Report: Hinter den Kulissen der USK

Mhaire

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
12
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung zu Report: Hinter den Kulissen der USK gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Report: Hinter den Kulissen der USK
 

bigbatze

Benutzer
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
Ich rege mich manchmal tierisch über USK auf. Da ist man Volljährig und man darf gewisse Sachen nicht spielen wie Dead Rising 1-3 oder Dyligt light und und und. Wieso entwirft die USK nicht einfach mal ein Sicherheitsstandart was auch Leute die über 18+ sind die auch die Spiele spielen dürfen.
Ich bekomme von sowas Kopfschmerzen, klar bei gewissen Spielen verstehe ich das aber sogesehen werden nicht die unter 18 sind ausgegrenzt was ja auch richtig ist sondern eher die über 18+ sind.
Dann geht der oder die einfach zu jemand der über 18+ ist und sagt ''kaufst du mir das'' oder ''kann ich das bei dir Spielen?''
Ich finde es sollte von USK und FSK was entworfen werden das so in der Art wie unser Personalausweis ist oder nicht? Was sagt ihr
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.656
Reaktionspunkte
5.970
Website
twitter.com
Die USK macht keine Gesetze.
Die USK ist lediglich eine Institution der Industrie (!), die den Entwicklern hilft die Gesetze einzuhalten.
 

futuretrunks22

Benutzer
Mitglied seit
11.01.2014
Beiträge
82
Reaktionspunkte
7
Danke für den Artikel. Hat mir besonders dadurch gefallen, dass ihr auch andere Behörden wie PEGI, ERSB u.a. genannt habt.

Aber eine Frage bleibt mir unbeantwortet: auf UK Spielen sehe ich runde Siegel, die nicht zur PEGI gehören? Deren Kennzeichnung sind doch eckig?
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Ich glaube ja, das die meisten die über die USK jammern nicht wissen, was die eigentlich machen
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.656
Reaktionspunkte
5.970
Website
twitter.com
Aber eine Frage bleibt mir unbeantwortet: auf UK Spielen sehe ich runde Siegel, die nicht zur PEGI gehören? Deren Kennzeichnung sind doch eckig?

Großbritannien nutzt zwar das PEGI-System, hat aber eine eigene Behörde, die dafür verantwortlich ist.
Bis 2012 war das das British Board of Film Classification, seitdem die neu geformte Games Rating Authority.
Vermutlich haben sie daher auch eigene Symbole.
 

N4phr0n

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.01.2015
Beiträge
2
Reaktionspunkte
1
du DARFST alles spielen.

Nein,
ich darf CoD: Modern Warfare 2, Wolfenstein 2014, CoD: Black Ops, Sleeping Dogs: Definitive Edition, etc. NICHT in der ungeschnittenen Version spielen. Ich bin GEZWUNGEN, auf die von der USK freigegebene Version zurückzugreifen.
Selbst wenn ich im Besitz einer legalen Kopie aus UK, Österreich oder einem sonstigen westeuropäischen Land bin, so verbietet mir der Publisher sogar dieses Spiel auch nur zu installieren.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Nein,
ich darf CoD: Modern Warfare 2, Wolfenstein 2014, CoD: Black Ops, Sleeping Dogs: Definitive Edition, etc. NICHT in der ungeschnittenen Version spielen. Ich bin GEZWUNGEN, auf die von der USK freigegebene Version zurückzugreifen.
Selbst wenn ich im Besitz einer legalen Kopie aus UK, Österreich oder einem sonstigen westeuropäischen Land bin, so verbietet mir der Publisher sogar dieses Spiel auch nur zu installieren.

ja
Und daran ist nicht die USK schuld :rolleyes:

Vorallem bei Wolfenstein wird das ganz immer extrem lächerlich, da:
1. das nicht wegen dem Gore gekürzt ist sondern wegen bestimmten Symbolen
2. deswegen ein ganz anderes Gesetz und Behörde dafür verantwortlich ist

und auch bei den anderen hindert die USK keine Sau daran die Spiele zu importieren, dafür sorgen wie immer nur die Publisher
 

weltking

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2013
Beiträge
390
Reaktionspunkte
42
Nein,
ich darf CoD: Modern Warfare 2, Wolfenstein 2014, CoD: Black Ops, Sleeping Dogs: Definitive Edition, etc. NICHT in der ungeschnittenen Version spielen. Ich bin GEZWUNGEN, auf die von der USK freigegebene Version zurückzugreifen.
Selbst wenn ich im Besitz einer legalen Kopie aus UK, Österreich oder einem sonstigen westeuropäischen Land bin, so verbietet mir der Publisher sogar dieses Spiel auch nur zu installieren.

