Schweres Problem: 2 Festplatten Raid0 starten nicht mehr

p4nz0r

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2007
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Ich schreibe von einem Laptop aus.

Folgendes ist passiert: Ich wollte etwas ausmessen und habe mit dem Zollstock (mit Metallclip an der Spitze) aus Versehen den Kühlkörper (Kupfer in einer Verkleidung...ich nehme an auch Metall) berührt. Ja ich weiß...man muss den Rechner runterfahren...ich hab's halt vergessen....
Jeder macht Fehler...

Dann kam darauf ein Bluescreen. Beim Neustart (nach dem BIOS kommt der RAID Kontroll Bildschirm, oder wie ich das jetzt nennen soll ) und es ging nix mehr.

Ich habe die beiden Festplatten über Nvidia Raid eingerichtet. Beim Boot steht unter dem Status immer "Healthy". Jetzt aber steht "Error" und blinkt ROT...äußerst suboptimal.

Ich bin dann in das Setup von dem RAID Kontroller...da steht aber nur noch eine FP, die jetzt 232,88GB hat (beide FP sind von Samsung und haben jeweils 250GB und sind NTFS und Raid0)...es ist also quasi die Hälfte (465,76GB).

Wenn ich den anderen RAID Modus benutze (Silicon Controller, den ich aber nicht benutze...nur eben kurz im BIOS eingestellt), sehe ich beide FP im BIOS und dann auch im Menü. Aber da geht dann eine weg und es ist wieder wie beim Nvidia RAID. Also dann steht da: SCSI-0: NVIDIA STRIPE 232,88GB

Ich hab' auch noch so ein Beiheft von PC Games Hardware (PC Pannenhilfe -> hat mir schon oft geholfen ), die eben auch Knoppix drinstehen hatte.

Win XP schon probiert...nochmal die RAID Treiber Disketten probiert, NTDLR wiederhergestellt (fehlt aber trotzdem noch) und jetzt komme ich nicht mehr in die Wiederherstellungskonsole, weil keine FP mehr da sind ?!

Folgende Inputs hab' ich dann eingegeben in Knoppix:

sudo badblocks -o /home/knoppix/Desktop/badblocks.txt -v -s -p2 /dev/sda

Es wurde auf 244198583 Blöcke untersucht...aber keine Errors.

Nebenbei finde ich keine mir bekannten Dateien auf der angezeigten Festplatte [nvidia_gf...]. Manchmal werden 40, nochwas GB angezeigt und manchmal gute 70GB...

Ich bin echt am Verzweifeln. Ich brauch' unbedingt die Daten wieder.

Ist es der Kontakt des Zollstocks mit dem Kühler oder war das Zufall, dass der Rechner abgekratzt ist ? Wenn es ein Kurzschluss wäre, müsste doch gar nix mehr gehen, oder ?

Wenn ich die FP jetzt abbauen würde und sie an einen anderen PC dranhängen würde, könnte ich dann die Daten retten ? Im Raid0 sind ja alle Daten auf beiden FP verteilt.

Ganz kurz: Bitte helft mir !

EDIT: Hier noch folgendes:

Meine Festplatten sind 2x Samsung SP2504C.

Wenn ich per BIOS den Silicon SATA Controller aktiviere und den Nvidia RAID deaktiviere, dann bekomme ich im BIOS auch die Festplatten angezeigt. D.h. im Main Bereich und auch unter "Boot" unter "Hard Disk Drives". Bei Nvidia bekommen ich im Main nichts (was aber auch bei funktionierendem Start so war), aber unter "Hard Disk Drives" kommt SCSI-0: NVIDIA STRIPE 232.88G

Wenn ich per NVIDIA Raid in die Wiederherstellungskonsole will, dann wird gemeldet, dass keine Festplatten installiert sind und werde zum Neustart gezwungen oder Formation.
Wenn ich den Silicon SATA Controller benutze, komme ich in die Wiederherstellungskonsole und wenn ich bei C: chkdsk /p eingebe, bekomme ich die Meldung:
"Datenträger scheint mindestens ein nicht behebares Problem zu enthalten".
10344KB Speicherplatz
3056KB verfügbar

Bei dem Befehl bei E: das selbe:
..nicht behebares Problem...
605454KB Speicherplatz
0KB verfügbar

Also irgendwie ein bisschen zu wenig...

Wenn ich den Befehl Diskpart benutze, kommt folgendes:
238473 Festplatte 0
C: Partition 1 [FAT] 50007MB [2MB frei]
D: Partition 2 [unbekannt] 426938MB [426938MB frei]

Was mir noch aufgefallen ist:
Wenn ich den PC neustarte, kommt gleich 2x kurz hintereinander ein ganz leises eintöniges "Klacken" (sag' ich mal).
Nach einer Pause 3x hintereinander. Als die Hardware "detected" wird 1x Klacken und als die beiden FP erkannt werden (nur bei Silicon, bei Nvidia kam das eh nie vor) ein weiteres Klacken.
Ich bin mir im Moment nicht genau sicher, ob das nicht vorher auch so war. Es ist ganz leise...

