Pc startet nicht mehr nach Grafikkartenwechsel.

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

habe folgendes Problem. Habe vor 2 Tagen mein 8800 GT Sli System gegen eine ATI 5870 getauscht. Es lief alles ohne Probleme. Nach ca 2-3 Stdunden Spielzeit hatte ich einen Schwarzen Bildschirm und ich mußte neu starten. Der Pc fährt aber nicht mehr hoch ich komme auch nicht ins BIOS, Bildschirm empfängt kein Signal.
Alte 8800 Gt wieder rein alles funktioniert wieder. Nach zig versuchen dachte ich, ich geb die Ati zurück und baue mein SLI System wieder ein. Aber mit SLI das gleiche wie mit der ATI, der Bildschirm bekommt kein Signal, der Rechner tut gar nichts. Die Lüfter der Karten laufen und regeln sogar die Drehzahl, aber es tut sich nichts.
Eine GT wieder raus Rechner läuft wieder.
Habe ein Epsilon 600 W Netzteil, Board MSI P6N SLI Planitum.

Wer kann helfen?

Dankeschön!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Kann gut sein, dass es Dir Dein Netzteil geplättet hat. Evlt. wurde es überlastet, und nun hat es nicht mehr die volle Leistung.

Teste doch mal, was passiert, wenn Du alle Laufwerke vom Strom nimmst.
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Hallo Herbboy,

danke für die schnelle Antwort. Wenn ich alle laufwerke vom Netz nehme dann kann er doch auch net starten?
oder meinst du nur die DVD Laufwerke?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Doch, STARTEN kann der PC auch ohne Laufwerke, er lädt dann halt nur kein Windows. Aber du kannst zB ins BIOS gehen, und wenn Du ohne Laufwerke wenigstens das schaffst, dann reicht der Strom halt nicht für graka UND laufwerke, und es wäre klar, dass es am Netzteil liegt.
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Hallo, habe die Kabel abgezogen aber keine Änderung. Mein Sli läuft wieder!!! Wieso das nicht ging, weiß ich nicht. Bei der 5870 kann ich machen was ich will. Netzteil denk ich nicht da mein 2x 8800 GT sogar mehr Strom verlangen als die 5870. Hab auch verschiedene Stromanschlüße mit den beiligenden adaptern und so verwendet. Das system läuft ja an. Lüfter drehen usw. Nur es kommt kein Bild und die Festplatten machen auch keine Geräusche. Dabei lief das System ja schon 3 Stunden.
Eventuell hat die Karte nen Fehler oder is was durchgebrannt?

Ich denke wenn nun mein SLI System wieder läuft muß es an der 5870 selbstliegen.
Oder muß man im Bios was einstellen? Hab ich noch nie gehört und sie lief ja.

Schade werde wohl vom Rückgaberecht gebrauch machen.

Vielleicht hat jemand noch Rat sonst geht sie am Dienstag zurück.

Vielen Dank Leute....
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Gibt wieder was neues, wird immer kurioser!
Also hab nun das SLI Gespann am laufen. Jetzt ist es so das ich keinen Boot Bildschirm mehr sehe, dadurch auch kein Bios und so. Der Rechner startet aber und wenn Windows da is dann kommt auch das Bild! Baue ich die zweite Karte aus dann seh ich den Boot Bildschirm. Baue ich die zweite wieder ein kein Bootbild aber nach Windowsstart kommt das Bild.
Bei der 5870 kommt kein Bild und der Rechner startet auch nicht. Aber die Lüfter laufen.


Hilfeeeeeeeeeee........
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Hallo,

gibt wieder was neues. Also hab nun auch mit SLI beim Booten wieder ein Bild. Habe an jeder Karte 2 DVI Anschlüße. Habe in Windows den Monitor von PC Modus auf AV umgestellt, dann neu gestartet und mit entfernentaste den Boot angehalten. Dann hab ich alle 4 DVI Anschlüße probiert bis das BIOS zu sehen war.
Dann hochgefahren, nun war aber mein Bild teilweise auserhalb vom Monitor, Auflösung war Ok. Wieder den Monitor umgestellt von AV Modus auf PC Modus. Bild Ok. Neustart Boot Bildschirm zusehen. Juhu!
Zusammenfassung: SLI läuft nun ohne Probleme alles OK.
Das Problem mit der ATI 5870 hat sich dadurch nicht gelöst. Karte läuft. System ist an, aber Bildschirm bekommt kein Signal, Rechner bootet nicht mal.
Das kann ja mit andern Karten auch so sein. Kann ich jetzt nie mehr ne bessere Karte einbauen?
Das ist echt schade... :(

Grüße
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Vlt. ist Dein Board zu alt - was für ne CPU haste denn? SEHR alte Boards kommen mit ganz neuen Kartend er 5xxx Serie nicht zurecht.

