Nur sehr wenig FPS bei World of Warcraft

Nightquake

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.11.2015
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo,

seit kurzem spiele ich wieder World of Warcraft und habe dort das Problem, das ich in den neueren Gebieten nur sehr wenig FPS habe. In Gebäuden ist es noch okay, da komme ich auf 70-80 FPS, laufe ich jedoch in den Gebieten rum fällt es ganz schnell runter auf 25-35 FPS, mit Glück komme ich manchmal auf 40 FPS.

Beim Flug über die Draenor Gebiete schaffe ich dann nur noch 15-20 FPS ... generell macht World of Warcraft so keinen Spaß mehr.

In anderen Games, auch aktuelle Titel, habe ich das Problem nicht, da komme ich eigentlich immer auf 60-80 FPS (und das bei Einstellung Hoch bis Ultra).

Nur woran liegt's?

Mein System:

CPU: Intel Core i5-4570 3,2 GHz
RAM: 8 GB DDR3-12800
Grafikkarte: PowerColor Radeon R9 280X TurboDuo OC 3 GB
Windows 7, 64-bit

Die R9 280X ist ja nun keine schlechte Grafikkarte und sollte doch auch World of Warcraft problemlos packen.

Noch zu den Grafik-Einstellungen ...

Im Catalyst Control Center (Grafikkarten-Treiber) sind folgende Einstellungen für 3D-Spiele gewählt:

Anti-Aliasing-Modus: Anwendungseinstellungen verwenden
Anti-Aliasing-Samples: Anwendungseinstellungen verwenden
Filter: Edge-detect (besseres Bild als der Filter "Standard" und kostet auch in WoW nur 3-5 FPS)
Anti-Aliasing-Methode: Adaptives Multisampling (sollte die Karte doch eigentlich schaffen, Super-Sampling probiere ich erst gar nicht)
Morphologische Filterung: Aus
Modus für Anisotropische Filterung: Anwendungseinstellungen verwenden
Stufe für Anisotropische Filterung: Anwendungseinstellungen verwenden
Qualität der Texturfilterung: Hohe Qualität (für halbwegs aktuelle Karten auch kein Problem)
Oberflächenformatoptimierung: Aus
Auf vertikalen Neuaufbau warten: Aus, falls nicht von Anwendung festgelegt
OpenGL-Dreifachpufferung: An
Tessellation-Modus: Anwendungseinstellungen verwenden
Maximale Tessellation-Stufe: Anwendungseinstellungen verwenden

Also alles Einstellungen die eine halbwegs gute Gaming-Grafikkarte packen sollte.

In World of Warcraft selbst sind die Einstellungen alle auf Hoch bis Ultra. Doch selbst wenn ich die Einstellungen alle auf Gut runterregle, bringt das nur 5-10 FPS mehr.

Einzige Einstellung direkt in World of Warcraft die etwas ändert ist der Anti-Aliasing-Modus. Aktuell steht dieser auf 4x MSAA. Gehe ich rauf auf 8x MSAA, habe ich im gesamten Game nur noch 5-10 FPS. Bei der eigentlich besten Einstellung SSAA + CMAA habe ich genau so viel (oder eher wenig) FPS wie bei 4x MSAA, also im Schnitt 25-35. Nur bei den alten Anti-Aliasing-Modi FXAA und CMAA erreiche ich 60-70 FPS im Game, aber es kann ja nicht sein das ich mit einer aktuellen Grafikkarte in World of Warcraft einen derart alten Anti-Aliasing-Modus wählen muss (zumal die Grafik doch sehr unter den beiden Modi leidet).

Hat vielleicht jemand ein vergleichbares System und kann schauen wieviel FPS dort in World of Warcraft erreicht werden?

Brauche ich doch eine neue Grafikkarte?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.729
Reaktionspunkte
5.964
Also, beim "adaptiven Supersampling" wäre ich nicht so sicher, ob das nicht der Grund sein kann. Stell das mal testweise ab.

Dann noch die Frage, ob du wirklich für ALLE Komponten mal nach aktuellen Treibern geschaut hast: Mainboard (Chipsatz, USB, LAN, Sound...) und Grafikkarte halt sowieso.

Zudem könntest du mal Deine Festplatte checken - Beo WoW muss viel nachgeladen werden, vlt ist die ja der Grund? Ebenso mal prüfen: hast du Software nebenbei laufen, die schuld sein KÖNNTE? Schalt auch mal Kommunikationstools komplett ab, nur um die als Grund auszuschließen. Ebenso auch mal Virenscanner/Firewall
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.614
Reaktionspunkte
4.195
Du schreibst, nur in den neueren Gebieten, wie sieht es denn in den alten aus, speziell in den Städten(Sturmwind Ogrimmar), gerade wenn es da schön voll ist.
 
