RAM-Upgrade für Notebook

NoOneElse

Benutzer
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
41
Reaktionspunkte
1
RAM-Upgrade für Notebook

Hallo,

ich würde gerne den Hauptspeicher meines Notebooks von 4GB auf 8GB erhöhen. Zurzeit befinden sich 2x2GB SO-DIMM DDR3-Riegel und ich würde gerne für kleine Virtualisierungszwecke auf 2x4GB gehen.

Infos zum Notebook
Asus Notebook K72JR (X72J) [2010]
i5 430M

Infos zum RAM
2x2GB
Hynix HMT125S6BFR8C
2Rx8
PC3 8500S(?)
DDR3-1066
7-10-F2

51SJ8Zc%2BcrL._SX300_.jpg

Bild von amazon.de

Ich habe schon nach einigen Alternativen gesucht, aber bevor ich welche bestelle, wollte ich gerne vorher hier nochmal nachfragen:

http://www.amazon.de/Samsung-Channel...words=pc3+8500
Corsair Apple zertifiziert 8GB DDR3 1066 MHz Laptop: Amazon.de: Computer & Zubehör

http://www.notebooksbilliger.de/4gb+...1-f9695b8c4a63

Was mir aufgefallen ist, dass bei einigen RAM-Riegeln (insbesondere Corsair) der Zusatz "für Mac" steht, würden diese Riegel auch bei nicht-Apple-Geräten funktionieren? Da die eigentlich vom Aussehen und von den Werten sich kaum unterscheiden?

Danke
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Das s steht nur für So-Dimm, also die ander Bauform als das normale PC-RAM.

Ich würde einfach 2x den nehmen Crucial SO-DIMM 4GB, DDR3L-1600, CL11 (CT51264BF160B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder den Crucial SO-DIMM 4GB, DDR3L-1600, CL11 (CT51264BF160BJ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder 1x das Kit GeIL SO-DIMM Kit 8GB, DDR3-1066, CL7-7-7-20 (GS38GB1066C7DC) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Wenn der Takt nämlich höher ist, macht das nix - das Board setzt den dann einfach runter. Aber das 1066er-RAM wäre halt sogar teurer, eben weil das schnellere mehr nachgefragt und produziert wird, weil es eben auch für "langsamere" Boards passt.


Das "für mac" ist sicher nur ein Hinweis, weil wohl viele Apple-Jünger zu "doof" sind zu wissen, dass Zubehör nicht unbedingt ebenfalls direkt von Apple kommen muss - selbst bei stinknormalen MP3-Kopfhörern steht ja immer mal wieder dabei "geeignet für ipod" :B und vlt. verträgt der Mac auch nur ganz bestimmte Riegel, wäre auch noch möglich.
 

luki0710

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.12.2014
Beiträge
1.040
Reaktionspunkte
76
Das s steht nur für So-Dimm, also die ander Bauform als das normale PC-RAM.

Ich würde einfach 2x den nehmen Crucial SO-DIMM 4GB, DDR3L-1600, CL11 (CT51264BF160B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder den Crucial SO-DIMM 4GB, DDR3L-1600, CL11 (CT51264BF160BJ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder 1x das Kit GeIL SO-DIMM Kit 8GB, DDR3-1066, CL7-7-7-20 (GS38GB1066C7DC) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Wenn der Takt nämlich höher ist, macht das nix - das Board setzt den dann einfach runter. Aber das 1066er-RAM wäre halt sogar teurer, eben weil das schnellere mehr nachgefragt und produziert wird, weil es eben auch für "langsamere" Boards passt.


Das "für mac" ist sicher nur ein Hinweis, weil wohl viele Apple-Jünger zu "doof" sind zu wissen, dass Zubehör nicht unbedingt ebenfalls direkt von Apple kommen muss - selbst bei stinknormalen MP3-Kopfhörern steht ja immer mal wieder dabei "geeignet für ipod" :B und vlt. verträgt der Mac auch nur ganz bestimmte Riegel, wäre auch noch möglich.
Du hast das als URL gemacht [emoji16] [emoji2]
 
TE
N

NoOneElse

Benutzer
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
41
Reaktionspunkte
1
Danke für die Hilfe :-D

Die beiden 1600MHz Corsair-Riegel sind DDR3L, kann ich die ganz normal auch mit meinem System verwenden? Mein RAM ist (glaube ich) CL7, macht das einen großen Unterschied, wenn ich CL9 oder CL11 nehme?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Das L steht nur dafür, dass die auch mit wenig Spannung (low) laufen können. Das sollte aber ansonsten ganz normal funktionieren - auch wenn das Board die "normal" anspricht: die sind von 1,35 bis 1,5V geeignet, und 1,5V wäre "normal".

Die CL-Werte: ein kleiner Wert ist schneller, da der CL-Wert die Reaktionszeit des RAMs ist. Es ist aber so: bei zb DDR3-1600 ist der Takt hoch, dafür der CL-Wert ebenfalls relativ hoch. Taktet man dann DDR3-1600-RAM mit zB CL11 mit nur 1333, dann wird der CL-Wert automatisch auf 9 oder 10 gestellt, und bei 1066 eben auf 7 bis 9. Dazu haben die Riegel auch ne Art Info-Tabelle integriert, die das BIOS erkennen und den Riegel dann korrekt einstellen kann. Es kann sein, dass der Riegel mit CL11 bei 1600MHz bei 1066MHz wiederum "nur" CL8 oder CL9 hat, aber davon merkt man nix.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Der Riegel hat nur auf einer Seite Chips, und die können technisch wohl nicht ganz so schnell angesprochen werden wie bei einem Riegel, wo sich das auf zwei Seiten verteilt. Aber ich denke nicht, dass man davon was merkt ^^
 
Oben Unten