Schlecht, unglücklich platzierte Werbung

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.055
Reaktionspunkte
5.446
Schlecht, unglücklich platzierte Werbung

Ich mag das Wort "FAIL!" im Internet überhaupt nicht.
Aber bei folgender Werbung wurde ich doch ein wenig stutzig:

http://www.mcdrake.com/pcgames/tja1.1.jpg
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.552
Reaktionspunkte
5.900
AW: Schlecht plazierte Werbung

Ja, so was gibt es immer wieder mal - das ist halt so: die Redaktion macht die Inhalte mit dem Layouter, und da werden dann für Anzeigen einfach Felder freigelassen, die kurz vor Druck erst mit Werbung gefüllt werden - und das wird nicht immer ausreichend kontrolliert, sofern die eigentliche Werbung für sich gesehen nicht im geringsten anstößig.

Kann auch mal nur Lustig sein, zB ne Werbung für antibakterielle Putzmittel direkt unter nem Aritkel, wo es darum geht, das übertriebene Reinheit und "keimfrei" im Haushalt völliger Unfug ist :D

Der krassete Fall war wohl EON, naja - schau mal selber im Anhang... :B
 
TE
McDrake

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.055
Reaktionspunkte
5.446
AW: Schlecht plazierte Werbung

.. sofern die eigentliche Werbung für sich gesehen nicht im geringsten anstößig.
Ich persönlich finds ja auch nicht anstössig. Nur amüsant.
Aber nicht jeder hat so einen schwarzen (englischen) Humor. Hehe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.552
Reaktionspunkte
5.900
AW: Schlecht plazierte Werbung

.. sofern die eigentliche Werbung für sich gesehen nicht im geringsten anstößig.
Ich persönlich finds ja auch nicht anstössig. Nur amüsant.
Aber nicht jeder hat so einen schwarzen (englischen) Humor. Hehe
das war klar, ich wollte nur sagen, dass eine zB werbung für ein pornokino in einer mickey mouse natürlich nicht gedruckt werden würde, egal an welcher stelle ;)
 

Nope81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
852
Reaktionspunkte
1
AW: Schlecht plazierte Werbung



Original-Doppelseite aus dem Hannover96-Jahrbuch.
 

seech

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.06.2005
Beiträge
518
Reaktionspunkte
0
AW: Schlecht plazierte Werbung



Original-Doppelseite aus dem Hannover96-Jahrbuch.

Da hab ich schon fast gelacht. Nicht wegen dem Bild, sondern weil's einfach peinlich ist. Natürlich immer noch kein Vergleich zu dem Holocaust-Bild, wäre ja mal interessant zu erfahren, welche Zuschriften die Zeitung an dem Tag so erhalten hat. ;)
 

Nope81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
852
Reaktionspunkte
1

Fiffi1984

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
7
AW: Schlecht plazierte Werbung

Also zum Thema schlechte Werbung fällt mir der 1&1-TVSpot ein. GRAUENVOLL! Oder?

Ich habe beruflich mit dem Thema Werbung zu tun, vielleicht fällt es mir nur deswegen so sehr auf, aber das ist doch einfach peinlich, oder?
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.794
Reaktionspunkte
5.981
AW: Schlecht plazierte Werbung

Fiffi1984 am 08.01.2010 12:23 schrieb:
Also zum Thema schlechte Werbung fällt mir der 1&1-TVSpot ein. GRAUENVOLL! Oder?
Ja, ist er. Allein desshalb, weil er so absolut nichts sagend ist.

"Sie haben ein Problem mit unseren Produkten? Wir verbessern diese ..."

Hallo? Noch dümmlicher gehts ja kaum. >:|
 

Schisshase

Gesperrt
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
1.476
Reaktionspunkte
7
AW: Schlecht plazierte Werbung

Also zum Thema schlechte Werbung fällt mir der 1&1-TVSpot ein. GRAUENVOLL! Oder?
Ja, ist er. Allein desshalb, weil er so absolut nichts sagend ist.

"Sie haben ein Problem mit unseren Produkten? Wir verbessern diese ..."

