• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

POP3l-Einrichtung für T-Onlline-Emailadresse klappt unter Thunderbird nicht

sauerlandboy79

Spiele-Guru
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
29.270
Reaktionspunkte
8.888
POP3l-Einrichtung für T-Onlline-Emailadresse klappt unter Thunderbird nicht

Hab gestern das frisch erworbene Win7 Pro (64-bit) installiert und alles andere, was ich allgemein nutze, draufgepackt.
Zum Schluss wollte ich noch ein Email-Programm einrichten. Da es dort das gute, alte Outlook nicht mehr gibt und mir Live Mail von der Struktur nicht so zusagt, habe ich zu Mozilla Thunderbird gegriffen, weil schlicht und einfach.

Da ich meine Emails lokal am Rechner speichern will, wollte ich wie gewohnt die POP3-Einstellungen meines Providers (T-Online) genäß folgender Hilfeseite übernehmen:

Wie kann ich meine E-Mails über POP3 abrufen?

Thunderbird erkennt sogar die Einstellungen automatisch, doch kurz vorm Abschließen der Einrichtung klagt das Programm, dass mein Passwort oder Benutzername nicht korrekt sein kann.

Weiss mir da nicht zu helfen, das Passwort ist korrekt, ebenso mein Benutzername (welches schlicht meine Emailadresse ist).

Zickt Thunderbird immer so rum ? Sonst würde ich zur Not auf ein anderes Emailprogramm wechseln, wenn auch ungern.

Edit:
Ach ja, bevor ich es vergesse. Über IMAP funtioniert es kurioserweise, doch diese Variante bringt mir nichts, da ich dann meine Email doppelt habe, auf dem PC UND auf dem Server meines Providers.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also, ich selber würd einfach Windows Live Mail Windows Live Mail 2012 (Nachfolger von Outlook Express) - Download - CHIP Online nutzen, da kannst Du auch alles einstellen wie zB mails auf dem Server belassen oder nicht (ich lass die IMMER da, weil ich die mails auch woanders als nur an dem einen PC brauche - das wäre doof, wenn die mails nach dem Abruf dann nicht mehr auch auf dem Server sind)
 
Problem gelöst. Hab vergessen, dass das Passwort für die Email-Verwaltung gemeint war, nicht für das Konto selbst.

Thread kann geschlossen werden.
 
Ähm... Das raff ich jetzt nicht:
Das POP3-Verfahren soll doch alle Emails ins Emailprogramm übertragen, damit der Provider-Server geleert wird... Wieso ist dieser jetzt weiterhin voll ??? :S

Bin gerade so genervt davon... Mit Outlook unter Win XP klappte das ohne Probleme, warum hier nicht ?! :|
 
wusste gar nicht, dass es so was gibt :B mein Vater nutzt auch TB
Ist wohl auch erst seit einiger Zeit so.
Früher konnte ich in Outlook mein persönliches Passwort fürs Emailkonto einpflegen, war idiotensicher. Jetzt aber muss ein separates Passwort für die Verwendung externer Email-Programme verwendet werden. Zumindest bei T-Online.

Ja, ja... Wie heisst es so schön: Früher war alles besser. :B
 
Ähm... Das raff ich jetzt nicht:
Das POP3-Verfahren soll doch alle Emails ins Emailprogramm übertragen, damit der Provider-Server geleert wird... Wieso ist dieser jetzt weiterhin voll ??? :S

Bin gerade so genervt davon... Mit Outlook unter Win XP klappte das ohne Probleme, warum hier nicht ?! :|

Pop3 löscht nicht automatisch die mails auf dem Server, das wäre ja fatal, da AFAIK viele Anbieter nur dieses Verfahren nutzen bzw. dies oft voreingestellt ist - wenn du dann mal an nem anderen PC ne mail brauchst, geht das also nicht, weil die mails ja nicht mehr auf dem Sever sind, sondern nur auf dem PC, wo die mails erstmalig abgerufen wurden ^^

pop3 heißt nur, dass die mails auf den PC geholt werden können - mit mit "geholt" ist nicht "WEGgeholt" gemeint. Bei Pop3 KANNST Du mails am Server auch löschen lassen, das stellst Du halt dann im email-Programm ein. Das ist aber nicht die Voreinstellung, weil es - wie gesagt - für jeden User, der seine emails nicht nur mit einem einzigen PC liest und verwaltet - völliger Quatsch wäre.

Mein bester Kumpel ist Anwalt, und bei nem Kollegen von ihm ist mal das Büro inkl. Backup-Festplatten abgebrannt - der war HEILfroh, dass der wenigstens die ganzen emails noch auf dem provider-Server zur Verfügung hatte...


Warum willst Du die mails denn nicht auch auf dem Server belassen? Du hast doch dadurch keinerlei Nachteile...?
 