Ich habe mir eben von Samsung das HUTIL gezogen und eben laufen lassen.
Der Self Check von beiden Festplatten wurde laut Samsungs HUTIL erfolgreich und ohne Fehler beendet !

Pro Platte hat das knapp 1h 20min gedauert.


Vielleicht bringt euch das jetzt etwas weiter. Ich wäre für JEDE Hilfe dankbar.
 
U

unpluged

Guest
Jetzt erst mal ein Kommentar:

RAID 0 ohne Backupsystem betreiben ist ja schon verantwortungslos ;) ... den Daten gegenüber...

http://www.google.de/search?hl=de&q=RAID+0+DATA+recovery&meta=

vllt findest du was passendes an Recovery Software... wird sicher teuer solche Software.

allerdings kann ich vllt noch zum probieren anbieten:


Mache auchmal einen CMOS Clear. Damit wird der Zwischenspeicher
mit den Hardwareeinstellungen des Mainboards auf die Herstellerkonfiguration
zurückgestetzt. (Alles Stromlos! Jumperbrücke auf dem Mainboard
stecken und zurückstecken, oder Bios Batterie entfernen und wieder nach ein
PAAR MINUTEN einsetzen).

Dann solltest du das Raid Array erneut einrichten.
 
TE
P

p4nz0r

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2007
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
unpluged am 23.07.2007 19:43 schrieb:
Jetzt erst mal ein Kommentar:

RAID 0 ohne Backupsystem betreiben ist ja schon verantwortungslos ;) ... den Daten gegenüber...

http://www.google.de/search?hl=de&q=RAID+0+DATA+recovery&meta=

vllt findest du was passendes an Recovery Software... wird sicher teuer solche Software.

allerdings kann ich vllt noch zum probieren anbieten:


Mache auchmal einen CMOS Clear. Damit wird der Zwischenspeicher
mit den Hardwareeinstellungen des Mainboards auf die Herstellerkonfiguration
zurückgestetzt. (Alles Stromlos! Jumperbrücke auf dem Mainboard
stecken und zurückstecken, oder Bios Batterie entfernen und wieder nach ein
PAAR MINUTEN einsetzen).

Dann solltest du das Raid Array erneut einrichten.

CMOS hab' ich schon zweimal zurückgesetzt. Allerdings das mit dem erneuten Einrichten hab' ich noch nicht probiert.

Einfach in den RAID Controller (wohl von Nvidia) und dann müssten ja beide FP wieder da sein ?! Wenn nicht würde es ja nicht gehen, oder ?
 
U

unpluged

Guest
p4nz0r am 23.07.2007 19:50 schrieb:
Einfach in den RAID Controller (wohl von Nvidia) und dann müssten ja beide FP wieder da sein ?! Wenn nicht würde es ja nicht gehen, oder ?

Also laut deinen ersten ausführlichen Beschreibung, sind die Platten am Silicon Image Raid Controller angeschlossen. mehr kann ich dir nicht schreiben, habs noch nie probiert...
 
TE
P

p4nz0r

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2007
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Silicon Controller war immer deakiviert. Ich habe den Nvidia Controller benutzt und bei funktionierenden Starts kam dann der Controller Bildschirm für einige Sekunden und zeigte unter anderem an "Healthy" und 467,irgendwas GB

Jetzt ist es wieder "Healthy" aber nur noch 233, irgendwas GB...d.h. die Hälfte. Und es startet natürlich nicht.

Und wenn ich ein neues Array machen will, hab' ich nur eine FP und die hat einen komischen Namen, den sie nie hatte ;)
 
U

unpluged

Guest
p4nz0r am 23.07.2007 20:08 schrieb:
Silicon Controller war immer deakiviert. Ich habe den Nvidia Controller benutzt und bei funktionierenden Starts kam dann der Controller Bildschirm für einige Sekunden und zeigte unter anderem an "Healthy" und 467,irgendwas GB

Jetzt ist es wieder "Healthy" aber nur noch 233, irgendwas GB...d.h. die Hälfte. Und es startet natürlich nicht.

Und wenn ich ein neues Array machen will, hab' ich nur eine FP und die hat einen komischen Namen, den sie nie hatte ;)

Die Platte mit dem KOMISCHEN Namen wird nicht mehr gefunden... also zieh mal (Stromlos) alle beiden Datenkabel ab und schließe sie wieder an.

Könnte sein daß dann der Controller die eine Platte wiedererkennen kann und bootet.
 
TE
P

p4nz0r

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2007
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
unpluged am 23.07.2007 20:11 schrieb:
p4nz0r am 23.07.2007 20:08 schrieb:
Silicon Controller war immer deakiviert. Ich habe den Nvidia Controller benutzt und bei funktionierenden Starts kam dann der Controller Bildschirm für einige Sekunden und zeigte unter anderem an "Healthy" und 467,irgendwas GB

Jetzt ist es wieder "Healthy" aber nur noch 233, irgendwas GB...d.h. die Hälfte. Und es startet natürlich nicht.

