• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Shadow of the Tomb Raider in der Vorschau: Laras neues Abenteuer angespielt

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
11.206
Reaktionspunkte
6.984
Jetzt ist Deine Meinung zu Shadow of the Tomb Raider in der Vorschau: Laras neues Abenteuer angespielt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Shadow of the Tomb Raider in der Vorschau: Laras neues Abenteuer angespielt
 
Könnte Spass machen. Ich hoffe dennoch, dass Eidos es mit der Nonstop-Action nicht übertreibt.
 
Gerade Vorbestellt! Bin gespannt in wie weit die Deus Ex Macher einen Einfluss auf das Spiel haben.
 
Ich hatte in der 45 Minuten Demo genau ein Feuergefecht.

Ich bin, ehrlich gesagt, kein großer Verehrer des 2013er-Reboots, aber gerade beim Nachfolger, "RotTR", fand ich die überraschend niedrige Zahl an Kämpfen äußerst angenehm.

Soweit ich mich erinnern kann, waren Gefechte sehr gut in die Geschichte eingebunden, daher sinnvoll gesetzt, gewesen und kaum ein Gegner kam mir irgendwie deplaziert oder überflüssig vor.

Solange sie die Maps nicht mit Zufallsgegnern zumüllen (ich spiele parallel "Wildlands" und "FC5"), wäre ich schon zufrieden, hehe.

edit: Aber an der Geschichte müssen sie definitiv stärker arbeiten. Die Technik passt ja eh immer, aber wehe, sie erzählen die Story von 2013 ein drittes Mal. Das muss ja dann auch dem letzten Depp auffallen.
 
Ich frage mich wieso der Tomb Raider Funke bei mir nach wie vor nicht so recht überspringen mag.
 
Klingt verdammt gut, aber ich befürchte, dass man wieder linearer wird und so ein mmn wirklich tolles Konzept, das sehr an zelda erinnerte, dennoch aber die Eigenschaften von Tom rider besaß ein einmaliges Ereignis war.
Ich bin sehr gespannt auf das Spiel!
 
Die Härte und Spannung von TR 2013 mit den Spielmechaniken des Nachfolgers, und ich wäre mehr als zufrieden. Wie ich aus anderen Quellen lesen durfte wird das Crafting wieder mit an Bord sein. Gut so, das hat mir äußerst gut gefallen. :)
Und Sam sowie Reyes sollen ebenfalls zurückkehren. Mal schauen wieviel Gewicht ihre Rollen hier am Ende haben werden.
 
Da frage ich mich ernsthaft, wo diese Info her sein soll.
Mir wurde da von den Entwicklern gegenteiliges gesagt.
Man fokussiere sich auf Jonah, um einem Charakter mal mehr Tiefe zu verleihen.
Ich muss nachher nochmal nachschauen, kann sein dass die Info von 4Players kommt. Habe ich erst heute gelesen.
 
Super ich freue mich echt darauf! Eine Frage, vielleicht kann Matthias die ja beantworten: Haben sie Lara wieder ein neues Facelift gegeben? Von der Coverart her sieht sie wieder anders aus als in RotTR..
 
Da frage ich mich ernsthaft, wo diese Info her sein soll.
Mir wurde da von den Entwicklern gegenteiliges gesagt.
Man fokussiere sich auf Jonah, um einem Charakter mal mehr Tiefe zu verleihen.

Das finde ich wiederum sehr schade. Sam war Laras beste Freundin und trinity bzw. ihre Schwiegermutter hat ja, wenn man das Tonband abgehört hat verhindert, dass sie sich wiedersehen. Lara würde ja mitgeteilt, dass Sam sie nicht mehr sehen will.
Ich finde halt, dass Sam ein wirklich cooler side kick, gerade was die Aufdeckung der Machenschaften von trinity angeht wäre...

Ich denke aber auch, dass die Entwickler jetzt auch nicht großartig über Charaktere plaudern werden, die in der Demo nicht zu sehen sind.
 
Super ich freue mich echt darauf! Eine Frage, vielleicht kann Matthias die ja beantworten: Haben sie Lara wieder ein neues Facelift gegeben? Von der Coverart her sieht sie wieder anders aus als in RotTR..