Warum willst Du die mails denn nicht auch auf dem Server belassen? Du hast doch dadurch keinerlei Nachteile...?
Ganz einfach: Mein Server-Fach müllt sich mit der Zeit nur zu, die Übersicht leidet darunter, und je mehr sich da sammelt, desto schwerer fällt es, alte unwichtige Mails von Wichtigen zu unterscheiden. Außerdem habe ich es lieber, wenn ich privat meine Email lokal einsehen kann, ohne dafür extra online gehen zu müssen. Eben immer einsehbar.
Bei Pop3 KANNST Du mails am Server auch löschen lassen, das stellst Du halt dann im email-Programm ein.
Wenn du mir noch verraten könntest wie, wäre ich glücklich und mein Problem gelöst. ;) :-D
 
Ganz einfach: Mein Server-Fach müllt sich mit der Zeit nur zu, die Übersicht leidet darunter, und je mehr sich da sammelt, desto schwerer fällt es, alte unwichtige Mails von Wichtigen zu unterscheiden. Außerdem habe ich es lieber, wenn ich privat meine Email lokal einsehen kann, ohne dafür extra online gehen zu müssen. Eben immer einsehbar.
Aber das muss man doch gar nicht, eben daüfr sind doch email-Clients da ^^ ich glaub sogar, dass man email-Programm gar nicht so einstellen kann , dass die emails nur dann lesbar sind, wenn man online ist ^^ es ist lediglich so, dass (natürlich) das email-Tool nach dem Start immer versucht, zu schauen, ob es neue mails gibt und deswegen dann online gehen WILL. Aber das beeinfluss nicht die bereits abgerufenen Mails.


Du kannst ein email-Programm meines Wissen eh nur auf folgende zwei "Grundarten" konfigurieren:

1) emails auf den PC runterladen UND online belassen => emails jederzeit am PC lesbar, auch offline, und auch jederzeit an anderen PCs neu abrufbar oder auch über die Website des Providers, sofern der eine "email abrufen"-Seite hat wie zB gmx oder T-Online

oder 2) emails auf den PC runterladen und online löschen => emails jederzeit an dem PC lesbar, aber nur noch an diesem PC (oder mit Export der emails auch auf einem anderen PC)


Und du kannst das Programm auch so einstellen, dass emails, die Du am PC löschst, auch online gelöscht werden sollen (dafür musst du dann aber auch online sein, bzw. evlt wird das beim nächsten mal dann nachgeholt, wenn man online ist)


Ich weiß grad nicht, wo das bei Thunderbird geht, aber es müsste da im Optionsmenü an sich nen ganz einfachen und eindeutigen Menüpunkt geben, wo man ankreuzen kann "emails auf dem Server belassen" und "gelöschte mails auf auf dem Server löschen" oder ähnlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habs gefunden.
"Nachrichten auf dem Server belassen" muss deaktiviert sein.

So... Test-Mail an mich gesendet... Empfangen... Server ist leer.

Genau SO muss es sein.

Danke für den hilfreichen Schubs. :)
 
Okay, aber warum belässt Du die mails nicht auf dem Server? Nur weil Du eine Reinigungsaktion, damit es keine tausenden Mails auf dem Server sind, vermeiden willst?
 
Okay, aber warum belässt Du die mails nicht auf dem Server? Nur weil Du eine Reinigungsaktion, damit es keine tausenden Mails auf dem Server sind, vermeiden willst?
Nenne es Gewohnheit. Habe ich nie anders gehandhabt. Außerdem sehe ich keinen Sinn darin, meine Mails doppelt zu horten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nenne es Gewohnheit. Habe ich es anders gehandhabt. Außerdem sehe ich keinen Sinn darin, meine Mails doppelt zu horten.
Naja, ich hab zB auch noch ein Laptop, da will ich dann nicht die Mails auch aufrufen können, die ich zuvor bekommen habe, oder auch auf meinem Smartphone, oder manchmal bin ich auch Zb bei meinen Eltern und "brauch" mal ne zuvor empfangene Mail. Und Mails nehmen ja gemessen an den heutigen Speicherplätzen keinen Platz weg, außer man hat oft große Anhänge ;)

Mich ärgert es ja sogar schon, dass ich zB am PC nicht sehe, wann und welche mail ich vom Laptop aus versendet hab :-D


Außerdem wären ja alle mails weg, wenn mir mal die Festplatte abkackt, oder zumindest die mails, die ich seit dem letzten Backup bekommen hab...
 
Außerdem wären ja alle mails weg, wenn mir mal die Festplatte abkackt, oder zumindest die mails, die ich seit dem letzten Backup bekommen hab...
Da pflege ich immer eine gewisse Vorsorge:
Für mich sehr wichtige Mails archiviere ich separat. Für mich der einfachste Weg.
 
Ich handhabe es genauso wie der TE. Viele Freemailanbieter bieten auch nur 100MB Speicherplatz (web.de, freenet.de - so war es zumindest früher). Bei den vielen Mails die man heutzutage bekommt ist so ein Onlinepostfach schnell voll, wenn man die Mails nicht löscht.

