PS5: Release, Spiele, Preis - neue Gerüchte zu PlayStation Meeting im Februar

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
810
Reaktionspunkte
62
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu PS5: Release, Spiele, Preis - neue Gerüchte zu PlayStation Meeting im Februar gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: PS5: Release, Spiele, Preis - neue Gerüchte zu PlayStation Meeting im Februar
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.883
Reaktionspunkte
6.985
PS5: Release, Spiele, Preis - neue Gerüchte zu PlayStation Meeting im Februar

Das wäre ein Wunder. Eigentlich übernimmt Sony die Dollarpreise doch 1:1 auch bei günstigeren Wechselkursen. Und nun 499 Dollar vs. 449 EUR? Das kann ich noch nicht wirklich glauben.
 
S

SOTColossus

Gast
Klingt logisch, dann stehen sie im Rampenlicht und laufen nicht gefarh unmittelbar von Microsoft gekontert zu werden. Zur E3 wollen sie gerüchtweise wieder nicht kommen.
 

kaepteniglo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
1.007
Reaktionspunkte
229
Das wäre ein Wunder. Eigentlich übernimmt Sony die Dollarpreise doch 1:1 auch bei günstigeren Wechselkursen. Und nun 499 Dollar vs. 449 EUR? Das kann ich noch nicht wirklich glauben.

Dir ist aber schon bewusst, dass man in den USA nie den Bruttopreis angeben kann, da überall unterschiedliche Steuersätze herrschen?

In New York sind es am Ende 543,29$, in L.A. 546,41$ und in St. Louis 547,30$.
Das wären, nach aktuellen Kurs, 488-492€.

Da bei den Ländern unterschiedliche Abgaben beim Import gezahlt werden müssen, halte ich das für eine legitime Praxis.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.883
Reaktionspunkte
6.985
PS5: Release, Spiele, Preis - neue Gerüchte zu PlayStation Meeting im Februar

Gut, Stimmt ja. Hab ich glatt vergessen. Aber dann sollte man auch Nettopreise miteinander vergleichen und nicht Apfel mit Banane (Brutto vs. Netto). Oder den durchschnittlichen US-Bruttopreis mit dem deutschen Bruttopreis vergleichen. Aber nicht den US-Nettopreis mit DE brutto. Das ist imho Bullshit (sorry).

Und bei der relativ geringen Schwankungsbreite bei der US-Tax wäre der durchschnittliche US-Bruttopreis als Vergleich nicht unbedingt der verkehrtere Ansatz. Deutlich logischer jedenfalls als das was hier gemacht wurde.

Was den Termin betrifft und den Infoumfang halte ich das jedoch für durchaus glaubwürdig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phrix

Benutzer
Mitglied seit
20.08.2019
Beiträge
61
Reaktionspunkte
19
". Zudem soll Sony auf die E3 in diesem Jahr zurückkehren, um weitere Details zur PS5 und den kommenden Spielen vorzustellen. "

Dass Sony bestätigter Weise an der E3 2020 wieder nicht teilnimmt ist dem Autor wohl entgangen....
 
Oben Unten