• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

PCIe 4.0 auf PCIe 3.0

Lumberjack976

Mitglied
Mitglied seit
15.01.2020
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Guten Morgen, meine Frage ist, kann man eine Graka mit PCI 4.0 auf ein Board mit PCIe 3.0 verbauen, Stichwort "Abwertskompertiblität". Wenn ja, mit welchem Leistungsverlust muss ich rechnen ?
Vielen Dank im Vorfeld.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.781
Reaktionspunkte
1.451
Meines Wissens sind alle abwärtskompatibel. Soviele Boards die schon PCIE4.0 können, sind doch gar nicht im Umlauf, da fallen mir gerade die X570 Boards ein die 2019 erst rauskamen,

Grafikkarten auch nicht so wirklich.

Andere sollen wohl mal was nachgepatched bekommen via BIOS (wobei ich mich frage wie die das machen wenn die auf dem X570 Boards dann für den Chipset schon einen aktiven Lüfter brauchen weil PCIE4.0 da wohl ordentlich Hitze verursacht in den beteiligten Bausteinen)

Überhaupt fällt der Leistungsverlust überschaubar aus bzw nicht messbar. Faustregel ist wohl: Je mehr VRAM, desto weniger der positive Effekt von PCIE4.0.

Gegenwärtig ist PCIE3.0 ja noch der Normalzustand. Und es sieht nicht so aus, als wäre das ein Problem, auch in Zukunft nicht so unbedingt.

Hier mal ein Link dazu (von der "Konkurrenz"): https://www.gamestar.de/artikel/pci...ie-neue-schnittstelle-in-spielen,3352930.html
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Guten Morgen, meine Frage ist, kann man eine Graka mit PCI 4.0 auf ein Board mit PCIe 3.0 verbauen, Stichwort "Abwertskompertiblität". Wenn ja, mit welchem Leistungsverlust muss ich rechnen ?
Vielen Dank im Vorfeld.
Das ist gar kein Problem, das wäre ansonsten ja auch fatal, denn PCIe 4.0 gibt es aktuell nur bei AMD-AM4-Mainboards sowie den Profi-Platinen für AMD Sockel sTRX4 (nicht unter 420€) ;)

Und je nach Game bringt PCIe 4.0 durchaus um die 10% Mehrleistung, zB hat die PC Games Hardware eine 5500 XT mit 4.0 und 3.0 getestet, da war es in 3 Games bis 10%, in einem nur 1%, und im Spezialfall Wolfenstein: Youngblood sind es über 10%, da das Game Daten gerne "vorlädt" und dabei dann PCIe 4.0 was bringt => https://www.pcgameshardware.de/Rade...pecials/PCI-Express-3-vs-PCI-E-4-GPU-1339415/

Allerdings finden die Grafikartentests idr auf Intel-Systemen statt, d.h. den Leistungsvorsprung einer neuen Grafikkarte zu einer alten, von dem du vlt in einem Test gelesen hast, wirst du auch ohne PCIe4.0 haben. Bei PCIe4.0 könnte er halt noch höher sein. Und unter den Grafikkarten selbst bleiben die Abstände auch wie gehabt.
 
Oben Unten