TE
N

Nightquake

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.11.2015
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich hatte heute mal Zeit etwas herumzuprobieren.

Kurz noch zu euren Fragen: Treiber sind alle aktuell, im Hintergrund läuft auch nichts und in den alten WoW Gebieten merke ich überhaupt nichts von FPS Einbrüchen ... da liegen die FPS selbst bei höchsten Einstellungen immer über 100.

Ich habe dann im Grafikkartentreiber erstmal alles wieder auf Standard gestellt (also Anti-Aliasing Filter auf Standard und nicht Edge-Detect, die Methode auf Multisampling und nicht Adaptives Multisampling).

Im Game dann alles auf die zweitniedrigste Stufe und ich habe auch in den neuen Gebieten zwischen 100 und 120 FPS.

Dann mal alles auf die höchsten Einstellungen (Hoch oder Ultra, je nach Einstellung) und ich habe 50-60 FPS, was ja auch noch ok ist. In manchen Gegenden, z.B. in den Spitzen von Arak wo viele Bäume sind, fällt es dann auch plötzlich mal auf 35-40 FPS.

Im Grafikkartentreiber dann wieder den Edge-Detect Filter aktiviert und es fällt auf 20-25 FPS, mit adaptivem Multisampling dann unter 20 FPS.

Die besseren Optionen im Grafikkartentreiber muss ich also deaktiviert lassen, dann ist World of Wacraft wenigstens auf hohen Einstellungen spielbar.

Ich finde die 35-40 FPS die ich dann bekomme aber trotzdem etwas wenig für eine Radeon 280X in 1920x1080 Auflösung. Ist die Karte mittlerweile doch schon wieder so schlecht das sie in manch aktuellem Spiel keine 60 FPS in FullHD schafft und sollte ich für die Zukunft schon mal mit einer anderen Karte planen, oder liegt es doch an einer schlechten Kombination zwischen World of Warcraft und AMD Karten?

Eine Freundin von mir hat z.B. eine NVidia GTX 970, im Grafikkartentreiber alles auf Standard, in WoW selbst alles auf höchste Einstellungen und erreicht durchgängig 80-90 FPS. Das erwarte ich ja gar nicht, aber 60 FPS dauerhaft wären mir schon wichtig.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.729
Reaktionspunkte
5.964
Ich finde die 35-40 FPS die ich dann bekomme aber trotzdem etwas wenig für eine Radeon 280X in 1920x1080 Auflösung. Ist die Karte mittlerweile doch schon wieder so schlecht das sie in manch aktuellem Spiel keine 60 FPS in FullHD schafft und sollte ich für die Zukunft schon mal mit einer anderen Karte planen, oder liegt es doch an einer schlechten Kombination zwischen World of Warcraft und AMD Karten?
also, "in manch einem" Spiel sind definitiv 60 FPS mit ner 280X nicht mehr drin bei hohen Details, selbst mit ner R9 290 oder GTX 970 oder so... ;) aber WoW ist an sich nicht so anfordernd. Da es aber wohl nur in den neuen Gebieten passiert, muss es damit was zu tun haben. Ich kenn mich mit WOW Null aus, aber: wie lang gibt es die Gebiete schon? Klagen nicht auch andere Spieler über Probleme?

Eine Freundin von mir hat z.B. eine NVidia GTX 970, im Grafikkartentreiber alles auf Standard, in WoW selbst alles auf höchste Einstellungen und erreicht durchgängig 80-90 FPS. Das erwarte ich ja gar nicht, aber 60 FPS dauerhaft wären mir schon wichtig.
Eine GTX 970 ist halt auch ca 40-50% schneller, aber vlt. schmecken den AMDs-Karten die neuen Gebiete nicht...? Oder könnten es vlt auch einfach nur Serverseitige Probleme sein?

Es sind ja erst neue Treiber rausgekommen, vlt teste die mal, wenn du die noch nicht hast => http://support.amd.com/de-de/download/desktop?os=Windows+7+-+64
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.395
Reaktionspunkte
8.586
Oder könnten es vlt auch einfach nur Serverseitige Probleme sein?
Gerade bei WoW könnte das eine Ursache sein: bei Gebietswechseln (zB in die oder aus der Garnison) oder plötzlich auftretenden Spielermassen (vorm Raideingang/in der Hauptstadt/beim aktuellen Pilger Event) gibt es völlig unabhängig von der grafischen Leistung des Systems Frameraten Einbrüche - da ist dann eher eine SSD (um zB das Aussehen des einen Items aus einer Northrend Instanz, das Modell des Classic CE Panda Pets, die BC Cleven ... zu laden, deren Daten in diversen Gigabyte großen Dateien enthalten sind) oder ein Upgrade der Netzverbindung (um entsprechende Daten der Spieler untereinander auszutauschen) gefragt.
 
Oben Unten