Es is aber echt sehr schwer zu sagen, woran es liegt - an sich müßtest Du die AMD auch mal bei nem Kumpel testen.
 
N

N8Mensch

Guest
Vlt. ist Dein Board zu alt - was für ne CPU haste denn? SEHR alte Boards kommen mit ganz neuen Kartend er 5xxx Serie nicht zurecht.
Ja richtig, habe ich auch gelesen. Bios könnte ein update benötigen.
Muss ich mit neuer Grafikkarte wohl auch machen, ist bestimmt aus dem Jahre ~2007.
Und FwSteiner69s Mainboard wurde etwa Mai 2007 vorgestellt.
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Habe auch schon gedacht daß es das Board sein könnte.
Aber die 5870 lief doch bereits!!!! Zumindest 2-3 Stunden. Also war das Board ja nicht zu alt.
Bios update hab ich auch probiert. Es ist aber so ein beschnittenes Bios wo man nicht viel eínstellen kann.
Bei Msi heißt es auch das es kein aktuelles update gibt.
Hab nen Q6600. Ja ich weiß die 5870 is doch zu schnell dafür. Wollte die Karte halt nächstes Jahr in ein besseres System mitnehmen.
Sollte ich vielleicht wieder auf Nvidia gehen? Aber welche? SLI will ich nicht mehr. Zuviel Strom und Wärme und zuwenig zusätzliche Leistung. Außer COD da bringts was.
GTX 280 oder 285 bleiben noch. Aber sind die viel besser als mein jetziges SLI? Glaube nicht oder?
Die GTX400 sind zu laut, mich nerven die Lüfter jetzt schon. Zum wegschmeißen ist mir der Q6600 noch zu schade sonst würd ich gleich auf nen i 5 oder i 7 gehen.
Alles mist. Wie sieht es mit übertakten von den beiden 8800 GT aus? Vieviel bringt das?
Mit N Tune geht das glaub ich ohne Probleme. Den Q6600 hab ich mal 2,8 GHZ gehabt und hatte bei FC2 25% mehr Fps. Wenn die 8800 er auch noch 25% bringen könnten dann könnte ich noch ein Jahr warten.
Hab halt nen FullHD Monitor und bei BFBC2 in allen Details wirds bei 1920 x 1080 teilweise etwas langsamer.
Geht unter 30 fps.
 
N

N8Mensch

Guest
Habe auch schon gedacht daß es das Board sein könnte.
Aber die 5870 lief doch bereits!!!! Zumindest 2-3 Stunden. Also war das Board ja nicht zu alt.
Bios update hab ich auch probiert. Es ist aber so ein beschnittenes Bios wo man nicht viel eínstellen kann.
Bei Msi heißt es auch das es kein aktuelles update gibt.
Hab nen Q6600. Ja ich weiß die 5870 is doch zu schnell dafür. Wollte die Karte halt nächstes Jahr in ein besseres System mitnehmen.
Sollte ich vielleicht wieder auf Nvidia gehen? Aber welche? SLI will ich nicht mehr. Zuviel Strom und Wärme und zuwenig zusätzliche Leistung. Außer COD da bringts was.
GTX 280 oder 285 bleiben noch. Aber sind die viel besser als mein jetziges SLI? Glaube nicht oder?
Die GTX400 sind zu laut, mich nerven die Lüfter jetzt schon. Zum wegschmeißen ist mir der Q6600 noch zu schade sonst würd ich gleich auf nen i 5 oder i 7 gehen.
Alles mist. Wie sieht es mit übertakten von den beiden 8800 GT aus? Vieviel bringt das?
Mit N Tune geht das glaub ich ohne Probleme. Den Q6600 hab ich mal 2,8 GHZ gehabt und hatte bei FC2 25% mehr Fps. Wenn die 8800 er auch noch 25% bringen könnten dann könnte ich noch ein Jahr warten.
Hab halt nen FullHD Monitor und bei BFBC2 in allen Details wirds bei 1920 x 1080 teilweise etwas langsamer.
Geht unter 30 fps.
Der Q6600 ist noch gut im Rennen und übertaktet sowieso. Wenn du nicht gerade den Standard-CPU Lüfter hast, sind 4x3Ghz wie mit meinem 6600 kein Problem.
Grafikkarten übertakten kann man, aber die Leistungssteigerung ist in der Praxis kaum relevant bzw. erkennbar.
In Verbindung mit einer übertakteten CPU gibt das aber ein schönes Gesamtpaket.
Den Q6600 kannst du also ganz klar behalten und falls du mehr Leistung wünschst, wäre eine neue Grafikkarte die richtige Wahl.
Die 5870 ist, vorrausgesetzt sie läuft, eine gute Karte.
Nvidias 4xx sind im aktuellen Zustand, wie du bereits geschrieben hast, von einer Alternative etwas weit entfernt. Mit alternativen Kühlsystem würde sich das aber ändern, zumindestens für die 470, obwohl bzgl. Stromverbauch selbst da noch ein Äuglein zugedrückt werden muss. Ansonsten gemessen am durchschnittlichen Leistungsvergleich wohl nicht wirklich spürbar langsamer als 5870. Im Detail kann der 470 noch flimmerfreies AF und lt. PCGH deutlich höheren minimale FPS in BC2 gut geschrieben werden.