Und wenn ich ein neues Array machen will, hab' ich nur eine FP und die hat einen komischen Namen, den sie nie hatte ;)

Die Platte mit dem KOMISCHEN Namen wird nicht mehr gefunden... also zieh mal (Stromlos) alle beiden Datenkabel ab und schließe sie wieder an.

Könnte sein daß dann der Controller die eine Platte wiedererkennen kann und bootet.
Update:

Hab' eben beide FP an den PC meines Bruders angeschlossen. Es kam natürlich bei der gleichen Konfig der selbe "Fehler".
Beim Start (per NVIDIA) wird nur die eine FP und als Healthy angezeigt. Es ist aber wieder nur eine und nur 232,88GB groß.

Alledings bin ich dann nochmal ins Nvidia Menü und hab' das Array gelöscht. Dann noch mal ein neues Striping eingerichtet und danach bekam ich wieder beide Festplatten beim Start, aber separat, d.h. jeweils 232,88GB. Früher warens zusammen das Doppelte 465,67GB

Das Menü sieht dann so aus:
Boot Id Status Vendor Array
Yes 1 Healthy Nvidia Stripe 232,88GB
No 2 ... ... ... ....

Wenn ich dann in den Überblick einer FP gehe, dann steht das da:

Striping Width: 1
Striping Block: 64k

Adapt Channel M/S Index Disk Model Name Capacity
2 1 Master 0 Samsung.... 232,88GB

Was mir auch noch aufgefallen ist:
Wenn beim Boot die erste FP auf Yes steht, kommt nach dem Start "Invalid partition tabel"....also was neues.
Wenn ich bei der zweiten FP Yes stehen habe, dann kommt das bekannte "NTLDR is missing"

D.h. ich denke die Festplatten sind nicht defekt. Ich habe sie auch aus der Silentmaxx Verkleidung geholt und sie brummen ganz normal. Das Klacken, wenn man es so nennen kann, höre ich, wenn ich mein Ohr drauf lege. Scheint aber normal zu sein.

Ich bin immer noch im Inet auf der Suche nach anderen mit dem selben Problem.

Manche haben auch einen Raid0, sind nicht mehr ins Windows gekommen und haben auch das Array gelöscht und wieder so eingerichtet, wie es eingerichtet wurde. Also die genauen Angaben.

Ich habe am ersten Tag auch das Array (nicht die Data gelöscht !) und noch einmal eingerichtet. Dann war die _einzelne_ FP wieder healthy. Im Menü han man die Möglichkeit das Array zu löschen und dann auch die Data zu löschen. Ich habe nur das Array entfernt.
Im Handbuch steht z.B., dass das Entfernen des Arrays alle Daten verschwinden lässt. Natürlich auch beim Data löschen. Aber was hat das für einen Sinn, dass die Daten beim Entfernen vom Array gelöscht werden, wenn man eh danach gefragt wird, ob ich die Daten löschen will... ?

Und viele haben das Array auch gelöscht und neu eingerichtet. Bei denen hat's in der Regel funktioniert. Sie haben auch diverse Programme gefunden, die problemlos alles wieder holen konnten (RAID Reconstructor, File Scavenger, MRECOVR2 usw.)

Bei Asus, Nvidia gibt's keine RAID Selbstheiler...

Was heisst jetzt, dass Partitions Tabellen ungültig sind ? Ist das reparabel ?
 
U

unpluged

Guest
p4nz0r am 26.07.2007 16:48 schrieb:
Was heisst jetzt, dass Partitions Tabellen ungültig sind ? Ist das reparabel ?

Sicher... mit der richtigen (aber teuren) Software ;)

http://www.google.de/search?hl=de&q=RAID0+Recovery+Software&meta=

Hab mein defektes RAID0 immer mit Backup laufen gehabt, hatte das Problem NIE.
 
TE
P

p4nz0r

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2007
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Noch ein Update:

Ich habe das Array nochmal gelöscht und neu konfiguriert. Da ich ja wieder 2 FP habe, konnte ich das wieder machen. Also Striping, Blockgröße gehen von 64k bis 128k und noch Optimal. Ich wusste nicht mehr was ich damals genommen hab. Entweder 128k oder Optimal wegen der Performance. Ich hab beides ausprobiert und bei Optimal war's anscheinden laut Screen auf 64k.

Auf jeden Fall habe ich wieder EINE aus ZWEI FP, d.h. wieder ein Raid0 mit 465,77GB

Leider startet es nicht. Wenigstens schonmal ein kleiner Schritt.

http://www.imgbox.de/users/public/images/r29326n77.jpg

http://www.imgbox.de/users/public/images/l12165m77.jpg

Und hier noch ein kleines Video von dem Klackern. Man muss ganz genau hinhören. Man hört die oben beschriebene Reihenfolge. Allerdings ist das nur bei Neustart, nicht bei Kaltstart, also beim ersten Start.

http://www.youtube.com/watch?v=_-miv7k_gDg
 
Oben Unten