Playstation 5: Lieferengpässe noch für mehrere Jahre

JohannesGehrling

Redakteur
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
193
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu Playstation 5: Lieferengpässe noch für mehrere Jahre gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Playstation 5: Lieferengpässe noch für mehrere Jahre
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.821
Reaktionspunkte
1.321
Ok, dann halt die nächsten paar Jahre noch keine neue Konsole oder Grafikkarte. Die Liste der ungespielten Spiele die ich noch auf der alten Hardware spielen kann reicht locker bis zum Mond und zurück. :-D
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
252
Macht nix. Vor 2023 würde ich mir vermutlich mangels Spielen ohnehin keine PS5 kaufen. Und wer weiß, vielleicht hat sich sony bis dann ja schon komplett dem PC geöffnet. Bleibe da ganz entspannt. :)
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.674
Reaktionspunkte
758
Ich weiss ja nicht inwiefern das auch auf die Konsolen zutrifft, aber bei der Autoindustrie ist es mittlerweise ein offenes Geheimniss, das es total selbstverschuldet wurde.
Stornierungen, nicht angenommene Lieferungen etc. was wie üblich von Oben herab geändert wurde.

Das die Chiphersteller die fehlenden Kontingente anderweilig füllen werden haben war abzusehen und nun hat man den selbst angemachten Salat.

Es würde mich nicht wundern das es ähnliche Großkonzerngebahren auch bei den Konsolen gegeben hat. :rolleyes:
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.108
Reaktionspunkte
7.082
Dann hole ich mir halt dann die PS5 Pro. Oder erst eine PS6. Wenn das Theater so weiter geht..... Nicht mehr normal was hier abgeht.
 

MrCry3Angel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.12.2010
Beiträge
250
Reaktionspunkte
13
Solange noch keine Toptitel draußen sind ist es eh noch bequem verschmerzbar. ;)

Das kann sich sehr Schnell Ändern! was man schon überall hört soll ja schon das Neue Battlefield Ende des Jahres "nur" für die Next Gen Konsolen und für PC kommen.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.473
Reaktionspunkte
7.132
panik, panik, panik!!!!!
nee, im ernst: irgendein kontingent x an chips wird sich sony (und ms ebenso) ja schon im vorfeld zugesichert haben. sonst hätte man die ps5 wohl gar nicht erst gelauncht. und es ist wohl nicht sehr unwahrscheinlich, dass sich sony hierbei am recht erfolgreichen vorgänger, also der ps4, orientiert hat. dafür sprechen ja auch die bislang ausgelieferten / verkauften konsolen: die zahlen sind beinahe identisch. ergo kann man, mit einiger wahrscheinlichkeit zumindest, davon ausgehen, dass in diesem jahr um die 10 bis 12 mio. weitere konsolen in den handel kommen.

das klärt natürlich nicht die frage, ob das auch den bedarf decken wird, da wir schlicht nicht wissen wie hoch der überhaupt ist. wie viele konsolen "fehlen"? 5,6,7, 10 mio.? normalerweise ist es so, dass das interesse übers jahr abflacht; mindestens 50% (eher mehr) werden im q4 abgesetzt. ob das auch dieses mal so sein wird, dürfte nicht zuletzt vom weiteren verlauf der pandemie abhängen. spätestens im kommenden jahr sollte das thema aber wohl (vorerst und hoffentlich) weitestgehend gegessen sein. und dann dürfte sich auch die konsolen-situation deutlich entspannen: nicht weil urplötzlich mehr chips als geplant verfügbar sind, sondern schlicht weil die nachfrage sinken dürfte.

