S.W.A.T. - Die Spezialeinheit

TE
J

Jimini_Grillwurst

Guest
Der Film ist meiner Meinung nach sehr leichte Kost und wenig anspruchsvoll, da er sehr auf die einfach zu kapierenden Abläufe und "Hintergründe" der SWAT-Truppe abzielt. Was mich ein wenig gestört hat, war die Inszenierung der Einsätze, in denen die kernigen SWAT-Kerle irgendwie doch souverän die Oberhand behielten. Insgesamt ist der Film aber sehenswert, auch wenn er so gut wie nichts neues bietet, aber ich bereue es nicht, nach über 3 Jahren mal wieder ins Kino gegangen zu sein ;)

MfG Jimini
 
TE
M

MasterPitch

Guest
So eine millitär- u gewaltverherlichende )ami( kacke.

Zitat: "Manchmal ist das Richtige zu tun eben nicht das Richtige!"

Der einzige, der bei der Teamrekruitierung für S.W.A.T. abgelehnt wird, ist der der noch nie eine Beschwerde in seiner Dienstzeit (6 Jahre) hatte und auch noch Vegetarier ist.

>>Mehrere Millionen Dollar hat auch die aktuelle US-Regierung auf die Ergreifung eines Top-Terroristen ausgesetzt, strukturell, so suggeriert der Film, operieren Superschurken und Weltmächte also ähnlich.
Quelle: Spiegel Online<<
 

Rinderteufel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.216
Reaktionspunkte
2
Kein schlechter Film!
Die Story ist zwar relativ vorhersehbar, aber die Spannung ist trotzdme sehr hoch und die Action gut. Guter Film. Aber wenn man ihn nicht gesehen hat, hat man auch nichts verpasst.
 
TE
S

SamGamgee

Guest
[l]am 13.12.03 um 23:43 schrieb Rinderteufel:[/l]
Kein schlechter Film!
Die Story ist zwar relativ vorhersehbar, aber die Spannung ist trotzdme sehr hoch und die Action gut. Guter Film. Aber wenn man ihn nicht gesehen hat, hat man auch nichts verpasst.

dito.
Der Streifen gewinnt mit Sicherheit keinen Innovationspreis, aber gut ist er, weil spannend.
Manchmal haben mich allerdings diese übercoolen auflockernden Sprüche gestört - die passten IMO nicht so ganz rein. Naja, was solls, kann man sich durchaus ansehen. ;)
 
TE
G

GothicK

Guest
"Manchmal ist es Das Richtige, Das Richtige zu tun"

Klasse, wenn die Gesetzesvertreter auf Gesetze spucken.
Passt zum Auftreten der aktuellen USAdmin.
Mal wieder eine schlechte Botschaft hinter guter Action versteckt.

Naja. Solangs einem auffällt kann man´s ja ausblenden und die Action geniessen.
 

El_Cativo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.10.2002
Beiträge
1.888
Reaktionspunkte
0
Ganz netter Actionstreifen. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Hat Streckenweise sehr schön inszenierte Action aufzuweisen und im gegensatz zu mach anderem hier sehe ich keinerlei Bedenkliche Aussagen. Das z.B. der gesetzestreue Vegetarier nicht ins Team aufgenommen wird hat nichts mit einer Aussage zu tun, sondern gehört einfach zur Klischee Coolness die dem SWAT Team oder auch anderen Spezialleinheiten in unzählbaren von Filmen/Serien angehängt wird.
Minuspunkte gibt es für die etwas vorhersehbare Story und Michelle Rodriguez (ich kann die Frau einfach nicht leiden...)
 

oOderministerOo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
ich fand den film richtig gut. dachte der würde sehr patriotisch sein. aber das stimmt nicht. samuel jackson macht eine gute figur. aber er zieht sich am ende ein bischen (bei der finalen verfolgungsjagd) naja halt wie in (fast) jedem actionfilm
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.129
Reaktionspunkte
739
[l]am 14.12.03 um 23:14 schrieb El_Cativo:[/l]
Das z.B. der gesetzestreue Vegetarier nicht ins Team aufgenommen wird hat nichts mit einer Aussage zu tun, sondern gehört einfach zur Klischee Coolness die dem SWAT Team oder auch anderen Spezialleinheiten in unzählbaren von Filmen/Serien angehängt wird.


genau wie der allseits bekannte computer-nerd: auch ein hollywood-produkt. aber extrem viele menschen denken nun, die meisten leute von dem PC sähen so aus (dick, ungepflegt, hornbrille... ein bisschen verrückt).
"hackers" zeigte das andere extrem, aber vin der realität war der ja weiter entfernt als die gebrüder grimm :Þ
 

Simsenetti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
[l]am 13.12.03 um 23:43 schrieb Rinderteufel:[/l]
Kein schlechter Film!
Die Story ist zwar relativ vorhersehbar, aber die Spannung ist trotzdme sehr hoch und die Action gut. Guter Film. Aber wenn man ihn nicht gesehen hat, hat man auch nichts verpasst.

genau meine meinung.
kein absoluter pflcihfilm da er vorhersehbar und ohne neuerungen ist aber absolut sehenswert
 
TE
A

aph

Guest
Einer der schlechteren unter den Action-Filmen. Heutzutage bin ich wesentlich besseres gewohnt.

Eine Dramaturgie mit Höhepunkten etc. gibt es nicht, der Plot plätschert belanglos und vorhersehbar vor sich hin. Erst kommt der Film nicht in die Gänge, und dann nach dem Showdown dachte ich nur: das wars schon?

Die Action ist ziemlich low-cost, mir ist keine Szene besonders in Erinnerung geblieben, kein Wow-Effekt.

Die Story ist mies, die Dialoge unglaubwürdig und am Ende sind auch genau diejenigen die Bösen, die man schon am Anfang als potentiell böse erkennen sollte.
 

deepblue70

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Sehr schlechte Dialoge - den Film kann man sich zwar einmal angucken, aber er ist weder Niveauvoll noch bekommt man keine Lust, ihn nochmal zu sehen.

Nur gut, daß ich kein Premiere hab... da würde er nämlich in einem halben Jahr ständig wiederholt werden :B
 
Oben Unten