News - UT 3: Marc Rein äußert sich zur Direct-X-9-Version von Unreal Tournament 3

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,601333
 

oceano

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
1.669
Reaktionspunkte
0
AW: News - UT 3: Marc Rein äußert sich zur Direct-X-9-Version von Unreal Tournament 3

Vernünftige Leude....... :top:
 

terminatorbeast

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.12.2003
Beiträge
152
Reaktionspunkte
0
AW: News - UT 3: Marc Rein äußert sich zur Direct-X-9-Version von Unreal Tournament 3

oceano am 14.05.2007 11:32 schrieb:
Vernünftige Leude....... :top:


gute Nachircht! ob da mit Athlon 64 3000+ und Radeon 9800 Pro noch was geht... :(
 

Soulja110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
1.799
Reaktionspunkte
45
AW: News - UT 3: Marc Rein äußert sich zur Direct-X-9-Version von Unreal Tournament 3

war klar, dass es auch auf dx9 läuft. dx10-only wär ja quasi nen kopfschuss für das game...
 

lucdec

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.947
Reaktionspunkte
0
AW: News - UT 3: Marc Rein äußert sich zur Direct-X-9-Version von Unreal Tournament 3

Sogar Linux wird unterstützt :top:

Interessant wäre zu wissen auf welchem System es schneller läuft, Vista fällt ja sowieso weg ( :B ), der Unterschied zwischen XP und Linux wäre interessant.
 

mlzerwas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.05.2005
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
AW: News - UT 3: Marc Rein äußert sich zur Direct-X-9-Version von Unreal Tournament 3

gute Nachircht! ob da mit Athlon 64 3000+ und Radeon 9800 Pro noch was geht... :( [/quote]


definitiv nich, da die unreal engine 3 nur shader 3.0 (oda besser) grakas unterstützt
 

Sebi0704

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
AW: News - UT 3: Marc Rein äußert sich zur Direct-X-9-Version von Unreal Tournament 3

mlzerwas am 14.05.2007 13:57 schrieb:
gute Nachircht! ob da mit Athlon 64 3000+ und Radeon 9800 Pro noch was geht... :(


definitiv nich, da die unreal engine 3 nur shader 3.0 (oda besser) grakas unterstützt [/quote]
Ja bisher allerdings gabs schon bei rainbow six im menü die option shadermodel 2 war allerdings deaktiviert :-D Ich glaub aber das es trotzdem auf shader2 auch läuft (mein ich irgendwo mal gelesen zu haben! Bei bisherigen Spielen wurd es ja nur wegen nividias "The way it´s mean to be played" scheiß rausgenommwn :finger:
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.356
Reaktionspunkte
5.582
AW: News - UT 3: Marc Rein äußert sich zur Direct-X-9-Version von Unreal Tournament 3

Sebi0704 am 14.05.2007 14:38 schrieb:
mlzerwas am 14.05.2007 13:57 schrieb:
gute Nachircht! ob da mit Athlon 64 3000+ und Radeon 9800 Pro noch was geht... :(


definitiv nich, da die unreal engine 3 nur shader 3.0 (oda besser) grakas unterstützt
Ja bisher allerdings gabs schon bei rainbow six im menü die option shadermodel 2 war allerdings deaktiviert :-D Ich glaub aber das es trotzdem auf shader2 auch läuft (mein ich irgendwo mal gelesen zu haben! Bei bisherigen Spielen wurd es ja nur wegen nividias "The way it´s mean to be played" scheiß rausgenommwn :finger:

Glaub nicht, dass das was wird mit Shader2.0.
Aktuelle Titel, die sowohl auf Konsole (360/PS3) als auch auf PC rauskommen brauchen meist Shader 3.0.
Two Worlds ist da eine rühmliche Ausnahme.
 

Noordung

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
AW: News - UT 3: Marc Rein äußert sich zur Direct-X-9-Version von Unreal Tournament 3

lucdec am 14.05.2007 12:06 schrieb:
Sogar Linux wird unterstützt :top:

Interessant wäre zu wissen auf welchem System es schneller läuft, Vista fällt ja sowieso weg ( :B ), der Unterschied zwischen XP und Linux wäre interessant.

Seltsam ist, dass es für Linux weder DX9 noch DX10 gibt, womöglich liegt das am OpenGL-Unterbau der Engine, der mit DirectX absolut nichts zu tun hat - munkelt man zumindest.
Letzteres wirft natürlich die Frage nach dem Sinn, für dieses lächerliche DirectX-Buzzword-Rumgeschleudere auf. IMO hat das weder etwas mit Technik noch mit Journalismus, sondern nur etwas mit Marketing zu tun. Einfach schlechter Artikel!
 
Oben Unten