Ram Problem 4GB installiert nur 2GB nutzbar

a3942864

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich habe ein gebrauchtes Mainboard mit ram gekauft.
In der Windows Systeminfo zeigt es an: Installed Memory (RAM): 4.00 GB (2.00 GB usable)
CPU-Z zeigt 4 GB Ram an
System Windows 8.1 64-bit
Patriot Ram 2 x 2 GB DDR3 1600 EL Series

Auf youtube war eine Anleitung mit ausführen "msconfig" etc. hat aber auch nichts gebracht.
Umgestgeckt und gesäubert habe ich den Ram bereits mehrfach erfolglos.
Beim booten erscheint C1 und C3 kurz auf dem Mainboard.
Ich weiß jetzt nicht ob das ein Software oder Hardware Problem ist.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.907
Reaktionspunkte
3.974
Ort
Braunschweig
Wie meinst du das, nur 2 GB nutzbar?

Also Windows braucht ja allein schon gute 2 GB, da bleiben dann eben nur noch 2 GB über die du effektiv zur Nutzung hast.

Und solltest du auch noch eine eingebaute Grafik Karte haben, also eine die auf dem Mainboard integriert ist, diese bedient sich dann ebenfalls vom RAM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
Was für ein PC isses denn genau? Grafikkarte?
 
TE
A

a3942864

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
interne Grafik ist nicht vorhanden.
es werden nur 2 GB genutzt, d.h. neben dem was windows belegt sind vielleicht 500mb frei
Ich würde gerne die vollen 4 GB nutzen
Grafikkarte:GTX750
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
Hast Du denn alle Windowsupdates drauf? Sind ALLE Treiber aktuell? Mainboard, Sound, Grafik usw. ?

ach ja: hast Du Windows denn überhaupt neu installiert fürs neue Board?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
vlt. mach mal ein BIOS-Update für das Board
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
Nein, da ist wohl was verstellt. ERKANNT wird es korrekt, das ist die Tabelle bei SPD: die zB 800MHz sind das, was man DDR3-1600 nennt (bei DDR nutzt man pro "echtem" Takt das Ab- und Ansteigen des Stroms, der beim Takt fließt, so dass man zwei Datenpakate versenden kann - daher wird aus 800Mhz real dann effektiv 1600). Aber das RAM steht auf 540MHz - eventuell hatte der Vorbesitzer die CPU übertaktet und damit auch das RAM verstellt - am besten lade mal im BIOS die Standardwerte (Default) und dann save/Exit Setup, dann müsste das RAM so angesprochen werden, wie es normal ist.

Abe was isses denn nun für ein Board, was für eine CPU ? Vielleicht ist es doch korrekt, wenn Du Board/CPU hast, wo DDR3-1066 erwartet wird? Dann würd es UNGEFÄHR hinkommen mit dem eingestellten Takt
 
TE
A

a3942864

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0

Syxtem:
i7 930
GA-X58A-UD7 (rev. 1.0)
gtx 750

Patriot Ram 2 x 2 GB DDR3 1600 EL Series PC3 8500F (laut cpu-z)
Windows 8.1 64-bit
 
TE
A

a3942864

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Ram auf 1600 MHz hat nicht funktioniert, 1333MHz, 1066 und 800 schon.

Im BIOS steht eben not enabled bei dem zweiten RAM

20140928_185920.jpg
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
Die CPU ist für DDR3-1066 vorgesehen. Zudem ist es beim Sockel 1156 optimal, wenn man DREI RAM-Riegel verwendet - vlt hat es damit zu tun? Evlt musst Du einen der beiden Riegel auch anders Stecken, also Zb Slot 1 und 3 statt 1 und 2 oder umgekehrt?


Was hast Du denn für CPU und Board bezahlt?
 
TE
A

a3942864

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Sockel ist 1366. Ja CPU unterstützt die DDR3-1066. Das board ist m.E. triple channel fähig aber notwendig sollte sowas nicht sein. Ich hab schon viel umgesteckt. Das board mit cpu und ram hat runtergehandelt 110 gekostet
 
TE
A

a3942864

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Wo finde ich günstigen und passenden RAM? Ich denke 6GB insgesamt würden ausreichen. Also sollte ich mir wohl am besten 2x2GB dazuholen. Was muss ich beachten? Sind höherfrequenzige Ramsticks abwärtskompatibel?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
höher getaktete sind zwar kompatibel, aber mehr als DDR3-1600 macht auch bei ganz modernen PCs nur wenig Sinn. Ich würde daher lieber 2x2Gb DDR3-1600 holen, genau wie das bereits verwendete. Speicher mit Typ: DDR3, Einzelmodulgr
 
TE
A

a3942864

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Danke , muss ich bei der Spannung, also Volt Zahl, etwas beachten oder ist das egal?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
Also, am besten wäre es, wenn es das gleiche wie beim "alten" RAM ist, sofern Du das da genau weißt - aber für moderne PCs ist 1,5V der Standard, das sollte immer gehen. Und laut CPU-Z hat Deiner ja für 1066MHz auch 1,5V vorgesehen (beim zweiten Bild bei 533MHz ganz unten)
 
Oben Unten