spekulatius? absolut. ich gehe nämlich davon aus, dass die pandemie der hauptgrund für die derzeitige situation ist. ich kann mich natürlich täuschen und die leute sind einfach ganz generell überproportinal heiß (verglichen mit dem bzw den vorgänger(n)) auf die ps5. sollte dem so sein, vielleicht auch durch erschließung neuer märkte (was sony allerdings bedacht haben sollte/dürfte), werd ich mit meiner "prognose "natürlich daneben liegen. ebenso wenn erneut umstände eintreten, die sich so einfach nicht vorhersagen lassen (nächste pandemie, chipfabrik raucht ab (wär ja nicht das 1. mal), rohstoffe gehen aus etc. pp.) :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.821
Reaktionspunkte
1.321
Das kann sich sehr Schnell Ändern! was man schon überall hört soll ja schon das Neue Battlefield Ende des Jahres "nur" für die Next Gen Konsolen und für PC kommen.
Naja, ob man mittlerweile bei dem Release eines neuen Teils der Battlefield-Reihe noch von einem Toptitel sprechen kann? Mich lässt eher kalt. :-D
Und die wohl wichtigere und erfolgreiche COD-Reihe (welche ich auch nicht spiele) erscheint bestimmt auch noch die nächsten Jahre für alten Generationen, die Gelegenheit die Mehrheit der Spieler zu bedienen lässt sich Activison sicher nicht nehmen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.687
Reaktionspunkte
7.229
spekulatius? absolut. ich gehen nämlich davon aus, dass die pandemie der hauptgrund für die derzeitige situation ist. ich kann mich natürlich täuschen und die leute sind einfach ganz generell überproportinal heiß (verglichen mit dem bzw den vorgänger(n)) auf die ps5. sollte dem so sein, vielleicht auch durch erschließung neuer märkte (was sony allerdings bedacht haben sollte/dürfte), werd ich mit meiner "prognose "natürlich daneben liegen. ebenso wenn erneut umstände eintreten, die sich so einfach nicht vorhersagen lassen (nächste pandemie, chipfabrik raucht ab (wär ja nicht das 1. mal, rohstoffe gehen aus etc. pp.) :)
Die Pandemie wird mit hoher Wahrscheinlichkeit DER Faktor für die große Nachfrage sein. Ist auch irgendwie logisch:
Das Angebot der Kulturlandschaft, sprich Kinos, Museen, Parks, Konzerte usw - ist für die meisten Menschen immer noch nicht wahrnehmbar (bis jeder durchgeimpft ist) , und außer VoD- und andere Onlinediensten bleibt ja nicht viel übrig um die "aufgezwungene Mehrfreizeit daheim" totschlagen. Nicht jeder hat Haus und Garten. Da sind brandneue Konsole genau schon ein sehr verlockende Gut, und wäre die Verfügbarkeit eben dieser besser würde sich das entsprechend in den Absatzzahlen niederspiegeln. Siehe andere Produkte aus dem Home-Entertainment-Segment, TVs und Sound-Technik haben sich 2020 wesentlich stärker verkauft als die Jahre davor.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
562
Reaktionspunkte
291
Habe in naher Zukunft eh nicht vor eine PS5 zu kaufen. Ohne interessante Spiele macht das für mich kein Sinn.
Und optisch gefällt mir die aktuelle Kiste eh nicht so dass ich eh auf eine Slim oder Pro warten würde.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.108
Reaktionspunkte
7.082
Das Aussehen der Konsole ist mir ziemlich wumpe. Wichtig ist für mich (ich weiß oldschool) Bluray-Laufwerk ansonsten daß ich die Konsole zum normalen Preis bekomme. Und nicht zu Preisen von +80-100% vom Listenpreis. Da verzichte ich dann.

Aktuell fällt der Verzicht auch leicht, da momentan eh kein PS5-Titel auf dem Markt ist den ich als Killerapp sehe, daß ich momentan und jetzt unbedingt eine PS5 haben müßte.
 

Rookieone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.05.2001
Beiträge
182
Reaktionspunkte
31
Wieso Autos? Es gibt schon viel zu viele davon und die Zukunft wird auch eher ohne auskommen. Also können die Chips ruhig für Konsolen verwendet werden.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.108
Reaktionspunkte
7.082
Wieso Autos? Es gibt schon viel zu viele davon und die Zukunft wird auch eher ohne auskommen. Also können die Chips ruhig für Konsolen verwendet werden.
Bullshit. Von nichts eine Ahnung aber davon ne ganze Menge. Es gibt genügend Leute die auf Individualverkehr (auch beruflich) angewiesen sind. Ohne eigenes Fahrzeug könnte ich meinen Beruf an den Nagel hängen.

Weiter geht es mit Businessfahrzeugen (Taxis, Lkw, Transporter etc. pp).

Mich auf Bus&Bahn verlassen ? Abgesehen mal von den zu transportierenden Gegenständen ? Ich weiß nicht wie weltfremd man sein muß um auf solche Ideen zu kommen.

Bist wohl der klassische Grüne der unterstellt pauschal, daß ein Pkw in Privatbesitz generell sinnfrei ist. Mit so jemanden zu diskutieren ist sinnlos.

Was kommen muß irgendwann ist eine Änderung der Antriebskonzepte. Aber das Batterie-Auto ist (aktuell zumindestens noch) für Fahrprofile und -Nutzung wie bei mir der Fall untauglich bzw. mit viel zu starken Einschränkungen versehen. Dann würde meine Effizienz extrem einbrechen.

Ein (bezahlbares) Wasserstoff-Fahrzeug (und nicht ein Fahrzeug in Golfgröße für 80.000 EUR wie der Mirai) oder Co2-neutrale synthetische Kraftstoffe wären der aktuell sinnvolle Schlüssel bis batterieelektrische Fahrzeuge soweit sind, daß diese von Nutzungs- und Fahrprofilen mit den klassischen Antriebsformen (Benzin/Diesel) auf Augenhöhe sind.

