Sim City: Petition gegen Online-Zwang gestartet - Fans fordern Offline-Modus

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu Sim City: Petition gegen Online-Zwang gestartet - Fans fordern Offline-Modus gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Sim City: Petition gegen Online-Zwang gestartet - Fans fordern Offline-Modus
 

Kashban

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.01.2003
Beiträge
162
Reaktionspunkte
46
Ganz einfach Single-Player-Spiele mit online-Zwang nicht mehr kaufen, bis der Hersteller den Zwang entfernt.
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.176
Reaktionspunkte
82
Ort
Hessen
als wenn das was bringen würde... die Online-"Features" sind ja scheinbar ziemlich tief im Spiel verknüpft, daher wäre es wohl ein erheblicher zeitlicher und finanzieller Aufwand für Maxis/EA, das zu ändern.

vermutlich haben EA/Maxis die Entwicklungskosten durch die Startverkäufe bereits wieder reingeholt und jetzt lassen sie das Spiel nach und nach wieder aussterben. ohne Erweiterungen scheint man ja recht schnell die Motivation zu verlieren, dann können sie die Server bald wieder abschalten und Geld sparen...

würde mich doch sehr überraschen, wenn nach Release VIEL Geld investiert werden würde, um das mittelprächtige Spiel noch gut/herausragend zu patchen (man könnte Patches natürlich auch als DLCs verkaufen...)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.205
Reaktionspunkte
3.741
als wenn das was bringen würde... die Online-"Features" sind ja scheinbar ziemlich tief im Spiel verknüpft, daher wäre es wohl ein erheblicher zeitlicher und finanzieller Aufwand für Maxis/EA, das zu ändern.

ja, aber das war eh ein Fehlstart mit Ansage wenn durch den Blödsinn das Spiel am Ende so aussieht, da gehört schon beim ersten Meeting gleich der Lappen genommen den Hirnfurz vom Whiteboard gewischt wenn das Onlinefeature in seiner Gesamtheit überall Probleme macht
 

musclecar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
504
Reaktionspunkte
7
Ich versteh das alles nicht. Überall wo ich schaue sind die Leute die das Spiel gleich zu Release gekauft haben darüber empört, dass Online-Zwang vorliegt und die Server dem Ansturm nicht stand halten. Was haben sie denn anderes erwartet? War es denn jemals nicht so, wenn ein "großes "Spiel mit Online-Zwang raus kam? Ich habe mich selber sehr auf das Sim City gefreut als ich gehört habe, dass ein neues kommt. Habe mich gleich an meine Kindheit erinnert als ich noch auf der Playstation 1 Sim City gespielt habe, schöne Erinnerungen. Aber dann die Sachen mit Online-Zwang usw. Also habe ich es mir verkniffen. Wer anders gehandelt hat und sich jetzt aufregt ist selber schuld.
Und bei EA klingelt die Kasse, bei Amazon schon über 600 Rezessionen. Was sagt das EA? Ganz einfach: "Online zwang und Origin Pflicht und die kaufen es trotzdem wie blöd, wir können so weiter machen."
 

Schlechtmacher

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.09.2012
Beiträge
547
Reaktionspunkte
41
Einfach nicht kaufen, dann kommt das nächste Spiel wieder ohne. Bis dahin: Sim City 4 ist immer noch ein gutes Spiel...
 

Kwengie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.12.2010
Beiträge
2.616
Reaktionspunkte
143
Ort
Thylysium, Ancaria
ich würde da mitmachen, wenn ich das neue SimCity hätte, aber ich habe es nicht.
Ich finde es einfach unmöglich, daß Deine Stadt weg ist, wenn der Server abschmiert, wie ich in dem zweiteiligen Video zur Städtbausim gesehen habe.
 

kassor

Benutzer
Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
67
Reaktionspunkte
2
Kauft einfach nichts von EA. Tue ich schon länger nicht und muss mich nicht über iwelchen scheiss Games aufregen ;)
 

Raidernet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
253
Reaktionspunkte
8
Ich bin über die dummheit mancher Menschen echt überrascht. SimCity ist komplett darauf ausgelegt online gespielt zu werden (und zwar geht das viel tiefer als DRM aber DRM ist natürlich so ein leichtes Wort um es zu verallgemeinern). Ein offline Modus ist schlicht und ergreifend nicht möglich - das wäre so als würden plötzlich Leute von Blizzard verlangen einen WoW offline Modus in das Spiel einzubauen.