Letztendlich liegt die Entscheidung bei dir :)
Und du hast noch zwei Tage Zeit, die ATI zum Laufen zu bekommen =) .

Jedenfalls sind mehr als 30 fps in einem Multiplayer-Shooter Pflicht, die solltest du mindestens haben. Persönlich würde ich sogar fps empfehlen, die nicht unter 60 fallen, um gleichbleibende Mausführungseigenschaften zu gewährleisten.
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Habe auch schon gedacht daß es das Board sein könnte.
Aber die 5870 lief doch bereits!!!! Zumindest 2-3 Stunden. Also war das Board ja nicht zu alt.
Bios update hab ich auch probiert. Es ist aber so ein beschnittenes Bios wo man nicht viel eínstellen kann.
Bei Msi heißt es auch das es kein aktuelles update gibt.
Hab nen Q6600. Ja ich weiß die 5870 is doch zu schnell dafür. Wollte die Karte halt nächstes Jahr in ein besseres System mitnehmen.
Sollte ich vielleicht wieder auf Nvidia gehen? Aber welche? SLI will ich nicht mehr. Zuviel Strom und Wärme und zuwenig zusätzliche Leistung. Außer COD da bringts was.
GTX 280 oder 285 bleiben noch. Aber sind die viel besser als mein jetziges SLI? Glaube nicht oder?
Die GTX400 sind zu laut, mich nerven die Lüfter jetzt schon. Zum wegschmeißen ist mir der Q6600 noch zu schade sonst würd ich gleich auf nen i 5 oder i 7 gehen.
Alles mist. Wie sieht es mit übertakten von den beiden 8800 GT aus? Vieviel bringt das?
Mit N Tune geht das glaub ich ohne Probleme. Den Q6600 hab ich mal 2,8 GHZ gehabt und hatte bei FC2 25% mehr Fps. Wenn die 8800 er auch noch 25% bringen könnten dann könnte ich noch ein Jahr warten.
Hab halt nen FullHD Monitor und bei BFBC2 in allen Details wirds bei 1920 x 1080 teilweise etwas langsamer.
Geht unter 30 fps.
Der Q6600 ist noch gut im Rennen und übertaktet sowieso. Wenn du nicht gerade den Standard-CPU Lüfter hast, sind 4x3Ghz wie mit meinem 6600 kein Problem.
Grafikkarten übertakten kann man, aber die Leistungssteigerung ist in der Praxis kaum relevant bzw. erkennbar.
In Verbindung mit einer übertakteten CPU gibt das aber ein schönes Gesamtpaket.
Den Q6600 kannst du also ganz klar behalten, eine neue Grafikkarte die richtige Wahl.
Die 5870 ist, vorausgesetzt sie läuft, eigentlich eine gute Karte.
Die Nvidia 4xx sind in dem aktuellen Zustand, wie du bereits geschrieben hast, von einer Alternative etwas weit entfernt. Mit alternativen Kühlsystem würde sich das aber ändern, zumindestens für die 470, obwohl bzgl. Stromverbauch selbst da noch ein Auge zugedrückt werden muss.

Letztendlich liegt die Entscheidung bei dir :)
Und du hats noch zwei Tage Zeit, die ATI zum Laufen zu bekommen =) .

