• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Nintendo veröffentlicht drei Kult-Klassiker "gratis" für Switch - so könnt ihr sie jetzt spielen

Johannes Gehrling

Redaktionsleiter
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
1.046
Reaktionspunkte
176
Website
www.pcgames.de
War mir schon vor dem Anklicken klar, dass "ohne extrakosten" bedeutet man braucht das Switch Online Abo.
Das ist nicht gratis und es macht es auch nicht besser in der Überschrift gratis in Anführungszeichen zu setzen. Es ist einfach irreführend. Zu sehr Clickbait.
Bevor jetzt ein Argument kommt von wegen "Hat ja trotzdem geklappt, hast geklickt.". Ja, allerdings um direkt in diese Kommentarsektion zu stratzen und das hier da zu lassen.
 
Das „gratis“ oder „kostenlos“ in Anführungszeichen zu setzen ist hier leider jetzt die neue Masche. In fast jedem Artikel mit diesen dubiosen Überschriften wird das angeprangert, aber die „Journalisten“ von PCG können dann sagen: War ja in Anführungszeichen…
Und ja, Journalisten habe ich absichtlich mit „“ versehen.
 
Zurück