• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

PS5 Pro: Neue Gerüchte um den Release und ein spektakuläres Grafik-Feature!

Icetii

Autor
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
3.415
Reaktionspunkte
51
Ich finde das ganz schlimm. Warum muss man von einer Generation mehrere Versionen rausbringen. Sollten lieber was gescheites abliefern und dann die ps6 ??‍♂️
 
Ich finde das ganz schlimm. Warum muss man von einer Generation mehrere Versionen rausbringen. Sollten lieber was gescheites abliefern und dann die ps6 ??‍♂️

Die PS5Pro wäre endlich was gescheites... ;)

Wenn der Leistungsunterschied ähnlich dem der PS4Pro zur PS4 ausfallen sollte war meine Entscheidung lieber auf die PS5Pro zu warten absolut richtig.

Die Standard-PS5 habe ich noch am ersten Tag wieder zurückgeschickt.
 
Mehrere unterschiedliche Leistungsmodelle hebeln den Optimierungsvorteil einer Konsolengeneration aus. Zudem ist Gerüchten zu Folge für 2026 die nächste Konsolengeneration geplant. Und dann kann ein Upgrade-Modell schnell zum Auslaufmodell degradiert werden.
 
In der letzten Gen bin ich erst mit der PS4Pro eingestiegen und empfand das im Nachhinein als Fehlkauf. Das Standard Modell hätte sicher auch gereicht und da hätte ich mir die 100€ Aufpreis lieber gespart.
 
In der letzten Gen bin ich erst mit der PS4Pro eingestiegen und empfand das im Nachhinein als Fehlkauf. Das Standard Modell hätte sicher auch gereicht und da hätte ich mir die 100€ Aufpreis lieber gespart.

Wieso ein Fehlkauf?

Haben dir die höhere Auflösung und die höheren FPS nicht gefallen?

Ich habe seinerzeit zunächst die PS4 bessesen. Die war so unglaublich lahm und die Spiele die reinste Ruckelorgie - kaum zu ertragen.

Das Upgrade auf die Pro hat hier einen gewaltigen und entscheidenden Unterschied gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Haben dir die höhere Auflösung und die höheren FPS nicht gefallen?
Ich habe natürlich keinen direkten Vergleich da ich ja nur die Pro hatte aber auf sowas lege ich nicht viel Wert und ich denke wenn es Spiele gegeben hätte die auf den Standard Modellen wirklich deutlich mieser liefen dann hätte man davon überall berichtet.
Ich hatte die Pro eigentlich nur wegen PSVR gekauft weil ich dachte dass etwas mehr Leistung für VR sicher nicht verkehrt ist. Aber die PSVR habe ich dann auch nicht wirklich genutzt weil mir davon immer schnell übel wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mehrere unterschiedliche Leistungsmodelle hebeln den Optimierungsvorteil einer Konsolengeneration aus. Zudem ist Gerüchten zu Folge für 2026 die nächste Konsolengeneration geplant. Und dann kann ein Upgrade-Modell schnell zum Auslaufmodell degradiert werden.
Bisher ist nur bei MS von einer neuen Konsole 2026 die Rede und da weiß man noch nicht, ob es ein Pro Modell oder der Nachfolger der XBOX wird.
 
Wieso ein Fehlkauf?

Haben dir die höhere Auflösung und die höheren FPS nicht gefallen?

Ich habe seinerzeit zunächst die PS4 bessesen. Die war so unglaublich lahm und die Spiele die reinste Ruckelorgie - kaum zu ertragen.

Das Upgrade auf die Pro hat hier einen gewaltigen und entscheidenden Unterschied gemacht.
Übertreib nicht.
Es gab keine Ruckelorgien, das ist Unsinn. Die meisten Spiele liefen mit 60 fps, später dann mit 30. Aber von Ruckelorgien kann nicht die Rede sein.
Zumal auch die Pro in erster Linie vor allem für diejenigen Sinn machte, die seinerzeit mehr als einen Full HD TV hatten und in 4K Checkerboard hatte dann die Pro auch wieder nur 30 fps, also die gleichen „Ruckelorgien“.
Die Standard-PS5 habe ich noch am ersten Tag wieder zurückgeschickt.
Weswegen?
 
