Ram ergänzen auf 16 gb

keinplan99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.04.2016
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Ram ergänzen auf 16 gb

Hallo Leute,

ich hatte bis jetzt zwei RAM Riegel zu 4Gb. Ich habe mir jetzt nochmal 8 GB gekauft.
Die neue Riegel verbaut und los geht's. Leider nicht ganz.
Die alten wie neuen sind mit 1600 Megaherz getaktet.
Im Bios bekomme ich die Info, dass alle erkannt wurden allerdings mit 1333 Megaherz.
Ja toll und jetzt ?
Ich habe die alten alleine verbaut Ergebnis 1600 Megaherz.
Ich habe die neuen alleine verbaut 1600 Megaherz.
RAM Sockel durchprobiert immer das gleiche Ergebnis. Getrennt 1600 und zusammen 1333.

ich habe keine Ahnung was ich noch tun kann.
In meinen Augen passen die Riegel zusammen.
Probleme am Mainboard?
Ich habe ich noch ein paar Screenshots gemacht.

Hardware:

Mainboard Asrock z68 pro3
Alter Ram G.Skill Sniper 2×4 GB Pcu 12800u cl9 DDR 3u 1600
Neuer Ram G.Skill Areal 2×4 GB DDR 3 1600 Dimm cl9
 

Anhänge

  • 20160404_145458.jpg
    20160404_145458.jpg
    159,4 KB · Aufrufe: 29
  • 20160404_145607.jpg
    20160404_145607.jpg
    165,5 KB · Aufrufe: 35
  • 20160404_150258.jpg
    20160404_150258.jpg
    253,8 KB · Aufrufe: 38
  • 20160404_150405.jpg
    20160404_150405.jpg
    94,7 KB · Aufrufe: 44
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Was da auffällt ist, dass das alte RAM nur 1,2-1,25 Volt Spannung vorsieht. Das wird der Haken sein. Es ist sicher das hier G.Skill Sniper DIMM Kit 8GB, DDR3U-1600, CL9-9-9-24 (F3-12800CL9D-8GBSR2) Preisvergleich | Geizhals Deutschland , oder? Das Board gibt dann auch nur 1,25V, und das ist wiederum für den neuen zu wenig, so dass der runtertaktet - und wenn der runtertaktet, dann auch der alte mit. Hast du ein Intel oder AMD Mainboard? An sich sind 1,5V schon seit Jahren das, was man nehmen sollte, vor allem für Intel ist es sogar anzuraten.

Wo hast du das neue denn gekauft? Das beste wäre: Rückgabe, wenn möglich, und 2x8GB neu. Das wäre an sich eh von Anfang an nicht verkehrt gewesen, denn inkl. Versand wären 2x8GB vermutlich auch nur 20-25€ teurer gewesen als 2x4GB.
 
TE
K

keinplan99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.04.2016
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Du hast recht die Spannung war das Problem. Ich habe in der alten Beschreibung nachgesehen. Da sind es 1.25 bis 1.50 Volt. Ich habe jetzt im Bios manuell die Spannung auf 1.5 Volt gestellt und den Takt auf 1600 berichtigt. Bis jetzt funktioniert es. Ich nehme an, dass ich nicht so viel Leistung aus diesen beiden verschiedenen Ram Riegel zaubern kann wie als wenn es zwei gleiche Paare wären.
Cpu-c zeigt noch folgendes an:

Cas Latency 9
Ras to cas 9
Ras precharge
Es ist auch auf den Bildern zu sehen. Was soll das bitte sein. Im Bios steht hinter diesen Angaben überall Auto dahinter.
Was soll das bitte sein? Muss ich da noch Einstellungen machen?
Vielen Dank für eure Mühe!!!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
"Ich nehme an, dass ich nicht so viel Leistung aus diesen beiden verschiedenen Ram Riegel zaubern kann wie als wenn es zwei gleiche Paare wären." Wieso nimmst du das an? ^^ 1600MHz sind 1600MHz. Punkt und aus. Und selbst 1333 wäre an sich nicht merkbar in der Praxis, sondern nur in Benchmarks nachweisbar.


Und zu Cas, Ras usw.: das sind nur die Latenzen, die sind halt so ;) du hast CL9, das ist quasi die Reaktionszeit des RAMs. Besser als CL9 ist bei DDR3-1600 auch eher selten. Aber die Werte spielen eine noch geringere Rolle als der Unterschied 1333 zu 1600 MHz.

Zudem zeigt der Menüpunkt "SPD" bei CPU-Z nur an, welche Werte das RAM haben KANN - das sind nicht die Werte, die aktuell aktiv sind. Die aktiven Werte findest du bei "Memory", und da steht dann halt das, was gerade aktiv ist - egal ob du im BIOS "Auto" stehen hast oder nicht. Wenn du im BIOS "Auto" wählst, dann wird das RAM idR so eingestellt, wie es aus der Tabelle bei SPD hervorgeht. Bei 1600MHz hast du also die Werte, die bei "SPD" für die "Frequency" von 800 gedacht ist, und die Werte, die du nicht auf "Auto" stellst, werden halt so gewählt, wie du es im BIOS einstellst, egal was in der Tabelle steht.

Es kann übrigens sein, dass die 1,5V dem alten RAM nicht gutttun, denn an sich ist das auch bis MAXIMAL 1,25V freigegeben.
 
TE
K

keinplan99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.04.2016
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Vielen Dank für deine Erklärungen!
Ich werde die alten Riegel weiter mit 1.5 Volt befeuern. Mal schauen was passiert. Falls sie ab rauchen sollten kauf ich die richtigen neu dazu.
 
Oben Unten