PC Not braucht ein wenig Hilfe!

aerialwarfare

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.11.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Moin moin!

Nachdem mir Konsolen nicht mehr reichen möchte ich auf einen PC umsteigen. Als Mac User *duckundweg* habe ich mich aber lange Zeit nicht mehr mit PCs auseinandergesetzt. Ich möchte erstmal relativ klein starten mit einem Budget um die 600€ stoße mit meinem begrenzten Wissen aber doch an meine Grenzen.

Erstmal meine Prioritäten bzw. die die ich herausfiltern konnte:

GraKa im mittleren Preissegment, gute (Gaming) Maus, 4- oder 6-Kern Prozessor (Multitasking sollte schon flüssig laufen), optischer Audioausgang (Headset), W-LAN, gutes Netzteil wenn's nachher mehr werden soll!

Das Setup das ich bisher zusammengestellt habe auf pcpartpicker! Eine 3TB Festplatte habe ich noch, ein Case ebenfalls. Als Periphere wird wohl Logitech eingesetzt...


Kritik, Anregungen, Kopfschütteln? ;) Ich freue mich auf eure Antworten (y)



Grüße

Aerial
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, beim Netzteil hast Du schon ein EXTREM gutes - da reicht aber auch das BeQuiet System Power 7 völlig aus, das hat auch eine sehr gute Effizienz - spart Dir ca 20€, bzw. wenn Du Typhalt's (guten) Vorschlag nimmst, dann kommen für das Netzteil noch ca 50€ dazu.

Wegen WLAN: ein Stick wäre da das unkomplizierteste.


Aber mal ne Frage: digitaler Ausgang fürs Headset? ^^ Was für eines hast Du denn? ^^ so was ist sehr merkwürdig...
 
TE
A

aerialwarfare

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.11.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Danke an euch zwei! Hm, viele sagen AMD wäre im unteren bis mittleren Preissegment leistungsmäßig auf einer Höhe mit Intel aber etwas bis deutlich günstiger :/! Dachte das eine direkt angeschlossene W-LAN Karte besser wäre als das Ding durch einen USB Anschluss laufen zu lassen...

Ich benutze seit 2 1/2 Jahren ein Astro A40 welches ich auf PS3, PS4, 360 sowie der One eingesetzt habe ;) Würde auch nur über USB funktionieren aber ohne 5.1/7.1 und da mir die Ortung sehr wichtig ist muss das sein :(...

EDIT: Thema sollte eigentlich PC Noob heißen, danke Autocorrect :pissed:
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, so bis ca 100€ ist AMD ganz okay, aber zB der FX-6300 ist ganz klar schwächer als ein moderner Core i3 für 100€, d.h. preislich ist der AMD gut, aber für 15€ mehr wäre es eben besser. Ein moderner Core i3 ist eher vergleichbar mit dem FX-6350, der viel mehr Takt als der 6300er hat, aber dann auch 110€ kostet. Und nochmal besser, auch besser als selbst ein 200€-teurer FX-9000er, wäre ein Core i5 für 150-180€

hier AMD FX 6300 im Test bei GameStar.de nur als Beispiel. Was man da auch sieht ist, dass ein FX-4000er mit höherem Takt teils sogar besser ist als der FX-6300 mit "nur" 3,5GHz. In 3 der Games ist ein Core i3 der ÄLTEREN Generation 20% schneller als der FX-6300, in einem Game 10% und nur bei HAWX2 nur 2% schneller. Und die Core i3 der aktuellen Generation sind halt noch nen Tick schneller.



Wegen des Headsets: das wird so leider eh nix, denn um über den optischen Ausgang auch Surround bei Games zu senden, müsste der Onboardsound DolbyDigitalLive haben - da ist vlt eher eine separate Soundkarte nötig. Oder kann das Headset auch DTS? Dann geht es VIELLEICHT hiermit: ASRock Fatal1ty H97 Performance (90-MXGTU0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland das wäre das billigste Board mit neuem Chipsatz, was DTS-Connect hat. Allerdings da genau informieren, ob das wirklich über den optischen Ausgang abgreifbar ist.


WLAN: es ist halt so, dass USB-Sticks viel weiter verbreitet sind, weil sie unkomplizierter sind - und daher hast Du da EHER ausgereifte Treiber und gute Supporterfahrungen, UND recht niedrige Preise. Und bei vielen Sticks ist auch ein langes Kabel dabei, so dass der Stick nicht hinterm PC versteckt sein muss, sondern antennenartig woanders liegen kann.
 
Oben Unten