Vorallem - die Leute die gerade am lautesten über den always-on DRM heulen waren die die sich das Spiel vorbestellt haben obwohl sie genau wussten was sie erwartet.

Kauft es euch einfach nicht
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.767
Reaktionspunkte
6.172
Ort
Im Schattenreich ;)
Ich versteh das alles nicht. Überall wo ich schaue sind die Leute die das Spiel gleich zu Release gekauft haben darüber empört, dass Online-Zwang vorliegt und die Server dem Ansturm nicht stand halten. Was haben sie denn anderes erwartet? War es denn jemals nicht so, wenn ein "großes "Spiel mit Online-Zwang raus kam? Ich habe mich selber sehr auf das Sim City gefreut als ich gehört habe, dass ein neues kommt. Habe mich gleich an meine Kindheit erinnert als ich noch auf der Playstation 1 Sim City gespielt habe, schöne Erinnerungen. Aber dann die Sachen mit Online-Zwang usw. Also habe ich es mir verkniffen. Wer anders gehandelt hat und sich jetzt aufregt ist selber schuld.
Und bei EA klingelt die Kasse, bei Amazon schon über 600 Rezessionen. Was sagt das EA? Ganz einfach: "Online zwang und Origin Pflicht und die kaufen es trotzdem wie blöd, wir können so weiter machen."

Das stimmt. Letztendlich "abstimmen" lässt sich nur über den Geldbeutel und wenn solche Spiele weiterhin gekauft werden, werden solche Maßnahmen nur noch ausgebaut. Das ist wirklich schade, denn würde solche Spiele niemand kaufen, dann wären sie schnell wieder vom Online-Zwang weg.
 

BuffaloBilI

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.05.2011
Beiträge
1.400
Reaktionspunkte
146
Ort
WDNCh
Ich frage mich auch manchmal, ob die Leute wirklich so blöd sind...

Wenn man ein Problem mit dem Online-Zwang hat, das Spiel aber trotzdem kauft, selbst Schuld?
Eine Petition würde nie funktionieren, es sei denn, die Spieler hätten ein ernsthaftes Druckmittel.
Das einzige wäre, das Spiel nicht zu kaufen. Zu spät also. :B
 

TheRealBlade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
689
Reaktionspunkte
100
Ich bin über die dummheit mancher Menschen echt überrascht. SimCity ist komplett darauf ausgelegt online gespielt zu werden (und zwar geht das viel tiefer als DRM aber DRM ist natürlich so ein leichtes Wort um es zu verallgemeinern). Ein offline Modus ist schlicht und ergreifend nicht möglich - das wäre so als würden plötzlich Leute von Blizzard verlangen einen WoW offline Modus in das Spiel einzubauen.

Vorallem - die Leute die gerade am lautesten über den always-on DRM heulen waren die die sich das Spiel vorbestellt haben obwohl sie genau wussten was sie erwartet.

Kauft es euch einfach nicht


DANKE für diesen Beitrag.

Das das ganze Spiel auf den Online Regionenmodus ausgelegt ist, ist den meisten wohl entfallen.

Wie immer gilt die Divise, wer nicht will muss nichts kaufen. Aber Jammern wegen einem vorher bekannten Onlinemodus ist einfach nur lächerlich.
 

Hasamoto

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2006
Beiträge
433
Reaktionspunkte
55
Ort
Deutschland^^
Ich finde es absulut unmöglich wie sich jetzt die Spieler aufregen
Als BF3 rauskarm hättet ihr was tun können jetzt ist zu spät.
Tros warnungen habt ihr den Müll gekauft und jetzt wargen die sich zu Beschweren?????

Wer so Dumm ist muss bestraft werden, und ich habe kein mitleid für solche Holzköpfe.
Da könnt ihr fordern wie ihr wollt, das interessiert EA einen scheiss sollange ihr zu Dumm seit das kaufen nicht einzustehlen.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.820
Reaktionspunkte
2.704
Ort
Hildesheim
Ich finde es absulut unmöglich wie sich jetzt die Spieler aufregen
Als BF3 rauskarm hättet ihr was tun können jetzt ist zu spät.
Tros warnungen habt ihr den Müll gekauft und jetzt wargen die sich zu Beschweren?????