Solange man mit einem batteriebetriebenen Pkw nicht auf (realistische) Reichweiten von mindestens 500 km kommt, d.h. auch im Winter und auch bei normalen Fahren mit 150 km/h Reisetempo und nicht mit 90 km/h im Windschatten hinter einem Lkw kleben) und Ladedauer von maximal 15 Minuten für die komplette Ladung erreicht ist so ein Auto für mein Fahrprofil nicht geeignet.

Beispiel Mercedes EQS. Kenne einen Besitzer und der kommt im Winterbetrieb auf 200-250 km Reichweite. Komplett witzlos. Und wenn Du den Bock komplett laden willst bist Du 2-3 h gebunden. D.h. wenn Du eine freie funktionierende Ladesäule findest bei einem Anbieter wo Du auch eine Kundenkarte hast (auch nicht selbstverständlich).

Ich fahre am Tag teils 1000 km, mit 3 Terminen dazwischen und hab keine Zeit Stunden an Ladesäulen zu verschwenden und für Reichweite mit 90 über die Autobahnen zu kriechen.

Abgesehen mal von einer chaotischen Lade-Infrastruktur (x Kundenkarten, Bezahlsysteme, Ladekabeltypen). Dazu defekte und zugeparkte Ladesäulen usw.

Das E-Auto ist aktuell nur blinder politischer und populistischer Aktionismus und es fehlt hier noch komplett an Struktur und an alltagstauglichen Lösungen für alle Bedürfnisse.

Wer feste Reichweiten hat unter 100 km als Pendler z.B. oder wer nur Stadtverkehr fährt für den ist so ein Fahrzeug ideal. Keine Frage. Aber für Personen mit Jahresfahrleistungen von 40.000, 80.000 oder 100.000 km ist das eher ein schlechter Witz und indiskutabel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rookieone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.05.2001
Beiträge
182
Reaktionspunkte
31
Bullshit. Von nichts eine Ahnung aber davon ne ganze Menge.
Da macht man einmal einen Witz...


Bist wohl der klassische Grüne der unterstellt pauschal, daß ein Pkw in Privatbesitz generell sinnfrei ist. Mit so jemanden zu diskutieren ist sinnlos.
Naja, warum schreibst du dann gleich 5 Seiten Text dazu? :)
Mir scheint, meine Äußerung hat einen Wunden Punkt bei dir getroffen.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.674
Reaktionspunkte
758
Wieso Autos? Es gibt schon viel zu viele davon und die Zukunft wird auch eher ohne auskommen. Also können die Chips ruhig für Konsolen verwendet werden.
Wäre witzig gewesen wenn die "Auto Chips" sich auf dem gleichen Niveau wie Handy, Grakachips und CPU befinden würden, sind idR aber deutlich gröber. ;)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.108
Reaktionspunkte
7.082
Da macht man einmal einen Witz...



Naja, warum schreibst du dann gleich 5 Seiten Text dazu? :)
Mir scheint, meine Äußerung hat einen Wunden Punkt bei dir getroffen.

Das ist kein Witz. Das Problem ist, daß viele Grüne exakt so denken wie Du es geschrieben hast. Keine 2 m um die Ecke. Leider. Und wenn ich sehe welche Intelligenzbestie die Grünen als Kanzlerkandidatin aufgestellt haben graut es mir schon davor, falls diese Partei merkliche Stimmen bekommen sollte.

Und leider hat die CDU alles dafür getan ihr eigenes Wahlpotential mit einem (F)laschet vor die Wand zu fahren.
 

Bobbelknut

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.04.2021
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Das ist kein Witz. Das Problem ist, daß viele Grüne exakt so denken wie Du es geschrieben hast. Keine 2 m um die Ecke. Leider. Und wenn ich sehe welche Intelligenzbestie die Grünen als Kanzlerkandidatin aufgestellt haben graut es mir schon davor, falls diese Partei merkliche Stimmen bekommen sollte.

Und leider hat die CDU alles dafür getan ihr eigenes Wahlpotential mit einem (F)laschet vor die Wand zu fahren.
Zum Glück haben wir ja politisch versierte Intelligenzbestien wie dich, die solche Themen in Kommentarbereichen von VIDEOSPIELPLATTFORMEN besprechen müssen, obwohl die Diskussion laut eigener Aussage ja eigentlich sinnlos sei.
Digga, juckt echt keine Sau was du von den Grünen hälst, komm mal runter.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.674
Reaktionspunkte
758
Zum Glück haben wir ja politisch versierte Intelligenzbestien wie dich, die solche Themen in Kommentarbereichen von VIDEOSPIELPLATTFORMEN besprechen müssen, obwohl die Diskussion laut eigener Aussage ja eigentlich sinnlos sei.
Digga, juckt echt keine Sau was du von den Grünen hälst, komm mal runter.
Schön solch ein ersten Post zu sehen ... :haeh:

Was mögen da noch für "Perlen" auf uns warten ?
 
Oben Unten