Jedenfalls sind mehr als 30 fps in einem Multiplayer-Shooter Pflicht, die solltest du mindestens haben. Persönlich würde ich sogar fps empfehlen, die nicht unter 60 fallen.
Wíe gesagt ist mein Board gegen bestimmte einstellungen gesperrt. Kann also den Prozessor nicht im Board hochtakten sonder hab es mit Ntune gemacht. Da erhöht man einfach den Fontsidebus. Allerdings geht der Takt vom Arbeitspeicher auch mit hoch. Und wenn ich den Q6600 über 2800GHZ schiebe steigt mein Speicher aus. Das reicht ja auch erstmal. Mit der 5870 lief BFBC2 sehr schnell. CODMW2 läuft auch mit den 8800er wie sau.
Aber was hilfts wenn sie nu nicht mehr läuft.
Denke halt daß der Unterschied zu ner GTX 280 oder 285 nicht sooo groß ist. Wenn dann müßte ich wieder 2 Einbauen aber dann lieber eine gescheite.
Nun gut, ich werde die HD5870 mal wieder zurückschicken.
Kann ja sein daß an der Karte ein Fehler liegt, wer weiß das schon. Hab jetzt seit Mittwoch jeden Tag am Pc rumgemacht ohne Erfolg. Wenn der Händler feststellt daß es sie Karte ist dann nehm ich nochmal eine.

Vielen Dank für eure Hilfen!!!

Grüße
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Kannste die Karte nicht woanders testen?

Und vlt. mal im BIOS die default-Werte laden, vlt. is nur eine veränderter BIOS-Einstellung schuld.
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Kannste die Karte nicht woanders testen?

Und vlt. mal im BIOS die default-Werte laden, vlt. is nur eine veränderter BIOS-Einstellung schuld.
Hm, die mir einfallen haben alle so Uraltrechner. Will auch die Karte nicht 100 mal ein und ausbauen, nicht das sie noch beschädigt wird. Hab ja 14 Tage Rückgaberecht. Ich frag den Händler ob er mir mitteilen könnte ob die Karte Ok war.

Das mit Bios zurücksetzten hab ich schon mehrmals gemacht.
Ich könnte mal ne Mail an den Support von Asus Kartenhersteller) schreiben.

Grüße
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
14 Tage Rückgabe und dann aber nen evlt. Defekt nachfragen - das geht an sich nicht. Entweder Du sendest die als "defekt" zurück, dann isses keine 14 Tage Rückgabe mehr, sondern ne Gewährleistungsabwicklung. Oder Du machst nen normalen 14Tage-Widerruf, dann aber wegen "nicht-Gefallen" oder "passt nich zu / in meinen PC" oder so.

google vlt. mal mit deinem genauen Boardnamen plus "AMD 5870" oder auch mal 5770 oder so versuchen.
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute,

hab die Karte letzte Woche zurückgesendet und heute hat der Händler angerufen.
Er hat die Karte getestet und sie ist defekt!!!!
Toll, tagelang am PC umsonst rumgemacht.
Wie auch immer er sendet mir eine neue zu. Hätte mir auch das Geld überwiesen aber ich wollte ja ne neue Karte.
Werde nochmal Bescheid geben ob die andere läuft

Grüsse
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Na, dann is ja wenigstens klar, dass bei Dir vermutlich sonst alles o.k ist

Das ist halt der Nachteil bei Versand, vor allem wenn man keinen Kumpel kennt, wo man mal testen kann. Bei nem Ladenlokal würd man einfach schnell mal hingehen. Dafür is Versand halt idR deutlich preiswerter. ;)
 
TE
F

FwSteiner69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Ja das stimmt mit dem Versand. Teilweise sind die Preisunterschiede extrem.
Aber schau mal bei Media Markt oder Saturn nach einer aktuellen Grafikkarte.
Die haben so ca 5 Karten da und davon nur ältere Modelle und die sind überteuert.
Man muß eben im Internet darauf achten wo man kauft.
Ich kaufe nicht beim billigsten sondern lege lieber etwas drauf um zb. bei Amazon oder Pc Specialist zu kaufen.
Der service der beiden genannten ist Spitze. Die machen keine Probleme und erstatten auch Geld zurück.
Zudem kosten Anrufe nichts!!!
Hätte fast ne Karte bei Ebay ohne Rückgaberecht ersteigert. Aber da war mir doch nicht wohl dabei.


Grüße
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
ja, ZU sehr sparen sollte man auch nicht. Es gibt noch andere preiswerte und zuverlässige shops, zB hardwareversand.de

Aber "offline" kostet ne 200€-Karte schnell mal 300€... grad bei PC-Teilen ist der Preisverfall halt extrem, da kann man im Preiskampf nur mithalten, wenn man sehr viele zB Grafikkatren pro Woche verkauft und damit dann auch immer aktuelle Einkaufspreise hat. Und der kauf von Einzelteilen bei PCs ist relativ gesehen halt immer noch eher was für "Freaks", daher lohnt sich das für zB Saturn nicht, tagesaktuell zu kaufen. Die kaufen alle 3-6 Minate mal ne Palette ein, und dann wird nach 4 Monaten halt immer noch der alte preis verlangt...
 
Oben Unten