• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Sony: PlayStation-Chef Shawn Layden verlässt das Unternehmen

AndreLinken

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.427
Reaktionspunkte
44
Jetzt ist Deine Meinung zu Sony: PlayStation-Chef Shawn Layden verlässt das Unternehmen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Sony: PlayStation-Chef Shawn Layden verlässt das Unternehmen
 

Wamboland

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.970
Reaktionspunkte
629
So unverhofft, da kann es ja sein das was mit ihm oder in der Familie passiert ist. Sonst würde in der Position doch sowas nicht so einfach gemacht werden. Zumindest nicht ohne direkt einen Nachfolger anzukündigen.
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.874
Reaktionspunkte
6.123
Website
twitter.com
Ich hoffe das ist kein Zeichen eines Kurswechsels bei SCE.
Shawn Layden verbinde ich auch damit, dass er bisher dafür gesorgt hat, dass die First-Party-Studios nach wie vor gute und integere Spiele machen können, ohne von "corporate greed" geleitet zu werden.
Bisher hat sich Sony bei seinen eigenen Titeln ja größtenteils den Trends des Marktes wie Multiplayer-Wahn, Battle Royal, Games as a Service und völlig ausufernden Monetisierung-Praktiken widersetzt.
Ich hoffe, das bleibt auch in Zukunft so.
 
R

Robertius

Gast
Ich hoffe das ist kein Zeichen eines Kurswechsels bei SCE.
Shawn Layden verbinde ich auch damit, dass er bisher dafür gesorgt hat, dass die First-Party-Studios nach wie vor gute und integere Spiele machen können, ohne von "corporate greed" geleitet zu werden.
Bisher hat sich Sony bei seinen eigenen Titeln ja größtenteils den Trends des Marktes wie Multiplayer-Wahn, Battle Royal, Games as a Service und völlig ausufernden Monetisierung-Praktiken widersetzt.
Ich hoffe, das bleibt auch in Zukunft so.

Ich habe gehört, Don Mattrick sei verfügbar :-D
 
Oben Unten