Hallo? Noch dümmlicher gehts ja kaum. >:|
Als ich den Spot zum erstenmal gesehen hab konnte ich mich vor Lachen kaum halten. Entweder haben die bei 1&1 eine gehörige Portion Selbstironie oder niemand hat den Spot vorher gesehen.
Oder der Verantwortliche bei der Werbeagentur war mal Kunde bei 1&1 :B
 

Fiffi1984

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
7
AW: Schlecht plazierte Werbung

Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen dass das ne Agentur war. Nicht nur der Inhalt ist richtig übel, auch die Botschaft ("Früher war unser Service scheiße, aber wir geloben Besserung") ist peinlich, und die Vertonung auch. Falls es doch eine war, dann wurde wahrscheinlich von 1&1 exakt vorgegeben was gemacht werden sollte, und die hatten garkeine Chance.

Mann Mann Mann... wie man kostbare Werbesekunden zur Prime Time dermaßen vergeuden kann ist mir ein Rätsel. Das kostet alles einen Haufen Geld, aber man ist nicht fähig einen ordentlichen Spot produzieren zu lassen.

Werbeziel verfehlt... :hop:
 

Nope81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
852
Reaktionspunkte
1
AW: Schlecht plazierte Werbung

Immerhin wird drüber geredet ^^

Ich kannte den Spot vorher nichtmal..
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.552
Reaktionspunkte
5.900
AW: Schlecht plazierte Werbung

Original-Doppelseite aus dem Hannover96-Jahrbuch.

Da hab ich schon fast gelacht. Nicht wegen dem Bild, sondern weil's einfach peinlich ist.
das war doch aber niemals NACH dem Tod von Enke, wieso also ist das dann peinlich? :confused:
Weil es eben doch nach dem Tod von Enke war.
Das Jahrbuch kam Ende Dezember heraus.
echt? und das war nicht schon anfang november raus? das ist dann wirklich peinlich, denn bei so was wie nem Jahrbuch, da sollte man echt die ENDfassung GENAU unter die lupe nehmen, das wird doch lange geplant - an sich wäre JEGLICHE werbung auf einer seite über enke IMHO schon untragbar...

ps: das fällt mir grad ein, weil ich den FM 2010 seit kurz vor weihnachten hab, dass enke dort auch nicht mehr existiert - ich frag mich allerdings, wie das aussieht, wenn man das spiel ungepatcht beginnt bzw. ob das überhaupt geht... ^^
 

Fiffi1984

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
7
AW: Schlecht plazierte Werbung

Ja, den Spruch "Lieber schlechte Werbung als garkeine Werbung" hört man in der Tat öfter. Das mag für Guerilla-Marketing, kleine oder neue Firmen gelten, aber das kann nicht der Anspruch sein wenn ich hunderttausende Euro ausgebe und Werbeblöcke in den besten Zeiten buche.
 

Wolf-V

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2004
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
0
AW: Schlecht plazierte Werbung

Ja, den Spruch "Lieber schlechte Werbung als garkeine Werbung" hört man in der Tat öfter. Das mag für Guerilla-Marketing, kleine oder neue Firmen gelten, aber das kann nicht der Anspruch sein wenn ich hunderttausende Euro ausgebe und Werbeblöcke in den besten Zeiten buche.
hab mal nachgesehen, der 1&1 spot kommt von jung von matt, früher mal ne talentkreativschmiede, aber wenns den werbern ans geld gehen, verkaufen sich wohl alle, heutzutage sitzen in den agenturen doch eh nur unbezahlte praktikanten rumm... aber gute werbung zu machen ist da ja auch nicht so einfach... und mit hunderttausenden kommt man sicher nicht weit...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.552
Reaktionspunkte
5.900
AW: Schlecht plazierte Werbung

Ja, den Spruch "Lieber schlechte Werbung als garkeine Werbung" hört man in der Tat öfter. Das mag für Guerilla-Marketing, kleine oder neue Firmen gelten, aber das kann nicht der Anspruch sein wenn ich hunderttausende Euro ausgebe und Werbeblöcke in den besten Zeiten buche.
hab mal nachgesehen, der 1&1 spot kommt von jung von matt, früher mal ne talentkreativschmiede, aber wenns den werbern ans geld gehen, verkaufen sich wohl alle, heutzutage sitzen in den agenturen doch eh nur unbezahlte praktikanten rumm... aber gute werbung zu machen ist da ja auch nicht so einfach... und mit hunderttausenden kommt man sicher nicht weit...
eines ist klar: das SOLL authentisch wirken, man soll glauben, dass das wirklich der service-typ ist. ein smarter, modelartiger typ mit sonoder stimme oder sogar ne hammerbraut, die gleichzeitig scharf und seriös aussieht, würde man sofort als verarschung wahnehmen....

