Path of Exile 2: Fortsetzung als Diablo-4-Konkurrenz angekündigt

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Path of Exile 2: Fortsetzung als Diablo-4-Konkurrenz angekündigt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Path of Exile 2: Fortsetzung als Diablo-4-Konkurrenz angekündigt
 

kingcoolstar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.12.2008
Beiträge
272
Reaktionspunkte
32
Hab seit langem wieder lust auf PoE. jedoch habe ich den aktuellen teil zu oft durchgespielt, so dass der reiz verloren ging. Ein neuer Teil kommt mir gerade recht!
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
855
Reaktionspunkte
108
Der wohl einzig wahre Diablo Konkurrent. Klar, dass es auch hier eine Fortsetzung geben muss, damit man mit Diablo 4 weiterhin mithalten kann. Path of Exile ist die kostenlose Alternative zu Diablo.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.663
Reaktionspunkte
755
Der wohl einzig wahre Diablo Konkurrent. Klar, dass es auch hier eine Fortsetzung geben muss, damit man mit Diablo 4 weiterhin mithalten kann. Path of Exile ist die kostenlose Alternative zu Diablo.
Nachdem was man so sieht spricht mich die Optik sogar mehr an als Diablo 4
Ich bin gespannt wie Blizzard reagiert, ein Kaliber von PoE als Kunkurrenz ist schon eine andere Liga als ein Torchlight Indie.
Überhaupt ist die Kunkurrenz in dem Genre deutlich breiter aufgestellt und die Fläche wird von mehreren beackert.
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
537
Reaktionspunkte
87
Hab mir ehrlich gesagt mehr Ankündigen für Abwechselung fürs Endgame gewünscht. Dazu wurde gar nix für PoE2 angekündigt.

Neutral:
- Ne alternative Story mit nem alternativen Levelweg ist nice to have. Hier hält man sich aber eh nur die wenigste Zeit drin auf
- Bei der Slotsystem/Skillsystem Änderung muss man mal schauen. Die Änderung an sich ist ok, allerdings kann man dadurch jetzt 9-12 aktive Skills mit jeweils 5 support-gems haben. Ka ob das nicht too much ist.

Positiv:
- Grafikupdate ist immer gut, wobei mich die derzeitige Grafik auch nicht wirklich stört
- Spiel soll schwerer gemacht werden
- Mehr Fokus auf Bosskämpfen
- Es soll weniger Müll droppen aber weiterhin genug Vielseitigkeit geben
- Durch das neue Slotsystem hat man nicht mehr 1-2 große Glücksspiele (6 link waffe/rüstung) sondern viele kleinere (6Sockel gems) und kann dadurch deutlich besser schrittweise stärker werden und seinen build auch einfach Mal ändern

Negativ:
- Weiterhin unnötig kompliziertes Handelssystem mit viel Scam und Frust potenzial
- Weiterhin ätzendes Flask-System

Bin gespannt wie sie 38 Klassenspezialisierungen balancen wollen. Im Balance-Panel haben sie zwar gesagt, dass die neuen 19 Spezialisierungen mehr einen Fokus auf dem neuen Skillsystem haben, aber das heißt ja trotzdem nicht, das es gebalanced ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

OdesaLeeJames

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2008
Beiträge
518
Reaktionspunkte
107
Also die Schlacht für die bessere Ankündigung bzw. Demo habe die Jungs von Grinding Gear Games schon mal gewonnen. Mal sehen ob sie abermals den Krieg gewinnen.
 

Tut_Ench

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
952
Reaktionspunkte
183
Ich denke der Action-RPG Markt ist groß genug für beide Spiele. Mich hat Path of Exile nie so richtig mitgenommen, das Spielgefühlt eines Diablo 2 oder 3 war irgendwie flüssiger und harmonischer.
Vielleicht gucke ich mal wieder rein, bis D4 kommt.
 

IEdgI

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.10.2013
Beiträge
12
Reaktionspunkte
3
Hab mir ehrlich gesagt mehr Ankündigen für Abwechselung fürs Endgame gewünscht. Dazu wurde gar nix für PoE2 angekündigt.

Nun eigentlich schon, dass Endgame wird vom ersten Teil übernommen, angepasst und über die Zeit ausgebaut. Denn Anfang macht 3.9 Eroberer des Atlas und allein schon das neue Sockel System aus 4.0 wird neuen Wind ins Endgame bringen.
 
Oben Unten