Outriders: Technik-Enttäuschung im Mittelmaß-Mantel im Test

PCGH_Richard

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
22
Reaktionspunkte
6
Jetzt ist Deine Meinung zu Outriders: Technik-Enttäuschung im Mittelmaß-Mantel im Test gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Outriders: Technik-Enttäuschung im Mittelmaß-Mantel im Test
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Interessiert mich sehr das Spiel, habe aber schon vor Tagen gesagt, wo ich einen Live-Stream geschaut habe, bei dem Titel warte ich noch mindestens ein halbes Jahr, bis es aus der Alpha raus ist und wenigstens guten Beta-Status erreicht.

Solange kann man ja noch Binary Domain nachholen, das ist viel zu unterschätzt.
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
713
Reaktionspunkte
109
Extrem Spaßiger Loot shooter ohne den ganze service müll ala division und destiny.
wer kurzweilige sp action sucht ist hier genau richtig.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
857
Reaktionspunkte
417
Ohne persönlich sein zu wollen: Dieser Text ließt sich gar nicht schön und hätte deutlich mehr Arbeit im Lektorat erfordert.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
912
Reaktionspunkte
505
Ich kann so ziemlich allen Punkten voll und ganz zustimmen.
Das Spiel hat mir großen Spaß gemacht, soweit ich es denn spielen konnte, aber die ständigen Serverprobleme und das Löschen meines Inventars (das absolut keine Seltenheit darstellt, sondern tausendfach in den Steam Foren angesprochen wird), machen das Spiel aktuell unspielbar, wenn man von dem Problem betroffen ist (und vom ersten Patch nur noch verschlimmert wurde).
Dass das Problem, dass man mit betroffenen Charakteren nicht einmal mehr einloggen kann, um sich neue Ausrüstung zu suchen, ist da noch deutlich ätzender und hätte nochmal einen Abzug der Wertung geben dürfen, da das Problem schon seit der Demo besteht und die Entwickler immer noch nicht sagen können, wann sie die betroffenen Charaktere "irgendwann demnächst" mal wiederherstellen wollen.

Wer Lootshooter mag, der kann sehr viel Spaß mit Outriders haben, ich kann aber nur empfehlen, dass man damit noch ein halbes Jahr wartet und dann mal schaut, ob die Server endlich stabil lkaufen.
Sowas ist besonders peinlich, wenn man einen Lootshooter, den man extra nicht als Game-as-a-Service rausbringen will, als Always-Online Spiel bringen will (zumal das hier absolut keinen Vorteil, sondern nur nachteile mit sich bringt).
Da muss zwingend eine Absicherung vorhanden sein, dass so etwas nicht vorkommt.

Ich kann dem Spiel im aktuellen Zustand maximal eine 4/10 Wertung geben.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.988
Reaktionspunkte
3.708
Ich könnte mir vorstellen, dass Square Enix das einfach aussitzt und stoisch nach- und verbessert.
Final Fantasy legte als MMO doch auch einen mehr als holprigen Start hin. Und wurde mit kräftig Aufwand gerettet. Wille + Ressourcen würde ich Square dafür schon zutrauen.

Nett aussehen tut das ja...
 

Dai-shi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
524
Reaktionspunkte
125
Ja, witziges Spiel bis du im so genannten "Endgame" ankommst. Stupide unter Zeitdruck immer die gleichen Expeditionen machen... Hurra! :(
 

Texer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2002
Beiträge
324
Reaktionspunkte
22
Das was stört, ist das wenn man Nebenmissionen abarbeitet und diese dann im Nichts verlaufen. Diese gehen erst weiter, wenn man z.B. in der Hauptstory weiter daddelt, aber ein Hinweis fehlt dafür. Was ich da schon für Time versaut hab -.- .
 

cAp10Smoker

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.04.2021
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Als langjähriger Fan der PC Games und ehemaligem Leser des Magazins, als das Internet noch nicht verbreitet war, hat mich das Lesen dieser Review dazu veranlasst, mich auf eurer Website zu registrieren, um einem Kommentar zu hinterlassen. Zunächst ein großes Lob für eure sachliche, objektive und sehr kritische Beurteilung von Spielen, was ich als große Stärke ansehe.
Bei dieser Review vermisse ich allerdings all das.
Die offensichtliche Voreingenommenheit des Testers, die vor allem im Video durch Betonung von Sätzen, ins lächerliche Ziehen, Pluspunkte beiläufig fast absichtlich untergehen lassen etc. deutlich wird, vermittelt den Eindruck dass man keine Lust hatte das Spiel zu spielen. Bestes Beispiel ist hier das Heranziehen der Tastenbelegung am PC! als negative Kritik, wo doch jeder PC Spieler die Freiheiten einer persönlichen Anpassung in kürzester Zeit genießt.
Selbstverständlich muss ich die harte Kritik zum Launch, den technischen Mängeln und frustrierenden Bugs teilen. Allerdings gibt es hier Potenzial und die Chance für die Entwickler zur Nachbesserung, welche normalerweise in einer vorübergehenden Abwertung des Tests resultiert und im nachhinein angepasst werden kann.
Ich kann weder sagen dass ich das Spiel liebe, noch dass ich es hasse, über eure Wertung sollte man nicht negativ urteilen. Sehr gut nachvollziehbar ist, dass dieses Spiel stark polarisiert, und sich die Wertungen daher stark unterscheiden.
Über das Spiel kann man Urteilen wie man möchte, die Art und Weise in der das hier geschieht kann man aber durchaus als nicht sachlich auffassen, und passt so gar nicht zum überaus positiven Gesamtbild, welches ich von PC Games habe.

Zum Schluss dennoch ein großes Lob an PC Games, als passionierter Gamer seit Beginn der 90er Jahre hatte ich viele Stunden Spaß beim Lesen eurer Zeitschrift/Website.
Macht weiter so!!!
 
TE
PCGH_Richard

PCGH_Richard

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
22
Reaktionspunkte
6
Ohne persönlich sein zu wollen: Dieser Text ließt sich gar nicht schön und hätte deutlich mehr Arbeit im Lektorat erfordert.

Das habe ich ähnlich gesehen, weswegen ich noch etwas an manchen meiner Formulierungen geschliffen habe. Der perfekte Text samt Video ist nicht immer unter Zeitdruck möglich, gerade als Neuling.

Als langjähriger Fan der PC Games und ehemaligem Leser des Magazins, als das Internet noch nicht verbreitet war, hat mich das Lesen dieser Review dazu veranlasst, mich auf eurer Website zu registrieren, um einem Kommentar zu hinterlassen. Zunächst ein großes Lob für eure sachliche, objektive und sehr kritische Beurteilung von Spielen, was ich als große Stärke ansehe.
Bei dieser Review vermisse ich allerdings all das.
Die offensichtliche Voreingenommenheit des Testers, die vor allem im Video durch Betonung von Sätzen, ins lächerliche Ziehen, Pluspunkte beiläufig fast absichtlich untergehen lassen etc. deutlich wird, vermittelt den Eindruck dass man keine Lust hatte das Spiel zu spielen. Bestes Beispiel ist hier das Heranziehen der Tastenbelegung am PC! als negative Kritik, wo doch jeder PC Spieler die Freiheiten einer persönlichen Anpassung in kürzester Zeit genießt.
Selbstverständlich muss ich die harte Kritik zum Launch, den technischen Mängeln und frustrierenden Bugs teilen. Allerdings gibt es hier Potenzial und die Chance für die Entwickler zur Nachbesserung, welche normalerweise in einer vorübergehenden Abwertung des Tests resultiert und im nachhinein angepasst werden kann.
Ich kann weder sagen dass ich das Spiel liebe, noch dass ich es hasse, über eure Wertung sollte man nicht negativ urteilen. Sehr gut nachvollziehbar ist, dass dieses Spiel stark polarisiert, und sich die Wertungen daher stark unterscheiden.
Über das Spiel kann man Urteilen wie man möchte, die Art und Weise in der das hier geschieht kann man aber durchaus als nicht sachlich auffassen, und passt so gar nicht zum überaus positiven Gesamtbild, welches ich von PC Games habe.

Zum Schluss dennoch ein großes Lob an PC Games, als passionierter Gamer seit Beginn der 90er Jahre hatte ich viele Stunden Spaß beim Lesen eurer Zeitschrift/Website.
Macht weiter so!!!

Nun, ich gebe zu, die vorangegangene Version mag sich vielleicht etwas voreingenommen gelesen und vor allem angehört haben. Das Spielerlebnis, also sowohl negative als auch positive Erfahrungen, war noch durch das frische Durchspielen etwas energiereich in Erinnerung. Ich habe daher einige Punkte angepasst, jedoch möchte trotzdem auf eine Unvoreingenommenheit vor Spielbeginn hinweisen. Ich habe mich auf das Spiel gefreut und den Spielspaß spreche ich nicht ab. Viel mehr hatte ich grundlegende Probleme, z.B. dass ich mich einige Zeit nicht einloggen konnte, dass es gehäuft zu Abstürzen und Freezes kam, dass Quest-Belohnungen fehlten usw.

Sowas verdirbt leider den Gesamteindruck und ich finde bei einem Preis von 69,99 € im PlayStation Store (da habe ich auch einige Kommentare zu gelesen) muss das in die Wertung fallen. Bei einer niedrigeren Preispolitik hat man auch eher Spielraum für eine positive Review, als bei einem zwar hübschen, aber nicht immer funktionierenden Vollpreis-Titel. Das manche der Probleme selbstgeschaffen sind, z.B. die Always-On-Plicht in einem Koop-Spiel samt Login- und Serverausfälle, sollte man nicht so leicht vergessen und vergeben. Zumindest finde ich das. Und einer Nachbesserung der Wertung steht bei einer soliden Nachlieferung des Entwicklers nichts im Wege, nur lesen auch aktuelle Käufer den Test. Und da bin ich lieber eine Spur zu ehrlich als zu geschönt zu erzählen, aber das unterscheidet sich auch gern von Autor zu Autor.

