Sony Pictures: Startet selbst Hacker-Angriffe gegen illegale Download-Portale

Sharlet

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.02.2011
Beiträge
12
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung zu Sony Pictures: Startet selbst Hacker-Angriffe gegen illegale Download-Portale gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Sony Pictures: Startet selbst Hacker-Angriffe gegen illegale Download-Portale
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.186
Reaktionspunkte
86
das ist aber Selbstjustiz in Reinform. und somit illegal. ich wäre als "seriöses Unternehmen" vorsichtig mit sowas...
 

Hardstylerrw

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.12.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Schon komisch, wenn es an den eigenen Geldbeutel geht,da reagiert man.
Auf meine Reklamtion eines Filmes bekomme ich von Sony Pictures noch nicht mal weine Antwort und Amazon,verweißt mich an Sony.
Ganz große Nummer.
Bevor Ihr also auf illegale Weiße Jagd auf Raubkopierer oder illegalen Plattformen macht,wie wäre es mal für das veranschlagte Geld dem potenzielen Kunden auch mal wieder qualität und Transparenz für das jeweilige produkt zu bieten?
Da ist bei vielen Filmumsetzungen auf DVD bzw BluRay einiges im argen.

Wozu soll der Kunde noch Geld ausgeben,wenn es andauernd zu Problemen kommt und man noch nicht mal einen Ansprechpartner dafür hat?
Bei meinem jüngsten fall fehlt,dass komplette beworbene Bonusmaterial,weil die Disc wahrscheinlich mit einer BD aus einer anderen Edition vertauscht worden ist.
Das der Film in dem Bundle durch diese Vertauschung dopplet in 2D vorhanden ist, hält Amazon für Branchenüblich,bleibt mir aber weiterhin die Antwort schuldig,wo ich dann das auf dem Cover beworbene Bonusmaterial herbekomme,die bei anderen Editionen des Films dabei sind.
 

DAmado

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.02.2007
Beiträge
277
Reaktionspunkte
9
"Erkennungs- und Schmutzmechanismus"
Was ist denn ein Schmutzmechanismus? :P
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.919
Reaktionspunkte
6.231
das ist aber Selbstjustiz in Reinform. und somit illegal. ich wäre als "seriöses Unternehmen" vorsichtig mit sowas...

Meiner Meinung nach geht das echt gar nicht. Man kann nicht andere dafür verurteilen, wenn sie sich nicht an Gesetze halten und dann selbst sich auf illegale Pfade bewegen. Dann ist meinen keinen Deut besser.
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.179
Reaktionspunkte
2.523
Das erinnert mich als die Hollywood Firmen anfang 2000 vom fbi angezeigt wurden weil sie filme zum hochladen im p2p netzwerk angeboten haben.

das es sogenannte "honigtöpfe" waren kam erst später raus ^^
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.574
Reaktionspunkte
127
Soviel rechner würde sony nicht mal finden um die ganzen seiten lahm zu legen... Einfch nur gelaber mehrist das nicht.

Sowas verbreitet sich sofort auf zig seiten/servern aus wenn was online kommt.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.774
Reaktionspunkte
1.290
Ich bezweifel mal das Sony zu dieser Form der Selbstjustiz greift, das würde sicher schnell nach hinten losgehen und es gäbe vermehrt DDOS-Attacken auf Sony.
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Welches Recht wird in solchen Fällen eigentlich angewendet?
 
Oben Unten