Das hat dann aber nichts mit der USK zu tun. Die USK bewertet lediglich die Spiele und gibt eine Altersbeschränkung heraus bzw. indiziert die Spiele. Wenn ein Spiel indiziert ist, heisst es nicht, dass man es in Deutschland nicht spielen darf, sondern dass es in Deutschland nicht herkömmlich vertrieben werden darf. Der Händler darf es dann nicht, wie beispielsweise Fifa15, ins Regal stellen oder sogar für das Spiel durch Plakate etc. werben. Sie dürfen es dennoch verkaufen, aber dazu musst selbst zum Verkäufer hin und ihn direkt nach dem Spiel fragen. Wenn du es gekauft hast, darfst du es auch nicht frei erkenntlich in der Öffentlichkeit mit dir führen, man muss es quasi wie ne Buddel Schluck in den USA in einer Papiertüte verstecken ;)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.745
Reaktionspunkte
7.326
Nein,
ich darf CoD: Modern Warfare 2, Wolfenstein 2014, CoD: Black Ops, Sleeping Dogs: Definitive Edition, etc. NICHT in der ungeschnittenen Version spielen. Ich bin GEZWUNGEN, auf die von der USK freigegebene Version zurückzugreifen.
Selbst wenn ich im Besitz einer legalen Kopie aus UK, Österreich oder einem sonstigen westeuropäischen Land bin, so verbietet mir der Publisher sogar dieses Spiel auch nur zu installieren.

doch.
das ändert nämlich alles nichts daran, dass du diese titel kaufen und auch spielen darfst - theoretisch.
praktisch wird dir in der tat der ein oder andere stein in den weg gelegt. aber die lassen sich meines wissens nach allesamt relativ problemlos aus dem weg räumen.

ich hab zb wolfenstein: the new order (uncut) übrigens gerade in den vergangenen 2 wochen durchgespielt (original über steam versteht sich).
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.656
Reaktionspunkte
5.970
Website
twitter.com
bzw. indiziert die Spiele.

Nein, die USK indiziert keine Spiele.
Die USK kann einem Spiel eine Altersfreigabe verweigern, mehr aber auch nicht.
Ob der Titel dann tatsächlich indiziert wird, ist Sache des Staates, genauer der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien.


An die Allgemeinheit:
Lest doch bitte diesen Report hier durch, darin wird doch sehr schön erklärt, was die USK ist, macht und darf.
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.481
Reaktionspunkte
388
Ich wunder mich grad.... ist das nicht der gleiche Artikel von vor ein paar Monaten? Ich bild mir ein, ich hab' das schon mal gesehen..., oder ist der jetzt ganz neu, ist da jetzt etwas anders? *verwirrtguck*
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.024
Reaktionspunkte
6.321
Ich wunder mich grad.... ist das nicht der gleiche Artikel von vor ein paar Monaten? Ich bild mir ein, ich hab' das schon mal gesehen..., oder ist der jetzt ganz neu, ist da jetzt etwas anders? *verwirrtguck*

Das sind alles alte Artikel aus den PC Games Ausgaben im letzten Jahr ;) Vermutlich macht man das grad als Übergang, bis es wieder Neues gibt.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
An die Allgemeinheit:
Lest doch bitte diesen Report hier durch, darin wird doch sehr schön erklärt, was die USK ist, macht und darf.

Wenn es um die Altersfreigabe und die möglicherweise damit einher gehende Kürzung von gewissen Inhalten geht, verlieren viele offensichtlich die Fähigkeit, Texte zu lesen und zu verstehen.
 

Gandalf1107

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.07.2012
Beiträge
153
Reaktionspunkte
42
Das schäbige daran ist aber, dass es für die Konsolenversionen von Wolfenstein-TNO keinerlei derartige beschränkung gibt. Sehen auf der Playstation oder X-Box die Hakenkreuze die in der PC-Version ja so ultra-böse sind etwa anders aus? Entweder lässt man Importe auf allen möglichen Systemen zu, oder man unterbindet es auf allen.

Das hat aber im Grunde nichts mit der USK zu tun, sondern mit den Publishern, und den deutschen Gesetzen.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.656
Reaktionspunkte
5.970
Website
twitter.com
Ich wunder mich grad.... ist das nicht der gleiche Artikel von vor ein paar Monaten? Ich bild mir ein, ich hab' das schon mal gesehen..., oder ist der jetzt ganz neu, ist da jetzt etwas anders? *verwirrtguck*

Der Artikel war bereits im Heft vor ein paar Monaten.
Heute ist der letzte Tag, an dem wir diverse Artikel vorbereitet haben.
Ab morgen sind wir dann fast alle wieder im Büro. ;)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Wenn es um die Altersfreigabe und die möglicherweise damit einher gehende Kürzung von gewissen Inhalten geht, verlieren viele offensichtlich die Fähigkeit, Texte zu lesen und zu verstehen.

oder manche wollen es nicht lesen
wobei, wenn man sich Wolfenstein anschaut, verstehen dürfte auch ein Faktor sein
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.024
Reaktionspunkte
6.321
Ich rege mich manchmal tierisch über USK auf. Da ist man Volljährig und man darf gewisse Sachen nicht spielen wie Dead Rising 1-3 oder Dyligt light und und und. Wieso entwirft die USK nicht einfach mal ein Sicherheitsstandart was auch Leute die über 18+ sind die auch die Spiele spielen dürfen.
Ich bekomme von sowas Kopfschmerzen, klar bei gewissen Spielen verstehe ich das aber sogesehen werden nicht die unter 18 sind ausgegrenzt was ja auch richtig ist sondern eher die über 18+ sind.
Dann geht der oder die einfach zu jemand der über 18+ ist und sagt ''kaufst du mir das'' oder ''kann ich das bei dir Spielen?''
Ich finde es sollte von USK und FSK was entworfen werden das so in der Art wie unser Personalausweis ist oder nicht? Was sagt ihr

Indizierte Spiele dürften sogar in Läden verkauft werden, eben nur unter der Ladentheke und ohne beworben zu werden. Auch für die ganzen Regionssperren gibt es keine Gesetze. Ein Spiel importieren und dann auf Steam aktivieren, das darf man. Wenn das nicht geht, dann liegt das nur am Publisher, weil der das nicht will.
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.653
Reaktionspunkte
498
Jugendschutz halte ich schon für eine gute Sache. Aber wenn ein ab 18-Titel geschnitten werden muss, dann hat es doch eigentlich nichts mehr mit Jugend- sondern mit Erwachsenenschutz zu tun.
Oder soll man noch eine ab 21-Plakette einführen ( Wegfall des Jugendstrafrechts )? :S
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.656
Reaktionspunkte
5.970
Website
twitter.com
Jugendschutz halte ich schon für eine gute Sache. Aber wenn ein ab 18-Titel geschnitten werden muss, dann hat es doch eigentlich nichts mehr mit Jugend- sondern mit Erwachsenenschutz zu tun.
Oder soll man noch eine ab 21-Plakette einführen ( Wegfall des Jugendstrafrechts )? :S

Es gibt auch Gesetze die mit Jugendschutz nichts zu tun haben.
Dazu gehört zum Beispiel die Darstellung verfassungsfeindlicher Symbole.
Auch die Darstellung von grausamer und unmenschlicher Gewalt hat nichts mit Jugendschutz zu tun, sondern steht in §131 des Strafgesetzbuches.
 

KiIlBiIl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
179
Reaktionspunkte
48
Irgendwie gibt es hier nur noch aufgewärmte Artikel oder?
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.916
Reaktionspunkte
605
Es gibt auch Gesetze die mit Jugendschutz nichts zu tun haben.
Dazu gehört zum Beispiel die Darstellung verfassungsfeindlicher Symbole.
Auch die Darstellung von grausamer und unmenschlicher Gewalt hat nichts mit Jugendschutz zu tun, sondern steht in §131 des Strafgesetzbuches.

Dennoch gab es schon geschnittene Spiele die ab 18 waren und bei denen es nicht um Verfassungsfeindliche Symbole ging.

Ich habe auch ein Problem damit wenn bei ab18 Titel von Jugendschutz geredet wird.

z.B. Bulletstorm. Das ist ab 18, aber trotzdem "gewaltgemindert" in der DE Fassung.

and thats fucking bullshit.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.656
Reaktionspunkte
5.970
Website
twitter.com
Dennoch gab es schon geschnittene Spiele die ab 18 waren und bei denen es nicht um Verfassungsfeindliche Symbole ging.

