News - The Saboteur: Hilfestellung für Besitzer von Ati-Grafikkarten

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
News - The Saboteur: Hilfestellung für Besitzer von Ati-Grafikkarten

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,700976
 

RonTaboga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.10.2008
Beiträge
459
Reaktionspunkte
0
Es ist doch echt erbärmlich was für "angeblich zufällige" Probleme seit geraumer Zeit bei manchen Games beim Release mit ATI Karten entstehen (siehe auch NFS Shift).

Ich bin fast schon geneigt zu glauben, dass dies mit Absicht gemacht wird und von NVidia bezahlt wird.

Zum Glück ist mir dieses Spiel völlig wumpe, aber bei NFS Shift konnte ich auch erst seit dem 2 Patch gescheit zocken, was nur paar Monate gedauert hat.
 

toxin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2004
Beiträge
329
Reaktionspunkte
9
Wirklich toller Tip. Dass die Framerate locker um 50% sinkt wird natürlich nicht erwähnt.
 
O

Odin333

Gast
AW:

Es ist doch echt erbärmlich was für "angeblich zufällige" Probleme seit geraumer Zeit bei manchen Games beim Release mit ATI Karten entstehen (siehe auch NFS Shift).

Ich bin fast schon geneigt zu glauben, dass dies mit Absicht gemacht wird und von NVidia bezahlt wird.

Zum Glück ist mir dieses Spiel völlig wumpe, aber bei NFS Shift konnte ich auch erst seit dem 2 Patch gescheit zocken, was nur paar Monate gedauert hat.
Das ist doch offensichtlich. Nvidia hat nunmal unendliche Geldressourcen, da ist die Bestechung von ein Paar grossen Firmen ein Klachs.

Achja, und wenn man das irgendiwie beweisen könnte, bräuchte sich Nvidia auch keine Sorgen wegen Schadensersatzvorderungen seitens ATI zu machen, kein Richter der Welt würde das Gottähnliche Unternehmen Nvidia verurteilen.
:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Meine relativ Objetive Meinung: ATI ist einfach scheisse.
 

Fire

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
215
Reaktionspunkte
3
AW:

Wie ich schon in einem anderen Newsbeitrag schrieb, versucht mal eine ältere Catalyst - Version.

Bei mir läuft es mit dem Catalyst 9.7 unter Windows XP einwandfrei, ohne das ich CPU-kerne deaktivieren musste oder ähnliches.
 

Quidde

Benutzer
Mitglied seit
21.02.2002
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
AW:

Nicht Ati ist scheisse, sondern die
Programmierer sind unfähige Affen...seit
Jahren sind Ati Grafikkarten und Vista
verfügbar, beides wird in erheblicher Anzahl
gekauft, momentan vielleicht sogar zugunsten
Atis...Und auch W7 ist seit über nem Jahr
draußen und seit Monaten nicht mehr als RC,
wer das nicht lauffähig hinbekommt, ist
schlichtweg unfähig...
Genauso wie ATI nicht Scheisse ist, ist
Windows/Microsoft nicht Scheisse...BSODs
bekommt man im Regelfall nicht weil Windows
mies programmiert ist, sondern weil jeder
Trottel für Windows programmieren darf und
versucht dutzende Schnittstellen unter Kontrolle
zu bekommen. Für Mac programmiert eben
nicht jeder Trottel, folglich kann auch nichts
abstürzen...und die wenigen Fremdprogramme
die es gibt haben auch auf dem Mac gerne mal
ein Problem...
 

sularko

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.09.2007
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
AW:

Nicht Ati ist scheisse, sondern die
Programmierer sind unfähige Affen...seit
Jahren sind Ati Grafikkarten und Vista
verfügbar, beides wird in erheblicher Anzahl
gekauft, momentan vielleicht sogar zugunsten
Atis...Und auch W7 ist seit über nem Jahr
draußen und seit Monaten nicht mehr als RC,
wer das nicht lauffähig hinbekommt, ist
schlichtweg unfähig...
Genauso wie ATI nicht Scheisse ist, ist
Windows/Microsoft nicht Scheisse...BSODs
bekommt man im Regelfall nicht weil Windows
mies programmiert ist, sondern weil jeder
Trottel für Windows programmieren darf und
versucht dutzende Schnittstellen unter Kontrolle
zu bekommen. Für Mac programmiert eben
nicht jeder Trottel, folglich kann auch nichts
abstürzen...und die wenigen Fremdprogramme
die es gibt haben auch auf dem Mac gerne mal
ein Problem...
Das klingt für mich als wolltest Du eine Oberbehörde die die Softwarequalität auf dem PC sichert.
Ich würde immer wieder einen PC mit kleinen Softwareproblemen (die es schon immer gab) kaufen,
als mir den überteuerten Designmüll den Du Mac nennst ins Wohnzimmer zu stellen.
Krasse probleme wie dieses sind zum glück die ausnahme. Es ist aber auch offt der Zeitdruck der den
Studios nicht ausreichend Zeit zum Testen lässt.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.999
Reaktionspunkte
6.297
AW:

Mich interessiert das Spiel schon, als ich aber von Ati-Problemen las, hab ich sofort Abstand vom Spiel genommen. Ich musste da sofort an GTA4 denken und das lief die ersten 2-3 Wochen bei mir gar nicht, bis irgendwann ein Patch erschienen ist. Auf sowas hab ich echt nicht nochmal Bock.

Ich werd mir das Spiel also erst holen, wenn da ein Patch erschienen ist, der das Problem behebt.
 

Quidde

Benutzer
Mitglied seit
21.02.2002
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
AW:

Nicht Ati ist scheisse, sondern die
Programmierer sind unfähige Affen...seit
Jahren sind Ati Grafikkarten und Vista
verfügbar, beides wird in erheblicher Anzahl
gekauft, momentan vielleicht sogar zugunsten
Atis...Und auch W7 ist seit über nem Jahr
draußen und seit Monaten nicht mehr als RC,
wer das nicht lauffähig hinbekommt, ist
schlichtweg unfähig...
Genauso wie ATI nicht Scheisse ist, ist
Windows/Microsoft nicht Scheisse...BSODs
bekommt man im Regelfall nicht weil Windows
mies programmiert ist, sondern weil jeder
Trottel für Windows programmieren darf und
versucht dutzende Schnittstellen unter Kontrolle
zu bekommen. Für Mac programmiert eben
nicht jeder Trottel, folglich kann auch nichts
abstürzen...und die wenigen Fremdprogramme
die es gibt haben auch auf dem Mac gerne mal
ein Problem...
Das klingt für mich als wolltest Du eine Oberbehörde die die Softwarequalität auf dem PC sichert.
Ich würde immer wieder einen PC mit kleinen Softwareproblemen (die es schon immer gab) kaufen,
als mir den überteuerten Designmüll den Du Mac nennst ins Wohnzimmer zu stellen.
Krasse probleme wie dieses sind zum glück die ausnahme. Es ist aber auch offt der Zeitdruck der den
Studios nicht ausreichend Zeit zum Testen lässt.
nein ich kann nur dieses Anfeinden gegen große Firmen einfach nicht mehr lesen...es nervt zusehends....egal was Microsoft macht, es ist und wird scheisse werden so die landläufige Meinung einiger "Auskenner", speziell auch hier...und warum? Weil Windows gern abstürzt...aber warum stürzt es gerne ab - Weil jeder Trottel dafür programmieren darf und jeder zweite Trottel sich das Zeug von Trottel 1 runterläd, kauft, besorgt und sich dann wundert dass das System irgendwann abschmiert, langsam wird (nach gerade mal 500 maligem Hochfahren und vlt. 200-300 installierten und wieder gelöschten oder teils noch vorhandenen Programmen von drittklassigen Programmierern) - nur dann hat Microsoft die Schuld und nicht etwa der Programmier vom fünftausendsten Virenprogramm, dem dreitausendsten Cleantool, dem tausendsten Tools für was auch immer, der 500ten Treibersoftware für das Millionste USB Gadget auf dem Markt...nun beim Mac ist das eben nicht so, weil offensichtlich weniger Bedarf nach Müllsoftware besteht oder es schwieriger ist auf OSX zu programmieren, whatever....Also ganz im Gegenteil, ich werbe nicht für Apple, sondern für etwas Mitdenken, wenn es um Schuldzuweisungen gegenüber vermeintlich unfähigen Konzernen geht, sicherlich ist nicht alles gold was M anfässt, aber wir wollen doch mal anfangen Fehler klar dem Verursacher zuzuscheiben...und der heißt nicht immer M oder T-kom ode VW oder wie auch immer...
Und genau dasselbe bei Ati...wenn Pandemic zu dämlich ist ihr Spiel auf seit langem verfügbaren Betriebssystemen und Grafikkarten zum laufen zu bringen (wir reden hier noch nichtmal von optimieren), dann ist das doch keinesfalls ATIs Schuld, oder sagen wir zu maximal 10 % aufgrund eines Treiberfehlers (aber warum hat dann Nvidia wohl die 19xte Version ihres Treibers draußen, die Kochen doch auch nur mit Wasser) sondern die von Pandemic...und genau das nervt in diesem immer wiederkehrenden Geflame..
 

sularko

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.09.2007
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
AW:

Nicht Ati ist scheisse, sondern die
Programmierer sind unfähige Affen...seit
Jahren sind Ati Grafikkarten und Vista
verfügbar, beides wird in erheblicher Anzahl
gekauft, momentan vielleicht sogar zugunsten
Atis...Und auch W7 ist seit über nem Jahr
draußen und seit Monaten nicht mehr als RC,
wer das nicht lauffähig hinbekommt, ist
schlichtweg unfähig...
Genauso wie ATI nicht Scheisse ist, ist
Windows/Microsoft nicht Scheisse...BSODs
bekommt man im Regelfall nicht weil Windows
mies programmiert ist, sondern weil jeder
Trottel für Windows programmieren darf und
versucht dutzende Schnittstellen unter Kontrolle
zu bekommen. Für Mac programmiert eben
nicht jeder Trottel, folglich kann auch nichts
abstürzen...und die wenigen Fremdprogramme
die es gibt haben auch auf dem Mac gerne mal
ein Problem...
Das klingt für mich als wolltest Du eine Oberbehörde die die Softwarequalität auf dem PC sichert.
Ich würde immer wieder einen PC mit kleinen Softwareproblemen (die es schon immer gab) kaufen,
als mir den überteuerten Designmüll den Du Mac nennst ins Wohnzimmer zu stellen.
Krasse probleme wie dieses sind zum glück die ausnahme. Es ist aber auch offt der Zeitdruck der den
Studios nicht ausreichend Zeit zum Testen lässt.
nein ich kann nur dieses Anfeinden gegen große Firmen einfach nicht mehr lesen...es nervt zusehends....egal was Microsoft macht, es ist und wird scheisse werden so die landläufige Meinung einiger "Auskenner", speziell auch hier...und warum? Weil Windows gern abstürzt...aber warum stürzt es gerne ab - Weil jeder Trottel dafür programmieren darf und jeder zweite Trottel sich das Zeug von Trottel 1 runterläd, kauft, besorgt und sich dann wundert dass das System irgendwann abschmiert, langsam wird (nach gerade mal 500 maligem Hochfahren und vlt. 200-300 installierten und wieder gelöschten oder teils noch vorhandenen Programmen von drittklassigen Programmierern) - nur dann hat Microsoft die Schuld und nicht etwa der Programmier vom fünftausendsten Virenprogramm, dem dreitausendsten Cleantool, dem tausendsten Tools für was auch immer, der 500ten Treibersoftware für das Millionste USB Gadget auf dem Markt...nun beim Mac ist das eben nicht so, weil offensichtlich weniger Bedarf nach Müllsoftware besteht oder es schwieriger ist auf OSX zu programmieren, whatever....
Und genau dasselbe bei Ati...wenn Pandemic zu dämlich ist ihr Spiel auf seit langem verfügbaren Betriebssystemen und Grafikkarten zum laufen zu bringen (wir reden hier noch nichtmal von optimieren), dann ist das doch keinesfalls ATIs Schuld, oder sagen wir zu maximal 10 % aufgrund eines Treiberfehlers (aber warum hat dann Nvidia wohl die 19xte Version ihres Treibers draußen, die Kochen doch auch nur mit Wasser) sondern die von Pandemic...und genau das nervt in diesem immer wiederkehrenden Geflame..
Von dem Standpunkt aus, muss ich Dir voll zustimmen.
Ein Freund von mir hatt gerade mit Tuneup sein Sys zerschossen und nach der Neuinstallation packt er als
erstes Tuneup drauf. Dazu fällt mir dan auch nix mehr ein. :)
 
D

Diezel

Gast
AW:

ich würde wirklich jedem davon abraten im system rumzucklicken, tuneup, regcleaner oder ähnlichen müll zu nutzen um ein einzelnes game halbwegs zum laufen zu bringen, das ist es nicht wert.
wartet einen patch ab oder bring das game zurück.

gut das es bei mir ohne probleme läuft,
lang lebe NVIDIA und INTEL :-D
 

tavrosffm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
898
Reaktionspunkte
8
AW:

.....wartet einen patch ab ......
das kann in verbindung mit pandemic "etwas" länger dauern. :-D
nee mal im ernst was die mit mercenaries2 geleistet haben war nicht schön.
daher wundert es mich nicht dass es bei diesem game auch massive probleme gibt.
mich wundert es allerdings dass es doch noch nen weg zu einigen käufern gefunden hat.
wollen wir mal hoffen dass da angesichts der anstehenden schließung von pandemic noch überhaupt zu nem patch kommt.
ich bezweifele es.
 

Thiefxx

Benutzer
Mitglied seit
10.05.2009
Beiträge
57
Reaktionspunkte
1
AW:

Hi
Besten Dank fuer den Tip mit " DARK MOD" ....hab mich gefreut wie ein " Kind " .....momentan bin ich bei den " DIEBEN ".....

Greetings

:top:
 

PrOLl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.11.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW:

Also, vielleicht ist dass was mir dazu einfällt ja absolutly schwachsinn, aber ich habe so dass bittere Gefühl, dass EA da nen kleenen pakt mit nvidia geschlossen hat. Denn mir kann echt kein mensch erzählen, dass bei einem so diggen millionen dollar projekt nicht alles berücksichtigt wurde, was es da zu beachten gibt. Kleine Bugs okay, aber nen ganzen Grakahersteller? ne, du.
 
Oben Unten