Shenmue 3: Kickstarter-Unterstützer erhalten keine Vorbesteller-Boni

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
345
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu Shenmue 3: Kickstarter-Unterstützer erhalten keine Vorbesteller-Boni gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Shenmue 3: Kickstarter-Unterstützer erhalten keine Vorbesteller-Boni
 

magnusm

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
93
Reaktionspunkte
15
Ich warte aktuell nur noch auf die angekündigte Rückgabe-Option. Dann können sie sich das ganze Ding sonst wo hin stecken.
Alle ursprünglichen Zusagen werden schrittweise eingesammelt. Teilweise haben sie auch die Strechgoals kassiert. Und dann noch das Epic Store Exclusive. Danke, aber ich bin dann doch weg.
 

kaepteniglo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
1.007
Reaktionspunkte
229
Du bekommst doch als Backer einen Steam Key.

Und nochmal: Sie haben während der Kampagne von einer PC Version gesprochen und diese kommt auch.

Zum Thema:
Die Vorbesteller Boni waren nie Teil der Belohnungen, also warum regt sich da jetzt einer auf?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.463
Reaktionspunkte
6.786
Es ist aber den Backern unfair gegenüber die das Projekt erst ermöglicht haben. Denen keine Vorbesteller-Boni zu geben ist schon irgendwie „krude“. Die Backer waren die ersten Vorbesteller überhaupt wenn man es genau betrachtet. Was den Epic-Deal generell betrifft habe ich eh meine eigene Meinung dazu aber die dürften hier 99% eh kennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cyberthom

Guest
Warum Aufregen ? Weil die ja auch quasi "Vorbestellt" haben, und die Entwickler ein wenig kleinlich sind! Geizig ist noch Untertreiben … Ich kaufe mir das Spiel nicht weil es nicht auf Deutsch ist, kann aber die vor Vorbesteller.. sehr gut verstehen, die das nicht gut finden.

Solche Entwickler würde ich sowieso nicht noch mal unterstützen wollen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.297
Reaktionspunkte
3.752
es ist schon erstaunlich wie manche solches Vorgehen verteidigen, hätte EA das gemacht hätten alle wieder mit Mistgabeln und Schaum vorm Mund dagestanden, aber hier lässt man das durchgehen und verteidigt das auch noch?
Abseits davon dass man einfach so die Plattform wechselt hätte man auch einfach als Zeichen des guten Willens den Backern die Boni noch geben können, als ob das jetzt irgendwelche Physischen Sachen wie Poster etc. sind, das sind nur irgendwelche Keys die keinen Cent kosten die zu generieren, vorallem wenn man von Epic mit Geld zugeschissen wurde
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.300
Reaktionspunkte
3.779
Website
rpcg.blogspot.com
Und nochmal: Sie haben während der Kampagne von einer PC Version gesprochen und diese kommt auch.
Und haben eine eine Steam Seite erstellt und den Epic Store gabs in der Form noch gar nicht. Und jetzt? Entschuldigt gar nichts.

Zum Thema:
Die Vorbesteller Boni waren nie Teil der Belohnungen, also warum regt sich da jetzt einer auf?
Weil Backer quasi Vorbesteller sind und das nur ein paar scheiß Keys sind, die genau GAR NICHTS kosten. Mit anderen Worten, sie zeigen ihren Backern den Stinkefinger: "Wenn du das volle Spiel haben willst musst du halt noch mal löhnen, egal wieviel du schon gezahlt hast".
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.333
Reaktionspunkte
5.562
Bin hier wirklich sehr enttäuscht. Es kann ja wirklich nicht so in, dass Backer so behandelt werden. Ich hab ja wirklich nix gegen den EpicStore. Und hier zeigts sich im extremen, warum: Der Entwickler entscheidet. Epic bietet den Dienst an. Dass dann der Entwickler hemmungslos den Backer hintergehen, zeigt eher deren Moralvorstellung, als jene von Epic.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.615
Reaktionspunkte
3.478
Dass der Season Pass nicht inklusive ist kann ich noch nachvollziehen. Aber warum kein Pre-Order Zeug dazugepackt wird ist schräg. Es wird ja wohl niemand davon ausgehen, dass die Fans der ersten Stunde nur deswegen nochmal die Katze im Sack kaufen. Da scheint es fast, als ob ihnen die Backer mittlerweile egal bis lästig sind.

Bleibt abzuwarten, welche exklusiven Goodies sie denn stattdessen bekommen sollen. Dass es für Vorbesteller bei z.B. Amazon teils andere Extras gibt als bei Steam ist ja nichts ganz Neues.
 
Oben Unten