Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

THEDiximaster

Benutzer
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
56
Reaktionspunkte
0
Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

Tag,

Ich habe ein Problem. Seit einiger Zeit stürzt mein Rechner absolut sporadisch ab und startet dann ohne Fehlermeldung neu. Manchmal tut er das erst nach Stunden oder garnicht, manchmal 2 Minuten nachdem ich gebootet hab. Ich habe nichts am Setting geändert und auch in meinen Augen gute Virensoftware installiert (McAfee Internet Security). Ich hoffe das es an einer Fehleinstellung oder sowas inner Sofrware liegt, hab aber keine Anhaltspunkte dafür.

Falls ihr die Idee eines Hardwaredefekts habt, teilt mir bitte mit wie ich das prüfen kann, da ich nicht unbedingt neue Hardware zum ausprobieren kaufen kann/möchte.

zum Setting:

Informationsliste Wert
Computer
Computertyp ACPI-Multiprocessor-PC
Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
OS Service Pack Service Pack 3
Internet Explorer 7.0.5730.13
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Datum / Uhrzeit 2009-03-08 / 23:56

Motherboard
CPU Typ Intel Pentium 4 630, 3000 MHz (15 x 200)
Motherboard Name Asus P5GD1 Pro (3 PCI, 3 PCI-E x1, 1 PCI-E x16, 4 DDR DIMM, Audio, Gigabit LAN)
Motherboard Chipsatz Intel Grantsdale i915P
Arbeitsspeicher 2048 MB (PC3200 DDR SDRAM)
BIOS Typ AMI (10/13/05)
Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige
Grafikkarte NVIDIA GeForce 7600 GT (256 MB)
3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce 7600 GT
Monitor Acer AL2216W [22" LCD] (L74090466440)

Multimedia
Soundkarte Realtek ALC880(D) @ Intel 82801FB ICH6 - High Definition Audio Controller [b-1]

Datenträger
IDE Controller Intel(R) 82801FB Ultra ATA Storage Controllers - 2652
IDE Controller Intel(R) 82801FB/FBM Ultra ATA Storage Controllers - 266F
Massenspeicher Controller SCSI/RAID Host Controller
Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
Festplatte Maxtor 6L160M0 (160 GB, 7200 RPM, SATA)
Festplatte SAMSUNG HD502IJ (465 GB, IDE)
Optisches Laufwerk ATAPI CDROM.48X (48x CD-ROM)
Optisches Laufwerk DF5415C RFZ808B SCSI CdRom Device
Optisches Laufwerk DF5415C RFZ808B SCSI CdRom Device
Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVDRAM GSA-4167B (DVD+R9:8x, DVD-R9:4x, DVD+RW:16x/8x, DVD-RW:16x/6x, DVD-RAM:5x, DVD-ROM:16x, CD:48x/32x/48x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)
S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

Probleme und Hinweise
Problem Auf Laufwerk D: ist nur noch 5% Speicher frei.

Kann das Problem am letzten Punkt liegen?

Wäre echt nett wenn mir jemand helfen könnte, ich hab mit der SUFU nichts passendes gefunden....

Gruß

Dixi
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW: Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

Was du als erstes ausschließen solltest ist, dass dein Rechner besonders die Lüfter frei von Staub sind.
Das ist nämlich häufiger die Ursache, als man denkt, dass das Ding innen einfach zu staubig ist.
Das wäre aber nur die simpelste Lösung. Aber bevor du da jetzt sonstwas machst, solltest du dir da sicher gehen.

EDIT: Wobei er in dem Fall iengtlich nicht von alleine wieder hoch fahren solte, aber man weiß ja nie.^^
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
AW: Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

THEDiximaster am 08.03.2009 23:57 schrieb:
Seit einiger Zeit stürzt mein Rechner absolut sporadisch ab und startet dann ohne Fehlermeldung neu.
Deaktiviere den automatischen Neustart, so können wir den Bluescreen identifizieren. Poste dann mal selbigen. :]
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW: Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

Er schrieb doch, dass er keine Fehlermeldung bekommt. :confused:
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
AW: Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

Mothman am 09.03.2009 14:45 schrieb:
Er schrieb doch, dass er keine Fehlermeldung bekommt. :confused:
Weil er den automatischen Neustart nach einem Bluescreen nicht deaktivierte.
Wo liegt das Problem? :-o
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW: Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

nikiburstr8x am 09.03.2009 14:48 schrieb:
Mothman am 09.03.2009 14:45 schrieb:
Er schrieb doch, dass er keine Fehlermeldung bekommt. :confused:
Weil er den automatischen Neustart nach einem Bluescreen nicht deaktivierte.
Wo liegt das Problem? :-o
Müsste er dann nciht zumindest kurz den Bluescreen sehen?! Also meiner Meinung nach, erkennt man dan schon den Bluescreen, aber eben nur für 1,2 Sekunden.
Und vom Bluescreen hat er (sofern ich es nicht überlesen habe) nichts geschrieben.

