Project Cars: PC-Version ab sofort auf Steam vorbestellbar

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.140
Reaktionspunkte
968
Ort
10° 59′ O, 49° 29′ N
Jetzt ist Deine Meinung zu Project Cars: PC-Version ab sofort auf Steam vorbestellbar gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Project Cars: PC-Version ab sofort auf Steam vorbestellbar
 

Galford

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2003
Beiträge
592
Reaktionspunkte
6
Bin ich eigentlich der einzige, der findet, dass bei der PC Version die Steuerung im Ausgangzustand mit Xbox360 Gamepad einfach nur grauenhaft ist? Und, ja Lenk- und Bremshilfe usw. sind sicher deaktiviert. Getestet am Donnerstag mit der da aktuellen Version auf PC.
Bevor jetzt einer sagt, man müsse das Spiel mit einem Lenkrad spielen, möchte ich fragen, wieviele Leute wohl auf PS4 und XboxOne mit Pad fahren wollen?
Das Spiel bieten allerdings viele Einstellmöglichkeiten für die Steuerung, aber bis zum Release muss die Standardeinstellung für Gamepads insbesondere was das Lenken angeht, noch deutlich verbessert werden. Ich finde nicht, dass man auf Konsolen vom Spieler erst verlangen sollte eine halbe oder gar eine ganze Stunde damit zu verbringen, die Lenkung so hinzubekommen, bis sie brauchbar wird. Sonst sind 0 Punkte User-Reviews auf Metacritic sicher, obwohl es die so oder so geben wird.
Ich hoffe für Leute ohne Zugang zur PC-Version, auf eine Demo für PS4, XboxOne oder PC. Ich persönlich würde es im Moment ausschließlich Leuten empfehlen, die mit Lenkrad ausgestattet sind, sonst könnte es sein, dass der "Forza" oder "Gran Turismo"-Killer einem die Sprache verschlägt, aber auf negative Weise.
Ich will das Spiel auch nicht schlechtreden und man muss meine Meinung nicht teilen, ich hoffe nur darauf, dass andere sich selber vom Spiel überzeugen können, bevor sie die Vollversion kaufen müssen. Und ja, man muss natürlich erwähnen, dass Slightly Mad noch Zeit hat, bis zum richtigen Release.

Mit Shift 1 und 2 Unleashed bin ich wunderbar zurecht gekommen, wobei diese natürlich nicht so realistisch sein wollten, wie Project Cars.


P.S.: Ganz kleiner Fehler in der News: Slightliy, unten bei "Der Zusatzinhalt umfasst....."
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.473
Reaktionspunkte
4.252
Ort
Im schönen Franken
irgendwie hab ich das Gefühl, das Project Cars enttäuschen wird, nicht falsch verstehen, es wird sicher ein ordentliches Spiel aber es wird wohl dem Hype den es (vor allem auf PC) geschürt bekam nicht standhalten. Hab ich irgendwie so im Gefühl, weiß auch nicht so recht.
 

leckmuschel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.601
Reaktionspunkte
73
irgendwie hab ich das Gefühl, das Project Cars enttäuschen wird, nicht falsch verstehen, es wird sicher ein ordentliches Spiel aber es wird wohl dem Hype den es (vor allem auf PC) geschürt bekam nicht standhalten. Hab ich irgendwie so im Gefühl, weiß auch nicht so recht.

ich habe damals gespendet und meinen key erhalten. das rennspiel sollte noch mehr gehyped werden. ich habe mir extra dafür ein lenkrad geholt und es überzeugt total. die nachtfahrten, der regen, die unterschiedlichen tageszeiten, das fahrgefühl, der sound ist extrem geil, besonderns spaß machen die alten autos, ohne fahrhilfe wie der bmw 320 turbo, wo es megageil zischt und man kuppeln muss. das einzige was ich bemängel, es könnte ruhig noch ein größerer fuhrpark sein, mir fehlt da ferrari, diverse japaner wie subaru, nissan etc. alles im allen aber definitiv eine klare kaufempfehlung. ich hols mir für den pc und ps4 oder die xbone.

edit: einfach mal rene rast bei youtube eingeben. pro rennfahrer der damit trainiert und von sich aus sagt, es das fahrgefühl kommt für ihn am besten rüber. besonders geil, wo er mit dem r8 lms ultra die nordschleife fährt ;)
https://www.youtube.com/watch?v=MPfOW7C818g
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.942
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
Bin ich eigentlich der einzige, der findet, dass bei der PC Version die Steuerung im Ausgangzustand mit Xbox360 Gamepad einfach nur grauenhaft ist? Und, ja Lenk- und Bremshilfe usw. sind sicher deaktiviert. Getestet am Donnerstag mit der da aktuellen Version auf PC.
Bevor jetzt einer sagt, man müsse das Spiel mit einem Lenkrad spielen, möchte ich fragen, wieviele Leute wohl auf PS4 und XboxOne mit Pad fahren wollen?

Da hab ich ne Lösung für dich, spiel NFS oder ähnlichen Arcade Krampf, da muss man nichts Großes einstellen. Ja, Shift gehört auch zu den Kandidaten.
Project Cars soll eine Sim sein, und da gehört es nun mal dazu, das man gerade bei den Lenkrad Einstellungen sich ein wenig mehr Zeit nimmt.

irgendwie hab ich das Gefühl, das Project Cars enttäuschen wird, nicht falsch verstehen, es wird sicher ein ordentliches Spiel aber es wird wohl dem Hype den es (vor allem auf PC) geschürt bekam nicht standhalten. Hab ich irgendwie so im Gefühl, weiß auch nicht so recht.

