Raidmax Smilodon vs. NZXT Apollo

F-L-O-W

Benutzer
Mitglied seit
12.06.2007
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Hy und servus, ich suche für meinen neuen Komponten eine neue Hülle weil meine jetzige zu klein ist. Ich hatte die oben genannten Gehäuse im Blickfeld und wollt mal eure Meinungen wissen bzw. Erfahrungsberichte

Hier hab ich mal zwei Links:

NZXT Apollo:
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_753&products_id=4552

Raidmax Smilodon:
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_447&products_id=5036
 

flipflop

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
1.032
Reaktionspunkte
0
NZXT Apollo:
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_753&products_id=4552

Der ordentliche Ansatz mit Platz für 120er Lüfter vorne und hinten wird leider durch das Seitenteil zunichte gemacht.
Das Lüftergitter im Heck ist fest montiert und engmaschig, jedoch nicht so sehr wie beim Smilodon.
Michpersönlich würde der hinter der Tür versteckte Powerknopf stören.
Allgemein sieht die Front für mich ziehmlich Plastik-billig aus.


Raidmax Smilodon:
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_447&products_id=5036

Disqulifiziert sich in meinen Augen schon alleine durch den nicht zu verbauenden 120er Lüfter im Heck im Verbund mit dem dazu noch extrem engmaschigen Lüftergitter und den Lüfterhaltern, die ein entkoppeln nicht ermöglichen.

Positiv sind der herausnehmbare Plattenkäfig und der ausreichende Lufteinlass vorne unten.

Insgesamt eher ein Blender, der überall was abgeschaut aber dann schlecht umgesetzt hat.



Insgesamt wirst Du von den beiden mit dem Apollo sicher mehr Freude haben; für das Geld gibt es jedoch bei weitem Besseres.
 
TE
F

F-L-O-W

Benutzer
Mitglied seit
12.06.2007
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
[/quote]

Insgesamt wirst Du von den beiden mit dem Apollo sicher mehr Freude haben; für das Geld gibt es jedoch bei weitem Besseres. [/quote]

Welche zum Beispiel??
 

flipflop

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
1.032
Reaktionspunkte
0
Nun, im etwa gleichen Preisgefüge würde ich zum LianLi PC-A09
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_88_1467&products_id=7370

120mm Lufteinlass vorne und Auslass hinten. Grobes Lüftergitter, welches bei Bedarf auch leicht komplett entfernt werden kann. Keine störenden Öffnungen im Seitenteil, dadurch mit einem Towerkühler ein schöner Luftzug im Gehäuse, welcher sogar einen Frontlüfter überflüssig machene sollte. Kleine Öffnungen im Heck verhindern einen Luftstau bei potenten Grakas, ohne den Luftstrom zu stören.
Dies ist ein Alu Gehäuse. Dadurch sehr leicht, aber auch ein wenig anfällig für Vibrationen. Allerdings sind die Platten bereits leicht vorentkoppelt. Bei Bedarf lässt sich der Käfig problemlos entfernen und die Platten am Boden mit Schwingelementen / Schwamm richtig entkoppeln.

Alternativ, das Antec Solo
http://geizhals.at/deutschland/a209341.html (Achtung blödes Bild)
http://www.cluboverclocker.com/reviews/cases/antec/SOLO/Page2.htm

Die Lüftergitter sind hier fest, aber recht grob und hindern die Luft so eher weniger.
Luftein und Auslass ist ebenfalls ausreichend vorhanden. Außerdem werden die Platten hier von Haus aus richtig gut entkoppelt (Gummiseile). Auch ein Kabelmanagement ist bei diesem Gehäuse mit Hilfe der Halterungen absolut kein Problem.


Ansonsten sind auch die Chieftec sehr zu empfehlen, aufgrund ihres Gewichts und ihrer hohen Qualität sehr stabil. Allerdings ist das Belüftungskonzept bei den oberen beiden besser.
 
Oben Unten