Pc stürzt ab und lässt sich nicht mehr Hochfahren

Malwina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.12.2015
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Pc stürzt ab und lässt sich nicht mehr Hochfahren

Hallo Leute,
Ich habe seit einiger Zeit folgendes Problem:
Mein Computer stürzt nach etwas Spielzeit (3-4 std.) von League of Legends o. Diablo III ab. Der Bildschirm bleibt anschließend grün oder rot mit vertikalen weißen Streifen.Ich habe das Gefühl, dass dieFarbe sich entscheidet, je nach dem Welche vorher im letzten Bild überwog. Da der Computer nun in diesem Bild eingefroren ist und nichts mehr geht, schalte ich ihn manuell aus.

Nachdem er nun ausgeschaltet ist, versuche ich ihn wieder zu starten. Der Computer lässt sich nicht mehr hochfahren. Der Bildschirm bekommt kein Signal. Auch nicht die Maus die normalerweise leuchtet, wenn er an ist. Das komische hierbei ist, das der PC anscheinend an ist, da sich die Lüfter der Graka, des Prozessors, und die des Gehäuses hör und sichtbar bewegen.

Meine Frage nun: Wie lässt sich das beheben ?

Bisher versucht:
RAM speicher raus. PC an (Pc piept hier komischerweise nicht). Pc aus. RAM wieder rein. PC an.


Hardware:
Mainboard: Asrock h97 Pro4
Prozessor : lntel XEON E3-1231V3 - 3,4 GHz boxed
Grafikkarte: AMD Radeon HD 7800 Series
Festplatte: WD 3.5 1TB SATA3 WD10EZRX 64MB Green
SSD: 256GB Crucial 2,5 MX100 SATAIII retail
RAM Speicher: 8GB PC 1600 CL9 KIT (2x4GB) Crucial Ballistix Sport retail DDR3
Netzteil: Be Quiet! L8-530W Pure Power Modular 80+ Bronze
Laufwerk: Samsung SATA SH-224DB 24x24x/DL 8x 8x/RAM

Grüße
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.017
Reaktionspunkte
4.414
Sieht nach einem defekt deiner Grafikkarte aus.
Und wenn ich das lese
Der Bildschirm bleibt anschließend grün oder rot mit vertikalen weißen Streifen.
tippe ich mal auf die Ram Module der Graka.

Allerdings erst nach 3-4 Stunden, das lässt dann sehr schwierig irgendwelche Diagnostik Tools zu.
Schwer da wirklich den Übertäter zu finden.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Mit dem Tool GPU-Z kannst du bei "Sensors" unten nen Menüpunkt ankreuzen, bei dem eine TXT-Datei mit den wichtigen Werten ständig gespeichert wird. Mach das mal und wähle dann auch einen Speicherort, den du leicht wiederfindest. Wenn der PC dann abstürzt, kannst du die Datei beim nächsten einwandfreien PC-Start dann öffnen und reinsehen - einer der Werte ist Temperatur, und du hast auch die Uhrzeit da stehen. Dann könntest du feststellen, ob vlt nur Hitze das Problem ist. Und beim direkten Wiedereinschalt-Versuch verweigert die Karte das dann, weil sie noch zu warm ist.

Es kann aber auch sein, dass die Grafikkarte defekt ist. Die neueste ist sie ja nicht mehr, das wäre denkbar, dass die inzwischen nen Defekt hat.

Treiber für Mainboard und Grafikkarte sind aber alle aktuell?
 
Oben Unten