Wer so Dumm ist muss bestraft werden, und ich habe kein mitleid für solche Holzköpfe.
Da könnt ihr fordern wie ihr wollt, das interessiert EA einen scheiss sollange ihr zu Dumm seit das kaufen nicht einzustehlen.
Bei deiner Rechtschreibung andere als dumm zu bezeichnen ist auch sehr........mutig.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.155
Reaktionspunkte
3.721
Ich bin über die dummheit mancher Menschen echt überrascht. SimCity ist komplett darauf ausgelegt online gespielt zu werden (und zwar geht das viel tiefer als DRM aber DRM ist natürlich so ein leichtes Wort um es zu verallgemeinern). Ein offline Modus ist schlicht und ergreifend nicht möglich - das wäre so als würden plötzlich Leute von Blizzard verlangen einen WoW offline Modus in das Spiel einzubauen.

Vorallem - die Leute die gerade am lautesten über den always-on DRM heulen waren die die sich das Spiel vorbestellt haben obwohl sie genau wussten was sie erwartet.

Kauft es euch einfach nicht

Exakt so sieht es aus. Und nicht anders.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.205
Reaktionspunkte
3.741
naja
nein, das Problem ist hier das man versucht mit einem Spiel ein Argument aufzubauen, das nicht passt, denn WoW ist zwar die Fortsetzung der Warcraftstory, aber war schon immer ein MMORPG und kein MMORTS und wer das Anfängt kommt auch nicht auf die Idee das einem eine Fussfessel angelegt wird, denn es ist auch ein Spinoff, ähnlich wie die ST-TNG-Spinoffs DS9 und Voy
im Gegensatz zu SCO, wo man einfach so diesen MP-Part schlecht reingepflanzt hat, den die meisten warscheinlich nichtmal wollen, aber trotzdem dadurch genervt werden

Und man muss halt aber auch mal ganz deutlich sagen, aber wenn der MP beim SP reingrätscht dann ist der MP-Part einfach schlecht geplant
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
... selbstverständlich wäre ein Offlinemodus möglich? Seitwann lebt denn SimCity von der Interaktion mit anderen Menschen? :O

Es war eine bewusste Designentscheidung, keine technische Entscheidung.

Man hätte SimCity sehr wohl sehr gut als SP Spiel mit MP, dann gerne auch Online, Elementen entwickeln können.

WoW ist ein MMO, das läuft per Definition auf eine Client <> Server Verbindung und Interaktion hinaus. Ich möchte mal wissen, wieviele Menschen SimCity wirklich konsequent als MP Spiel spielen, oder ob nicht dann doch "nur" allein vor sich hingespielt wird. :B
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRealBlade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
689
Reaktionspunkte
100
... selbstverständlich wäre ein Offlinemodus möglich? Seitwann lebt denn SimCity von der Interaktion mit anderen Menschen? :O

Es war eine bewusste Designentscheidung, keine technische Entscheidung.

Man hätte SimCiy sehr wohl sehr gut als SP Spiel mit MP, dann gerne auch Online, Elementen entwickeln können.

WoW ist ein MMO, das läuft per Definition auf eine Client <> Server Verbindung und Interaktion hinaus. Ich möchte mal wissen, wieviele Menschen SimCity wirklich konsequent als MP Spiel spielen, oder ob nicht dann doch "nur" allein vor sich hingespielt wird. :B


Ja eben es war eine Design Entscheidung, welche vorher vollkommen bekannt war. Im nachhinein meckern und eine Petition schreiben finde ich persönlich Quatsch, denn keiner wurde gezwungen das Spiel zu kaufen.
 

LordCrash

Gesperrt
Mitglied seit
16.04.2004
Beiträge
9.600
Reaktionspunkte
1.173
Ich frage mich auch manchmal, ob die Leute wirklich so blöd sind...

Wenn man ein Problem mit dem Online-Zwang hat, das Spiel aber trotzdem kauft, selbst Schuld?
Eine Petition würde nie funktionieren, es sei denn, die Spieler hätten ein ernsthaftes Druckmittel.
Das einzige wäre, das Spiel nicht zu kaufen. Zu spät also. :B

Doch es gibt sehr wohl ein Druckmittel und dieses nennt sich Nachfrage. Im Kapitalismus ist es im Prinzip auch das einzig effektive Druckmittel, das der Verbraucher/Kunde gegenüber Konzernen hat: wenn genügend Nachfrage nach einem Produkt da ist, ist es nämlich wirtschaftlich einfach nicht sinnvoll, darauf nicht zu reagieren. Wo allerdings die Grenze liegt, um Konzerne zur Reaktion zu bewegen, ist natürlich die Frage. Aber sagen wir mal 100k bis 200k Unterschriften von potenziellen Kunden wären schon eine deutliche Ansage, zumal die Anzahl der Unterschriften im Gegensatz zu EAs Marktforschung mit Zielgruppenbefragungen tatsächliche "harte Fakten" und keine Statistiken sind.

In der Wirtschaft zählen nun mal nicht nur der Umsatz und die Kosten, sondern auch der entgangene Umsatz und die Opportunitätskosten. Deshalb ist es nie verkehrt, wenn man als Kunde klar seine Präferenzen darlegt. ;)
 

RoTTeN1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
2.592
Reaktionspunkte
421
... selbstverständlich wäre ein Offlinemodus möglich? Seitwann lebt denn SimCity von der Interaktion mit anderen Menschen? :O

Es war eine bewusste Designentscheidung, keine technische Entscheidung.

Man hätte SimCiy sehr wohl sehr gut als SP Spiel mit MP, dann gerne auch Online, Elementen entwickeln können.

WoW ist ein MMO, das läuft per Definition auf eine Client <> Server Verbindung und Interaktion hinaus. Ich möchte mal wissen, wieviele Menschen SimCity wirklich konsequent als MP Spiel spielen, oder ob nicht dann doch "nur" allein vor sich hingespielt wird. :B


Vorallem, weil ich auch gelesen, gehört und sogar gesehen (Let*s Plays), dass Teile der Onlinefeatures nicht oder nur bedingt funktionieren und manche davon derart augfgezwungen wirken, dases schon nicht mehr feierlich ist.
 

BSlGuru

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.10.2012
Beiträge
26
Reaktionspunkte
2
DRM führt dazu, dass sich Leute eher eine gecrackte Version laden und die Spiele erst gar nicht kaufen! Wer Multiplayer wollte, muss eh mit nem gültigen Key online gehen.
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
Versteh ich gerade nicht, die Leute sind nicht in der Lage zu verzichten obwohl sie wissen das es Allways On voraussetzt und hinterher wollen sie dann ne Änderung. Wenn ich EA währe würde ich die Leute jetzt auslachen. Ehrlich wie muss man drauf sein um jetzt mit sowas zu kommen.
Ihr hattet nichts gegen die Online Ausrichtung als ihr es gekauft hattet,also lebt damit. Vor einer Woche hatten alle Käufer es in der Hand das sich was ändert, das wolltet ihr aber nicht hören,also lebt damit.

Wer nicht hören will muss,dauerhaft Online sein. So einfach ist das.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
DRM führt dazu, dass sich Leute eher eine gecrackte Version laden und die Spiele erst gar nicht kaufen!
In dem Fall wohl aber eher oder und nicht und. ;)

Ich glaube (!) nicht, das wir in naher Zukunft eine gecrackte Version von SimCity sehen werden. ;)
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
In dem Fall wohl aber eher oder und nicht und. ;)

Ich glaube (!) nicht, das wir in naher Zukunft eine gecrackte Version von SimCity sehen werden. ;)

Wobei die gecrackte Version ja auch nicht die Schwächen der Aktuellen Version behebt, hab mich heute morgen mal duch die ganzen Wertungen bei Amazon und diversen Foren gelesen und da wurden durchaus auch Spiel Schwächen aufgeführt und nicht nur die Kleine Karte sondern Mängel die das Spielgeschehen beeinflussen. In wie weit das Stimmt kann ich nicht sagen aber gegen Bugs ist auch ein Crack machtlos.
Bei dem was ich so gelesen hab ist das Spiel doch nicht so toll,denke das Allways On hat den Leuten nur den Rest gegeben.
 

toxin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2004
Beiträge
329
Reaktionspunkte
9
Vorhin wurden auch 20 000 Quellcode des Clients geleaked. Wobei geleaked wahrscheinlich nicht das richtige Wort ist, denn es handelt schlicht und einfach um extrahierten JavaScript code. Trotzdem scheinen ein paar interessante Dinge darunter zu finden sein.
 

LordCrash

Gesperrt
Mitglied seit
16.04.2004
Beiträge
9.600
Reaktionspunkte
1.173
Ihr hattet nichts gegen die Online Ausrichtung als ihr es gekauft hattet,also lebt damit. Vor einer Woche hatten alle Käufer es in der Hand das sich was ändert, das wolltet ihr aber nicht hören,also lebt damit.

Wer sagt denn, dass die Petition nur Leute unterschreiben, die das Spiel schon gekauft haben?

