Quantencomputer: Google will Durchbruch geschafft haben

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
261
Reaktionspunkte
90
Jetzt ist Deine Meinung zu Quantencomputer: Google will Durchbruch geschafft haben gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Quantencomputer: Google will Durchbruch geschafft haben
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.688
Reaktionspunkte
1.264
Die Rechenaufgabe, für die angeblich 10.000 Jahre benötigt würden, könnten auch normale moderne PCs in gut zwei Tagen erledigen und mit Optimierungen auch schneller sein.

Naja gut, der Fortschritt der Rechenleistung von 2 Tagen auf 200 Sekunden ist doch schon mal ein netter Sprung ... wenn auch kein Quantensprung :B

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.571
Reaktionspunkte
5.910
Naja gut, der Fortschritt der Rechenleistung von 2 Tagen auf 200 Sekunden ist doch schon mal ein netter Sprung ... wenn auch kein Quantensprung :B

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Dafür gibt's dann ein Quantum Trost für Google.
 

Schnurx

Benutzer
Mitglied seit
15.08.2014
Beiträge
54
Reaktionspunkte
15
Naja, auch eine Beschleunigung um das 432 - fache (200 sek. statt 2 Tage) ist schon beachtlich.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.798
Reaktionspunkte
5.982
Das "Problem" bei Quantencomputern ist aber folgendes: es werden Probleme bzw. Lösungen für den Quantencomputer geschrieben bzw. erstellt. D.h. es werden Probleme geschaffen, die dann damit gelöst werden sollen. Selbst dann weiß man aber nicht, ob die Quantencomputer das Problem wirklich gelöst haben, oder ob das Endresultat nicht einfach ... Zufall ist.

Es gab bzw. gibt hierzu ein paar tolle Artikel und Erklärungen, würde ich jedem mal ans Herz legen zu lesen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Das "Problem" bei Quantencomputern ist aber folgendes: es werden Probleme bzw. Lösungen für den Quantencomputer geschrieben bzw. erstellt. D.h. es werden Probleme geschaffen, die dann damit gelöst werden sollen. Selbst dann weiß man aber nicht, ob die Quantencomputer das Problem wirklich gelöst haben, oder ob das Endresultat nicht einfach ... Zufall ist.

Es gab bzw. gibt hierzu ein paar tolle Artikel und Erklärungen, würde ich jedem mal ans Herz legen zu lesen.

Ich weiß was du meinst, aber am Ende ist alles reine Mathematik, und nur darum geht es, wer oder was rechnet schneller um ein mathematisches Problem zu lösen. Egal ob normale Computer oder Quantencomputer, letztendlich geht es um das schnelle rechnen, nicht mehr und nicht weniger.
Selbst Menschliche Intelligenz und Denkweisen stößt da an ihre Grenzen, denke nur mal an Schach oder Go Großmeister, die haben gegen wirklich Top rechnende Computer kaum bis gar keine Chance mehr. Und das gibt zu denken.
Der Wettlauf ist Enorm, gerade Millitärisch und auch in der Wirtschaftsspionage. Du weißt selbst das jeder Code geknackt werden kann, entscheidend ist nur die dafür benötigte Rechenpower, und nur darum geht es. Wer zuerst einen wirklich brauchbaren Quantenrechner abliefert hat gegenüber allen anderen einen Immensen Vorteil. Überall dort wo jetzt wirklich noch Hürden sind irgendwo reinzukommen, ein Quantenrechner, natürlich mit entsprechenden Programmen/Code würde überall reinkommen und auch Extrem gefährlich sein, Weltweit. Kennst du den Film -Sneakers Die Lautlosen-? Wenn nicht, schau ihn dir mal an. Da geht es zwar um einen Code, aber mit einem Quantenrechner wäre das Szenario wohl das gleiche, weil reine Mathematik.
Und nehmen wir mal die Scheubrillen alle ab, solch technische Errungenschaften werden vor allem erstmal für das Militär und zur Machterhaltung eingesetzt und nicht für die Menschheit allgemein selbst. Mit dem Jubeln gerade auf diesem Gebiet sollten wir da also etwas innehalten.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.501
Reaktionspunkte
3.415
Naja gut, der Fortschritt der Rechenleistung von 2 Tagen auf 200 Sekunden ist doch schon mal ein netter Sprung ... wenn auch kein Quantensprung :B

Sofern der "normale PC" mehrere dutzend Petabyte Speicher zur Verfügung hat. :D

Ein ganz interessantes Interview zu dem Thema, von einem Quantenforscher im SPON.
Dort meint er, dass mit nur ein paar Qubits mehr der Einwand von IBM schon nicht mehr gelten würde.

Aber, wie Rab auch schon schrieb, praktisch ist das Teil erstmal völlig wertlos. Für die Forschung aber natürlich trotzdem enorm spannend.
 
Oben Unten