• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Oh nein, auch die Realserie zu Avatar: The Last Airbender ist eine Enttäuschung!

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
4.444
Reaktionspunkte
54
Nein, dieser Artikel ist ein Gurken Flop Enttäuschung. Die Serie ist nicht mal vor einen Tag erschienen und PCG muss sofort einen billigen Clickbaid Artikel schreiben. Viele haben die Serie noch nicht mal gesehen oder nur ein paar Folgen. Ich überlege mir ernsthaft ein Abo bei gamestar zu holen. Dort ist heute ein erster Test über Nightingale erschienen. Und PCG? Schreibt lieber sehr billige schlechte Clickbaid Artikel über Serien. Nicht mehr lange und ich bin hier weg. Könnte Herr Linken hier vielleicht mal Stellung beziehen warum er so einen Schrott schreibt?
 
Eine Stellungnahme wirst du von keinem der Schreiberlinge hier bekommen.
 
Ich überlege mir ernsthaft ein Abo bei gamestar zu holen.
Kleine Warnung, GameStar schreibt ebenfalls endlose Massen an Clickbaits und säubert regelmäßig den Kommentarbereich, wenn Kommentatoren nicht schreiben, was GameStar gerne lesen möchte. Es ist kein Wunder, dass die Reaktionen dort auch ziemlich ausgetrocknet sind. Mit Journalismus und Nachrichten hat man es dort auch nur noch am Rande zutun.

Ansonsten:
Ich finde es gar nicht so verkehrt zumindest auf die Kritiken hinzuweisen. Allerdings finde ich diese Überschriften natürlich grundverkehrt. Dieser Versuch der Beeinflussung der Leser geht gar nicht.
Was die Serie an sich angeht, ist wohl klar, warum die Macher diese Produktion verlassen haben. Optisch sieht es auf den ersten Blick aus wie das Original aber inhaltlich erlaubt man sich deutliche Freiheiten - ein Mal mehr - anstatt sich an die Vorlage zu halten. Das ist in der Tat enttäuschend.
 
Oh nein! Auch diese Einleitungfloskel in der Artikel-Titelzeile ruft keine Begeisterung bei den Usern hervor.
 
Kleine Warnung, GameStar schreibt ebenfalls endlose Massen an Clickbaits und säubert regelmäßig den Kommentarbereich, wenn Kommentatoren nicht schreiben, was GameStar gerne lesen möchte. Es ist kein Wunder, dass die Reaktionen dort auch ziemlich ausgetrocknet sind. Mit Journalismus und Nachrichten hat man es dort auch nur noch am Rande zutun.

Ansonsten:
Ich finde es gar nicht so verkehrt zumindest auf die Kritiken hinzuweisen. Allerdings finde ich diese Überschriften natürlich grundverkehrt. Dieser Versuch der Beeinflussung der Leser geht gar nicht.
Was die Serie an sich angeht, ist wohl klar, warum die Macher diese Produktion verlassen haben. Optisch sieht es auf den ersten Blick aus wie das Original aber inhaltlich erlaubt man sich deutliche Freiheiten - ein Mal mehr - anstatt sich an die Vorlage zu halten. Das ist in der Tat enttäuschend.
bei kritischen themen auf gamepro und gamestar, wird meistens auch schon nach kurzer zeit der kommentarbereich geschlossen. das gibt einen sehr faden beigeschmack, wenn man auf der einen seite über gewisse thematiken berichtet, aber der leser nicht kommentieren darf. da ist das hier bei pcgames schon wesentlich humaner!
 
bei kritischen themen auf gamepro und gamestar, wird meistens auch schon nach kurzer zeit der kommentarbereich geschlossen. das gibt einen sehr faden beigeschmack, wenn man auf der einen seite über gewisse thematiken berichtet, aber der leser nicht kommentieren darf. da ist das hier bei pcgames schon wesentlich humaner!
In der Tat, das ist es in dieser Hinsicht. Andererseits, dann wäre es hier auch so tot wie drüben, wenn man es macht. Man muss sich dann zwar nicht mehr so sehr mit Gegenmeinungen befassen aber na ja, wie GameStar sich noch am Leben erhält ist mir schleierhaft. Ich kann es mir nur mit den ganzen Leichen erklären, die noch für das Abo bezahlen aber ewig wird das wohl auch nicht laufen.
 
Durchaus kritisch, und trotzdem positiv:

1708727004918.png

1708727032538.png
 
Durchaus kritisch, und trotzdem positiv:

Anhang anzeigen 25779

Anhang anzeigen 25780
Unglaublich! Man kann ja Artikel Titelzeilen auch so formulieren, daß sie bei Ü13jährigen keinen intellektuellen Brechreiz verursachen.
 
Unglaublich! Man kann ja Artikel Titelzeilen auch so formulieren, daß sie bei Ü13jährigen keinen intellektuellen Brechreiz verursachen.
Da sind aber mittlerweile auch gefühlt 95% der Artikel hinter ner Paywall. Und 100% der wirklich interessanten/wichtigen. :|

Hab angefangen Tagesschau zu lesen, weil alle Nachrichten frei und andere Quellen kaum noch zu gebrauchen. Und hab aufgegeben und zahle für Süddeutsche. Seit die ihre illusorischen Preise von €500+ auf, gerade noch vertretbare, €200 im Jahr reduziert haben.
 
Also manchmal glaub ich man will das Sendungen gecancelt werden bei solchen Überschriften anstatt einfach mal die positiven Dinge ordentlich zu Werten denn Overall ist die Sendung im Vergleich zum zb Film und anderen adaptionen eindeutig eine echt gute.
 
Also, Stand jetzt ist, das die Serie überaus positiv bewertet wurde, selbst von vielen Magazinen.

Außer denen, die nur die erste, bzw. die ersten beiden Folgen gesehen haben und meinten, daraus ne Bewertung basteln zu müssen, weil die wohl dringend nen Termin erfüllen müssen.

Entsprechend groß ist der Unterschied zwischen User-Bewertungen und Kritiker-Bewertungen. Wobei diese in letzter Zeit generell voneinander abweichen. Manchmal liegt es direkt am Kritiker, der Negativpunkte explizit sucht, was ein normaler User eher nicht machen würde, denn das würde die Immersion beeinträchtigen. Solange der Fehler also nicht so schlimm ist, generell auf die Immersion einzuwirken, ist er vernachlässigbar. Einige Kritiker stilisierten solche Fehler aber heraus, zumeist aus Geltungsdrang.

Relativ häufig ist es aber so, daß die Kritiker gar nicht neutral auf das Werk schauen, was eigentlich die Grundvoraussetzung für eine Kritiker-Bewertung wäre. Entsprechend sind Kritiken von der Zeit, PC Games, GameStar, Spiegel usw. oft um einiges weiter wegm von der User-Bewertung als andere. Das bedeutet aber auch, daß diese nicht mehr repräsentativ sein können und damit auch keine Daseinsberechtigung mehr haben.

Hinzu kommt dann die PC Games mit Clickbait-überschriften, die etwas Aussagen, was im Text gar nicht steht und quasi schon als Lüge bezeichnet werden muss. Und damit verstößt man dann auch schon gegen Journalistische Standards und muss sich nicht wundern, wenn man mit der BILD verglichen wird. PC BILD quasi. Und wer will das schon?
 
Als jemand der die Staffel geguckt hat sage ich klipp und klar, das die Effekte gut sind, die Story ist müll. Etwas was von einem ORIGINAL adaptiert ist, sollte sich nicht so viel Freiheit gönnen. Wer das Original kennt kann sich vielleicht denken schön gemacht, aber niemals wird diese Serie dem Original gerecht, ja sie ist besser als der Film, schlecht ist sie aber ebenso wie der Film, wo der Film miese Effekte hatte hat diese Serie eine echt miserable Handlung, der sogenannte Avatar bändigt nicht einen tropfen Wasser in der ersten Staffel, Azula ist komplett gegenärztliche zum Original, SIE war Ozais kleiner Liebling während er Zuko hasste, stolz redet er von seiner tollen Tochter die sogar den Namen ähnlich zum Ehrenwerten Azulon bekam, wie gut sie doch ist und hier wird so getan als wäre sie für ihn ein Störfaktor. Paku ändert seine Verhalten katara gegenüber wegen ihrer Kette und weil er ihre Großmutter immer noch liebt. Alles was Netflix wieder macht ist die typische Agenda der starken Frau und des weinerlichen Mannes. Willkommen in 2024 alles alte ist scheiße..... Ich nehme aus der original serie viel mehr mit als aus dieser künstlich überzogenen lächerlichen unwirklichkeit. Für Leute die animationen nicht mögen und nur reale sachen gucken ist es eine idee zumindest mal in diese Welt zu gucken.
 
Zurück