• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Obi-Wan Kenobi: Regisseurin äußert sich zu möglicher Staffel 2

Wynn

Nerd
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.530
Reaktionspunkte
2.749
Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Also wird Leia noch mehr rennen als in Staffel 1 ?
 
C

Calewin

Gast
Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Also wird Leia noch mehr rennen als in Staffel 1 ?
Ja, besser hätte es Benny Hill auch nicht machen können. 😂😂😂
 
F

Frullo

Gast
Ich hole mal etwas aus und zitiere Richard Castle, als er seine Beziehung zu seiner Ex-Frau, die Mutter seiner Tochter Alexis beschreibt, mit der er dann und wann auch mal wieder in der Kiste landet: Dabei vergleicht er sie mit einem Marzipan Croissant, welches zwischendurch mal durchaus lecker sei, aber wenn man sich solches jeden Tag reinziehen müsste, würde einem wohl die Lust darauf vergehen.

Für mich verhält es sich mit Star Wars ähnlich: Für mich war Star Wars eigentlich immer etwas Besonderes im grossen Angebot der leichten Unterhaltung. Das Marzipan Croissant unter den Blockbustern. Das Disney nun versucht, daraus Fast Food zu machen, finde ich schade. Lieber weniger Filme und Serien, dafür durchdacht und auf qualitativ hohem Niveau. Disney hat bereits Fast Food im eigenen Sortiment - es nennt sich Marvel...

TLDR: Auch wenn mir Obi Wan durchaus gefallen hat bisher, mehr brauche ich vom ehrwürdigen Jedi-Meister nicht wirklich zu sehen. Da wäre mir dann eine reine Darth Vader Serie lieber.
 

Phone

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
3.260
Reaktionspunkte
967
Ich hole mal etwas aus und zitiere Richard Castle, als er seine Beziehung zu seiner Ex-Frau, die Mutter seiner Tochter Alexis beschreibt, mit der er dann und wann auch mal wieder in der Kiste landet: Dabei vergleicht er sie mit einem Marzipan Croissant, welches zwischendurch mal durchaus lecker sei, aber wenn man sich solches jeden Tag reinziehen müsste, würde einem wohl die Lust darauf vergehen.

Für mich verhält es sich mit Star Wars ähnlich: Für mich war Star Wars eigentlich immer etwas Besonderes im grossen Angebot der leichten Unterhaltung. Das Marzipan Croissant unter den Blockbustern. Das Disney nun versucht, daraus Fast Food zu machen, finde ich schade. Lieber weniger Filme und Serien, dafür durchdacht und auf qualitativ hohem Niveau. Disney hat bereits Fast Food im eigenen Sortiment - es nennt sich Marvel...

TLDR: Auch wenn mir Obi Wan durchaus gefallen hat bisher, mehr brauche ich vom ehrwürdigen Jedi-Meister nicht wirklich zu sehen. Da wäre mir dann eine reine Darth Vader Serie lieber.
Wieso "Versucht" Egal ob Boba, Obi, oder Mando dies waren ALLE durch die Bank mittelmäßig bis schlecht geschriebene Serien, CGI von ok bis schlecht und "Acting" auch nur mähhhh.

ich erwarte echt nicht viel aber diese Sendungen waren teils zum fremdschämen, richtig dumm und extrem langweilg.
Ich weiß nicht was für ein Anspruch die Menschen haben aber wenn sie dies als gut empfinden dann wundert mich wirklich nichts mehr...Sowas wird ja auf andere Bereiche übernommen.
 