Fand ich jetzt nicht wirklich.
Sie haben sie etwas kräftiger gemacht, sie ist trainierter.
Das war es aber auch.


Naja 4players ist hier auch nicht die Quelle.
Die geben nur wieder, was irgendwer, irgendwo gepostet hat.
 
Ok danke, ich hatte Angst, dass sie jetzt schon wieder anders aussieht. Nach 3maliger Gesichts-OP sollte sie sich ja mal festgelegt haben ^^
 
Musste mich damals zwingen, den ersten Reboot durchzuspielen. Der zweite dümpelt jetzt immer noch auf der Platte, ich hatte mehrmals versucht, wieder Motivation aufzubringen - es waren aber immer nur fünf Minuten, dann hab ich wieder den Desktop gewählt. Deshalb häng ich jetzt immer noch irgendwo im Schnee rum. Ob ich das Ding je fertig spiele, weiss ich nicht. Ich könnte nicht mal genau sagen, woher das Desinteresse kommt. Vielleicht weil die neuen Spiele ausser der Hauptfigur einfach zu banal und Austauschbar sind. Nebencharaktere blieben nicht in Erinnerung. Es wäre also jetzt gewagt, zu sagen ich freue mich auf noch so ein Spiel.
 
Musste mich damals zwingen, den ersten Reboot durchzuspielen. Der zweite dümpelt jetzt immer noch auf der Platte, ich hatte mehrmals versucht, wieder Motivation aufzubringen - es waren aber immer nur fünf Minuten, dann hab ich wieder den Desktop gewählt. Deshalb häng ich jetzt immer noch irgendwo im Schnee rum. Ob ich das Ding je fertig spiele, weiss ich nicht. Ich könnte nicht mal genau sagen, woher das Desinteresse kommt. Vielleicht weil die neuen Spiele ausser der Hauptfigur einfach zu banal und Austauschbar sind. Nebencharaktere blieben nicht in Erinnerung. Es wäre also jetzt gewagt, zu sagen ich freue mich auf noch so ein Spiel.

Naja, nach 5 Minuten kann man schlicht nichts über das Spiel sagen, da das Intro schon länger dauert.
Von den Nebencharakteren bleibt in der Tat einiges an Potential auf der Strecke, v . A. Im zweiten Teil, dafür bekommt man nen tollen Mix aus zelda, stealth und dodge&shoot.
 
Naja 4players ist hier auch nicht die Quelle.
Die geben nur wieder, was irgendwer, irgendwo gepostet hat.
Naja, aber das was "irgendwer irgendwo gepostet hat" wird auch auf anderen Games-Seiten zitiert. Wäre schon komisch wenn alle Eckdaten stimmen und sich da plötzlich eine einzige Fake-News dazwischenmogelt. ;)
 
Mit den alten Tomb Raider Spielen konnte ich nie viel anfangen, die Reboot Reihe finde ich aber schon ziemlich gelungen, wobei ich Rise noch nicht durch habe (hatte es erst vor ein paar WOchen wieder angefangen und bis zur Haelfte gespielt, wurde dann aber durch AC: Origins abgelenkt, wenn das fertig ist werde ich RotTR aber auf jeden Fall noch beenden).

Der Anfang klingt schon mal nicht schlecht. Ich frage mich zwar ob irgendwann schonmal jemand an einem anderen Tag als am Tag der Toten in Mexiko war (:-D) aber ein schoenes stimmungvolles neues Tomb Raider kann man sich auf jeden Fall mal wieder antun.

Sich auf Jonah als Nebencharakter zu konzentrieren ist ok, der war auch der einzige, den ich im 2013er Reboot nicht komplett gehasst habe. Alle anderen auf der Insel waren ja wirklich total bescheuert.

Wegen der Linearitaet, Da kann mMn noch alles passieren. Das war ja jetzt nur das Intro/Tutorial, von dem wir gehoert haben. Rise war bis nach dem Syrien Grab (eigentlich sogar bis nach dem ersten Abschnitt in der Soviet Installation) auch nicht sonderlich offen. Mal abwarten, ich denke schon eher, dass es wieder aehnlich wie in den Vorgaengern wird, mit recht weitlaeufigen Gebieten, die durch eher lineare Story-Abschnitte miteinander verbunden sind. Das hat ja mMn auch ziemlich gut funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück