PS4: Sony lehnte EA Access ab - "Nicht wertvoll genug für" PS-Kunden

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu PS4: Sony lehnte EA Access ab - "Nicht wertvoll genug für" PS-Kunden gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: PS4: Sony lehnte EA Access ab - "Nicht wertvoll genug für" PS-Kunden
 
A

Auricom80

Gast
Und Tüschüss EA Mir reicht mein PSN Plus. Ich bin eh nicht so für Sportspiele oder BF4 abzocke.
Und wenn da müsste MS die XBox onnnnneeeeeee mir hinderherschmeissen eh ich zugreif (hust)
kann eh nicht fangen allso last es
 

DBqFetti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
492
Reaktionspunkte
51
Und Tüschüss EA Mir reicht mein PSN Plus. Ich bin eh nicht so für Sportspiele oder BF4 abzocke.
Und wenn da müsste MS die XBox onnnnneeeeeee mir hinderherschmeissen eh ich zugreif (hust)
kann eh nicht fangen allso last es

:-D Beleidigt weil Sony seinem Kunden ein Angebot vorenthält welches für "Sony" wohl nicht profitabel genug wäre. GZ!
 

UthaSnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
1.531
Reaktionspunkte
87
Ich find Sonys Entschidung völlig in Ordung!
10% Rabatt auf ein EA Titel?!
Wow UMBEDINGT zuschlagen... Ja wirklich! Umbedingt! Nicht nur das man einen Furz an Geld spart, nein man kann auch bis zu 5 Tage früher zocken! Coole Sache... (vor allem wenn es denn solche Spiele sind, die vor lauter Bugvielfalt nicht richtig laufen! >.<

Hinzu kommt, wie oft im Monat kauft man sich wieviele EA-Titel?!
Lohnt es sich wirklich im Jahr 70€ auszugeben, um vielleicht, 3 bis 4 Mal 10% zu sparen?!
 

Kratos333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2011
Beiträge
1.733
Reaktionspunkte
62
Wer zockt als aktiver FIFA Spieler noch FIFA14 wenn nun FIFA 15 erscheint? Es wäre etwas anderes wenn EA nun sagen würde man zahlt 30€ im Jahr und bekommt dafür eine art FIFA EA Lizenz und diese wird regelmässig updatet und auf den neusten stand gehalten.

Ich halte davon sehr wenig bis jetzt. Das ganze ist nichts anderes als der Premium inhalt von BF4. Nur das jetzt alle EA Spiele das ganze haben werden. Ich wette das man als nicht-abo-User von EA spielen dadurch benachteiligt wird. Es reicht schon nur wenn es irgendwelche Bonusinhalte in irgendwelchen Spielen gibt. Es ist ja schon Frech das EA Usern die ein Abo haben ein Produkt früher anbietet als leute die es als retail kaufen.

Bald wird man EA Abo, Premiuminhalte wie bei BF und natürlich noch ingame Cashshop drin haben und wird garantiert damit ingame auseinander gesetzt. EA geht damit den nächsten schritt der abzocke. Bald wird man in BF5 oder BF6 reinkommen und wird nur noch "Kaufe hier und kaufe da" lesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
:-D Beleidigt weil Sony seinem Kunden ein Angebot vorenthält welches für "Sony" wohl nicht profitabel genug wäre. GZ!

Wegen so einem Angebot beleidigt oder neidisch zu sein rentiert nicht wirklich.
Vermutlich hat Sony mit nicht akzeptieren des Deals wohl sehr viele sehr dumme Leute davor bewahrt, unnötig Geld zu verbrennen.
 

Kratos333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2011
Beiträge
1.733
Reaktionspunkte
62
:-D Beleidigt weil Sony seinem Kunden ein Angebot vorenthält welches für "Sony" wohl nicht profitabel genug wäre. GZ!


Angebot?
Mal darüber nachgedacht was alles passieren kann wenn sich das durchsetzt?

Wir reden hier nicht nur von Free games. Wir reden hier von einem Service der selbst Retail Titel beeinflussen wird. Du wirst dir ein ME4 kaufen und selbst da im Spiel wird man darauf hingewiesen das EA nun ein Abosystem besitzt und wenn man das abo besitzt bekommt man Missionen,Items und Co als extra.
Wer jetzt schon DLCs kritisiert der wird in Zwei jahren das ganze verfluchen.

Da kann ich nur sagen zum Glück ist Sony davon weg. Das erschwert EA den einstieg natürlich sehr. Aber der PC und die XBOX werden das aufjedenfall bekommen. So Extrainhalte bekommt man dann eben bei der Playstation nicht. Das sollte man Boykottieren
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Vom PC ist auf der EA Seite nirgends die Rede - hier ein Auszug aus dem FAQ:

[FONT=klavika_web_basic_regularRg]What is EA Access?[/FONT]
EA Access is a new program for Xbox One gamers that lets you play the best of EA for as low as $4.99 a month. Members can binge on an assortment of awesome games in The Vault, a handpicked selection of great Xbox One games from EA. EA Access members also have the opportunity to try new games five days before the release date, and enjoy 10% discounts on EA digital download purchases, including full games, downloadable content and in-game currency. Conditions, limitations and exclusions apply.

Scheint also, als dass man im Vault die älteren Versionen der Spiele zur Verfügung gestellt bekommt, und diese spielen kann, solange man ein Abo hat.
Neue Titel, in diesem Jahr dann also FIFA 15, NHL 15, etc. können 5 Tage vor Release für einen begrenzten Zeitraum getestet werden und sollte man den Titel dann kaufen, bekommt man halt 10% Ermäßigung.

Kauft man den nicht, so wird dieser wohl mit Erscheinen auch im Vault auftauchen.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Ich sehe den Sinn darin nicht ganz.

Mit 30€ / Jahr kann man alle verfügbaren Spiele aus dem Pool zocken.
Kauft man neuere Spiele, bekommt man 10% Ermäßigung.

Muss halt jeder für sich entscheiden, ob es sich lohnt, 30€ / Jahr auszugeben, um ohne weitere Kosten die Games aus dem Pool zu spielen.
 

HowdyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2003
Beiträge
232
Reaktionspunkte
45
Man kann ältere Spiele zocken, für die neuen gibt es Rabatt (aber nur bei EA-gekauften), neuere Spiele kann man antesten...

Früher gabs mal Demos, ältere Spiele landeten für kleine Preise auf Grabbeltischen und bei der Softwarepyramide. Heute versucht man den Leuten für keinerlei Leistung Geld aus den Taschen zu leiern, und einige freuen sich da auch noch drauf.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Wenn man sich die aktuellen Preise der Spiele (FIFA 14, Madden 25, Battlefield 4) für die XBox One an, so liegt man je nach Version bei ca. 40 - 70 Euro.
Für 5€ / Monat bzw. für 30€ / Jahr, kann man diese spielen (inkl. einiger anderer Titel und ich bin mir sicher, es kommen weitere dazu).

Wenn man also nicht unbedingt immer die aktuellste Version von den div. Sportspielen zocken muss, wäre das doch eine recht günstige Alternative - ich weiß nicht, wieso hier alle so darüber schimpfen.
Zumal es auch niemanden aufgezwungen wird ..
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.394
Reaktionspunkte
3.782
ich weiß nicht, wieso hier alle so darüber schimpfen.
Zumal es auch niemanden aufgezwungen wird ..

Es ist EA
Natürlich kommen die ganzen EA Haterkiddys aus ihren löchern gekrochen und faseln Blödsinn egal was EA macht.
Ich meine ja, das angebot ist jetzt nicht wirklich schlecht
 
S

Seegurkensalat

Gast
Ich hätte schon gerne die Wahl gehabt, da das Angebot für den Preis ganz interessant klingt. Ich verstehe diese Art Kundenbevormundung einfach nicht.
 

rance

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2014
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Gibt tatsächlich Gehirnakrobaten hier die nicht weiter als bis zum nächsten Baum denken können. Aber hey ist doch nur eine Pferderüstung, vollkommen Optional, keine Ahnung warum man sich darüber beschwert wurde mir mal vor ein paar Jahren gesagt. Mittlerweile ist es gang und gebe Content aus den Spielen rauszuschneiden und als DLC zu verkaufen. Die Spiele in tausende Fragmente zu zersplittern mit Preorder Bonus. Aber einige Leute scheinen ja gradezu darum zu Betteln verarscht zu werden mit neuen Methoden. Warum sollte man auch Demos wie früher einfach so runterladen wenn man heutztuage ganz einfach ein ABO für DEMOS und WILLKÜRLICH ausgewählte Spiele bezahlen kann. Es ist einfach nurnoch Lächerlich wenn diese Naive Leute einen Treudoof angucken und fragen wo das Problem ist.
 

schneemaennle

Benutzer
Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
65
Reaktionspunkte
10
Angebot?
Mal darüber nachgedacht was alles passieren kann wenn sich das durchsetzt?

Wir reden hier nicht nur von Free games. Wir reden hier von einem Service der selbst Retail Titel beeinflussen wird. Du wirst dir ein ME4 kaufen und selbst da im Spiel wird man darauf hingewiesen das EA nun ein Abosystem besitzt und wenn man das abo besitzt bekommt man Missionen,Items und Co als extra.
Wer jetzt schon DLCs kritisiert der wird in Zwei jahren das ganze verfluchen.

Da kann ich nur sagen zum Glück ist Sony davon weg. Das erschwert EA den einstieg natürlich sehr. Aber der PC und die XBOX werden das aufjedenfall bekommen. So Extrainhalte bekommt man dann eben bei der Playstation nicht. Das sollte man Boykottieren

Gibt tatsächlich Gehirnakrobaten hier die nicht weiter als bis zum nächsten Baum denken können. Aber hey ist doch nur eine Pferderüstung, vollkommen Optional, keine Ahnung warum man sich darüber beschwert wurde mir mal vor ein paar Jahren gesagt. Mittlerweile ist es gang und gebe Content aus den Spielen rauszuschneiden und als DLC zu verkaufen. Die Spiele in tausende Fragmente zu zersplittern mit Preorder Bonus. Aber einige Leute scheinen ja gradezu darum zu Betteln verarscht zu werden mit neuen Methoden. Warum sollte man auch Demos wie früher einfach so runterladen wenn man heutztuage ganz einfach ein ABO für DEMOS und WILLKÜRLICH ausgewählte Spiele bezahlen kann. Es ist einfach nurnoch Lächerlich wenn diese Naive Leute einen Treudoof angucken und fragen wo das Problem ist.


Seh ich genauso. Vor ein paar Jahren hieß es noch: "Hey DLCs alles super optional", "wird ja keiner gezwungen das Angebot zu nutzen", "ist doch super für Gamer die MEHR wollen" und jetz bekommen wir kastrierte Games bei denen die vermeintlich optionalen DLCs schon zum Realese angeboten werden, weil man ja bei den dummen Kunden 2-5 mal die Hand aufhalten kann. Und dieses EA Access wird sich genau so entwickeln. Die suchen doch nur noch mehr Möglichkeiten den Gewinn zu optimieren egal ob EA, UBI, etc. Ist ja auch, wirtschaftlich gesehen, verständlich.
 

Svatlas

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
163
Ich selber habe keine Konsole, aber jeder sollte doch selber entscheiden dürfen was gut für einen ist oder nicht. Verstehen kann ich diese Entscheidung absolut nicht. Glaube eher Sony hat da ganz andere Beweggründe gehabt und schiebt es jetzt auf die User.
 

Saji

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.11.2010
Beiträge
414
Reaktionspunkte
145
Jetzt ist sie endlich da, lange haben wir darauf gewartet! Die EA-Verarsche-Flatrate für nur 3,99 Euro im Monat. Mann oh mann, was für ein Mega Schnäpper!
 

pcp-brattcoxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
302
Reaktionspunkte
2
Website
www.bratt-coxx.de
Mit PlayStation Plus hätte Sony bereits einen eigenen Online-Service und man wolle nicht, dass Käufer der PS4 um weitere fünf Dollar pro Monat für einen EA-spezifischen Dienst gefragt werden.

Oder logisch nachgedacht: Man möchte kein Konkurrenz im eigenen Haus!
EA ist (leider) einer der größten Publisher am Markt, vollkommen nachvollziehbar das man sich keine Mitbewerber mit ähnlichem Geschäftsmodell in das eigene geschlossene System PS holt.
 
S

Seegurkensalat

Gast
Gibt tatsächlich Gehirnakrobaten hier die nicht weiter als bis zum nächsten Baum denken können. Aber hey ist doch nur eine Pferderüstung, vollkommen Optional, keine Ahnung warum man sich darüber beschwert wurde mir mal vor ein paar Jahren gesagt. Mittlerweile ist es gang und gebe Content aus den Spielen rauszuschneiden und als DLC zu verkaufen. Die Spiele in tausende Fragmente zu zersplittern mit Preorder Bonus. Aber einige Leute scheinen ja gradezu darum zu Betteln verarscht zu werden mit neuen Methoden. Warum sollte man auch Demos wie früher einfach so runterladen wenn man heutztuage ganz einfach ein ABO für DEMOS und WILLKÜRLICH ausgewählte Spiele bezahlen kann. Es ist einfach nurnoch Lächerlich wenn diese Naive Leute einen Treudoof angucken und fragen wo das Problem ist.

Deinem ersten Satz stimme ich vollkommen zu. Als Microsoft Kunde habe ich die Wahl, ob ich für den Preis eine Döners einen Monat lang Zugriff auf diverse Vollversionen habe und ich werde auch nicht gezwungen irgendwelche DLCs zu kaufen. Als Sony Kunde habe ich diese Wahl nicht.

Und weil nur Du den Durchblick hast ist es richtig, alle Kunden zu bevormunden, bevor sie in ihrer Dummheit und Naivität noch freiwillig dieses Teufelswerk unterstützen.

F2P, ingame Käüfe, Echtgeld Aukrionshausm Itemshop, Episodenspiele, Mikrostransaktionen etc. hat es früher auch alles nicht gegeben, heute ist es nicht mehr wegzudenken. Ob das nun alles gut oder besser als früher ist? Das muss jeder für sich selber wissen, aber Dinge verändern sich nunmal im Laufe der Zeit.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.550
Reaktionspunkte
8.700
Wenn man also nicht unbedingt immer die aktuellste Version von den div. Sportspielen zocken muss, ...
... kann man sich genauso gut die Version vom Grabbeltisch kaufen und hat damit das Spiel auf Dauer

- ich weiß nicht, wieso hier alle so darüber schimpfen.
Zumal es auch niemanden aufgezwungen wird ..
Wegen den Möglichkeiten, die Kratos333 oben aufgezeigt hat:
"Wir reden hier von einem Service der selbst Retail Titel beeinflussen wird. Du wirst dir ein ME4 kaufen und selbst da im Spiel wird man darauf hingewiesen das EA nun ein Abosystem besitzt und wenn man das abo besitzt bekommt man Missionen,Items und Co als extra."

Sprich: noch mehr Zerhackstückelung, super. :|
 

Hoodium

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.05.2014
Beiträge
151
Reaktionspunkte
21
Ist eine super Sache. Ich hab PS+, Gold und jetzt halt das von EA für etwas über 2 (!) Euro im Monat.
Und Sony sollte den Ball mal flach halten was Gegenwert angeht, für mich is PS+ toll, weil ich noch die Vita und die PS3 habe. Allein auf PS4 ist das EA Angebot im ersten Monat schon um Welten überlegen.
Jetzt hab ich Indies über Gold (das PS+ Gegenstück also) und schonmal ein paar AAA Titel von EA für 2 Euro extra...

Jetzt müssten nur noch Activision und Ubisoft nachziehen und ich zahl am ende 12 Euro oder sowas im Monat und hab PS+ hoch 4 =)

Wer allgemein meint das man ausgenommen wird, hat den Schuss nicht gehört. Das ist gerade eine super Entwicklung.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
... kann man sich genauso gut die Version vom Grabbeltisch kaufen und hat damit das Spiel auf Dauer


Wegen den Möglichkeiten, die Kratos333 oben aufgezeigt hat:
"Wir reden hier von einem Service der selbst Retail Titel beeinflussen wird. Du wirst dir ein ME4 kaufen und selbst da im Spiel wird man darauf hingewiesen das EA nun ein Abosystem besitzt und wenn man das abo besitzt bekommt man Missionen,Items und Co als extra."

Sprich: noch mehr Zerhackstückelung, super. :|

Nur hast hier halt für den Preis, zu dem du dir normalerweise die alte Version kaufst, Zugriff auf mehrere Spiele - kommt halt drauf an, was man haben möchte.

DLC´s und Co. gibts doch auch jetzt schon zur Genüge in EA Titeln .. wo soll sich da also großartig was ändern?

Und Sony sollte den Ball mal flach halten was Gegenwert angeht, für mich is PS+ toll, weil ich noch die Vita und die PS3 habe. Allein auf PS4 ist das EA Angebot im ersten Monat schon um Welten überlegen.

Ja toll - welches Spieleportfolio hat EA zu bieten und welches gibt es zur Zeit auf der PS4 bzw. gab es zum Start, wenn du schon vom ersten Monat sprichst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Svatlas

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
163
Es ist doch jedem selber überlassen, ob es ihm wert ist. Nur weil für mich ein Auto XY den Wert X hat, heisst es noch lange nicht das alle anderen das genau so gut finden oder es wertschätzen. Wenn ich ein Spiele-Portfolio sehe das mir die 2 Euro Wert ist, rechne ich mir aus ob es sich lohnt und wenn es das tut dann schlage ich zu. Ganz einfach :) Ein anderer sagt ne ist es mir nicht wert, auch gut.
 
Oben Unten