Sicherheit: Neue Nvidia-Treiber und Windows-Update für Intel

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
311
Reaktionspunkte
93
Jetzt ist Deine Meinung zu Sicherheit: Neue Nvidia-Treiber und Windows-Update für Intel gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Sicherheit: Neue Nvidia-Treiber und Windows-Update für Intel
 

CyrionX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
211
Reaktionspunkte
62
?
Alle intel CPUs AB Ivybridge, nicht NUR ivybridge.

Das steht sogar genauso in eurem Schwestermagazin:

"SWAPGS-Attack: Neue Sicherheitslücke betrifft Intel-CPUs ab Ivy Bridge - Windows-Update bereits da"

das steht doch im krassen Gegensatz zu dieser Meldung hier
:" Genauer gesagt sind offenbar nur Ivy Bridge-Prozessoren betroffen, "

Also bitte. Was ist da passiert? Nichtmal die Überschrift des Artikels gelesen den man hier kopiert? Einfach madig
 

KSPilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.07.2005
Beiträge
435
Reaktionspunkte
134
Ich hab die Version vom 23.07. mit der angeblich aktualisierten Version über die "Eigenschaften"-Reiter verglichen und es ist die selbe Datei.
 
TE
AntonioFunes

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
311
Reaktionspunkte
93
?
Alle intel CPUs AB Ivybridge, nicht NUR ivybridge.

Das steht sogar genauso in eurem Schwestermagazin:

"SWAPGS-Attack: Neue Sicherheitslücke betrifft Intel-CPUs ab Ivy Bridge - Windows-Update bereits da"

das steht doch im krassen Gegensatz zu dieser Meldung hier
:" Genauer gesagt sind offenbar nur Ivy Bridge-Prozessoren betroffen, "
Ich hatte mehrere Quellen, und da stand definitiv nur Ivy Bridge - ich hatte ich darüber sogar gewundert. Vermutlich wurden die Infos nac meinem Artikel geupdatet, oder ich hatte mich echt komplett verlesen. Ich habe den Text meiner News nun angepasst.


Also bitte. Was ist da passiert? Nichtmal die Überschrift des Artikels gelesen den man hier kopiert? Einfach madig
Kopiert? ^^ Sorry, aber hast du die Texte überhaupt mal verglichen, bevor Du so einen Vorwurf schreibst? Ich habe nicht einen einzigen Satz einfach nur kopiert, das mache ich nie (außer bei Zitaten).

Dass man sich bei News auf andere Artikel oder Pressemeldungen bezieht bzw. diese zusammenfasst, ist ja logischerweise bis auf wenige Ausnahmen, bei denen ein Autor wie ich zufällig selbst etwas entdeckt, nicht zu vermeiden - oder sollen News-Autoren etwa z.B. bei Sicherheitslücken in eigenen Laboren diese Sicherheitslücken finden und dann darüber berichten? ;)
 

CyrionX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
211
Reaktionspunkte
62
Was für Quellen nutzt du denn?
Die Entdecker von Bitdefender höchstpersönlich:

https://twitter.com/Bitdefender_Ent...url=https://businessinsights.bitdefender.com/
06.08
"anything from Intel Ivy Bridge (introduced 2012) to the latest processor series on the market."
Tweets können m.W.n nicht editiert werden.

https://www.computerbase.de/2019-08/swapgsattack-schwachstelle-intel-prozessoren-cpu/
07.08 1.00 Uhr

https://www.pcgameshardware.de/Sich...arten-Treiber-mit-Update-geschlossen-1301687/
06.08.2019 17:41 Uhr

https://www.heise.de/ix/meldung/Wie...ke-in-Intel-Prozessoren-entdeckt-4489559.html
07.08.2019 01:01 Uhr (Update 14:36)

Überall steht ab/seit Ivy Bridge, undzwar von Anfang an. (ich habe es selber auf Computerbase 30 min nach Veröffentlichung so gelesen.)

Kopiert? ^^ Sorry, aber hast du die Texte überhaupt mal verglichen, bevor Du so einen Vorwurf schreibst?
ja der Inhalt wurde kopier, aber eben fehlerhaft, da ist es nicht mehr wichtig ob der falsch informierte Text 100% aus deiner Feder stammt.
Wenn die Grundaussage schon nicht stimmt, was würdest du dann als Schlussfolgerung daraus ziehen?

oder sollen News-Autoren etwa z.B. bei Sicherheitslücken in eigenen Laboren diese Sicherheitslücken finden und dann darüber berichten?
Ja, genau, das war auf jedenfall was ich gemeint habe. Finde die lücke selber! (...Auf deine Polemik mein Sarkasmus)
Mir geht es nicht um den Begriff "kopiert", sondern "falsch" kopiert. Dass Newsinhalte eben nur so weiterverbreitet werden können ist selbstverständlich, also wozu dieser Vergleich?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ja, genau, das war auf jedenfall was ich gemeint habe. Finde die lücke selber! (...Auf deine Polemik mein Sarkasmus)
Mir geht es nicht um den Begriff "kopiert", sondern "falsch" kopiert. Dass Newsinhalte eben nur so weiterverbreitet werden können ist selbstverständlich, also wozu dieser Vergleich?
Ich glaube der Ausdruck "kopiert" stört einfach nur. Das hört sich so an, als würde man gleichzeitig vorwerfen, derjenige würde sich keine Mühe geben, sondern einfach nur mal eben ein paar Zeilen kopieren per Copy+Paste, vlt. ein paar Details ändern, damit es nicht direkt auffällt und somit in 5 Min diese News abhandeln. So was würde mir auch gegen den Strich gehen, wenn man mir so was bezüglich meiner Arbeit "vorwirft" - bzw. wenn es sich so anhört, denn scheinbar meintest du das ja gar nicht so.

Allein schon dass da der Fehler drin war beweist ja eindeutig, dass es eben NICHT im wahren Sinne des Wortes "kopiert" wurde, sondern dass er die Quelle falsch gelesen hatte und den Fehler dann beim Formulieren mit den eigenen Worten übernahm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten