PC Games 06/20 mit Titelstory zu Assassin's Creed Valhalla und Gears Tactics im Test!

LukasSchmid

Redakteur
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
360
Reaktionspunkte
261
Jetzt ist Deine Meinung zu PC Games 06/20 mit Titelstory zu Assassin's Creed Valhalla und Gears Tactics im Test! gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: PC Games 06/20 mit Titelstory zu Assassin's Creed Valhalla und Gears Tactics im Test!
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.995
Reaktionspunkte
7.418
Adieu, Rossi. Ohne dich wird was bei PCG gewaltig fehlen. [emoji22][emoji2772]

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
RR ist ein Urgestein der gesamten Spielemagazin-"Szene", schade, dass er nun den Hut nimmt. Gefühlt ist er so lange dabei, dass es sogar die Rente als Grund für das Ende sein könnte... Sehr schön ist die Rezeptesammlung in der neuen Ausgabe, die heute bei mir ankam. :top:
 

Clover81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.11.2015
Beiträge
191
Reaktionspunkte
63
Leb wohl, Rossi, und alles Gute für die Zukunft. Die PC-Games wird nie wieder dieselbe sein.
 

TAOO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.04.2012
Beiträge
580
Reaktionspunkte
94
So viele schöne Jahre, einfach unvergessen, ne kleine Legende mit viel guten Hunger und viel guten Ideen :)
Einfach nur THX
Danke dafür ;)
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.042
Reaktionspunkte
6.321
Als ich vorhin die PC Games bekam, die erste Seite aufgeschlagen hab und das gelesen hab, da war ich ganz schön geschockt. Eine PC Games ohne Rossi war irgendwie immer unverstellbar. Das ist so als würde mindestens ein Buchstabe in den Worten "PC Games" fehlen.
Man ist ja irgendwie damit aufgewachsen. Es gehörte 3 Jahrzehnte jeden Monat dazu, dass man die PC Games aufschlug und die Leserbriefseiten las.

Lieber Rossi, falls du hier mitliest. Als Leser, der seit der 1. PC Games Ausgabe dabei ist, möchte ich dir für all' die Zeit danken. Du hast einen so oft zum Lachen gebracht und es war immer eine Freude, deine Texte zu lesen. Auch deine Video-Reihe, die du eine zeitlang machtest, war sehr witzig. Wer erinnert sich nicht an den legendären Schlütter-Tanz? :)

Ich wünsch dir weiterhin ein richtig schönes Leben und alles Gute, bei allem was du tun wirst.
Und bleib vor allem gesund :) :top:
 

arrgh84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2014
Beiträge
325
Reaktionspunkte
290
Wow... Rossi geht. Sehr, sehr schade...

Lieber Rossi, Danke für all die Jahre! Du wirst so was von fehlen!

Alles, alles Gute!
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.871
Reaktionspunkte
3.382
WHAT?!? Rossi verabschiedet sich? Unglaublich. Da wird ein Rossi foermiges Loch in der Realitaet aller Leser verbleiben (wobei wir ja nie wussten wie genau er eigentlich aussieht aber gut, die grobe Form kennen wir ja).
Die Rumpelkammer war immer das erste, was in der neuen PCG gelesen wurde. Ich hoffe (und bin mir eigentlich sicher) er geht vor allem deshalb, weil er jetzt seine eigene Biker Gang aufzieht. Alles Gute Rossi!
 
Zuletzt bearbeitet:

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.995
Reaktionspunkte
7.418
WHAT?!? Rossi verabschiedet sich? Unglaublich. Da wird ein Rossi foermiges Loch in der Realitaet aller Leser verbleiben (wobei wir ja nie wussten wie genau er eigentlich aussieht aber gut, die grobe Form kennen wir ja).
Aufmerksame Leser und Abonnenten die die DVD-Videos ab und an sehen haben durchaus ne grobe Vorstellung was für Ron Typ von Kerl der gute alte Rossi ist. ;)


Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
Ach du...
Dass RR sich verabschiedet wusste ich gar nicht :(
Da wäre ein spezieller Artikel mit eigenem Thread angebracht gewesen. Auch von mir alles Gute und Danke für Deine Zeit "hier".
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.406
Reaktionspunkte
1.231
Ächz.

Ich hoffe das war ein "geplanter", regulärer Abgang. :(

Weil er wurde ja häufiger darauf angesprochen in den Leserbriefen und da klang da noch nix durch diesbezüglich.. (muss nix heißen, trotzdem).
 

Norisk699

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
151
Reaktionspunkte
27
Rainer Rosshirt.

Ich weiß nicht, ob die PC Games noch dasselbe bleiben kann und wird ohne ihn und seine Seiten. Ich als regelmäßiger Leser und Abonnent seit Beginn in den 1990ern trauere.
Warum? Ein Renteneintritt wäre ja wenigstens was erfreuliches, aber mag sich Rainer nicht vielleicht auch in der Rente mit wenigstens seiner kleinen aber legendären Kolumne ein paar Euros für seine Spritfresser dazuverdienen?
Ich verstehe, dass über Abgänge meist nicht viel geschrieben wird. Ist ja privat. Aber als jahrzehntelanger Fan würde mir das dennoch sehr am Herzen liegen. Vielleicht kann Rainer ja in der folgenden Ausgabe (es ist ja nochmal ein Abschieds-Teil geplant scheinbar) doch was dazu schreiben. Ein richtiges und angemessenes "Lebe wohl" war das ja bisher noch nicht.

Ich tu mich grad ungefähr genauso schwer wie "damals" als Petra Fröhlich (geb. Maueröder *g*) die PC Games bzw. Computec verlassen hat.

Jedenfalls bin ich der Meinung, dass dieser Wechsel/Abgang etwas mehr und etwas größeres verdient hat als bisher im Print erschienen. Auch online wäre ein großer Artikel angemessen. Im Print mindestens 12-14 Seiten, Zeitstrahl, Höhepunkte, und so weiter. Vielleicht auch teilweise als Retro-Teil.

Und was stattdessen kommt wurde auch nicht kommuniziert. Ein neuer Leserbrief-Onkel? Frischer Wind mit jemand junges? Oder dürfen wir euch künftig auch in der PC Games Bilder malen und Sachen basteln und Herr Gerling bzw. ehemals Frau Pache (die hat das immer echt besonders lieb gemacht, wirklich) antworten dann pädagogisch wertvoll und nett und loben unsere Bastelkünste? Das wär doch auch mal was! :) :) :)

Jedenfalls wollte ich hiermit zum Ausdruck bringen, dass mir als sehr langjährigem Abonnenten die Seiten von RR besonders viel bedeutet haben. Sie waren neben dem Editorial stets das erste, was gelesen wurde und das einzige, was über Jahrzehnte garantiert immer und komplett gelesen wurde. Manche Tests oder Vorschauen habe ich bestimmt mal ausgelassen. Aber Rossis Seiten zu lesen war stets (enorm angenehmes) Pflichtprogramm.
Daher fände ich einen GRÖßEREN Abgang schon angemessen, egal was hinter den Kulissen läuft. Die Verleihung des Rangs des Ehren-Leserbrief-Präsidenten wäre da das Mindeste!



EDIT: Achja, WEN interessiert hier schon die aktuelle Ausgabe?!
Ich hoffe ihr seid euch dessen bewusst, welch Zäsur dieser Abgang ist.
Kein Mensch kommentiert hier die Themen der regulären Ausgabe.


Achja, und die Ausgabe, in der der Abgang Rainer Rosshirts bekannt gemacht wird so zu beschreiben wie oben:
"Kann es sein? Kehrt langsam wieder so etwas Ähnliches wie Normalität in der Welt ein? Es scheint so! Wir sind aber ohnehin mit einem neuen Heft für euch da, ganz egal, was passiert. "
halte ich für extrem (wenn nicht legendär) unpassend. :-D
 

arrgh84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2014
Beiträge
325
Reaktionspunkte
290
Daher fände ich einen GRÖßEREN Abgang schon angemessen, egal was hinter den Kulissen läuft. Die Verleihung des Rangs des Ehren-Leserbrief-Präsidenten wäre da das Mindeste

Das unterschreibe ich sofort! Ein diesbezügliches "Special" ist in meinen Augen absolute Pflicht! :-D
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.604
Reaktionspunkte
2.625
WHAT?!? Rossi verabschiedet sich? Unglaublich. Da wird ein Rossi foermiges Loch in der Realitaet aller Leser verbleiben (wobei wir ja nie wussten wie genau er eigentlich aussieht aber gut, die grobe Form kennen wir ja).
Die Rumpelkammer war immer das erste, was in der neuen PCG gelesen wurde. Ich hoffe (und bin mir eigentlich sicher) er geht vor allem deshalb, weil er jetzt seine eigene Biker Gang aufzieht. Alles Gute Rossi!
Hab den Rossi sogar einmal getroffen, bei nem Besuch in der Redaktion - und in älteren Ausgaben, war er auch Mal zu sehen.
Aber schon ewig her und man wusste natürlich nur, dass es Rossi war, wenn man ihn schon Mal gesehen hatte, weil da nicht wirklich ein Hinweis dabei war ^^


Ja, die Leserbrief-Rubrik war immer das erste, was ich gelesen habe, solange ich die Zeitschrift gekauft habe.

Ich vermute, der Rossi tritt seinen Ruhestand an - wohlverdient!
Sollte es nen anderen Grund geben - auch egal.
Generell alles Gute für die Zukunft!


Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.871
Reaktionspunkte
3.382
Hab den Rossi sogar einmal getroffen, bei nem Besuch in der Redaktion - und in älteren Ausgaben, war er auch Mal zu sehen.
Aber schon ewig her und man wusste natürlich nur, dass es Rossi war, wenn man ihn schon Mal gesehen hatte, weil da nicht wirklich ein Hinweis dabei war ^^


Ja, die Leserbrief-Rubrik war immer das erste, was ich gelesen habe, solange ich die Zeitschrift gekauft habe.

Ich vermute, der Rossi tritt seinen Ruhestand an - wohlverdient!
Sollte es nen anderen Grund geben - auch egal.
Generell alles Gute für die Zukunft!


Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk

Also ich kenne ihn glaube ich nur als Cratoon Figur, im Nikolaus Kostuem, mit Gesicht im Schatten (XCOM Style) oder von hinten (vor allem in den "Rossis Welt" Videos). :-D
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

docdent

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
31
Reaktionspunkte
11
Website
extreme.pcgameshardware.de
Dieser überraschende Abgang erschüttert mich. Das klingt nicht nach einer einvernehmlichen Trennung und auch nicht nach einem geplanten Ruhestand. Rossis Seiten sind schon seit Jahren die ersten, die lese und waren das, was mich nach dem Weggang von Petra Fröhlich noch am meisten mit der PC Games verbunden hat.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.118
Reaktionspunkte
6.235
[...] Das klingt nicht nach einer einvernehmlichen Trennung und auch nicht nach einem geplanten Ruhestand. [...]
Davon ab, dass das immer noch Sache von RR ist ... aber ... woran bzw. woraus liest du das jetzt? :O
 

docdent

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
31
Reaktionspunkte
11
Website
extreme.pcgameshardware.de
Geplante, einvernehmlich Abschiede hören sich anders an. Etwas mehr Emotion, etwas mehr Hinweis, was redaktionell im Heft darauf folgt, Hinweis auf und Wünsche für den weiteren beruflichen Lebensweg von RR etc.
 
  • Like
Reaktionen: RR

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.406
Reaktionspunkte
1.231
Davon ab, dass das immer noch Sache von RR ist ... aber ... woran bzw. woraus liest du das jetzt? :O

Alles nur Spekulation letztlich. Vielleicht weil Rossi selber bis vor kurzem immer sinngemäß geschrieben hat "solange man mich behalten will, bleibe ich hier". Und da einige langjährige wieder weg sind (nicht nur Matti, ich glaube es gab auch eine Veränderung beim Chef-Layouter)
schießen natürlich nicht nur hier, sondern auch andernorts die Spekulationen ins Kraut.
 

docdent

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
31
Reaktionspunkte
11
Website
extreme.pcgameshardware.de
Wo klare Aussagen fehlen, bleibt nur die Spekulation.

Ich sehe auch nicht, warum die illegitim sein sollten. Eine gewisse emotionale Nähe zur Zeitschrift und auch ihren Machern ist bei langjährigen Lesern ja nichts ungewöhnliches. Dementsprechend dürfen diese dann auch auf einschneidende Änderungen reagieren.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.066
Reaktionspunkte
4.568
Alles Gute Rossi, wohin dich die Zukunft auch verschlagen mag :) vielleicht gibts ja mal nen Gast-Auftritt in einem der Podcasts oder so
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.068
Reaktionspunkte
1.963
Von mir auch alles Gute!
 

Norisk699

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
151
Reaktionspunkte
27

Genau DAS habe ich mir auch gedacht und bemerkt.

Ist aber immer so bei PC Games. Das muss ich schon mal kritisieren. Bei Abschieden wird hier fast nie etwas kommuniziert. Immer Nacht und Nebel Aktion und die Chefredaktion hofft wohl immer keiner merkt es wenn Redakteur x nicht mehr da ist. Es gab bisher meines Wissens noch nie einen angemessenen Abschied von wohlverdienten Redakteuren/Mitarbeitern in der ersten Reihe. Sollte ich mich Irren, nennt mir ein Beispiel mit Heftnummer.

Erinnert mich bisschen an meine Firma. Da arbeitest auch 30, 40, 45 (!) Jahre lang und am Ende Wirst du in einer Randnotiz in der Besprechung in den Ruhestand verabschiedet. Fast schon weggeworfen. Gut, immerhin stimmt das Geld in der Zeit davor....
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.118
Reaktionspunkte
6.235
Genau DAS habe ich mir auch gedacht und bemerkt.
Dann wurde er gegangen ... passiert.

Erinnert mich bisschen an meine Firma. Da arbeitest auch 30, 40, 45 (!) Jahre lang und am Ende Wirst du in einer Randnotiz in der Besprechung in den Ruhestand verabschiedet. Fast schon weggeworfen. Gut, immerhin stimmt das Geld in der Zeit davor....
Ganz ehrlich? Bei mir hat sich noch nie jemand bedankt über die 10 Jahre, in denen ich Selbständig bin. Kein Danke, dass das Gehalt immer pünktlich kommt, dass ich der total tolle Chef bin [...] nichts. Irgendwelchen Prämien? Komm, maximal ein kurzes Danke - nächste Woche ist das eh wieder vergessen. Warum wird vom AG sowas per se erwartet, aber anders herum ist das eher die Ausnahme?!

Warum bringt mir niemand einen Blumenstrauß und bedankt sich, das er fünf Jahre bei mir arbeitet?! Selbst bei meinem alten AG, wo 30-40 Jahre durchaus üblich waren, hab ich sowas nie erlebt.
 

docdent

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
31
Reaktionspunkte
11
Website
extreme.pcgameshardware.de
Dann wurde er gegangen ... passiert.


Ganz ehrlich? Bei mir hat sich noch nie jemand bedankt über die 10 Jahre, in denen ich Selbständig bin. Kein Danke, dass das Gehalt immer pünktlich kommt, dass ich der total tolle Chef bin [...] nichts. Irgendwelchen Prämien? Komm, maximal ein kurzes Danke - nächste Woche ist das eh wieder vergessen. Warum wird vom AG sowas per se erwartet, aber anders herum ist das eher die Ausnahme?!

Warum bringt mir niemand einen Blumenstrauß und bedankt sich, das er fünf Jahre bei mir arbeitet?! Selbst bei meinem alten AG, wo 30-40 Jahre durchaus üblich waren, hab ich sowas nie erlebt.
Merke: Chef bekommt keinen großen Dank, dafür Geld. Mitarbeiter bekommt Dank, dafür kein großes Geld. :-D

Im Ernst: Mitarbeiter erhalten bei mir durchaus Wertschätzung und Abschiede sind mindestens freundlich, manchmal sogar emotional.

Es kann immer Ausnahmen geben. Wenn das beim Handwerksbetrieb um die Ecke passiert, bekommt das keiner mit. Aber wenn man mit einem Printmedium im Blickpunkt steht, fällt es schon auf, wenn bei den Abschiedsworten die Empathie fehlt.
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
397
Reaktionspunkte
247
Warum gibt es im Spielejournalismus eigentlich ständig den Anspruch von außen, dass Abschiede öffentlich zelebriert werden müssen?

Klar, Rossi ist wirklich ein Urgestein, aber sein Ausscheiden wird im Heft gleich zu Beginn des Edis angeführt und man will für die nächste Ausgabe noch was machen. Alles andere ist dann erstmal firmenintern und gehört nicht in die Öffentlichkeit. Das muss man doch respektieren.

Spieleredaktionen sind in der Regel nicht wenig Fluktuation ausgesetzt, da immer das passende Abschiedsszenario zu entwerfen ist wohl nicht machbar. Der Betroffene muss das zudem auch wollen. In vielen, vielen Redaktionen müssen zudem harte, unpopuläre Entscheidungen getroffen werden, die Verletzungen hinterlassen. Da unterscheiden sich Spieleredaktionen nicht von anderen Zeitungs-/Zeitschriftenbereichen. Öffentliche Abschiede sind dort aber nirgends die Regel...

Gerade hat Computec zwei Hefte dicht gemacht. Auch da war Rossi bei einem redaktionell involviert. Redakteure von eingestellten Titeln ist selten ein schöner Abschied vergönnt... Da wissen sehr, sehr viele Spieleredakteure ein Liedchen von zu singen. Nicht missverstehen, alles was Rossi an würdigem Abschied bekommt, hat er total verdient und es freut mich. Als Leser hat er mich seit Amiga-Games-Tagen begleitet und mir mit seiner Art Freude gemacht. Aber es steckt bei Weitem nicht immer böse Absicht oder eine schlunzige Einstellung (schon gar nicht von direkter Kollegenseite) dahinter, wenn es von außen betrachtet nicht optimal läuft.
 
Oben Unten