Aber lassen wir ihn einfach zu Wort kommen. Wir mutmaßen ja doch nur.
 
TE
T

THEDiximaster

Benutzer
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
56
Reaktionspunkte
0
AW: Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

Tag,

Sorry komme grad von der arbeit deswegen antworte ich so spät.

habe den auto neustart deaktiviert. jetzt heißt es warten auf den nächsten absturz.

ich geb in der zwischenzeit mein bestes, lass benchmarken und alles.

und an den lüstern liegts nicht, das meinte ich ja mit eine überhitzung schließ ich aus. dann würden die everest werte ja jenseits von gut und böse leigen. trotzdem danke schonmal

Bis zum nächsten absturz

Dixi
 
TE
T

THEDiximaster

Benutzer
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
56
Reaktionspunkte
0
AW: Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

Nabend,

Ist gerade wieder abgeschmiert. beim systemstabilitätstest von everest alles normal und stabil. gerade beim komprimieren einer datei abgeschmiert - ohne bluescreen.

Hat noch wer ne idee?

Gruss

Dixi
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
AW: Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

Check mal alle Anschlüsse und schau nach, ob sämtlich Hardware richtig sitzt (Grafikkarte, Speicherbänke etc.). Vielleicht ist irgendein Kabel locker ...

Edit: Netzteil vielleicht zu schwach / kaputt / überlastet?
 
TE
T

THEDiximaster

Benutzer
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
56
Reaktionspunkte
0
AW: Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

Bin grad nich zuhause, aber ich versteh nicht wieso das netzteil auf einmal zu schwach seinsoll... wie gesagt ich habe nix am setting geändert. und kaputt naja wie find ich das raus ausser austauschen?

ich kontrollier wennich zuhause bin mal die kabel. hab gestern aber auch rausgefunden, dass mein dvd brenner vllt am arsch ist weil ich keine daten discs mehr richtig brennen kann, bzw die sind danach kaputt. wäre ja fast schon wunderbar wenns am brenner liegt. werde den also mal austauschen.

meld mich dann nochmal.

Danke

Dixi

EDIT: Nochwas zum Netzteil: wenn ich mit everest mein netzteil nachschau dann steht bei +5V ein wert von 5,9 oder so. heißt das was?

EDIT2: Alles gereinigt, alle stecker fest, bisher nicht abgestürzt. aber weiters symptom vielleicht erkannt: Die Tastatur (USB) fällt ab und zu aus, das heißt sie bekommt noch strom, alles leuchtet aber es werden keine eingaben mehr erkannt. lass den PC die nacht mal auf viren prüfen und durchlaufen... mal schauen was sich ergibt...
 
TE
T

THEDiximaster

Benutzer
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
56
Reaktionspunkte
0
AW: Rechner stürzt sporadisch ab und startet neu

Hallo nochmal,

ich hab ne lösungsidee. Hitze kommt in frage. weil:

in ruhezustand ist die CPU Temperatur bei 40-45°C. Sobald ich ein Programm oder Fenster öffne schnellt die hoch auf 55-65°C. wenn ich nen systemstabilitätstest mache (Auslastung CPU 100%) dann pendelt sich die Temperatur nach kurzer Zeit (1-2 Minuten) auf 78°C ein. Ich weis nicht was die Standartwerte sind, weil ich mich nie darum gekümmert habe, aber 78 Grad ist glaub ich zuviel... Weis das Jemand? Ich habe deswegen ein wärmeleitpad eingebaut, doch das ergab auch keine besserung.

Noch eine Frage: Ihc habe ja ein Asus P5gd1 pro motherbaord. weis jemand wie da die lüftersteuerung funktioniert? In der anleitung vom leitpad stand man solle den CPU Lüfter an dei Lüftersteuerung anschließen, damit das pad seinen schmelzpunkt erreicht. ich kann die geschwindigeit im bios einstellen aber der effekt ist gleich null (kann man ja hören). Hab über google nichts gefunden.... HILFE!

Außerdem läuft mir die Zeit weg, am wochenende ist lan.......

Gruss

Dixi
 
Oben Unten