PewDiePie will evtl eigenes Netzwerk gründen

Amboss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
755
Reaktionspunkte
240
Ort
Nürnberg
PewDiePie will evtl eigenes Netzwerk gründen

Cooles, leider gekürztes, Interview mit PewDiePie hier: The most powerful Swede in the world | Icon Magazine

Interessant ist da dieser Teil:

You’ve said that you’d like to start your own network together with your friends?
Yes, but I’d rather not talk too much about it. I’m in touch with a couple of people who I think would be so right for this. I’m eager to get it all up and running. So far, all the networks have been managed in such an incredibly poor way, it’s embarrassing really. I’d like to help other YouTubers.

Ob das sein aktuelles Netzwerk gerne hört? Könnte aber spannend werden, so einflussreich wie er mittlerweile ist.
 
TE
Amboss

Amboss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
755
Reaktionspunkte
240
Ort
Nürnberg
Seine Nervigkeit übersteigt den Einfluss imo.
Sicherlich nicht jedermann's Geschmack aber es ist schon so, dass Spiele einen Schub bekommen können, wenn er sie spielt. Auch durch die vielen Nachahmer, die dann mit ähnlichen Videos folgen.

Wie jedoch ein Netzwerk von ihm aussehen sollte und was er da beim Management dann anders machen würde, frage ich mich schon. Das Problem vieler Netzwerke sehe ich eigentlich oft im Aufnehmen vieler, vieler Kanäle (Kleinvieh macht auch Mist), von denen dann nur ganz wenige wirklich von den Netzwerkbetreibern selber Aufmerksamkeit bekommen.
 
H

Herr-Semmelknoedel

Guest
Ein Network, voller Balgen, die aufgesetzt schreien? Da kann er auch gleich einen Kindergarten eröffnen %)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Wieso muss so ein Spinner hier auch noch gepusht werden.
Unverständlich. :S
 

Elektrostuhl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2014
Beiträge
1.566
Reaktionspunkte
517
Ort
ingame
Das Internet bietet jedem eine Plattform, die er nutzen kann und auf mehr oder weniger Akzeptanz anderer trifft. Man muss nicht alles gutheißen, aber die Kunst liegt darin, es einfach nur zu tolerieren.
 
Oben Unten