Da ich hauptsächlich am PC zocke reicht mir die normale PS5. Der Unterschied zwischen PS4 u. PS4 Pro hat mich damals schon nicht nicht gerade umgehauen, bin daher kein Freund dieser Zwischenkonsolen. Wenn ich deutlich bessere Grafik u. mehr FPS will dann rüste ich meinen PC auf, da kommt dann wenigstens ordentlich was bei rum.
 
Übertreib nicht.
Es gab keine Ruckelorgien, das ist Unsinn. Die meisten Spiele liefen mit 60 fps, später dann mit 30. Aber von Ruckelorgien kann nicht die Rede sein.
Zumal auch die Pro in erster Linie vor allem für diejenigen Sinn machte, die seinerzeit mehr als einen Full HD TV hatten und in 4K Checkerboard hatte dann die Pro auch wieder nur 30 fps, also die gleichen „Ruckelorgien“.

Weswegen?
„Ruckelorgien“ mag wohl übertrieben sein, allerdings hatte sich sehr schnell gezeigt, das sowohl PS4 als auch Xbox One (sowieso), bei mehreren Spielen echte Probleme hatten überhaupt die 30 fps zu halten.
Von den versprochenen 60 fps ganz zu schweigen.
Das lag aber nicht nur an der Kapazität der Hardware, sondern vor allem an schlecht optimierter Software seitens der Entwickler.
 
„Ruckelorgien“ mag wohl übertrieben sein, allerdings hatte sich sehr schnell gezeigt, das sowohl PS4 als auch Xbox One (sowieso), bei mehreren Spielen echte Probleme hatten überhaupt die 30 fps zu halten.
Von den versprochenen 60 fps ganz zu schweigen.
Das lag aber nicht nur an der Kapazität der Hardware, sondern vor allem an schlecht optimierter Software seitens der Entwickler.
Das auch, natürlich.
 
Übertreib nicht.
Es gab keine Ruckelorgien, das ist Unsinn. Die meisten Spiele liefen mit 60 fps, später dann mit 30. Aber von Ruckelorgien kann nicht die Rede sein.
Zumal auch die Pro in erster Linie vor allem für diejenigen Sinn machte, die seinerzeit mehr als einen Full HD TV hatten und in 4K Checkerboard hatte dann die Pro auch wieder nur 30 fps, also die gleichen „Ruckelorgien“.

Weswegen?

Die meisten Spiele, die ich besitze, liefen mit 30fps auf der PS4 - das bezeichne ich als eine Ruckelorgie, und vermutlich viele andere Gamer auch, die 60fps+ gewohnt sind.

Wenn manchen Leuten 30fps reichen, akzeptiere ich das, für mich ist das inakzeptabel.

Das übelste Beispiel sind dabei Bloodborne und Until Dawn gewesen - wobei diese beiden Spiele leider auch kein Performance-Upgrade für die PS4Pro bekommen haben.

Zahlreiche andere Spiele konnte ich aber auf der PS4Pro im Qualitätsmodus / Performance-Modus / mit mehr fps auf meinem UHD-Monitor spielen.

30fps zu 60fps sind ein Unterschied wie Tag und Nacht und keine Übertreibung.

Die PS5 ging zurück weil sie übel laut gewesen ist (vermutlich ein defekter Lüfter ab Werk) und ich mit der Performance nicht zufrieden war.

Daher wird die PS5Pro genau das richtige für mich sein.
 
Die meisten Spiele, die ich besitze, liefen mit 30fps auf der PS4 - das bezeichne ich als eine Ruckelorgie, und vermutlich viele andere Gamer auch, die 60fps+ gewohnt sind.
Wenn man das als Ruckelorgie bezeichnet dann ist eine Konsole vielleicht generell die falsche Wahl. :B

Ich könnte mich jetzt an kein Spiel erinnern dass für meine Wahrnehmung auf irgendeiner Konsole geruckelt hat. Paar kleine Nachladeruckler bei Open World Spielen vielleicht aber über sowas kann ich hinwegsehen.
 