Außerdem sortiere ich die Mails im Emailclient in mehrer Postfächer (Privat, Beruflich, .......).
Wenn ich die Mails auf dem Server belasse und dann mit einem frischen Emailprogramm (neuer Rechner, neues Windows, ....) abrufe, würden ja wieder tausende von Mails in EINEN Posteingang geladen werden. Was für ein Chaos.

Ich lösche übrigens grundsätzlich keine Mails (außer Spam), da ich es interessant finde in alte Mails von Zeit zu Zeit zu stöbern und zu sehen, was man als junger Bursche für Mist an seine Freunde geschickt hat. Ist quasi wie alte Bilder anzuschauen. :)
 
Ich handhabe es genauso wie der TE. Viele Freemailanbieter bieten auch nur 100MB Speicherplatz (web.de, freenet.de - so war es zumindest früher). Bei den vielen Mails die man heutzutage bekommt ist so ein Onlinepostfach schnell voll, wenn man die Mails nicht löscht.

Außerdem sortiere ich die Mails im Emailclient in mehrer Postfächer (Privat, Beruflich, .......).
Wenn ich die Mails auf dem Server belasse und dann mit einem frischen Emailprogramm (neuer Rechner, neues Windows, ....) abrufe, würden ja wieder tausende von Mails in EINEN Posteingang geladen werden. Was für ein Chaos.
Es geht ja vor allem um aktuellere Mails, die Du vlt mal auf einem anderen PC brauchst - das muss ja dann auch gar nicht per Tool sein: du kannst das ja über die normale Website machen, dann werden keine tausenden Mails geladen, sondern nur die neuesten zB 20 Stück angezeigt, für die nächsten 20 blätterst du dann um usw.

Und selbst per Client auf einem anderen wäre es doch nicht schlimm, wenn auch etliche ältere Mails mitgeladen werden: angezeigt werden die ja nach Eingang, du siehst also eh nur die neueren, wenn Du nicht weit runterscrollst. ;)

Zudem kannst Du doch das Programm so einstellen, dass per Client gelöschte Mails auch auf dem Server gelöscht werden, so dass unnutze Mails, die Du löschst, komplett weg sind. Du kannst auch Mails NUR auf dem Server löschen, also auch einzelne, so dass neuere oder wichtigere mails noch auf dem Server da sind, auf deinem PC aber auch noch mehr andere mails.

Bei gmx zB ist glaub ich sowieso voreingestellt, dass mails nur eine bestimmte Anzahl an Monaten auf dem Server bleiben - da ist also eh nix mit "tausenden mails", außer du kriegst jeden Tag mehr als 30-40 Stück ;) und Postfach sind 1GB als Standard - 100MB muss schon sehr lange her sein, das reicht ja grad mal für 20 Bilder aktueller normaler Digicams ^^


Ich lösche übrigens grundsätzlich keine Mails (außer Spam), da ich es interessant finde in alte Mails von Zeit zu Zeit zu stöbern und zu sehen, was man als junger Bursche für Mist an seine Freunde geschickt hat. Ist quasi wie alte Bilder anzuschauen. :)
Die ABGESENDETEN Mails hast Du bei Nutzung eines Clients eh nur an dem PC, von dem Du sie versendet hast - das hat also rein gar nichts mit der Frage zu tun, ob man nun die Mails auf dem Server löscht oder nicht ;)
 
Und selbst per Client auf einem anderen wäre es doch nicht schlimm, wenn auch etliche ältere Mails mitgeladen werden: angezeigt werden die ja nach Eingang, du siehst also eh nur die neueren, wenn Du nicht weit runterscrollst. ;)

Ich möchter aber (aus Prinzip eben) keine tausende, hunderte Mails in einem Posteingang haben, sondern alles schön geordnet :)

Zudem kannst Du doch das Programm so einstellen, dass per Client gelöschte Mails auch auf dem Server gelöscht werden, so dass unnutze Mails, die Du löschst, komplett weg sind.

Wie gesagt, ich lösche keine Mails.

Du kannst auch Mails NUR auf dem Server löschen, also auch einzelne, so dass neuere oder wichtigere mails noch auf dem Server da sind, auf deinem PC aber auch noch mehr andere mails.

Dazu muss ich mich aber online beim Anbieter einloggen. Sowas mache ich grundsätzlich nicht. Mir reicht der (Zeit)aufwand, um meine Mails mit dem Client zu verwalten.

Die ABGESENDETEN Mails hast Du bei Nutzung eines Clients eh nur an dem PC, von dem Du sie versendet hast - das hat also rein gar nichts mit der Frage zu tun, ob man nun die Mails auf dem Server löscht oder nicht ;)

Ich habe ja auch Mails früher bekommen und nicht nur versendet :)
 
Zurück