No Man's Sky: Patch Notes zum großen Beyond-Update - das steckt drin

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
639
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu No Man's Sky: Patch Notes zum großen Beyond-Update - das steckt drin gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: No Man's Sky: Patch Notes zum großen Beyond-Update - das steckt drin
 

BigKahuna01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2015
Beiträge
360
Reaktionspunkte
85
Das sind die längsten und visuell detailiertesten patch notes, die ich je gelesen habe. Aber verständlich, Hello Games hat allen Grund stolz auf all die Arbeit zu sein, die sie einmal wieder in NMS gesteckt haben. Ich persönlich bin am allermeisten auf die Zusammenführung der Story-Bögen gespannt, welche inhaltlich in den Notes nicht weiter beschrieben wird. Aber auch die QoL - und Performance - Optimierungen finde ich großartig.
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.750
Reaktionspunkte
1.419
Ich muss schon sagen, ich bin schwer beeindruckt von Sean Murray / Hello Games...

Als das Spiel vor so ziemlich genau drei Jahren erschien, war bei vielen die Enttäuschung gross (ehrlich gesagt gehörte ich nicht dazu - das Spiel machte mir schon damals sehr viel Spass. Ich spielte es gute hundert Stunden, bevor ich es zur Seite legte...), denn vieles von dem was Murray versprochen hatte, war im Spiel nicht drin. Doch Hello Games hat sich nicht einfach mit der kassierten Kohle aus dem Staub gemacht, sondern inzwischen 3 Jahre lang unermüdlich - und umsonst - weiter an dem Spiel gearbeitet, um ihre Vision zu verwirklichen. An solchen Dingen merkt man, dass den Entwicklern sehr viel an ihrem Spiel liegt, während das Geld Verdienen erst an zweiter Stelle kommt.

Hut ab!
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.144
Reaktionspunkte
6.864
da geh ich mit. hätte auch niemals gedacht, dass nms so lange und so intensiv unterstützt wird. war mir fast sicher, dass die nummer durch ist und dass maximal kleinere patches erscheinen.

besonderen respekt kann mir der tolle post-release-support allerdings nicht abnötigen; dafür war nms bei release einfach zu unfertig und schlecht.

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.670
Reaktionspunkte
4.350
Hab gestern das Spiel wieder instaliert, weil ich echt gespannt bin wie sich das Spiel in den letzten 12+ Monaten entwickelt hat. Glaub zuletzt gespielt hab ich es als der Basenbau und Bodenfahrzeuge reinkamen, danach kam ja noch einiges (Next, Abyss, Pathfinder, Beyond ...)

Bin gespannt :)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.670
Reaktionspunkte
4.350
besonderen respekt kann mir der tolle post-release-support allerdings nicht abnötigen; dafür war nms bei release einfach zu unfertig und schlecht.

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk

Das Problem war auch das fast vollständige Abtauchen für ein halbes(?) Jahr nach Release. Keine Kommunikation was die Zukunft des Spiel betreffen sollte, das passierte erst nach dem Foundation Update. Im nachhinein sehr schade, denn mehr (oder überhaupt) Kommunikation in den Anfangsmonaten hätte den Ärger vieler bestimmt sehr gemildert.

Nach Foundation hat man dann alles richtig gemacht, a er halt leider erst ab da.
 

TeaKing

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.08.2019
Beiträge
23
Reaktionspunkte
7
Ich sehe das anders. Gerade dass sie eben nichts gesagt haben, hatten sie die Freiheit so lange wie nötig an ihren Updates zu basteln. Dadurch konnten sie dann auch sehen was sie wirklich umsetzen können und wie gut es sich in die Spielwelt einfügt. Am Ende kam dann ein Solides Update raus, dass begeisterte.
Dem Spieler wurden so nicht wieder neue Versprechen gemacht, die man eventuell hätte gar nicht halten können.

Das Stört mich ja eben bei den heutigen Spielen so. Ein bis zwei Jahre vorher groß ankündigen und dann Sachen streichen, die die Community am geilsten fand. Oder wie bei Anthem erst groß die Welle schlagen und dann immer wieder Entschuldigungen posten und Versprechungen machen, die dann nicht eingehalten werden / eingehalten werden können.
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.750
Reaktionspunkte
1.419
besonderen respekt kann mir der tolle post-release-support allerdings nicht abnötigen; dafür war nms bei release einfach zu unfertig und schlecht.

Dafür gebe ich aber dem Entwickler nur teilweise die Schuld: Da ist dann wohl meines Erachtens vor allem der Publisher (in diesem Fall Sony?) Schuld.
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.750
Reaktionspunkte
1.419
Das Problem war auch das fast vollständige Abtauchen für ein halbes(?) Jahr nach Release. Keine Kommunikation was die Zukunft des Spiel betreffen sollte, das passierte erst nach dem Foundation Update. Im nachhinein sehr schade, denn mehr (oder überhaupt) Kommunikation in den Anfangsmonaten hätte den Ärger vieler bestimmt sehr gemildert.

Hat Vor- und Nachteile: Info-Häppchen wecken Erwartungshaltungen und erhöhen den Druck. Natürlich muss aus Marketing-Sicht etwas "Hype" entstehen - aber da sie das Spiel als solches bereits veröffentlicht hatten, war dies zu dem Zeitpunkt doch eher sekundär. Viel wichtiger war es, an der verlorenen Reputation zu arbeiten - und die pflegt man am besten mit Taten, statt mit Worten.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.144
Reaktionspunkte
6.864
Dafür gebe ich aber dem Entwickler nur teilweise die Schuld: Da ist dann wohl meines Erachtens vor allem der Publisher (in diesem Fall Sony?) Schuld.
ich bezweifle, dass sony sean murray gezwungen hat, 3 wochen vor release lügen über nms zu erzählen. nee, das geht schon auf seine kappe bzw die von hello games. das winzige team hat "ein bisschen" zu viel versprochen und dann den richtigen moment verpasst, nochmal zu zurückzurudern. meiner meinung nach zumindest.

aber es ist ja nun nicht so, dass es im vorfeld der veröffentlichung keinerlei skepsis gegeben hätte. wer trotzdem direkt zugegriffen hat, war imo auch schon ein klein wenig selbst schuld.

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.750
Reaktionspunkte
1.419
ich bezweifle, dass sony sean murray gezwungen hat, 3 wochen vor release lügen über nms zu erzählen.

Was genau meinst Du konkret?

nee, das geht schon auf seine kappe bzw die von hello games. das winzige team hat "ein bisschen" zu viel versprochen und dann den richtigen moment verpasst, nochmal zu zurückzurudern. meiner meinung nach zumindest.

Kann sein - andererseits könnte ich mir eben doch gut vorstellen, dass ein Publisher durchaus einiges zu sagen haben könnte, was denn nun mitgeteilt werden soll und was nicht.

aber es ist ja nun nicht so, dass es im vorfeld der veröffentlichung keinerlei skepsis gegeben hätte. wer trotzdem direkt zugegriffen hat, war imo auch schon ein klein wenig selbst schuld.

Definitiv.
 
Oben Unten