Die meisten Spiele, die ich besitze, liefen mit 30fps auf der PS4 - das bezeichne ich als eine Ruckelorgie, und vermutlich viele andere Gamer auch, die 60fps+ gewohnt sind.

Wenn manchen Leuten 30fps reichen, akzeptiere ich das, für mich ist das inakzeptabel.

Das übelste Beispiel sind dabei Bloodborne und Until Dawn gewesen - wobei diese beiden Spiele leider auch kein Performance-Upgrade für die PS4Pro bekommen haben.

Zahlreiche andere Spiele konnte ich aber auf der PS4Pro im Qualitätsmodus / Performance-Modus / mit mehr fps auf meinem UHD-Monitor spielen.

30fps zu 60fps sind ein Unterschied wie Tag und Nacht und keine Übertreibung.

Die PS5 ging zurück weil sie übel laut gewesen ist (vermutlich ein defekter Lüfter ab Werk) und ich mit der Performance nicht zufrieden war.

Daher wird die PS5Pro genau das richtige für mich sein.
Ich weiß, dass ein Unterschied zwischen 30 und 60 fps da ist. Den leugne ich auch nicht.
Mir sind jedoch feste 30 noch lieber, als instabile 40-50 mit Mikrorucklern. Natürlich bevorzuge ich auch 60 oder mehr. Ich spiele ja auch auf PC und Konsolen.
Doch auf der PS4 Pro, die ich auch mal hatte, lag der Quali Modus fast immer auch nur bei 30 und der Performance Modus bei 60, aber dann wieder nur in 1080p.
Was der Monitor oder TV in der Lage sind anzuzeigen, hat damit erstmal nichts zu tun.

Was deine PS5 betrifft, ok, wenn mit dem Lüfter was nicht stimmt, bekommt man das sofort mit.
Was die Performance betrifft, so glaube ich wirklich nicht, dass das am allerersten Tag und nur an dem Tag final zu beurteilen ist. ;)
 
Die PS4Pro habe ich oft im Allgemeinen Tenor als Düsenjet in Erinnerung, die nur eine etwas höhere Detaildichte im Vergleich zur normalen PS4 lieferte.

Einen echten Sprung hat die One X gebracht, die tatsächlich Auflösung und FPS nach oben katapultierte, und dabei sehr leise blieb.

Letztendlich waren Pro und X aus meiner Sicht unnötig, da diese weiterhin auf die veraltete Architektur setzten.
 
Die PS4Pro habe ich oft im Allgemeinen Tenor als Düsenjet in Erinnerung
Da frage ich mich allerdings auch immer woher sowas kommt. Spielen die Leute ohne Ton? :B
Meine PS4Pro habe ich jedenfalls nie als störend laut empfunden. Geräusche hat sie schon gemacht aber die hat man auch nur gehört wenn es in Spielen mal nen Ladescreen oder sehr leise Passagen gab.
 
Ich kenne nur zwei laute Konsolen, einmal die 360 und die Dreamcast.

Meine Day1 PS4 war angenehm leise (horizontal) und vertikal gut hörbar.
PS4pro nicht ganz unhörbar, aber auch nicht störend.

Und ja, es scheint wohl Leute zu geben die ohne Ton zocken. ?
 
Übertreib nicht.
Es gab keine Ruckelorgien, das ist Unsinn. Die meisten Spiele liefen mit 60 fps, später dann mit 30. Aber von Ruckelorgien kann nicht die Rede sein.
Zumal auch die Pro in erster Linie vor allem für diejenigen Sinn machte, die seinerzeit mehr als einen Full HD TV hatten und in 4K Checkerboard hatte dann die Pro auch wieder nur 30 fps, also die gleichen „Ruckelorgien“.

Weswegen?
Also 30 fps empfinde ich als pc Spieler aber doch schon arg ruckelig, ich bin aber auch konstante 100fps + gewohnt.
 
Zurück