C

Calewin

Gast
Wenn es mit der Serien-Verwurstung so weiter geht, bekommt irgendwann die Putz-Kolonne vom Todesstern eine eigene Serie. Obwohl…hat schon mal jemand in Star Wars eine Toilette gesehen? Wo gehen die hin? Da ist wohl die Macht im Spiel. 😂
The Mandalorian würde ich noch als ganz ok bezeichnen, wenngleich nicht wirklich gut, zumindest im Vergleich.
Boba Fett wollte ich schon abbrechen, weil sie wirklich eher als Schlafmittel taugte. Da wurde angekündigt, der Mandalorianer wird einen ziemlichen Gastauftritt haben, worauf ich mich entschloss, doch weiterzuschlafen…ähm, weiterzuschauen. Es war ziemlich bezeichnend, dass die besten Folgen von Boba Fett die Folgen waren, in denen Boba quasi nicht vorkam.
Keine Ahnung, was die Verantwortlichen sich dabei gedacht haben, auch bei Obi Wan.
Große Namen zu zücken reicht bei weitem nicht aus.
Den Serien fehlen Schwung, Handlung, Timing, sie ziehen sich wie Kaugummi. Oder wie C-3PO sagen würde, das zieht sich aber ganz schön hin. ^^
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
F

Frullo

Gast
Wieso "Versucht" Egal ob Boba, Obi, oder Mando dies waren ALLE durch die Bank mittelmäßig bis schlecht geschriebene Serien, CGI von ok bis schlecht und "Acting" auch nur mähhhh.

ich erwarte echt nicht viel aber diese Sendungen waren teils zum fremdschämen, richtig dumm und extrem langweilg.
Ich weiß nicht was für ein Anspruch die Menschen haben aber wenn sie dies als gut empfinden dann wundert mich wirklich nichts mehr...Sowas wird ja auf andere Bereiche übernommen.
Bekanntlich sind Geschmäcker verschieden: Mich haben alle genannten Serien durchaus unterhalten, auch wenn nicht alle gleich gut. So richtig für die Tonne (wie die Disney-Skywalker-Trilogie) fand ich derweil keine. Klar gibt es hier und dort Sachen, die auch ich bemängeln würde, aber der Gesamt-Eindruck war so weit ok.
 

Nevrion

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
1.005
Reaktionspunkte
462
Also wenn eine Serie schon dann ein voller Erfolg ist, wenn sich die Hälfte der Zuschauer massiv über die inhaltliche Qualität der Serie beschwert, dann errichten wir hier momentan neue Standards.

Für eine 2. Staffel bräuchte dann mal Autoren, die sich A) mit der Lore auskennen und B) eine gewisse Grundlogik in Verhalten und Abläufe einer Handlung einbringen. Das nächste mal, wenn ein Typ ungehindert mit einem breiten Mantel und zwei Füßen zu viel durch eine imperiale Basis läuft, in der gerade ein Eindringlingsalarm ausgebrochen ist, wird mein Gesicht von den vielen Face-Palms schon ganz schön wehtun.
 

Spruso

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
665
Reaktionspunkte
89
Wenn es mit der Serien-Verwurstung so weiter geht, bekommt irgendwann die Putz-Kolonne vom Todesstern eine eigene Serie.
Da erinnere ich gerne an die "Undercover Boss" Folge mit Kylo Ren:
Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
;)
Den Serien fehlen Schwung, Handlung, Timing, sie ziehen sich wie Kaugummi. Oder wie C-3PO sagen würde, das zieht sich aber ganz schön hin. ^^
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Das ist leider Disney-Star Wars. Kathleen Kennedy kann einfach keine guten Serien produzieren oder Leute anheuern, die gute Stories schreiben können. Das Einzige, was sie wirklich gut kann, ist unsere Helden aus den alten Teilen wie weinerliche Volldeppen dastehen zu lassen, die alle Ihre Fähigkeiten vergessen (Obi-Wan) , zu weinerlichen, selbstmitleidigen Abbildern ihrer selbst werden (Obi-Wan und Luke), völlig irrational handeln (Finn bei der "Rettung" von Rose), oder sich regelmässig von Nebenfiguren aus der Patsche helfen lassen müssen (praktisch alle "Titelfiguren" in den neuen Serien und Filmen).
Dieses Croissant (um bei der Analogie von Frullo zu bleiben), hat so viel Marzipan, dass es ungeniessbar, respektive durch die Blausäure der Bittermandeln, langsam toxisch wird.
 

Phone

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
3.260
Reaktionspunkte
967
Also wenn eine Serie schon dann ein voller Erfolg ist, wenn sich die Hälfte der Zuschauer massiv über die inhaltliche Qualität der Serie beschwert, dann errichten wir hier momentan neue Standards.