Sehe ich auch so.
Und an dem Kommentar von Galford, sieht man auch warum.
Es ist nichts halbes und nichts ganzes. Keine echte Sim ( Sim auf Konsole und dann auch noch mit Pad, Kopfschüttel) und Arcade Fun Racer ist es auch nicht, eher ein Grafik Blender.
Sieht toll aus, aber hat wenig unter der Motorhaube.
 

Galford

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2003
Beiträge
592
Reaktionspunkte
6
Da hab ich ne Lösung für dich, spiel NFS oder ähnlichen Arcade Krampf, da muss man nichts Großes einstellen. Ja, Shift gehört auch zu den Kandidaten.
Project Cars soll eine Sim sein, und da gehört es nun mal dazu, das man gerade bei den Lenkrad Einstellungen sich ein wenig mehr Zeit nimmt.

Ich glaube du hast mein Kommentar nicht ganz richtig gelesen. Es geht mir dabei dieses mal nicht darum Einstellungen für das Lenkrad vorzunehmen, denn das gehört, wie du schon angemerkt hast, eben dazu, sonder darum, dass es sich auf dem Gamepad im Ausgangzustand schlecht steuert. Und ja, ich glaube, dass vorallem viele Leute, die das Spiel auf Konsole spielen wollen, evtl. wissen sollten, dass auch bei der Verwendung eines Gamepads, ebenfalls Zeit aufgewendet werden sollte, die Steuerung erträglich zu machen. Natürlich kann sich die Situation zum Release hin noch ändern.

Und noch was: es kann dir doch egal sein, ob ich auch Arcade-Rennspiele mag. Ich finde die Kritik an Project Cars, im Hinblick auf Gamepads gerechtfertigt. Erklär mir du doch mal warum, du die Gamepad-Steuerung in Project Cars gut findest, wenn überhaupt?

Und bei Shift 1 und 2 Unleashed, habe ich doch ebenfalls geschrieben, dass diese nicht so realistisch sind, wie Project Cars sein will.

Was war an meinem ersten Kommentar so unverständlich, oder lag es daran das es nicht richtig gelesen wurde? Nein, man muss mir erst eins respektlos reindrücken. Ich empfahl das Spiel ja gerade nur für Leute mit Lenkräder. Ich will nur, dass Leute die mit Gamepad spielen wollen, evtl. etwas kritischer sein sollten. Deshalb auch von mir der Kommentar, dass ich für diese Leute hoffe, dass es eine Demo geben wird, eben insbesondere auch auf PS4 und XboxOne.

Edit:
Jetzt mal ganz ernsthaft: in welchem Verhältnis glaubt ihr, dass auf den Konsolen, Gamepad oder Lenkrad verwendet wird? Ich schätze im besten Falle im Verhältnis 80% Gamepad, zu 20% Lenkrad. Und da darf man die Steurung bei Gamepad nicht kritisieren? Liefert mir doch mal Argumente, anstatt mein Kommentar nur wieder halb zu lesen. Und nein, zumindest die Gamepad Steuerung muss vielleicht nicht von Anfang an perfekt funktinieren, aber sie darf von Anfang an gut funktioniren, denn das wäre von Vorteil, auch für Slightly Mad selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.942
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
Pad Steuerung finde ich nicht gut, wieso auch. Zumindest nicht bei einem Spiel was als Sim angepriesen wird.
Da hast du mich wohl falsch verstanden.:-D
 

Galford

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2003
Beiträge
592
Reaktionspunkte
6
Pad Steuerung finde ich nicht gut, wieso auch. Zumindest nicht bei einem Spiel was als Sim angepriesen wird.
Da hast du mich wohl falsch verstanden.:-D

Nein, ich hatte dich nicht falsch verstanden. Denn ich hatte "wenn überhaupt" am Ende des Satzes hinzugefügt, bevor ich jetzt diesen Kommentar von dir gelesen habe, was vielleicht die Änderungszeit, unter meinem vorherigen Kommentar, nicht korrekt wiederspiegelt. Dies war mein Fehler. Sorry.
 
M

moeykaner

Guest
Man hört immer öfter, dass es wohl für die hardcore Simfans bessere Altnernativen gibt. Assetto Corsa, rFactor 1+2, iRacing
 

venom1981

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
11
Reaktionspunkte
2
Ort
Zürich
Das Manko mit der Gamepad-Steuerung kenne ich leider auch. Ich besitze zwar einen racing-seat inklusive Lenkrad aber dieser steht im Wohnzimmer.
Leider funktioniert eben besagtes Lenkrad nicht mit meiner Steammachine in Verbindung mit Family-Sharing, es wird einfach nicht gefunden.

Da ich nicht jedes mal den Sitz quer durch die Wohnung schleppen wollte, hab ich das Spiel auch mit Gamepad ausprobiert und fand es absolut unspielbar mit den Standard-Settings.
Da sollte auf jeden Fall nochmal nachgebessert werden. Nicht jeder hat Lust, erstmal eine halbe Stunde an den Controller Settings zu fummeln, bis es dann endlich halbwegs spielbar ist.
 
Oben Unten