und vlt. haben die halt wirklich sich gedacht: unser ruf ist alles andere als gut, auch im TV wird oft von problemen bei 1&1 berichtet - vlt. ist eine "ehrliche" offensive a la "wir wissen, dass nicht alles stimmt - lass es uns bessr machen" besser als heile welt und "wir SIND die besten und schönsten und nettesten, und nach uns kommt laaaaaange keiner mehr"

ob diese strategie dann fruchtet, is ne andere frage. ich bin ziemlich sicher, dass an die email-adresse dieses herrn davis ne ganze menge hassmails gehen :D
 

Nope81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
852
Reaktionspunkte
1
AW: Schlecht plazierte Werbung

Original-Doppelseite aus dem Hannover96-Jahrbuch.

Da hab ich schon fast gelacht. Nicht wegen dem Bild, sondern weil's einfach peinlich ist.
das war doch aber niemals NACH dem Tod von Enke, wieso also ist das dann peinlich? :confused:
Weil es eben doch nach dem Tod von Enke war.
Das Jahrbuch kam Ende Dezember heraus.
echt? und das war nicht schon anfang november raus? das ist dann wirklich peinlich, denn bei so was wie nem Jahrbuch, da sollte man echt die ENDfassung GENAU unter die lupe nehmen, das wird doch lange geplant - an sich wäre JEGLICHE werbung auf einer seite über enke IMHO schon untragbar...
Es ist ja gut möglich, dass das Buch fertig layoutet war und eventuell sogar schon im Druck bei Enkes Selbstmord.
Aber zwei Monate fast bis Verkaufsstart... hätte man sicher noch etwas ändern können, neue Auflage, oder so.
Gesehen hat das sicher jemand, aber der Aufwand für eine Änderung wird zu groß gewesen sein.

Bei anderen Sachen wo fehlplatzierte Werbung in Zeitungen ist wird das immer damit begründet, dass Werbung beim Korrekturlesen nicht mit aufgeführt wird, nur ein neutraler Platzhalter.
Da passiert sowas eben im Rahmen des Zufalls.

Das solche Themen gänzlich werbefrei sein sollten ist wohl Wunschdenken, egal ob es um Auschwitz, Mord oder Kindesmissbrauch geht... Werbung ist heutzutage immer dabei.
Und wenn in einem Bericht über rumänische Straßenkinder Werbung für Bausparen oder Immobilienscout ist fällt dass wahrscheinlich nichtmal jemandem auf.
 
E

El_Bronchito

Guest
AW: Schlecht plazierte Werbung

Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen dass das ne Agentur war. Nicht nur der Inhalt ist richtig übel, auch die Botschaft ("Früher war unser Service scheiße, aber wir geloben Besserung") ist peinlich, und die Vertonung auch. Falls es doch eine war, dann wurde wahrscheinlich von 1&1 exakt vorgegeben was gemacht werden sollte, und die hatten garkeine Chance.

Mann Mann Mann... wie man kostbare Werbesekunden zur Prime Time dermaßen vergeuden kann ist mir ein Rätsel. Das kostet alles einen Haufen Geld, aber man ist nicht fähig einen ordentlichen Spot produzieren zu lassen.

Werbeziel verfehlt... :hop:
Ich hab auch beruflich mit diesem Thema zu tun und weiß wie da oft Entscheidungen in Unternehmen zustande kommen. Und genau sowas passiert dann :)

Auf der anderen Seite haben ja viele Leute schon das ein oder andere schlechtes über Internetprovider gehört. Wenn denen dann gesagt wird, dass sich jemand persönlich aller Probleme annimmt, dann hat das schon eine andere Wirkung als wenn einfach immer nur der Preis als Argument dient. Der ist bei den meisten ja eh gleich.

Mit einem besseren Spot ist das eigentlich gar keine so dumme Idee.
 
Oben Unten