• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

PC Games 10/22: Die große Jubiläumsausgabe mit Gratis-Heft-Archiv auf DVD, vielen Specials und Luxus-Vollversion Stellaris

Holzkerbe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.07.2022
Beiträge
262
Reaktionspunkte
110
Verpackungen für abonnierte Zeitschriften war irgendwie auch früher schon Luxus.
In meinem Elternhaus hatten wir diverse Magazine im Abo. Die einzige, die da immer in einer Verpackung kam, war die Spielezeitschrift. Bei anderen hab ich das noch nie gesehen.
Von daher sollte es auch nicht so schwer sein nachzuvollziehen, dass das gerade bei den heutigen Verkaufszahlen längst nicht mehr wirtschaftlich ist.
Vielleicht warnt ihr eure Kunden da aber vor Aboabschluss vor? Und die Konkurrenz aus München sowie Mering bekommt das auch hin - gerade bei euren treuesten Kunden, den Abonnenten, solltet ihr nicht knausern oder das eben in den Abopreis mit einpreisen. Ich hab jetzt jedenfalls ein Jahresabo und werde vermutlich öfter um Ersatz bitten dürfen/müssen... Ich abonniere mir jedenfalls keine Zeitschrift, damit ich sie abgeranzt, zerfleddert und/oder aufgeweicht zugestellt bekomme. Dann doch lieber am Kiosk (wo sie bei mir im Ort allerdings nirgends zu finden ist...).
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
521
Reaktionspunkte
379
Lieber @Holzkerbe , mit Sicherheit ist niemand aus der Redaktion - die ja auch nicht über die Lieferbedingungen entscheidet - glücklich darüber, wenn Hefte kaputt bei den Abonnenten ankommen. Die Abschaffung der Schutzhülle ist jetzt allerdings weit über drei Jahre her und hat damals schon ordentlich negatives Feedback bekommen. Damals waren die Papierpreise im Vergleich noch viel niedriger und die Fragen des Umweltschutzes sind sicherlich nicht unwichtiger geworden... sieht schlecht aus für Schutzhüllen.
[btw: Ich bin Abonnent der play5 und bei mir ist noch nie ein Heft zerfleddert geliefert worden. Hoffe, dass Du da zukünftig ähnliches Glück hast. :) ]
 

lars9401

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
749
Reaktionspunkte
82
Verpackungen für abonnierte Zeitschriften war irgendwie auch früher schon Luxus.
In meinem Elternhaus hatten wir diverse Magazine im Abo. Die einzige, die da immer in einer Verpackung kam, war die Spielezeitschrift. Bei anderen hab ich das noch nie gesehen.
Von daher sollte es auch nicht so schwer sein nachzuvollziehen, dass das gerade bei den heutigen Verkaufszahlen längst nicht mehr wirtschaftlich ist.

Dann sind eure DVDs ja aber eigentlich auch nicht mehr wirklich wirtschaftlich.

a) Die Videos findet man alle bei Youtube. Oder gibt es exklusives DVD-Videomaterial ?
b) Die Vollversionen sind alle digital.
c) Wenn man hier mitliest, hat kaum noch einer ein Laufwerk.

Da würde ich eher die DVDs abschaffen und mich um eine ordentliche Verpackung kümmern.
 

Husky666

Benutzer
Mitglied seit
21.09.2022
Beiträge
32
Reaktionspunkte
15
Dann sind eure DVDs ja aber eigentlich auch nicht mehr wirklich wirtschaftlich.

a) Die Videos findet man alle bei Youtube. Oder gibt es exklusives DVD-Videomaterial ?
b) Die Vollversionen sind alle digital.
c) Wenn man hier mitliest, hat kaum noch einer ein Laufwerk.

Da würde ich eher die DVDs abschaffen und mich um eine ordentliche Verpackung kümmern.
Und was machst du mit dem Heftpreis?
Was machst du mit der Konkurenz, die munter 2 Datenträger hat?

Kennst du die Verkaufszahlen der DVD Fassung vs der Datenträgerlosen?

Ich hab das mal in meinem Bahnhofsbuchhandel erfragt. Die DVD Fassungen von Gamestar und PCGames verkaufen sich deutlich besser.

Wenn du die also weglässt riskierst du das du einen Leser verlierst, DASS will jetzt echt niemand.
 

Stirrling

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.10.2009
Beiträge
219
Reaktionspunkte
93
Die PCG kommt bei mir seit Jahren immer ordentlich an. Toitoitoi.

Dass die Ersatzausgabe dann verpackt ist, liegt daran, dass der Aboservice die händisch verschickt. Im Gegensatz zu der Aboauflage, wo vermutlich der Postbote der erste Mensch ist, der sie in die Hand nimmt.

Retrogamer kommt in Versandtasche (Packpapier) Allerdings ist die auch weitaus teurer und schwerer. Immer eine nette Überraschung beim auspacken, was denn wohl Coverthema ist.
 

Holzkerbe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.07.2022
Beiträge
262
Reaktionspunkte
110
@Falconer75 Ok, dann vertraue ich mal darauf, dass ich zum Einstand einfach Pech hatte und künftige PCG Ausgaben unversehrt bei mir ankommen. War halt doppelt ärgerlich, da es meine erste Aboausgabe war und noch dazu mit schickem Jubiläumscover...
 

lars9401

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
749
Reaktionspunkte
82
Und was machst du mit dem Heftpreis?
Was machst du mit der Konkurenz, die munter 2 Datenträger hat?

Kennst du die Verkaufszahlen der DVD Fassung vs der Datenträgerlosen?

Ich hab das mal in meinem Bahnhofsbuchhandel erfragt. Die DVD Fassungen von Gamestar und PCGames verkaufen sich deutlich besser.

Wenn du die also weglässt riskierst du das du einen Leser verlierst, DASS will jetzt echt niemand.
Nein, die unterschiedlichen Verkaufzahlen der Ausgaben kenne ich nicht.

Klar verkaufen sich die DVD-Fassungen besser, ist ja auch eine Vollversion für 2€ mehr mit drauf (bei der PCGames auch noch 16 Seiten mehr). Und ich gehe mal davon aus, dass das der Hauptgrund für den Kauf dieser Heftfassung ist.

Nur weil ich die DVD weglassen würde, würde ja nicht die Vollversion bzw. die Videos wegfallen. Die Vollverson ist ja nicht auf der DVD drauf und die Videos findet man wie schon gesagt alle auf Youtube. Würde also Ressourcen und Aufwand sparen, welche man in einen Papierumschlag für den Transport investieren könnte. Nur hier müsste man halt mal gegen rechnen. Verpackung gegen DVD-Er- und Herstellung.
 

Husky666

Benutzer
Mitglied seit
21.09.2022
Beiträge
32
Reaktionspunkte
15
Du verkaufst doch kein Heft am Kiosk das den gleichen Preis wie die Konkurenz hat wenn die Konkurenz 2 Datenträger hat und du nicht.

Gamestar und PCGames Extendet haben die gleiche Seitenzahl, nur Gamestar bewirbt das nicht extra. Das Produzieren der Datenträger ist jetzt auch nicht so teuer. Der Verlust der potentiellen Käufer aber eben sehr wohl. Das Risiko eine Magazinvariante einzustellen ist viel zu groß. Axel Springer ist bei der CBS damit schon auf die NAse gefallen, der Sinkflug ging schneller weiter als man die Datenträger weggelassen hat...

Von den Leuten die kein brauchbares Internet haben und auf Datenträger angewiesen sind reden wir da noch gar nicht.

Was haben bitte Heftkäufer im Laden von einem Papierumschlag? Dann lieber das Abo 2-3 Euro teurer machen, warum sollten die Kioskkäufer dadrunter leiden das eure Postboten euer Heft beschädigen?
 

Tobi_Gamer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.10.2022
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Ich kaufe die PCG auch mit DVDs. Aber nicht wegen den DVDs, sondern wegen den Extra-Seiten und manchmal ist auch die VV noch ein Motiv zur Wahl der "Extended"-Ausgabe. Die DVDs mit den Videos brauche ich nicht mehr, habe im aktuellen Rechner auch kein DVD-Laufwerk mehr und werde mir auch keins mehr zulegen.
Nur weil sich die Ausgaben mit Datenträger besser verkaufen als die ohne bedeutet das noch lange nicht, dass sie wegen den DVDs gekauft werden. Gibt mit den Extra-Seiten und VV noch andere Gründe.
 

Tobi_Gamer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.10.2022
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Mein Internet aufm Dorf ist nicht das schnellste und Spiele mit 40 GB oder mehr runterzuladen, nervt mich. Leider haben sich Blu-Rays als Datenträger bei PC-Spielen nicht durchgesetzt.
Aber Videos in brauchbarer Qualität flüssig schauen geht bei mir, diese brauche ich nicht auf DVD.
Ich denke, dass die Anzahl an Leuten, die in Deutschland Videos nicht mit wenigstens 720 p und 25 fps flüssig schauen können, sehr klein sein dürfte. Vor allem unter Gamern, weil was macht den jemand, der z.B. nur 1 oder 3 Mbit/s hat, wenns ein neues Spiel nur mehr als Download gibt und 100 GB hat oder vorm Zocken 2 GB Update zu laden sind?
 

Tobi_Gamer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.10.2022
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Es sollte einfach mal eine Umfrage geben: sind euch DVDs bei einem Spieleheft noch wichtig? Wenn ja, was soll drauf sein?
 
Oben Unten