Und die Wirkung des Verzichts halte ich im Vergleich zu der Wirkung einer Petition auch für fragwürdig. Zwei Szenarien zur Verdeutlichung:

1) Ein Großteil der Spieler verzichtet auf Sim City, gibt aber nicht zu erkennen, warum (da es keine "gebündelte Meinung" ala Petition oder so gibt).
Mögliche Folge: EA lässt in Zukunft keine Sim City Spiele mehr produzieren, der Support wird bald eingestellt, die Server werden nach 2 Jahren abgestellt, Maxis wird aufgelöst.

2) Ein größerer Teil der Spieler, die sich Sim City bereits gekauft haben aber vor allem auch ein großer Teil von potenziellen Kunden, die das Spiel noch nicht gekauft haben, erstellen eine Petition mit Verbesserungs-/Änderungswünschen an EA.
Mögliche Folge: EA erkennt, dass eine große Nachfrage nach Änderungen besteht, um zusätzliche Gewinne zu generieren und zusätzliche Kunden anzulocken, wird ein Offlinemodus nachträglich eingeführt. Falls das nicht möglich ist, wird EA immerhin zu erkennen gegeben, dass man in zukünftigen Sim City Spielen vielleicht darauf verzichtet.

Was lernen wir darauf: Verzicht trifft den Entwickler/Publisher hart, das stimmt. Aber es löst keine Probleme, da mit dem Verzicht keine Gründe formuliert werden, die der Publisher auch zur Kenntnis nehmen würde. Verzicht+Petition trifft den Entwickler hart, gibt ihm aber gleichzeitig einen Anhaltspunkt, warum die Leute verzichten und was er in Zukunft vielleicht besser tun oder nicht tun sollte.... ;)
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
Also soll man erst Kaufen und so dem Publisher Millionen Umsätze generieren und dann ne Petition starten. ???
Ehrlich da wäre Nicht kaufen sicher besser gewesen,vielleicht dann noch ne Petition hinterher geschoben.

Was sagt denn der Aktuelle Fall?? Richtig die Leute haben es gekauft ,also haben sie es geschluckt, vielleicht mehr oder weniger Freiwillig.
Hätte EA jetzt gerade mal 3 Exemplare verkauft und es gibt ja noch keine Kopie wäre selbst der Letzte EA Manager drauf gekommen das doch was nicht stimmt.

Komisch das der Verzicht bei Ubisoft dazu geführt hat das sie den Allways On dann doch nicht gelassen haben, die wurden auch erst wach als es an ihren Geldbeutel ging und EA ist da nicht anders. Aber wenn ihr meint dann kauft alles,bestellt alles vor, generiert EA Milliarden Umsätze und am Schluss sucht ihr euch 100.000 Leute die dann ne Unterschrift geben. Das nenne ich mal Protest, hätte bei Stuttgart 21 sicher auch Funktioniert, erst fertig bauen lassen und dann die Demos und Petitionen starten.
Da hab ich echt was falsch verstanden die letzten Jahre...
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.854
Reaktionspunkte
580
Ich hab es (am Fr.) gekauft und kaum Probleme gehabt. Wenn die Server laufen stört mich der Onlinezwang auch nicht, da ich eh nicht mobil zocke. Man wusste worauf man sich eingelassen hat und dann nun so etwas zu fordern ist Blödsinn.

Und das DRM funktioniert sieht man doch am Spiel. Die Leute kaufen es, weil sie wissen das es keine gecrackte Version geben wird - oder erst SEHR spät falls sich wer die Mühe macht und nen Piratenserver aufstellt - siehe D3.

Ich kann die Firmen verstehen warum sie darauf setzen, denn das ist der einzige wirklich funktionierende Schutz. Die Verkaufszahlen werden EA Recht geben - genau wie Blizzard.
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
fertig bauen lassen? zeig mir mal ein fertiges EA-spiel der letzten 5 jahre?

nicht mal jährliche serien wie fifa kommen fertig daher.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.820
Reaktionspunkte
2.704
Ort
Hildesheim
"Wir sind uns bewusst, dass einige Spieler Probleme auftreten im Zusammenhang mit sehr hohen Belastung des Servers. Unser Team arbeitet 24/7 auf den Anstieg Kapazit?t und Stabilit?t unserer Server. Vielen Dank f?r ihre Geduld. "

Übersetzungsdienst von EA powered by Google Übersetzer ohne UTF-8 Unterstützung und mit HTML-Tag Überbleibseln. Es könnte lustig sein, wenns nicht so traurig wäre.

Göttlich. Ihr seid super EA :B
 
Oben Unten