsstest du ja die aktuellen zahlen bestätigen können ohne nachzulesen.....

Addons gabs bis jetzt erst 2 also von daher kam eh in der letzten zeit wohl nur eher wenige wieder zurück.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
AW: Special - Die 18 erfolgreichsten Online-Rollenspiele und ihre Abonnenten-Zahlen

Die Verkaufszahlen basieren ja auch nachweise aber die abozahlen stimmen mit sicherheit nicht mehr!!

Ja, weil deine Meinung und eine handvoll Ex-WoW-ler, die abgesprungen sind (und wahrscheinlich beim nächsten AddOn wieder aufspringen) und jetzt in den Foren rumflamen ja bei über 11 Mio zahlenden Abos sooo viel ausmachen ;)
hach ironie was?

du meinst also zu wissen das das die einzigsten sind die abgesprungen sind? Wenn ja müsstest du ja die aktuellen zahlen bestätigen können ohne nachzulesen.....

Addons gabs bis jetzt erst 2 also von daher kam eh in der letzten zeit wohl nur eher wenige wieder zurück.
ja ne Schlaule
du glaubst aber vielmehr das weil ihr abgesprungen seid das Spiel auch sonst keiner mehr spielt
und genau das sagt die aussage aus, das du das nicht einsehen willst ist natürlich klar, weil so´n Schock muss man erst verdauen, aber

DU bist nicht der Nabel der Welt

Weil sicher kennst DU keinen der wieder angefangen hast, weil DU dich dafür ja nicht interessierst
Ich dafür kenne einige die wieder gekommen sind nach dem die es mit anderen MMORPGs probiert haben
 
Oben Unten