Ich habe auch ein Problem damit wenn bei ab18 Titel von Jugendschutz geredet wird.

z.B. Bulletstorm. Das ist ab 18, aber trotzdem "gewaltgemindert" in der DE Fassung.

and thats fucking bullshit.

Hast du meinen letzten Satz gelesen, den du sogar mitzitiert hast?
Die Darstellung grausamer und umenschlischer Gewalt ist in Deutschland nach §131 Strafgesetzbuch eine Straftat. Das hat mit Jugendschutz nichts zu tun.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.464
Reaktionspunkte
7.248
Unmenschliche Gewalt ? Ist immer noch eine Auslegungssache. Zumindestens in den gängigen Spielen. Manche Dinge die die PEGI freigibt, die USK aber nicht hat imho weder etwas mit unmenschlicher Gewalt zu tun noch mit verfassungsfeindlichen Symbolen. Da ist wohl eher die individuelle Einschätzung der für ein Verbot/eine Indizierung entscheidenden Personen relevant.

Klar gibt es manchmal auch regelrecht unmenschliche Szenen (insbesondere jedoch in Filmen z.B.) Aber bei vielen Games frage ich mich ernsthaft, was sich die USK mit einer Nichtfreigabe gedacht hat bzw. die BPJM mit einem Verbot.

Die Gamereihe Dead Island als Präzedenzbeispiel ist sicher nicht für Personen unter 18 geeignet, keine Frage. Aber trotzdem wäre es imho kein Problem, diese Games mit einer Freigabe von USK 18 freizugeben wie in der Schweiz oder in Österreich der Fall. Dort funktioniert das System der PEGI auch perfekt und die Jugend wird nicht verrohter als in Deutschland. Oder ein Sleeping Dogs Definitive Edition was eben keine Freigabe durch die USK bekommen hat. Wegen der Interaktion mit Gegenständen im Kampf. Das ist doch Blödsinn. Ob ich nun einen Typen vermöble, mit dem Auto überfahre oder eben seinen Kopf vorwärts in die Klimaanlage schiebe ist doch dabei vollkommen Bockwurscht. Das ganze ist nicht unmenschlicher wie ein Headshot oder andere in Shootern gebräuchliche Tötungen. Selbst ein USK16 Assassins Creed hat einige Tötungsanimationen die sich imho im Gewaltgrad zu einem Sleeping Dogs nicht sehr unterscheiden.

Das gleiche gilt für Game-Spielreihen wie zum Beispiel Dead Rising. Oder noch irrer wie bei Borderlands 1. Aber auch ein Fear wäre uncut keine Katastrophe. Oder auch ein Soldier of Fortune I oder II wäre es nicht gewesen. Klar gibt es auch vorauseilenden Gehorsam durch Publisher/Entwickler wie im speziellen Fall bei Soldier of Fortune II.

Was anderes wäre wenn es um Quälen von Menschen, Folterei oder ähnliches gänge. Wobei das z.B. bei Medal of Honor auch eine Rolle spielte. Auch der Flughafenlevel in MW2 ist sicher diskussionsbedürftig. Aber deswegen die PEGI-Fassung von MW 2 in Deutschland sperren ??
 
Zuletzt bearbeitet:

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.653
Reaktionspunkte
498
@MatthiasDammes
Ok, §131 des Strafgesetzbuches bezieht sich auf Grausamkeiten gegen Menschen oder menschenähnlicher Wesen.
Aber Brutalität gegen modellierte Polygone würde ich nicht als menschenähnliche Wesen bezeichnen, dafür sehen und verhalten sich bei den meisten Spielen die Charaktere viel zu ähnlich als das wir sie als "Wesen" bezeichnen können.

Ach und wenn wir schon bei Bulletstorm sind, dort ist das gesamte Setting so "Over the Top", wodurch man die Brutalität nicht so ernst nehmen kann.
Da ist im Konstrast ein GTA 5/ The Last of Us aufgrund des Settings merklich grausamer.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.997
Reaktionspunkte
9.008
ich hab zb wolfenstein: the new order (uncut) übrigens gerade in den vergangenen 2 wochen durchgespielt (original über steam versteht sich).
Geht das ohne VPN oder sonstige Tricks? Also einfach zB von einem Österreicher schenken lassen und dann uncut spielen?
 
Oben Unten