• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Social Media: Neue KI erkennt sexistsiche Kommentare zu 85%

Klauzzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.05.2016
Beiträge
135
Reaktionspunkte
46
Hör auf zu jammern und stell dich bitte ganz ganz weit hinten an. :-D
Und glaube mir, ich weiß wovon ich rede.

Nachdem du weißt wie es hier läuft und das auch hier eher ein Links/Grüner Gedanke der Macher herrscht, was beschwerst du dich also?
Wenn es dir nicht passt, ganz deutlich, geh woanders hin oder finde dich damit ab. So ist es nun einmal. Es gibt hier ein gewisses Hausrecht und wenn die Redis/Mods das nutzen ist es ihr gutes Recht etwas zu löschen was sie nicht gerne sehen wollen.
Finde ich selbst zwar auch Blöde, aber so ist es nun einmal.
Niemals vergessen, wir sind hier Gäste.
Ja, PCGames lebt von uns paar, gerade von uns paar Stammusern, aber da draußen darf es eben nicht heißen das PCGames vom Linken Train abgesprungen ist. Das könnte nämlich teuer werden, wegen Werbung und so.
Naja, ich könnte noch weiter ausholen, lass es aber lieber. ;)
Einfach für dich, du weißt wo du hier bist und halte dich daran das du eben in einem Forum bist wo Meinungsfreiheit nicht wirklich gegeben ist. Woanders ist es aber genauso und sogar noch schlimmer. Bei Gamestar wäre dein Post nicht nur gelöscht worden, sondern dein Account gleich dazu, oder zumindest eine sehr lange Sperre. Also bist du hier noch ganz gut aufgehoben.:-D
Natürlich lässt es sich kritisieren wenn Posts in einem öffentlich zugänglichen Forum zensiert werden, vor allem von Redaktioneller Seite, da der Journalismus immer sehr bedacht darauf ist Zensur in jeglicher Form gesellschaftlich anzuklagen hier aber selbst zensorisch tätig wird. Des weiteren bezweifele ich das diese Zensur irgendwas mit Links oder Grün sein zu tun hat. Ich glaub den meisten Werbekunden ist völlig egal ob die PC Games Links oder grün ist. Denn die Meisten Unternehmen sind es bestimmt nicht. Die wollen nur keine negative Presse, vor allem in Zusammenhang mit einer Sexismus Debatte. Ich würde diese Zensur auch eher dem modernen Feminismus zuschreiben und nicht mal der Gender Gemeinde und schon gar nicht den Linken im allgemeinen. Außerdem darf stark angezweifelt werden, ob die Grünen im Jahre 2021 überhaupt noch eine Linke Partei sind. Ich würde das verneinen. Tatsächlich sind Gamestar und Gamepro derart Feministisch indoktriniert, das ich mich von diesen Magazinen zurückgezogen habe. Ich wurde eh gesperrt. Denn der Feminismus ist an wirklicher gesellschaftlicher Diskussion nicht interessiert. Er strebt auch nicht nach Gleichberechtigung sondern lediglich nach Macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.070
Reaktionspunkte
4.726
Beleidigungen sind Beleidigungen, warum wird dieser Sexismus und Gender Mist neuerdings eigentlich so verdammt hervorgehoben.
Man bekommt Aufmerksamkeit und es wird dann so getan das man zu den Guten gehört die dabei sind, und vor allem bekommt man Klicks.
 

RichardLancelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
1.324
Reaktionspunkte
81
Beleidigungen sind Beleidigungen, warum wird dieser Sexismus [...] neuerdings eigentlich so verdammt hervorgehoben.
:S Weil es evtl. die letzten 5.000 Jahre niemand gemacht hat? Und wenn ich lese dass es immernoch Leute gibt die Sexismus und Gleichberechtigung in einen Topf werfen oder sogar von Zensur reden wenn fremden- oder frauenfeindliche Kommentare geahndet werden, dann sind diese Themen noch nicht ausreichend durchgekaut. Dann muss man die Sau solange durch's Dorf treiben bis auch der letzte begriffen hat dass es kein freiheitlich-demokratisches Recht ist andere auf Basis einer x-beliebigen Eigenschaft unter sich zu stellen.
 
Oben Unten