• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Special - Böses Blut

F

fish_lx

Gast
AW: Special - Böses Blut

Deutschland steht im Guinness Buch der Rekorde 2001 (oder wars 2000?) als Das Land mit strengsten Zensur (!) bei Computer und Video - Spielen.... nur so nebenbei!

Wer von euch glaubt als Österreicher hätte mans leichter den darf ich hier jetzt mal eines besseren belehren:

Da auch bei uns bei Markt auch von deutschen Elektroärkten dominiert wird, (zB Media-Saturn) werden dort seit RtCW, spätestens aber seit der Erfurt-Geschichte keine US versionen mehr angeboten (die onehin schon überteuert waren).

Somit viel das Angebot auf wenige Import Händler zurück, bei denen mich eine US Version so ca. 90 Euro pro Game kostet. Ohne Porto und Versandkosten.

Bei uns in österreich gelten die deutschen "Zensur (!) Bestimmungen" zwar nicht, wir sind aber dank des Kommerzialismus trotzdem von unseren deutschen Nachbarn abhänging.

Es gibt zwar keine strafrechtlich Verfolgung, dafür muss ich fast das dreifache bezahlen, wenn ich das "Original" (!!!!!!) genießen möchte!

Uns gehts auch nicht viel besser...

PS: Wie bereits erwähnt worden, bei filmen achte ich auch immer darauf, dass ich das orignal sehe (director's cut).
Und mann sollte generell denn stellenwert von ComputerSpielen mit den von Filmen vergleichen.
 
J

Jimmy_O

Gast
AW: Special - Böses Blut

Eigentlich habe ich mir vresprochen mich aus dieser Diskussion herauszuhalten, da eh immer wieder gleiches gesagt, geschrieben und berichtet wird...
Aber irgendwann ist das Maß auch mal voll und ich muß mich nun langsam wirklich wundern, dass es doch noch so viele geistige Kleingärtner gibt...
Es will (und das soll es auch) nicht in meinen Kopf, warum Eltern (!!) die Erziehung immer wieder auf dritte schieben, seien es Personen, Institutionen oder eben Gerätschaften. Wie kann man sich denn allen Ernstes nicht erklären oder gar nicht erkennen, dass das eigene Kind sich immer mehr verschließt (und das mit Sicherheit nicht nur vor anderen) und verändert, wenn man es Jahre lang dem viereckigen Babysitter überlässt?? Und als Extrem sich dann zu völlig inakzeptablen Bluttaten hinreißen lässt?? Das ist mit Phrasen wie " der Junge ist nun 18 und weiss was er tut.." auch nicht nicht zu entschuldigen, wenn man selbst als Kind das "notwendige" nicht mit auf den Weg bekommen hat...oder legt sich am 18 Geburtstag im Kopf ein Hebel um von "ich weiss nix" zu "endlich sehe ich alles klar"?
Positiv für die Eltern, die meiner Meinung nach die (einzig) Schuldigen sind, die Schuld weit von sich zu weisen und alle möglichen Mißstände dieses Landes zur Verantwortung zu ziehen...da ist der Aktionismus der Politik schon fast verständlich, denn damit wäre wohl jeder überfordert.
Sicherlich gibt es sozial schwächere Familien, die Probleme haben, aber davon möchte ich die Sache garnicht abhängig machen, es gibt genug Beispiele in allen Milieus.
Hasta Pronto
 
Mitglied seit
09.10.2002
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: Special - Böses Blut

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
( Artikel: http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=70991 )
 
Oben Unten