Und natürlich gibt es viele Dinge, die es zu loben gilt. Kein Live-Service, keine Mikrotransaktionen wie in FIFA, neun Sprachvertonungen usw. Im Video ist das ganze unglücklich in der Mitte versteckt. Im überarbeiteten Text, hoffe ich zumindest, kommt das deutlicher rüber. Übrigens hat unser Sprecher Carlo wirklich nur den Text eingesprochen. Gameplay, Text und Aufnahmen stammen aus meiner Feder, samt Eindrücke. Da können durch die unterschiedlichen Interpretationen eines Textes auch völlig verschiedene Betonungen leicht zustande kommen. Die Story und auch die Inszenierung sind eindeutig Geschmackssache, man muss es schon mögen. Ich konnte mich erst gegen Ende mit der Geschichte anfreunden und fand den Anfang schon etwas schräger als normalerweise. Da trafen auch viele Negativ-Punkte zusammen auf, z.B. die Synchronität der deutschen Sprachausgabe usw.

Das Spiel polarisiert nun mal wirklich. Als Spieler und Käufer gilt es, mit kühlem Kopf an die Sache zu gehen. Und ich hoffe du bleibst trotz deiner Einschätzung meines Textes der PC Games insgesamt weiter treu!
 

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
446
Reaktionspunkte
62
Das habe ich ähnlich gesehen, weswegen ich noch etwas an manchen meiner Formulierungen geschliffen habe. Der perfekte Text samt Video ist nicht immer unter Zeitdruck möglich, gerade als Neuling.



Nun, ich gebe zu, die vorangegangene Version mag sich vielleicht etwas voreingenommen gelesen und vor allem angehört haben. Das Spielerlebnis, also sowohl negative als auch positive Erfahrungen, war noch durch das frische Durchspielen etwas energiereich in Erinnerung. Ich habe daher einige Punkte angepasst, jedoch möchte trotzdem auf eine Unvoreingenommenheit vor Spielbeginn hinweisen. Ich habe mich auf das Spiel gefreut und den Spielspaß spreche ich nicht ab. Viel mehr hatte ich grundlegende Probleme, z.B. dass ich mich einige Zeit nicht einloggen konnte, dass es gehäuft zu Abstürzen und Freezes kam, dass Quest-Belohnungen fehlten usw.

Sowas verdirbt leider den Gesamteindruck und ich finde bei einem Preis von 69,99 € im PlayStation Store (da habe ich auch einige Kommentare zu gelesen) muss das in die Wertung fallen. Bei einer niedrigeren Preispolitik hat man auch eher Spielraum für eine positive Review, als bei einem zwar hübschen, aber nicht immer funktionierenden Vollpreis-Titel. Das manche der Probleme selbstgeschaffen sind, z.B. die Always-On-Plicht in einem Koop-Spiel samt Login- und Serverausfälle, sollte man nicht so leicht vergessen und vergeben. Zumindest finde ich das. Und einer Nachbesserung der Wertung steht bei einer soliden Nachlieferung des Entwicklers nichts im Wege, nur lesen auch aktuelle Käufer den Test. Und da bin ich lieber eine Spur zu ehrlich als zu geschönt zu erzählen, aber das unterscheidet sich auch gern von Autor zu Autor.

Und natürlich gibt es viele Dinge, die es zu loben gilt. Kein Live-Service, keine Mikrotransaktionen wie in FIFA, neun Sprachvertonungen usw. Im Video ist das ganze unglücklich in der Mitte versteckt. Im überarbeiteten Text, hoffe ich zumindest, kommt das deutlicher rüber. Übrigens hat unser Sprecher Carlo wirklich nur den Text eingesprochen. Gameplay, Text und Aufnahmen stammen aus meiner Feder, samt Eindrücke. Da können durch die unterschiedlichen Interpretationen eines Textes auch völlig verschiedene Betonungen leicht zustande kommen. Die Story und auch die Inszenierung sind eindeutig Geschmackssache, man muss es schon mögen. Ich konnte mich erst gegen Ende mit der Geschichte anfreunden und fand den Anfang schon etwas schräger als normalerweise. Da trafen auch viele Negativ-Punkte zusammen auf, z.B. die Synchronität der deutschen Sprachausgabe usw.

Das Spiel polarisiert nun mal wirklich. Als Spieler und Käufer gilt es, mit kühlem Kopf an die Sache zu gehen. Und ich hoffe du bleibst trotz deiner Einschätzung meines Textes der PC Games insgesamt weiter treu!
Hallo, guter Artikel gut beschrieben ;) MfG
 

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
446
Reaktionspunkte
62
Schade das es keine Petition gibt die Onlinepflicht aufzuheben :)
 
Oben Unten