Für eine 2. Staffel bräuchte dann mal Autoren, die sich A) mit der Lore auskennen und B) eine gewisse Grundlogik in Verhalten und Abläufe einer Handlung einbringen. Das nächste mal, wenn ein Typ ungehindert mit einem breiten Mantel und zwei Füßen zu viel durch eine imperiale Basis läuft, in der gerade ein Eindringlingsalarm ausgebrochen ist, wird mein Gesicht von den vielen Face-Palms schon ganz schön wehtun.
Das war mit Abstand das schlechtestes was ich je in einer Serie gesehen habe xD
Aber gleich danach kommt die Verfolgungsjagd im Wald.

Normalerweise dürften auch die Schwertkämpfe viel träger sein...War da nicht was dass die früher schwer waren bis ein neues Modell gebaut wurde?!
 
C

Calewin

Gast
Das war mit Abstand das schlechtestes was ich je in einer Serie gesehen habe xD
Aber gleich danach kommt die Verfolgungsjagd im Wald.

Normalerweise dürften auch die Schwertkämpfe viel träger sein...War da nicht was dass die früher schwer waren bis ein neues Modell gebaut wurde?!
Aber ganz ganz früher auch schon mal leichter. (The Old Republic) ^^
 

EvilReFlex

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
462
Reaktionspunkte
170
The Mandalorian fand ich super, die Boba Fett Serie habe ich auch noch recht gerne geguckt.
Aber Obi Wan kenobi nervt mich mit jeder Folge.
Sind einfach so viele dämliche Stellen drinnen.
 
G

Gast1661893802

Gast
Wenn es mit der Serien-Verwurstung so weiter geht, bekommt irgendwann die Putz-Kolonne vom Todesstern eine eigene Serie. Obwohl…hat schon mal jemand in Star Wars eine Toilette gesehen? Wo gehen die hin? Da ist wohl die Macht im Spiel. 😂
Sehr große und tiefe Gräben/Schächte in allen Imperialen Strukturen sollten genügend Inspiration mitbringen. 🤣
 

riesenwiesel

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
617
Reaktionspunkte
218
Die Serie ist handlungstechnisch einfach eine totale Sackgasse.
TLDR: Auch wenn mir Obi Wan durchaus gefallen hat bisher, mehr brauche ich vom ehrwürdigen Jedi-Meister nicht wirklich zu sehen. Da wäre mir dann eine reine Darth Vader Serie lieber.
Oh bitte das nicht auch noch, eine ganze Serie tut den alten Figuren einfach nicht gut. Mir ist Darth Vader in der Serie jetzt schon zuviel.
 

s3dr1ck

Anwärter/in
Mitglied seit
30.04.2015
Beiträge
44
Reaktionspunkte
13
Es gibt Gerüchte, dass eine 2. Staffel kommt. Genau das ist das Problem mit den Streaming Anbietern. Für mich hat eine Serie per Definition mehrere Staffeln und wenn am Ende der ersten Staffel noch nicht klar ist, ob es weitere geben wird und dementsprechend noch kein Drehbuch existiert, ist das nicht mehr als das Melken der Cash Cow und Qualität braucht man da nicht erwarten. Und so lange die ihr Geld mit Abos verdienen, wird sich daran auch nicht viel ändern. Ich wäre angesichts der Masse an Serien, die mich nicht interessieren, unter denen die wenigen guten Produktionen untergehen, viel eher Bereit für einzelne Folgen meiner Lieblingsserien zu zahlen. So ist auch sicher gestellt, dass das Geld mit Qualität verdient wird und nicht mit irgendwelchen Abo-Lockversuchen durch Serien, die zwar gut angekommen sind, aber dann trotzdem abgesetzt werden, weil die Abozahlen nicht mehr steigen.
 

DerSnake

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
03.10.2014
Beiträge
166
Reaktionspunkte
72
Disney und Star Wars....das tut einfach nicht gut. Bis auf Rouge One war für mich nur Käse dabei und die Marke "Star Wars" wird immer mehr vergewaltigt.

Masse statt klasse. Dafür steht Star Wars aktuell.
 
Oben Unten